Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung > Gartenbeet >

Bamberger Wirsing: Zart-milder Kohl mit feinstem Aroma

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Gartenbeet  

Bamberger Wirsing: Zart-milder Kohl mit feinstem Aroma

17.11.2016, 17:25 Uhr | kl (CF)

Der Bamberger Wirsing, auch Bamberger Spitzwirsing genannt, entstammt der fast 700 Jahre alten Tradition des Bamberger Gartenbaus und ist eine regionale Delikatesse. Hier erfahren Sie mehr über den schmackhaften Kohl und warum er heute so gefährdet ist.

Spitzwirsing überzeugt mit zart-mildem und feinem Geschmack

Der Bamberger Spitzwirsing überzeugt Kohlfreunde mit zart-mildem Geschmack, der kaum noch an Kohl erinnert. Die feine Prägung des Gemüses macht den Bamberger zu einem besonderen Geschmackserlebnis. Besonders vorteilhaft ist die Tatsache, dass er im Vergleich zu anderen Wirsingsorten nur etwa die Hälfte der Garzeit benötigt. Dadurch behält er seinen zarten Geschmack und lässt sich vielseitig in der Küche verwenden.

Verwendung in der Küche

In Bamberg und Region wird der Bamberger Spitzwirsing als Begleiter zu Gänse- und Entenbraten serviert. Auch andere Bratengerichte, etwa Schweine- oder Kalbsbraten, kommen in Bamberg kaum ohne den traditionellen Wirsing aus. Die Bamberger Küche richtet das Gemüse zart gekocht und gequirlt an. Der Wirsing kommt dann mit etwas Buttermehlschwitze gebunden als Püree, das noch Struktur hat, auf den Teller. Zu Ursprungsregion des Kohls gehört neben der Gärtnerstadt Bamberg auch die Nachbargemeinde Hallstadt.

Bamberger Wirsing ist gefährdet

Der Bamberger Wirsing findet sich auf der Roten Liste der gefährdeten einheimischen Nutzpflanzen in Deutschland (Stand 2013). Er existiert heutzutage nur noch in rund zehn Haussorten, die von Bamberger und Hallstädter Gärtnern angebaut werden. Gründe für die Gefährdung sind die für den Handel wenig lukrativen Eigenschaften des Wirsings: Er ist verletzlich, trotz sperrigem Wuchs relativ leicht und nur eine geringe Zeit lang lagerfähig. So finden Sie die regionale Kohlsorte nur noch in der Bamberger Region – etwa im Hofverkauf oder in der Auslage einzelner Supermärkte oder Gemüseläden.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Warme Strickmode für die kalte Jahreszeit
jetzt bei BONITA shoppen
Shopping
Mit dieser Mousse sehen Sie in einer Minute perfekt aus
jetzt entdecken bei asambeauty
Shopping
Glamouröse Abend-Outfits für jeden Anlass kaufen!
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017