Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Golden Delicious: Winterapfel mit langer Lagerzeit

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Baum  

Golden Delicious: Winterapfel mit langer Lagerzeit

28.07.2014, 13:53 Uhr | mb (CF)

Golden Delicious: Winterapfel mit langer Lagerzeit. Der Golden Delicious findet auch in kleineren Gärten Platz. (Quelle: imago/blickwinkel)

Der Golden Delicious findet auch in kleineren Gärten Platz. (Quelle: blickwinkel/imago)

Wer speziell alte Apfelsorten im eigenen Garten anbauen möchte, findet im Golden Delicious zwar keinen klassischen Oldtimer, doch mit über einhundert Jahren Tradition ist er auch kein Youngster mehr. Als vergleichsweise kleiner Apfelbaum findet diese Sorte mit maximal drei Metern Wuchshöhe auch in kleineren Gärten einen Platz. Die Früchte lassen sich vielseitig verwenden und lange lagern. Hier erfahren Sie, wie Sie die "goldene Köstlichkeit" richtig anbauen.

Standortwahl und richtiges Pflanzen

Der Golden Delicious ist ein Winterapfel, der um 1890 in Virginia an der US-amerikanischen Atlantikküste zum ersten Mal gezüchtet wurde. Wie andere alte Apfelsorten auch ist der Golden Delicious ein Winterapfel und trägt seine Früchte ab Oktober. Ihr volles Aroma entfalten die goldgelben Köstlichkeiten allerdings erst im Dezember. In derselben Zeitspanne sollten Sie auch einen neuen Apfelbaum pflanzen. Damit die Früchte später so richtig süß werden, wählen Sie am besten einen möglichst sonnigen Standort aus. Der Boden sollte kalkhaltig und nährstoffreich sein. Bevor Sie den jungen Apfelbaum einpflanzen, muss der Boden gut aufgelockert und gewässert werden. Dabei haben Sie auch die Möglichkeit, die Bodenbeschaffenheit durch du Zugabe von frischem Humus und Kalk an die Anforderungen des Baums anzupassen.

Golden Delicious richtig pflegen

Alte Apfelsorten sind in der Regel robuster als hochgezüchtete neue Sorten. Auch der Golden Delicious ist im Kampf gegen Krankheiten und Schädlinge recht gut gerüstet. Von Mehltau wird der Baum in der Regel nicht befallen und Blattläuse verursachen kaum dauerhafte Schäden. Allerdings sollten Sie auf Pilzinfektionen achten und daher heruntergefallene Früchte und Blätter regelmäßig aufsammeln. Im frühen Frühling oder im Herbst sollten Sie den Baum zurückschneiden, damit er seine Kraft besser konzentrieren kann. Dabei können Sie ruhig auch die Krone ein wenig ausdünnen. Eine gut durchlüftete Krone lässt die Sonne besser zu unteren Trieben durchdringen und reduziert die Gefahr von Pilzinfektionen.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
KlingelBabistabonprix.deLidl.deStreet OneCECILMADELEINEdouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Telekom Fotoservice
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017