Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Hecke > Sträucher >

Jostabeere pflanzen und pflegen: So geht's

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beeren-Mix  

Jostabeere pflanzen und pflegen: So geht's

20.08.2013, 13:32 Uhr | sp (CF)

Der Name Jostabeere setzt sich aus den Anfangsbuchstaben der Ursprungspflanzen zusammen: Johannisbeere und Stachelbeere. Die Beeren der Kreuzung schmecken pur oder im Gelee, in der Marmelade und im Saft. Für einen hohen Fruchtertrag gilt es, beim Pflanzen und bei der Pflege einige Tipps zu beachten.

Jostabeere pflanzen: Nicht zu tief in die Erde

Als Standort in Ihrem Garten sollten Sie einen sonnigen bis halbschattigen Platz auswählen. Damit die Wurzeln der Jostabeere atmen können, brauchen sie luftdurchlässige, lockere, mittelschwere Humuserde. Oktober und November sind die besten Monate im Jahr, um die Jostabeere zu pflanzen – bei guter Pflege entwickelt sie dann viele Früchte.

Heben Sie eine Grube aus, die etwa doppelt so groß ist wie der Wurzelballen. Pflanzen Sie die Jostabeere so, dass der Ballen noch leicht aus der Erde herausragt. Dadurch bildet das Gewächs weniger Bodentriebe aus. Möchten Sie mehrere Sträucher nebeneinander pflanzen, sollten Sie anderthalb bis zwei Meter Abstand lassen. So werden die Zweige üppig und blattreich.

Tipps zu Pflege, Ernte und Schnitt

Selbst bei wenig aufwendiger Pflege trägt die Jostabeere viele Früchte. Das Portal "gartenratgeber.net" empfiehlt lediglich, im Oktober gut verrotteten Mist oder reifen Kompost auf der Erde zu verteilen. Im März sollten Sie die Jostabeere düngen, am besten mit speziellem Beerendünger. Ende Juli sind die Früchte dann reif. Sobald sie eine tiefbraune bis rötlich-schwarze Farbe haben, können Sie die Beeren pflücken und weiterverarbeiten.

Weil diese allerdings nicht gleichzeitig reifen, zieht sich die Ernte bis in den Herbst. Anschließend sollten Sie den Beerenstrauch auslichten – allerdings erst ab dem dritten Standjahr, wie die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau betont. Schneiden Sie ältere, überhängende, krumme und sehr starke Zweige dabei möglichst nah am Boden ab. 

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Diese Jacken bringen Sie warm durch den Winter
Trend-Jacken von TOM TAILOR
Shopping
Allnet Flat Plus mit Samsung Galaxy S8 im besten D-Netz
zu congstar.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Hecke > Sträucher

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017