Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Heizung > Kaminofen >

Brennfeste Schamottsteine kaufen und verarbeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Kamin  

Schamottsteine kaufen und verarbeiten: Brennfestes Material

13.12.2013, 11:49 Uhr | mb (CF)

Das Material Schamott soll den Kaminofen vor Überhitzung schützen und Wärme über einen längeren Zeitraum speichern. Bevor Schamottsteine diese Anforderungen erfüllen können, müssen sie zunächst künstlich hergestellt und miteinander verbunden werden. Wo Sie die brennfesten Steine für den Eigenbau kaufen können und welche Schritte zur Verarbeitung notwendig sind, erfahren Sie hier.

Schamott für den Kaminofen kaufen

Schamott, auch Schamotte genannt, ist ein gebrannter Stein aus vorgebrannter Tonerde und Aluminiumoxiden. Je nach Zusammensetzung ihrer Bestandteile verändert sich die Hitzebeständigkeit der Schamottsteine. Hochwertige Steine bleiben bei Temperaturen von  bis zu 1.400 oder 1.500 Grad Celsius intakt. Geringere Qualitätsstufen, sogenannte saure Schamotte, haben einen niedrigeren Oxidgehalt und sind weniger temperaturresistent, dafür aber auch preiswerter. Ein incht angepasster Schamottstein mit den Maßen 250mm X 124 mm kostet in verschiedenen Qualitätsstufen in der Regel zwischen 1,50 Euro und 3,50 Euro.

Vor dem Kauf beraten lassen

Kaufen können Sie beide Varianten beim Ofenbauer. Wenn Sie Schamottsteine für Ihren Kaminofen kaufen möchten, sollten Sie sich vorab von einem Schornsteinfeger oder in einem Fachgeschäft für Heizungen beraten lassen, welche Qualität sinnvoll ist.

Foto-Serie mit 6 Bildern

Schamottsteine verarbeiten

Trotz seiner Brennfestigkeit ist das Material Schamott eher spröde. Bei starken Erschütterungen, zum Beispiel durch eine Bohrmaschine, brechen die Steine schnell. Niedrige Drehzahlen sind beim Bohren daher besonders wichtig. Hammer und Meißel sind generell eher ungeeignet zum Bearbeiten der Schamottsteine. Verwenden Sie dieses Werkzeug nur an den Kanten und arbeiten Sie möglichst vorsichtig.

Werkzeug-Tipps

Wenn Sie Schamottsteine schneiden, sollten Sie ein diamantbesetztes Schneidblatt verwenden und mit wenig Druck arbeiten. Tragen Sie unbedingt eine Schutzbrille und eine Atemmaske, damit Staub und Splitter nicht in Ihre Schleimhäute oder Atemwege gelangen. Wenn Sie sich diese Arbeitsschritte ersparen möchten, können Sie auch fertig zugeschnittene Schamottsteine kaufen.

Spezieller Schamottmörtel

Zur Verbindung der Schamottsteine für den Kaminofen sollten Sie speziellen Schamottmörtel verwenden. Wer seinen Kamin selber auskleiden will, sollte auf hochwertige Produkte zurückgreifen, die bis 1.300 Grad hitzebeständig sind. Angemacht ist der Mörtel etwa drei bis fünf Stunden verarbeitbar.

Schamottsteine verkleben

Feuchten Sie die Schamottsteine vor dem Verkleben leicht an – so bleiben sie aneinander haften. Schamottmörtel können Sie im Internet oder im Fachhandel kaufen. Fünf Kilogramm kosten etwa 10 bis 15 Euro. Reste des Mörtels sollten Sie trocken lagern.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Vom Fleck weg gekauft: Beko Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
MagentaZuhause für 19,95 € mtl. im 1. Jahr bestellen
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017