Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    CSU

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Thema

    CSU

    Migration: CSU will bei Zuwanderern Nähe zum Kulturkreis prüfen

    Migration: CSU will bei Zuwanderern Nähe zum Kulturkreis prüfen

    München (dpa) - Die CSU will Zuwanderung von der Nähe zu deutschen Wertvorstellungen abhängig machen. "Wir verstehen dies so, dass grundsätzliche Werte wie Freiheit und Demokratie, Lebensweise und Wirtschaftsordnung vergleichbar gelebt werden ... mehr
    Scheuer nennt Integrationsbeauftragte Özoguz

    Scheuer nennt Integrationsbeauftragte Özoguz "fehl am Platz"

    Die Kanzlerin fordert Loyalität von türkischstämmigen Bürgern ein - aus der SPD kommt Kritik von der Integrationsbeauftragten Özoguz. Für CSU-General Scheuer eine "Bankrotterklärung". Der Loyalitätsappell von Bundeskanzlerin Angela Merkel an die Adresse ... mehr
    Diese Bundestagsabgeordneten gehen bald in Rente

    Diese Bundestagsabgeordneten gehen bald in Rente

    Der langjährige CDU-Abgeordnete Wolfgang Bosbach will 2017 nicht mehr für den Bundestag kandidieren. Gründe sind neben privaten Motiven auch seine Unzufriedenheit mit einigen Positionen seiner Partei unter CDU-Chefin und Bundeskanzlerin Angela Merkel. Andere bekannte ... mehr
    CSU will geplantes Gesetz zum Doppelpass doch wieder abschaffen

    CSU will geplantes Gesetz zum Doppelpass doch wieder abschaffen

    Die Unions-Innenminister hatten kürzlich beschlossen, das Doppelpassgesetz vorerst beizubehalten. Auch die CSU trug diesen Beschluss mit. Wenige Tage später kündigte sie nun an, die von der Großen Koalition eingeführte Liberalisierung des Einwanderungsrechts doch wieder ... mehr
    CSU will neues Doppelpass-Gesetz wieder einkassieren

    CSU will neues Doppelpass-Gesetz wieder einkassieren

    Berlin (dpa) - Die CSU will die von der großen Koalition eingeführte Liberalisierung des Einwanderungsrechts wieder abschaffen: "Der Doppelpass wird immer mehr zum Regelfall, das wollen wir nicht, daher müssen wir zum alten ... mehr

    Innere Sicherheit - Gewerkschaft der Polizei: Burka-Verbot ist Symbolpolitik

    Berlin (dpa) - Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat den Vorstoß der Unions-Innenminister für ein teilweises Verbot der Vollverschleierung muslimischer Frauen kritisiert. "Die Burka interessiert uns als Polizei nur, wenn sie bei einer Identitätsfeststellung hinderlich ... mehr

    Hasselfeldt: Teilverbot der Burka richtiges Signal

    Osnabrück (dpa) - CSU-Landesgruppenchefin Gerda Hasselfeldt wertet den Vorstoß der Unionsinnenminister für ein Teilverbot der Vollverschleierung als richtiges Signal. «Integrationshemmnisse dürfen wir nicht aus falsch verstandener Toleranz dulden», sagte Hasselfeldt ... mehr

    Sachsen will Innenminister-Beschlüsse zügig umsetzen

    Sachsen drückt bei der Umsetzung der "Berliner Erklärung" zur Inneren Sicherheit auf Tempo. "Nun muss es darum gehen, davon möglichst viele Maßnahmen zügig umzusetzen", sagte Innenminister Markus Ulbig (CDU) am Freitag nach den Beratungen der Innenminister ... mehr

    Innere Sicherheit: Union will Vollverschleierung teilweise verbieten

    Berlin (dpa) - Muslimische Frauen sollen sich nach dem Willen der Unions-Innenminister in Gerichten, Ämtern, Schulen oder im Straßenverkehr nicht mehr voll verschleiern dürfen. "Wir lehnen die Vollverschleierung ab", sagte Bundesinnenminister Thomas ... mehr

    SPD-Innenminister ruft Union zur Zusammenarbeit auf

    Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) hat seinen Unionskollegen wegen ihrer Forderung nach einem Teilverbot der Vollverschleierung Symbolpolitik vorgeworfen. "Die Länderkollegen von der Union hätten besser mit uns gesprochen, anstatt Wahlkampf ... mehr

    Thomas de Maizière gegen Doppelpass auf Dauer

    Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Thomas de Maizière will die geltenden Regelungen zur doppelten Staatsbürgerschaft langfristig abschaffen. «Ich bin dafür, dass man sich eigentlich zu einer Staatsbürgerschaft bekennt. Auf Dauer sollte man nicht zwei haben», sagte ... mehr

    Unionsinnenminister wollen Teilverbot für Vollverschleierung

    Berlin (dpa) - Die Innenminister der Union wollen eine Vollverschleierung in bestimmten Situationen des öffentlichen Lebens verbieten. «Wir lehnen die Vollverschleierung ab», sagte Bundesinnenminister Thomas de Maizière. Ein Gebot zum Gesichtzeigen solle ... mehr

    Unionsinnenminister dringen auf Burka-Verbot in Teilbereichen

    Berlin (dpa) - Die Innenminister der Union wollen nach Angaben von Bundesinnenminister Thomas de Maizière ein Verbot der Vollverschleierung in Teilen des öffentlichen Lebens durchsetzen. «Wir sind uns einig, dass wir ein Gebot auch rechtlich vorschreiben wollen, Gesicht ... mehr

    Laschet: «Phantomdiskussion» um Doppelpass hilft nur der AfD

    Berlin (dpa) - Der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet warnt seine Partei davor, die Debatte um Vollverschleierung und Doppelpass weiterzuführen. «Die Sicherheitslage ist so ernst, dass wir uns voll auf die innere Sicherheit konzentrieren müssen und nicht ... mehr

    Unions-Innenminister stellen Forderungen für innere Sicherheit auf

    Berlin (dpa) - Die Unions-Innenminister aus Bund und Ländern stecken ihren Kurs für die weitere Sicherheitsdebatte ab. Nach gemeinsamen Beratungen in Berlin stellen die Ressortchefs heute vor, was sie mit Blick auf Terrorgefahr und andere Bedrohungen an weiteren ... mehr

    Merkel: "Vollverschleierte Frau hat kaum Integrations-Chance"

    Bundeskanzlerin Angela Merkel kritisiert Vollverschleierung als Hindernis bei der Integration. Dennoch spricht sie sich gegen ein generelles Burka-Verbot aus, das einige CDU-Länderminister fordern. Die Kanzlerin lehnt wie ihr Innenminister Thomas de Maizière (beide ... mehr

    Merkel: Staat tut «alles Menschenmögliche» für Sicherheit

    Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat erneut zusätzliche Sicherheitsmaßnahmen zur Terrorabwehr in Aussicht gestellt. Man tue alles Menschenmögliche, um die Sicherheit zu gewährleisten. Und wo immer sich Lücken ergeben, müsse man nachsteuern ... mehr

    SPD - Heiko Maas: "Doppelpass bleibt - Debatte kann beendet werden!"

    Bundesjustizminister Heiko Maas schließt eine Abkehr von der doppelten Staatsbürgerschaft - wie es einzelne Innenminister der Union fordern - aus, und zwar kategorisch. "Der Doppelpass bleibt", ist sich der SPD-Minister sicher. Anlass für dieses Machtwort ... mehr

    Maizière: Keine Chance für Burka-Verbot

    Berlin (dpa) - Vor dem Treffen der Unions-Innenminister hat Bundesinnenminister Thomas de Maizière seine Bedenken gegen ein generelles Burka-Verbot erneuert. Er sei nicht für ein allgemeines Verbot der Vollverschleierung, weil es vermutlich vom Verfassungsgericht ... mehr

    Edmund Stoiber: "Mein Sicherheitsgefühl hat sich verändert"

    Bayerns früherer Ministerpräsident Edmund Stoiber (74) ist angesichts der Terrordebatte wachsamer für sein Umfeld geworden. "Mein Sicherheitsgefühl hat sich verändert", sagte der CSU-Politiker "Zeit online" (Mittwoch). Großveranstaltungen wie das Oktoberfest werde ... mehr

    Caffier wirbt weiter für Video-Überwachung und Burka-Verbot

    Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) steht ungeachtet aller Kritik weiter hinter dem Forderungskatalog der Unions-Ressortchefs für mehr Sicherheit. "Es ist ein Gesamtpapier zur inneren Sicherheit, das aber auch Themen der Integration ... mehr

    Wolfgang Kubicki übt harsche Kritik an Thomas de Maizière

    Nachdem Details des von Bundesinnenminister Thomas de Maizière ( CDU) geplanten Sicherheitspakets bekannt geworden sind, regt sich Kritik aus unterschiedlichsten Lagern. "Die Union will von ihren Fehlern in der Flüchtlingspolitik ablenken", monierte FDP-Parteivize ... mehr

    SPD-Minister: CDU-Forderungen sind teilweise "abstrus"

    Der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz (SPD) lehnt die Forderungen der Unions-Innenminister für eine bessere innere Sicherheit ab. Sie seien teils abstrus und wohl vor allem den Landtagswahlen in Berlin und Mecklenburg-Vorpommern im September geschuldet ... mehr

    Unions-Minister wollen Ende des Doppelpasses und Burka-Verbot einführen

    Berlin (dpa) - Als Reaktion auf die jüngsten Terroranschläge will Bundesinnenminister Thomas de Maizière ein umfassendes Sicherheitspaket vorlegen. Umstrittenster Punkt: Eine Aufweichung der ärztlichen Schweigepflicht bei Hinweisen auf schwere Straftaten ... mehr

    Thomas de Maizière will ärztliche Schweigepflicht aufweichen

    Berlin (dpa) - Als Reaktion auf die jüngsten Anschläge will Bundesinnenminister Thomas de Maizière ein umfassendes Sicherheitspaket vorlegen und plant nach Medienberichten auch, die ärztliche Schweigepflicht aufzuweichen. Danach ... mehr

    Pläne der Union: Verschärfung der Gesetze - Aus für Doppelpass nein

    Als Reaktion auf die jüngsten Anschläge in Deutschland planen die Innenminister von  CDU und  CSU massive Gesetzesverschärfungen. Eine Änderung der gesetzlichen Regeln für die doppelte Staatsbürgerschaft sei aber nicht vorgesehen, betonte Vize-Regierungss precherin ... mehr

    Mehr zum Thema CSU im Web suchen

    Terroristische Bedrohung zwingt Politik zum Handeln

    Als Reaktion auf die jüngsten Anschläge in Deutschland will die Union die Terrorabwehr stärken. "Die Unions-Innenminister haben einen aktuell 27 Punkte umfassenden Forderungskatalog aufgestellt, um die Sicherheitslage in Deutschland weiter zu verbessern ... mehr

    Terroristische Bedrohung zwingt Politik zum Handeln

    Als Reaktion auf die jüngsten Anschläge in Deutschland will die Union die Terrorabwehr stärken. "Die Unions-Innenminister haben einen aktuell 27 Punkte umfassenden Forderungskatalog aufgestellt, um die Sicherheitslage in Deutschland weiter zu verbessern ... mehr

    Gabriel schließt Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft aus

    Berlin (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat eine Abschaffung der doppelten Staatsbürgerschaft im Zuge der Terror-Bekämpfung ausgeschlossen. Dies sei mit der SPD nicht zu machen, sagte der Vizekanzler der «Berliner Zeitung». Wer etwa seit Jahrzehnten im Land lebende ... mehr

    Unions-Innenminister für mehr Polizeipräsenz und Abschiebungen

    Berlin (dpa) - Nach den jüngsten Terroranschlägen in Deutschland fordern die Unions-Innenminister mehr Polizeipräsenz, mehr Video-Überwachung und schnellere Abschiebungen. Das stehe in einer «Berliner Erklärung», die Bundesinnenminister Thomas de Maizière und seine ... mehr

    Gehalt der Abgeordneten: Das verdienen prominente Politiker nebenher

    Es gibt Abgeordnete, die Millionen neben ihrem Bundestags-Job verdienen. Sie verzerren aber die Realität: Der weitaus größte Teil der Abgeordneten verdient fast überhaupt nichts nebenher, darunter auch Merkel und Schäuble. Wir zeigen, was Top-Politiker außer ihren ... mehr

    Steuerreform: Opposition und SPD gegen Steuer-Pläne aus der Union

    Berlin (dpa) - Der Ruf nach einer großen Steuerreform durch den Wirtschaftsflügel der Union stößt bei der Opposition und der SPD im Bundestag auf Ablehnung. Politiker von Linken und Grünen können den milliardenschwere Steuerentlastungen kaum etwas abgewinnen ... mehr

    Opposition hält von Unions-Vorschlag für Steuerentlastungen wenig

    Berlin (dpa) - Die Opposition im Bundestag kann dem Vorschlag aus der Union für milliardenschwere Steuerentlastungen nach der Bundestagswahl 2017 kaum etwas abgewinnen. Die Vorschläge liefen darauf hinaus, dass die Manager mehr entlastet würden als die Mitarbeiter ... mehr

    Unions-Wirtschaftsflügel dringt auf große Steuerreform

    Berlin (dpa) - Der Wirtschaftsflügel der Union will für eine große Steuerreform nach der Bundestagswahl mobil machen. Ein Konzept der Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung von CDU/CSU sieht bis 2020 Entlastungen der Bürger von mindestens 30 Milliarden ... mehr

    Darum hat Horst Seehofer als Kanzlerkandidat "keinerlei Chancen"

    Die Zahlen klingen dramatisch: Kanzlerin Angela Merkel sackt in den Umfragen um zwölf Punkte auf nur noch 47 Prozent Zustimmung ab. Dagegen legte CSU-Chef Horst Seehofer um elf Punkte auf 44 Prozent zu. Grund ist der Streit um die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung ... mehr

    Abgas-Skandal: Bayern verklagt Volkswagen auf Schadenersatz

    Bayern hat angekündigt,  VW wegen der Folgen des Diesel-Skandals auf Schadenersatz zu verklagen. Es geht dabei um die Aktienkurs-Verluste, die dem bayerischen Pensionsfonds entstanden seien, sagte der bayerische Finanzminister  Markus Söder ( CSU) in Nürnberg. "Bayern ... mehr

    Türkei: Deutsche Politiker werfen Erdogan "Erpressung" vor

    Politiker verschiedener Parteien kritisieren die Türkei und Präsident Recep Tayyip Erdogan für die Drohung, den Flüchtlingsdeal platzen zu lassen, falls kein Datum für die Einführung der Visafreiheit festgelegt wird. Die Union und SPD sprechen von "Erpressung ... mehr

    CSU-Mann Scheuer: "Wir sind nicht auf dem türkischen Basar"

    Die  Türkei droht der Europäischen Union ultimativ mit der Aufkündigung des Flüchtlingspakts, wenn türkischen Reisenden nicht zügig Visafreiheit gewährt wird. Das stößt vielen deutschen Politikern sauer auf. "Drohungen und Ultimaten - der neue Stil der Erdogan ... mehr

    Horst Seehofer sieht Angela Merkel nicht für Terror-Gefahr verantwortlich

    Berlin (dpa) - Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer hat betont, dass er Kanzlerin Angela Merkel keine Schuld an der Terrorgefahr durch islamistisch beeinflusste Flüchtlinge gibt. "Das hat von uns niemand behauptet, dass dies jetzt der Frau Bundeskanzlerin zuzuordnen ... mehr

    Hintergrund: Die CSU-Attacken auf Kanzlerin Merkel im Überblick

    Glaubt man Horst Seehofer, dann hat er genauso regelmäßig Kontakt zu Angela Merkel wie früher, vor Beginn der Flüchtlingskrise. Doch um das Verhältnis zwischen CSU-Chef und Kanzlerin ist es nicht mehr zum Besten bestellt. Ein Rückblick: BEGINN ... mehr

    CDU-Vize warnt Seehofer vor neuem Streit über Flüchtlinge

    Die CDU warnt den CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer vor einem neuen unionsinternen Konflikt über die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der stellvertretende CDU-Chef Thomas Strobl sagte der "Heilbronner Stimme" (Montag): "Mein Wunsch und meine Hoffnung ... mehr

    CDU-Vize warnt Seehofer vor neuem Streit über Flüchtlinge

    Die CDU warnt den CSU-Vorsitzenden Horst Seehofer vor einem neuen unionsinternen Konflikt über die Flüchtlingspolitik von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Der stellvertretende CDU-Chef Thomas Strobl sagte der "Heilbronner Stimme" (Montag): "Mein Wunsch und meine Hoffnung ... mehr

    CSU-Klausur: Horst Seehofer distanziert sich von Angela Merkel

    Berlin (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und CSU-Chef Horst Seehofer bleiben in der Flüchtlingspolitik auch nach den islamistisch motivierten Terroranschlägen in Bayern auf großer Distanz zueinander. Der Ministerpräsident kritisierte Merkels am Donnerstag ... mehr

    Horst Seehofer weist Angela Merkels "Wir schaffen das" weit von sich

    Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU)  hält beharrlich an ihrem Leitsatz "Wir schaffen das" fest. Doch von Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer ( CSU) bekommt sie dafür nun Gegenwind: Er hat sich von Merkels Haltung scharf distanziert. Merkels Satz "Wir schaffen ... mehr

    Kritik an Auftritt von Angela Merkel: "Wir schaffen das" ist zu wenig

    Aus der CSU-Spitze kommt massive Kritik am Sommer-Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU). "Mich persönlich hat das gestern nicht überzeugt", sagte Bayerns Finanzminister Markus Söder am Freitag auf einer Klausur des bayerischen Kabinetts am Tegernsee ... mehr

    CSU-Kritik an Merkel-Auftritt: «Wir schaffen das» ist zu wenig

    Gmund (dpa) - Aus der CSU-Spitze kommt Kritik am Sommer-Auftritt von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Ihn persönlich habe das gestern nicht überzeugt, sagte Bayerns Finanzminister Markus Söder auf einer Klausur des bayerischen Kabinetts am Tegernsee ... mehr

    "Donnerstalk"-Kritik: Dunja Hayali ein guter Griff - Szenenapplaus für Baum

    Angesichts der jüngsten Terrorattacken widmete sich Dunja Hayali bei der Premiere ihres "ZDFdonnerstalks" dem Thema "Tage der Angst". In der  Maybrit-Illner-Ersatzsendung fürs Sommerloch warf FDP-Innenexperte Gerhart Baum AfD und  CSU vor, die Angst ... mehr

    Polizisten erkennen bayerischen Justizminister nicht

    Die CSU hält derzeit ihre Kabinettsklausur in Gmund am Tegernsee ab. Dabei kam es zu einem für die Polizei eher peinlichen Zwischenfall: Beamte erkannten den Landesjustizminister Winfried Bausback (CSU) nicht. Der nimmt's mit Humor. Der 50 Jahre alte Politiker hatte ... mehr

    Terror-Angst: Bayern will das Grundgesetz ändern

    Unter dem Eindruck der Anschläge von Würzburg und Ansbach sowie dem Amoklauf in München will Bayern seine Sicherheitspolitik verschärfen und dabei auch die Bundeswehr im Innern einsetzen. Dazu soll laut Innenminister Joachim Herrmann ( CSU) sogar das Grundgesetz ... mehr

    Terror-Experte: "Attentäter von Würzburg und Ansbach sind Gestörte"

    Eine Frage treibt Deutschland um: Wie gehen wir mit dem Terror um - jetzt, wo er uns erreicht hat? Von Angst ist die Rede, von schärferen Gesetzen und von Merkels "Wir schaffen das". Was aber sagt einer, dessen Beruf es ist, die Terror-Gefahr einzuschätzen und darauf ... mehr

    Anschlag in Ansbach: Attentäter David S. wurde von Unbekanntem beeinflusst

    Nach dem Bombenanschlag in Ansbach haben die Ermittler Hinweise darauf entdeckt, dass der Attentäter, Mohammed D. von einer unbekannten Person in einem Chat direkt beeinflusst wurde. Derweil heißt es auf Twitter, er habe dem Islamischen Staat (IS) näher gestanden ... mehr

    Rente: CSU will ältere Frauen bei Mütterrente gleichstellen

    München (dpa) - Die CSU will die Mütterrente ausweiten - und erntet dafür heftige Kritik. Mütter, die vor 1992 Kinder zur Welt gebracht haben, sollen denen mit jüngeren Kindern gleichgestellt werden, berichtet der "Münchner Merkur". Schon in der laufenden ... mehr

    CSU will die Mütterrente ausweiten

    Mütter, die vor 1992 Kinder zur Welt gebracht haben, sollen nach dem Willen von Bayerns Sozialministerin Emilia Müller künftig mehr Rente erhalten. Das neue Rentenkonzept der CSU-Politikerin sieht vor, die Bezüge dieser Mütter an diejenigen mit jüngeren Kindern ... mehr

    Herrmann: CSU will konsequent abschieben - auch in Krisenstaaten

    Bayern ist das sicherste Bundesland - dieser CSU-Werbespruch klingt nach einer Woche des Schreckens eigenartig. Drei Bluttaten innerhalb einer Woche haben den Freistaat erschüttert. Die Antwort der CSU: ein konsequentes Handeln des Staates - sowohl ... mehr

    Nach Anschlag in Ansbach: Joachim Herrmann fordert schärfere Gesetze

    Bayerns Innenminister Joachim Herrmann ( CSU) fordert nach dem erneuten Anschlag eines Flüchtlings in dem Bundesland eine Verschärfung der Gesetze. Dabei geht es ihm vor allem um die konsequentere Abschiebung straffällig gewordener Asylbewerber. "Wir müssen sehen ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 67 »


    Anzeige
    shopping-portal