Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Werkzeuglexikon >

Mit der Fächerschleifscheibe Metall und Holz bearbeiten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Werkzeug  

Mit der Fächerschleifscheibe Metall und Holz bearbeiten

17.03.2016, 10:02 Uhr | cw (CF)

Fächerschleifscheiben sind tellerförmige Aufsätze für den Winkelschleifer. Sie besitzen sich überlappende Lamellen, wodurch eine hohe Schleifleistung erzielt wird, die sie zum idealen Werkzeug für gröbere Behandlungen von Holz und Metall machen.

Fächerschleifscheibe: Beschreibung

Fächerschleifscheiben haben in der Regel einen Durchmesser von rund 12,5 Zentimetern und werden für die Bearbeitung von Holz oder Metall auf den Winkelschleifer gesetzt. Auf ihrer Oberfläche finden sich Schleifmittellamellen, die in unterschiedlichen Körnungen und Stärken erhältlich sind. Sie sind auf einem glasfaserverstärkten Kunstharzteller oder Glasgewebeteller angebracht. Als Schleifkorn wird oftmals Zirkonkorund oder andere synthetische Korundarten genutzt. Korund ist neben Diamant das zweithärteste Mineral, das für die Schleifscheiben entweder in natürlicher oder syntethischer Form verwendet wird. Moderne Ausführungen setzen auf Lamellen aus Keramik-Hybrid-Geweben, da ihnen eine höhere Wärmeabsorption und eine niedrigere Geräuschbelastung bei der Arbeit nachgesagt wird.

Wo kommen Fächerschleifscheiben zum Einsatz?

Mit der Fächerschleifscheibe wird vor allem ein Grob- oder Zwischenschliff von Metall- und Holzarbeiten durchgeführt. So können beispielsweise Schweißnähte mit ihr geglättet oder Rost entfernt werden. Weitere Einsatzgebiete sind Holz- oder Metallstücke, die von einer ehemaligen Lackierung befreit werden oder scharfe Kanten, die entgratet werden sollen.

Hohe Flexibilität – hohe Schleifleistung

Durch die besondere Anordnung der Lamellen wird bei dem Einsatz einer Fächerschleifscheibe hohe Flexibilität bei hoher Produktivität gewährleistet. Außerdem schont sie Gehör sowie Hand und Arm des Anwenders, weil sie ein ruhiges und vibrationsarmes Arbeiten ermöglicht. Wird die Fächerschleifscheibe oft eingesetzt, braucht sie trotzdem nicht ständig gewechselt zu werden. Schließlich hinterlässt sie auch bei zunehmender Abnutzung ein gleichmäßiges Ergebnis auf dem Holz oder Metall. Das Werkzeug kann dadurch restlos verbraucht werden, bevor es ersetzt werden muss.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Shopping
Mit Echtgold-Dekor! 18-teiliges Kaffeeservice „Christmas“
nur 59,99 € bei Weltbild
Shopping
Neu: NIVEA PURE SKIN Gesichtsreinigungsbürste
jetzt versandkostenfrei bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017