Sie sind hier: Home >

Peer Steinbrück

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Thema

Peer Steinbrück

SPD-Spitze ist wegen Peer Steinbrücks derber Kritik verärgert

SPD-Spitze ist wegen Peer Steinbrücks derber Kritik verärgert

Die SPD-Spitze hat wütend auf die Kritik ihres früheren Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück am Wahlkampf von Martin Schulz reagiert. Steinbrück hatte von einem Realitätsverlust gesprochen und nannte SPD-Mitglieder "Heulsusen". Der stellvertretende Bundesvorsitzende ... mehr
Peer Steinbrück gegen die

Peer Steinbrück gegen die "Heulsusen" der SPD

Er war lange untergetaucht - jetzt legt er aber gleich wieder los, als sei er nie weg gewesen. Der frühere Kanzlerkandidat  Peer Steinbrück geht hart mit dem Bundestagswahlkampf der SPD ins Gericht - vor allem dürfe sie sich nicht allein auf das Thema Gerechtigkeit ... mehr
Oppermann erteilt Linkspartei Koalitionsabsage

Oppermann erteilt Linkspartei Koalitionsabsage

Knapp vier Monate vor der Bundestagswahl haben führende SPD-Politiker einer Koalition mit der Linkspartei eine Absage erteilt. SPD-Fraktionschef Thomas Oppermann sagte: "Die Linkspartei ist noch weit von der Regierungsfähigkeit entfernt". Die Große Koalition ... mehr
Ex-HRE-Chef Funke gibt Steinbrück die Schuld

Ex-HRE-Chef Funke gibt Steinbrück die Schuld

Georg Funke galt als Symbolfigur des Gierbankers. Gut neun Jahre nach dem Zusammenbruch der Immobilienbank HRE steht deren Ex-Chef nun vor Gericht. Funke schiebt den Schwarzen Peter an Ex-Finanzminister Peer Steinbrück weiter. Zum Prozessauftakt will Georg Funke nichts ... mehr
Lammert, Bosbach, Hasselfeldt: Viele Polit-Promis verlassen Bundestag

Lammert, Bosbach, Hasselfeldt: Viele Polit-Promis verlassen Bundestag

Parlamentspräsident Norbert Lammert ( CDU) hat angekündigt, im kommenden Jahr nicht mehr für den Bundestag zu kandidieren. Auch andere bekannte Volksvertreter wollen nicht mehr antreten. Mit einigen von ihnen verabschiedet sich auch ein Teil der "Generation ... mehr

SPD diskutiert über die K-Frage: "Eine dritte Variante gibt es nicht"

In der zunehmend hitzig geführten Kanzlerkandidaten-Debatte der SPD kristallisiert sich wenigstens eine Gewissheit heraus: Die Rolle des Anwärters auf das Amt des Regierungschefs wird zwischen Parteichef Sigmar Gabriel und EU-Parlamentspräsident Martin Schulz ... mehr

Parteien: Steinbrück übernimmt Beraterjob in der Bankbranche

Berlin/Hannover (dpa) - Eben noch im Bundestag und demnächst schon auf einem schönen Posten in der freien Wirtschaft: Mit dem Wechsel von Peer Steinbrück in die Bankenbranche flammt die Diskussion über Karenzzeiten und eine befürchtete Einflussnahme auf die Politik ... mehr

Peer Steinbrück wird Berater der ING-DiBa - und warnt vor Bankenkrise

Peer Steinbrück hat knapp eine Woche nach seinem Abschied aus dem Deutschen Bundestag angekündigt, künftig für die Direktbank ING-DiBa tätig zu sein. "Ich werde ein Angebot der ING-DiBa annehmen, als Berater des Vorstandes", sagte der frühere Finanzminister ... mehr

Peer Steinbrück verabschiedet sich mit einem eindringlichen Plädoyer

Peer Steinbrück ist ein Freund klarer Worte. Der SPD-Politiker hat stets polarisiert. Seinen Abschied aus der großen Politik nutzt er für ein eindringliches Plädoyer. Peer Steinbrück bleibt sich treu - auch zum Abschied. Die letzte Bundestags ... mehr

Gehalt der Abgeordneten: Das verdienen prominente Politiker nebenher

Es gibt Abgeordnete, die Millionen neben ihrem Bundestags-Job verdienen. Sie verzerren aber die Realität: Der weitaus größte Teil der Abgeordneten verdient fast überhaupt nichts nebenher, darunter auch Merkel und Schäuble. Wir zeigen, was Top-Politiker außer ihren ... mehr

SPD-Kandidat Peer Steinbrück zieht sich aus Bundestag zurück

Berlin (dpa) - Ende einer schillernden Politiker-Karriere: Der frühere Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat von 2013, Peer Steinbrück, zieht sich aus dem Bundestag zurück. Er gebe Ende September sein Mandat zurück, teilte der 69-Jährige mit. Steinbrücks Platz ... mehr

Mehr zum Thema Peer Steinbrück im Web suchen

Peer Steinbrück legt sein SPD-Bundestagsmandat nieder

Der frühere SPD-Kanzlerkandidat und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück scheidet aus dem Bundestag aus. "Ich halte den Zeitpunkt für gekommen, Ende September mein Bundestagsmandat zurückzugeben", teilte der 69-Jährige mit.  "Gleichwohl werde ich der SPD weiterhin ... mehr

Peer Steinbrück zieht sich aus dem Bundestag zurück

Berlin (dpa) - Ende einer schillernden Politiker-Karriere: Der frühere Bundesfinanzminister und SPD-Kanzlerkandidat von 2013, Peer Steinbrück, zieht sich aus dem Bundestag zurück. Er gebe Ende September sein Mandat zurück, teilt der 69-Jährige mit. Steinbrücks Platz ... mehr

Bericht: Peer Steinbrück will sich aus der Politik zurückziehen

Peer Steinbrück plant angeblich sein Karriereende: Im Herbst 2017 will sich der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat und Ex-Finanzminister demnach aus der Politik zurückziehen. Das berichtete die "Bild"-Zeitung. Der 68-Jährige werde bei der Bundestagswahl 2017 nicht ... mehr

Obama-Helfer soll SPD zum Sieg gegen Angela Merkel führen

Der US-Wahlkampfstratege und Obama-Vertraute Jim Messina will die SPD zum Sieg gegen Angela Merkel führen. Am Samstag schaute er sich Berlin und sein Projekt mal aus der Nähe an. Weiß er, worauf er sich einlässt? Wenn man sich in Washington nach Jim Messina erkundigt ... mehr

Griechenland-Hilfe: Das sind die Nein-Sager im Bundestag

Bei der Abstimmung über das dritte Hilfspaket für Griechenland haben 63 Unionsabgeordnete mit Nein gestimmt. Deutlich höher war die Zustimmung bei der SPD, doch auch dort gab es vier Nein-Stimmen. Bei den Nein-Sagern handelt es sich keineswegs ... mehr

Die Top 20 der Nebenverdiener im Bundestag

Die Abgeordneten des Deutschen Bundestags haben seit der letzten Wahl mindestens 11,6 Millionen Euro durch Nebentätigkeiten verdient. Diese Berechnung veröffentlichte die Transparenzorganisation abgeordnetenwatch.de. Am besten verdienen demnach Parlamentarier ... mehr

Parteien - SPD-Spitze: Zukunftsvision entwickeln und Wähler "mitreißen"

Berlin (dpa) - Die Sozialdemokraten müssen nach Auffassung führender SPD-Politiker für die Bundestagswahl 2017 dringend eine mitreißende Zukunftsvision entwerfen, um ihre schlechten Umfragewerte zu verbessern. "Wir müssen uns noch stärker fragen, was den Leuten unter ... mehr

Steinbrück: "SPD reißt niemanden mit" - Gabriel als Kanzlerkandidat empfohlen

Die Roten sehen ziemlich schwarz: Nach Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Torsten Albig ( SPD) hat am Wochenende auch Ex-SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück die Siegchancen seiner Partei sehr pessimistisch beurteilt. "Wenn die SPD weiter so auftritt wie derzeit ... mehr

Steinbrück gibt Beraterfunktion in der Ukraine auf

Peer Steinbrücks Tätigkeit für die "Agentur zur Modernisierung der Ukraine" (AMU) wurde von Beginn an mitunter scharf kritisiert. Zunächst wies der frühere Kanzlerkandidat der SPD die Vorwürfe zurück. Rund drei Monate später hat er nun selbst entschieden, von einem ... mehr

SPD in der Krise: Sinkende Umfragewerte und pessimistischer Parteichef

Die SPD hat Probleme. Die Partei stagniert in den Umfragewerten - und das trotz politischer Erfolge. Ehemalige Kanzlerkandidaten erachten ihre Kandidatur als Fehler. Und nun habe laut einem "Spiegel"-Bericht Parteichef Sigmar Gabriel auch noch die Wahl 2017 verloren ... mehr

Peer Steinbrück gesteht: "Kanzlerkandidatur war mein Fehler"

Berlin (dpa) - Peer Steinbrück bereut seine Kanzlerkandidatur für die SPD. "Die Kanzlerkandidatur war ein Fehler, und zwar meiner. Ich glaube, dass ich einer ausgeprägten Selbsttäuschung unterlag", sagte der frühere Bundesfinanzminister jetzt im "Spiegel"-Interview ... mehr

Peer Steinbrück bezeichnet Kanzlerkandidatur 2013 als Fehler

Der frühere SPD-Spitzenkandidat Peer Steinbrück hat seine Kanzlerkandidatur im Jahr 2013 als einen Fehler bezeichnet. Das berichtet der "Spiegel". Im Interview mit dem Hamburger Nachrichtenmagazin spart Steinbrück nicht mit Kritik an der eigenen Person ... mehr

Peer Steinbrück verteidigt sein Ukraine-Engagement

Ex-Bundesfinanzminister Peer Steinbrück will künftig für die "Agentur zur Modernisierung der Ukraine" als Berater tätig werden. Kritik an seinem Engagement aufgrund der Finanzierung des Projektes durch nicht unumstrittene Oligarchen hat der frühere Kanzlerkandidat ... mehr

Peer Steinbrück hat einen neuen Job in der Ukraine

Der SPD-Politiker und ehemalige Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will als bezahlter Berater die Ukraine auf ihrem Modernisierungskurs unterstützen und unter anderem Vorschläge für eine Steuerreform in dem Land erarbeiten. "Ich werde in die Ukraine reisen", sagte ... mehr

Vorgänger von Wolfgang Schäuble: Gescheiterte Finanzminister

Nach mehr als 40 Jahren will Wolfgang Schäuble endlich einen Haushalt ohne Neuverschuldung schaffen. Ein Blick zurück zeigt, wie viele von Schäubles Vorgängern dasselbe Ziel hatten - und warum sie immer wieder scheiterten. Die Meldung kam pünktlich zur Generaldebatte ... mehr

Peer Steinbrück wieder als hoch dotierter Redner gefragt

Trotz seines Misserfolg als SPD-Kanzlerkandidat bleibt Peer Steinbrück ein gefragter und gut bezahlter Vortragsredner. Beim Bundestag gab der Politiker für das Jahr 2014 bislang zwei bezahlte Redeauftritte mit Honoraren im Bereich von jeweils ... mehr

Peer Steinbrück will weiter Vorträge halten

Der ehemalige SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück will weiter Geld mit Vorträgen verdienen. "Ich werde in Zukunft auch Vorträge halten, deren Honorare ich teils spende und teils für mich behalte", sagte Steinbrück der "Rheinischen Post". Wegen seiner Vortragshonorare ... mehr

WestLB-Desaster: Steinbrück und Linssen werden befragt

Der Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags zum milliardenschweren WestLB-Desaster will am Montag prominente Politiker befragen. Auf der Zeugenliste stehen der ehemalige NRW- Finanzminister und Ministerpräsident Peer Steinbrück ( SPD), der ehemalige NRW-Finanzminister ... mehr

WestLB-Untersuchungsausschuss befragt Peer Steinbrück

DÜSSELDORF (dpa-AFX) - Der Untersuchungsausschuss des NRW-Landtags zum milliardenschweren WestLB-Desaster will am Montag prominente Politiker befragen. Auf der Zeugenliste stehen der ehemalige NRW-Finanzminister und Ministerpräsident Peer Steinbrück (SPD), der ehemalige ... mehr

Gabriel fordert höheres Gehalt für Kanzlerin Merkel

Gute Stimmung in der Koalition: Mit einer launigen Bemerkung über das Gehalt von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat SPD-Chef und Wirtschaftsminister Sigmar Gabriel (SPD) Applaus beim Katholikentag geerntet. Aus dem Publikum wurde ihm im Audimax der Regensburger ... mehr

Bundestag veröffentlicht Nebeneinkünfte der Abgeordneten

Der Bundestag hat die Nebeneinkünfte seiner Mitglieder veröffentlicht. Drei Unionsabgeordnete haben ungewöhnlich hohe Extra-Verdienste. Die Parlamentarier müssen ihre Nebentätigkeiten jetzt genauer als früher angeben. Seit Freitag ist nicht mehr nur die Reichstagskuppel ... mehr

Ausgeglichener Etat: Schuldenmacher gratulieren Wolfgang Schäuble

BERLIN (dpa-AFX) - Die früheren Finanzminister Theo Waigel (CSU), Hans Eichel und Peer Steinbrück (beide SPD) haben ihrem Nachfolger Wolfgang Schäuble ( CDU) zum ersten ausgeglichenen Etat seit fast 50 Jahren gratuliert. "Ein Haushalt ohne neue Schulden ... mehr

Helmut Schmidt feiert seinen 95. Geburtstag im kleinen Kreis

Was für eine Frage: Natürlich gibt es kein rauschendes Fest, keine staatstragenden Reden und auch keine üppigen Bankette. Helmut Schmidt feiert traditionell in seinem Doppelhaus in Langenhorn im Hamburger Norden - und zwar im engsten Kreis. Das hat er schon ... mehr

Sigmar Gabriel soll Finanzminister werden - fordert Peer Steinbrück

Der gescheiterte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat sich dafür ausgesprochen, dass Parteichef Sigmar Gabriel Finanzminister werden soll. Die Union will, dass der bisherige Finanzminister, CDU-Urgestein Wolfgang Schäuble, das Schlüsselressort weiterführt. "Sigmar ... mehr

Peer Steinbrück rechnet mit den Medien ab: "Mein lieber Scholli!"

Der bei der Bundestagswahl unterlegene SPD- Kanzlerkandidat Peer Steinbrück übt in der Wochenzeitung "Die Zeit" heftige Kritik an den Medien."Ich habe in diesem Wahlkampf Erfahrungen gemacht, die ich vorher nicht für möglich gehalten habe, positive und negative ... mehr

SPD-Bundesparteitag: Peer Steinbrück bei seinem letzten großen Auftritt

Der gescheiterte SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat seine Partei aufgefordert, die Koalitionsverhandlungen mit der Union mit Selbstbewusstsein zum Erfolg zu führen: "Das Wesen der Demokratie ist der Kompromiss. Aber nicht die Einigung um jeden Preis", sagte ... mehr

Sigmar Gabriel: Stinkefinger von Steinbrück hat Mitschuld am Wahlausgang

Wunden lecken mitten in den Koalitionsverhandlungen: Für das enttäuschende Ergebnis der SPD bei der Bundestagswahl nennt Parteichef Sigmar Gabriel, der heute wiedergewählt werden möchte, vier Hauptgründe. Darunter auch den Stinkefinger des SPD-Kandidaten ... mehr

Die Mühen um das Elf-Gänge-Menü Große Koalition

Union und SPD machen es spannend - die Liste ihrer Sondierungsthemen ist lang, sie kommen nur zäh voran. Ein Knackpunkt: der Mindestlohn. Dennoch scheint sich die Koalitions-Waage Richtung SPD zu neigen. Schwarz-Grün ist aber nicht vom Tisch, heißt es in der Union ... mehr

Steuererhöhungen für die SPD "kein Selbstzweck"

Die SPD lässt durchblicken, dass sie sich eine Große Koalition auch ohne Steuererhöhungen vorstellen könne. Es komme darauf an, wo Geld investiert würde. Kanzlerin Angela Merkel nimmt die Vorlage dankend an und verspricht, Bildung und Forschung in den nächsten Jahren ... mehr

Kommt die Große Koalition? Die Protagonisten der Sondierungsgespräche

Die SPD schließt Rot-Rot-Grün aus, Schwarz-Grün ist sehr unwahrscheinlich. Schwarz-Rot ist nach der Bundestagswahl 2013 wohl die einzig realistische Koalition. Am Freitag beginnen die Sondierungsgespräche zwischen Union und SPD. Doch wer sitzt da eigentlich ... mehr

Bundestagswahl 2013: SPD ziert sich vor Großer Koalition mit CDU/CSU

Sie hätte die größte Mehrheit im Bundestag und genösse in der Bevölkerung die breiteste Unterstützung: eine Große Koalition zwischen CDU/CSU und SPD. Aber vor allem die Sozialdemokraten zieren sich. Das hat Angela Merkels unterlegener Herausforderer ... mehr

CDU verpasst absolute Mehrheit - Wer wird Koalitionspartner?

Kanzlerin Angela Merkel auf dem Höhepunkt ihrer Macht - aber mit wem soll sie die jetzt teilen? Der naheliegendste Partner wäre die SPD, doch die scheint nicht besonders erpicht auf die Neuauflage einer Großen Koalition zu sein. Oder die Grünen? In der "Berliner Runde ... mehr

Bundestagswahl 2013: CDU/CSU verpassen absolute Mehrheit knapp

Deutschland hat gewählt, die Bundestagswahl 2013 ist beendet, die Wahllokale sind geschlossen. Den ersten Hochrechnungen zufolge geht Bundeskanzlerin Angela Merkel als klare Siegerin aus der Wahl hervor. Die Union landet bei über 40 % der Stimmen ... mehr

Bundestagswahl 2013: Peer Steinbrück wird kein Minister in großer Koalition

Berlin (dpa) - SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück hat bekräftigt, in einer großen Koalition keinen Ministerposten übernehmen zu wollen. Klar seien für ihn zwei Dinge, sagte Steinbrück der "Bild am Sonntag". "Ich will Bundeskanzler einer rot-grünen Regierung werden ... mehr

Bundestagswahl 2013: Merkel ist ein "bisschen aufgeregt"

Die Spitzenpolitiker der Parteien haben ihre letzten Wahlkampfauftritte vor der Bundestagswahl 2013 hinter sich. Nun entscheidet der Wähler. Und die Spannung steigt - natürlich auch für Kanzlerin Angela Merkel und Herausforderer Peer Steinbrück. Nach knapp ... mehr

Merkel wirbt für ihre Euro-Politik, Steinbrück für Politikwechsel

Endspurt im Wahlkampf zur Bundestagswahl 2013: CDU-Kanzlerin Angela Merkel machte in Berlin - vielleicht aus Angst vor den jüngsten Umfrageergebnissen - indirekt Stimmung gegen die Eurokritiker der AfD. SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück wetterte in Frankfurt gegen ... mehr

Bundestagswahl 2013: Angela Merkel muss am Sonntag die AfD fürchten

Lange dümpelten die Euro-Gegner von der AfD in den Umfragen bei zwei bis drei Prozent - eine stärkere Gruppierung aus der Abteilung "Sonstige", aber auch nicht mehr. Doch je näher die Bundestagswahl rückt, desto näher kommen sie der Fünf-Prozent-Hürde - und werden ... mehr

Tengelmann trommelt für Angela Merkel und Schwarz-Gelb

Die Unternehmensgruppe Tengelmann lässt sich die Unterstützung von Bundeskanzlerin Angela Merkel ( CDU) und ihrer schwarz-gelben Koalition einiges kosten. In der Freitagsausgabe des "Handelsblatts" schaltete das Unternehmen eine ganzseitige Anzeige mit einer Empfehlung ... mehr

Bundestagswahl 2013: SPD startet in Berlin größte Kundgebung im Wahlkampf

Berlin (dpa) - Mit ihrer bisher größten Wahlkundgebung läutet die SPD heute in Berlin den Endspurt im Bundestagswahlkampf ein. Höhepunkt wird am Abend eine Rede von Kanzlerkandidat Peer Steinbrück auf dem Alexanderplatz sein. Auch Parteichef Sigmar Gabriel ... mehr

Peer Steinbrück meistert "Circus Halligalli"-Verhör von Joko und Klaas

Er war auf Zack und parierte die Breitseiten von Joko Winterscheidt und Klaas Heufer-Umlauf mit Bravour: SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück lief sechs Tage vor der Bundestagswahl in der Klamauk-Show " Circus Halligalli" bei ProSieben auf und bewies Humor ... mehr

Grüne schwächeln: Für die SPD kann es nur noch um die Große Koalition gehen

Rückenwind fühlt sich anders an. Zwar hat die SPD bei der Bayern-Wahl leicht zugelegt. Dafür schwächelt jetzt der grüne Koalitionspartner. Offiziell halten beide Seiten am Ziel Rot-Grün fest, doch am Ende dürfte es aus Sicht der Sozialdemokraten ... mehr

Peer Steinbrück bei "Circus Halligalli": "Wir haben uns auch erschrocken"

Im Hochrisiko-Wahlkampf setzt Kanzlerkandidat Steinbrück jetzt auch auf den Humor von Unterhaltungssendungen. Am Montag können ihn die Zuschauer bei Circus Halligalli sehen, wie ProSieben berichtet. Dort soll es in einem TV-Duell einen Schlagabtausch ... mehr

Peer Steinbrück bei Bundestagswahl 2013 so gut wie chancenlos?

Die Chefs der großen Meinungsforschungsinstitute Forsa und Emnid geben Peer Steinbrück ( SPD) kaum noch Chancen auf das Kanzleramt. "Mit fast an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bleibt Angela Merkel Bundeskanzlerin", sagte Forsa-Chef Manfred ... mehr

Steinbrück zeigt den "Stinkefinger"

Berlin (dpa) - Die Union hat SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück nach seinem ironisch gemeinten "Stinkefinger"-Foto die Eignung als Regierungschef abgesprochen. "Die Bürger können sich nun erneut ein Bild vom Kandidaten machen", sagte Unionsfraktionschef Volker Kauder ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11


Anzeige
shopping-portal
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017