Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Rotfeder im Gartenteich: Tipps zur Haltung

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenteich  

Rotfeder im Gartenteich: Tipps zur Haltung

26.02.2015, 09:04 Uhr | fj (CF)

Die Rotfeder gehört mit ihren strahlend roten Flossen zu den attraktivsten Teichfischen in diesen Breiten. Die anspruchslose Rotfeder ernährt sich fast ausschließlich von Wasserpflanzen. Die kann die Haltung im Gartenteich erschweren.

Herkunft und Merkmale der Rotfeder

Die Rotfeder gehört zu den Karpfenfischen und ist in Europa weit verbreitet. Sie zeichnet sich durch ihren hochrückigen, an den Seiten abgeflachten Körper mit leuchtend roten Flossen aus. In freier Natur ist der salztolerante Süßwasserfisch in Seen und langsam fließenden Gewässern zu finden. Dort hält er sich im seichten Uferbereich oder zwischen Wasserpflanzen in flacheren Regionen auf. Die Rotfeder erreicht eine Größe von 20 bis 30 Zentimetern. Der Teichfisch wird häufig mit seinem nahen Verwandten, dem Rotauge, verwechselt. Dabei lässt sich die Rotfeder dank ihrer gelben Iris leicht vom Rotauge unterscheiden.

Die Rotfeder im Gartenteich

Da sich die Rotfeder vorwiegend von Wasserpflanzen ernährt, sollte der Teich entsprechend ausgestattet sein – ein Rotfederschwarm kann den vorhandenen Wasserpflanzen-Bestand schnell ausdünnen. Um dies zu vermeiden, empfiehlt sich die Anpflanzung von eher robusten und dickblättrigen statt zarter Pflanzen. Auch Gräser sind für einen Teich mit Rotfederbestand gut geeignet. Sporadisch ergänzt der Teichfisch seinen Speiseplan mit Zooplankton und wirbellosen Tieren, wie Schnecken. Die Rotfeder verträgt zwar auch Wasser mit niedrigerem Sauerstoffgehalt, verliert aber schnell ihre charakteristische Rotfärbung, wenn die Wasserqualität sinkt. Die gesellige Karpfenart verträgt sich gut mit Artgenossen mit ähnlichem Profil wie Rotaugen, Plötzen und Orfen. Die Rotfeder laicht von April bis Mai in dicht bewachsenen Uferbereichen. Damit die 200.000 klebrigen Eier pro Weibchen den Teich nicht überstrapazieren, empfiehlt sich während dieser Zeit eine gute Filterung.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017