Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung >

Badewanne renovieren: Tipps zum Streichen und Lackieren

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Badezimmer  

Badewanne renovieren: Tipps zum Streichen und Lackieren

10.12.2013, 14:46 Uhr | kb (CF)

Badewanne renovieren ist in der Regel preiswerter als neu kaufen. Bevor Sie mit dem Streichen und Lackieren beginnen, muss die Badewanne gründlich gereinigt werden.

Badewannen reparieren ist preiswerter als austauschen

Das entspannte Wannenbad in den eigenen vier Wänden reinigt sowohl Körper als auch Seele. Es ist die beliebte Wellnessoase, die nach einem anstrengenden Arbeitstag alle Sorgen und Hektik vergessen lässt. Natürlich kommt irgendwann der Zeitpunkt, wo auch bei der teuersten Wanne trotz regelmäßiger Pflege der Lack beginnt, abzublättern. Dann stehen Sie vor der Entscheidung, ob Sie eine neue Wanne kaufen oder die alte Badewanne renovieren.

Die Renovierung der Wanne ist in der Regel erheblich preiswerter als ein Neukauf, denn Sie müssen lediglich streichen und lackieren. Entsprechende Lacke gibt es dafür heute in allen Farben. Bei stark verkratzten Wannen hilft auch ein Reparatur-Lack, um die Badewanne renovieren zu können.

Vor dem Anstrich: Badewanne gründlich reinigen

Um die Badewanne renovieren zu können, sollten Sie die Wanne vor dem Streichen und Lackieren erst einmal gründlich reinigen. Dazu werden die Armaturen mit einem Plastikbeutel umwickelt und die Wannenränder angeklebt. Danach wird Kalklöser in die mit etwa drei Liter Wasser gefüllte Badewanne gegeben, um die Wanne von Kalkrückständen zu befreien. Mit Scheuermittel und Nassschleifpapier wird nachgearbeitet.

Abschließend müssen Scheuerrand und Schleifrückstände komplett abgespült werden. Dann kann die Wanne getrocknet werden. Zum Streichen und Lackieren müssen sowohl Badewanne als auch Badezimmer unbedingt staubfrei sein, um Staubeinschlüsse zu verhindern.

Tipps für den richtigen Anstrich

Wenn Sie Ihre Badewanne renovieren wollen und sie dabei neu streichen und lackieren, sollten Sie auf einen Mehrkomponentenlack setzen. Nach dem Anrühren streichen Sie zuerst mit einem Pinsel die Wannenränder und die abgerundeten Kanten. Die ebenen Flächen können Sie mit einer Rolle lackieren. Beachten Sie, dass Sie die Türen und Fenster nach dem Streichen und Lackieren noch etwa vierundzwanzig Stunden geschlossen halten sollten.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages

Shopping
Shopping
Zwei bügelfreie Blusen im Black & White-Look für nur 59,90 €
zum Walbusch Test-Angebot
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Umbau & Renovierung

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017