Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Korona: Alte Erdbeersorte mit großen Früchten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Korona: Alte Erdbeersorte mit großen Früchten

28.07.2014, 09:13 Uhr | aw (CF)

Alte Erdbeersorten wie die Korona sind bei Fruchtexperten heiß begehrt. Vielleicht besitzen neuere Züchtungen einen höheren Vitamingehalt, doch ihnen fehlt nicht selten das unverwechselbare Erdbeer-Aroma. Die hier vorgestellte Sorte begeistert mit süß-säuerlichen Geschmack und hohem Ertrag.

Alte Erdbeersorten züchten: Korona mag es sonnig und windgeschützt

Alte Erdbeersorten wie die Korona können wunderbar im Hausgarten kultiviert werden. Damit sie ihr typisches dunkles Rot erlangen, benötigen sie viel Sonne. Der Standort sollte daher möglichst hell und ebenso windgeschützt sein. Ein durchlässiger, tiefgründiger und nährstoffreicher Boden ist ideal. Leicht saure Böden mit einem pH-Wert von circa 5,5 bis 6,5 werden bevorzugt. 

Junge Pflanzen setzen Sie zwischen Juli und August im Reihenabstand von 30 bis 35 Zentimetern aus. Im zeitigen Frühjahr des nächsten Jahres zeigen sich die ersten Blüten, aus welchen sich später die Früchte entwickeln. Da die Blüten spätfrostgefährdet sind, sollten Sie einen Windschutz aufstellen, wenn Sie eine reiche Ernte erzielen möchten. Die Korona ist sehr empfänglich für Bodenpilze, da ihre Wurzeln zur sensiblen Sorte gehören. Das Auftreten von Pilzen können Sie vermeiden, indem Sie keine Staunässe entstehen lassen. Das heißt: nicht zu viel gießen! Überprüfen Sie am besten, ob die Erdoberfläche schon angetrocknet ist, bevor Sie wässern.

Korona-Erdbeeren ernten und verwenden: Tipps

Wenn etwa Zweidrittel der Korona-Erdbeeren in leuchtendem Rot erstrahlen, ist es an der Zeit, die Früchte zu ernten. Zumindest, wenn Sie diese in der Küche weiterverarbeiten möchten. Alte Erdbeersorten wie die Korona eignen sich vorzüglich zur Herstellung von Säften und Marmeladen. Wollen Sie die Früchte lieber pur genießen, sollten Sie mit der Ernte warten, bis sie voll rot gefärbt sind. Zu diesem Zeitpunkt erreicht ihr kontrastreiches Aroma seinen Höhepunkt.

Tipp: Verzehren Sie Erdbeeren möglichst direkt nach dem Pflücken beziehungsweise verarbeiten Sie diese zügig, da sie nicht gut lagerfähig sind.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Shopping
Geschenktipp: NIVEA Creme- dose mit Ihrem Lieblingsfoto
Fotodose bestellen auf NIVEA.de
Shopping
Kleines und großes Glück zum Verschenken & selbst lieben
von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017