Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Gartengestaltung >

Akube: So pflegen Sie den Zierstrauch

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Sträucher  

Akube: So pflegen Sie den Zierstrauch

14.11.2013, 10:31 Uhr | aw (CF)

Schon seit Jahrhunderten wird die Aukube als Zierstrauch kultiviert. Die Blattschmuckpflanze erfreut nicht nur mit hübsch gemusterten Blättern, sondern auch mit leuchtend roten Beeren. Tipps zur Pflege der Pflanze erhalten Sie hier.

Aukube: Fürstlicher Zierstrauch

Die immergrüne Aukube ist zu jeder Jahreszeit eine Augenweide. Kein Wunder, dass der Zierstrauch zum Standardsortiment fürstlicher Orangerien gehörte. Die Blätter des imposanten Zierstrauchs, der zu einer mannshohen Hecke heranwachsen kann, wachsen dicht an dicht und bilden ein üppiges Blattwerk. Aus der Nähe betrachtet erfreuen die spitz zulaufenden Blätter mit zartgelben Sprenkeln, die sich kontrastreich vom satten Blattgrün abheben. Nachdem sich im Frühjahr unscheinbare Blüten ausgebildet haben, trägt der Zierstrauch im Sommer Früchte. Die leuchtend roten Beeren bleiben Ihnen bis in den Herbst erhalten.

Optimaler Standort für den Beerenstrauch

In den ersten Jahren wird die Aukube als Kübelpflanze an einem luftigen Platz im Zimmer gehalten. Ein heller Standort ohne direkte Sonneneinstrahlung ist ideal, aber auch im Schatten gedeiht der Zierstrauch gut. Ältere Pflanzen sollten den Sommer über im Freien stehen, auf dem Balkon oder auf der Terrasse. Da die Aukube bis -15 Grad frostresistent ist, brauchen Sie die Pflanze nur in besonders kalten Wintern hereinstellen und können sie bei Temperaturen zwischen 0 und 16 Grad in einem halbschattigen Raum unterbringen. Da die weiblichen Sträucher nur Beeren entwickeln, wenn sich ein männlicher Strauch in der Nähe befindet, lohnt es sich, Aukuben beiderlei Geschlechts zu kultivieren.

Pflege der Aukube

Gießen Sie die Aukube mäßig. Achten Sie jedoch darauf, dass der Wurzelballen immer leicht feucht ist. Indem Sie die Pflanze zwischen März und August alle zwei Wochen mit hochwertigem Kübelpflanzendünger versorgen, können Sie das Wachstum der Aukube positiv beeinflussen. Zwischen Februar und März sollten Sie jungen Pflanzen einen Formschnitt verpassen. Dazu schneiden Sie den Zierstrauch mit einer Heckenschere leicht in Form, sodass die Aukube einen harmonischen Gesamteindruck macht. Bei älteren Pflanzen ist dies in der Regel nicht mehr notwendig.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
Rabattz - Jetzt 15% Rabatt sichern!
auf teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017