Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Sonnenauge: Dauerblüher mit gelber Blüte

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Sonnenauge: Dauerblüher mit gelber Blüte

31.03.2014, 14:50 Uhr | mp (CF)

Sonnenauge: Dauerblüher mit gelber Blüte. Das Sonnenauge liebt das Licht. (Quelle: imago/Arco Images)

Das Sonnenauge liebt das Licht. (Quelle: Arco Images/imago)

Kaum eine andere Staude blüht so ausdauernd wie das Sonnenauge. Inwiefern die sommerliche Heliopsis Ihren Garten bereichern kann und was Sie bei der Pflanzung und Pflege beachten sollten, erfahren Sie hier.

Die wuchernde Blütenpracht des Sonnenauges

Von Juli bis zum ersten Frost erfreut das Sonnenauge mit zahlreichen gelben Blüten. Rund um die orangefarbenen Blütenstände gruppieren sich bis zu zwanzig sonnengelbe Hüllblätter, die strahlenförmig angeordnet sind. Die Stauden, die mit einer Maximalhöhe von 150 Zentimetern eine imposante Größe erreichen, werden von Dutzenden Blüten geschmückt. Aufgrund seiner Größe wird das Sonnenauge gerne an Gartenzäunen gepflanzt, wo es als sommerliche Begrünung dient.

Heliopsis im Garten pflanzen

Die Heliopsis ist eine Licht liebende Pflanze, die an Standorten in voller Sonne gedeiht. Sie bevorzugt humus- und nährstoffreiche Böden, die relativ frisch sind. Wenn Sie den Dauerblüher in Ihrem Garten pflanzen wollen, ist das Frühjahr der richtige Zeitpunkt. Pflanzen Sie die Stauden im Abstand von rund dreißig Zentimetern ein und mulchen Sie den Pflanzbereich kräftig, um ein Austrocknen der Erden zu verhindern. Regelmäßiges Mulchen ist für das Wachstum des Sonnenauges entscheidend.

Tipps zur Pflege

Bis zur Blüte benötigt die Heliopsis keinerlei weitere Pflege. In der Blütezeit lohnt es sich, abgestorbene Pflanzenteile regelmäßig zu entfernen. So können Sie die Blühfreude und -dauer verlängern. Einen ähnlichen Effekt hat der Rückschnitt der Stauden auf Handhöhe, der sowohl im Herbst als auch im Frühjahr vorgenommen werden kann. Je älter die Heliopsis wird, desto weniger Blüten bildet sie. Um dieser Entwicklung entgegenzutreten, teilen Sie die Staude alle paar Jahre nach dem Austrieb im Frühjahr. 

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Weiße Westen für Jederman: Bauknecht Haushaltsgeräte
OTTO.de
Shopping
Die neuen Prepaid-Tarife der Telekom entdecken
zur Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017