Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

So gestalten Sie einen bienenfreundlichen Garten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

So gestalten Sie einen bienenfreundlichen Garten

03.05.2011, 09:31 Uhr | bp (CF)

So gestalten Sie einen bienenfreundlichen Garten. Biene beim Nektar sammeln. (Foto: Imago)

Biene beim Nektar sammeln. (Foto: Imago)

Bienen sind für viele nervige Plagegeister, leisten aber gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Flora eines jeden Gartens: Auf der Suche nach Nektar transportieren die Tierchen von Blume zu Blume frische Pollen, die zur Bildung der jeweiligen Frucht beitragen. Als Hobby-Gärtner sollten Sie diesen wichtigen Kreislauf achten und diesen durch eine möglichst günstige Umgebung bewusst forcieren.

Ein bienenfreundlicher Garten gedeiht deutlich prächtiger wenn das Zusammenspiel zwischen Insekten und Pflanzen stimmt – und zwar fast ohne Zutun des Gärtners! Doch die Umsetzung eines solchen Lebensraums wird immer schwieriger, da Bienen und anderem durch Pestizide und Krankheiten immer weiter aus den hiesigen Gärten verdrängt werden. Zuletzt wurde die Weltöffentlichkeit auf das millionenfache Bienensterben in den USA aufmerksam, das auf die tückische Krankheit CCD zurückgeführt wurde. Kurzum: Bienen haben es in diesen Tagen alles andere als einfach.

Bienenfreundlicher Garten muss nichts kosten

Grundsätzlich muss ein bienenfreundlicher Garten nichts kosten und erfordert auch keinen gesonderten Aufwand: Bienen mögen besonders facettenreiche, naturbelassene Gärten. Für den jeweiligen Gärtner bedeutet das: Die Natur einfach Mal Natur sein lassen und keinerlei chemische Zusätze verwenden oder gar allzu oft zur Hacke greifen.

Sonneneinstrahlung und Windschutz gehen Hand in Hand

Die Tiere fühlen sich im Sonnenschein sowie innerhalb windgeschützter Blüten besonders wohl. Schattige Plätze, so beispielsweise vor einem größeren Baum, sind daher für sämtliche Gewächse möglichst zu meiden. Gleichzeitig sorgen Sie mit einem Zaun oder einer Abdeckung für Windstille, allem voran wenn Ihr Garten weitgehend offen liegt.

Mehr „Komfort“ zieht Insekten an

Bienen und andere Insekten schätzen alle Annehmlichkeiten: Dazu gehört nicht zuletzt eine kleine Wasserschale, aus denen die Tiere gelegentlich trinken können. Kleine Kieselsteine im Wasser stellen derweil einen idealen Landeplatz dar. Wenn Sie dann noch für einen Rückzugsraum – beispielsweise in Form eines hohlen Bambusrohrs – sorgen, wird sich der Komfortfaktor Ihres Gartens unter den örtlichen Bienen schnell „herumsprechen“.

Liebe Leserin, lieber Leser, aktuell können zu diesem Thema keine neuen Kommentare abgegeben werden. Ab 6 Uhr können Sie hier wieder wie gewohnt diskutieren. Wir danken für Ihr Verständnis.
Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017