Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen >

Türkischer Mohn: So gedeiht Türkenmohn im Garten

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group

Beachtliche Blumen  

Türkischer Mohn: So gedeiht Türkenmohn im Garten

26.03.2015, 09:36 Uhr | om (CF)

Türkischer Mohn: So gedeiht Türkenmohn im Garten. Die großen Blüten sind charakteristisch für türkischen Mohn. (Quelle: imago/Maria Gänßler)

Die großen Blüten sind charakteristisch für türkischen Mohn. (Quelle: Maria Gänßler/imago)

Aus dem Gebiet der Türkei, dem Iran und dem Kaukasus stammend, hat Türkischer Mohn verschiedene Namen: Die blütenreiche Pflanze ist als Morgenländischer Mohn, Orientalischer Mohn, Garten-, Stauden- oder Feuer-Mohn bekannt und bei Gartenbesitzern auch hierzulande beliebt.

So erkennen Sie Türkenmohn

Türkenmohn erkennen Sie vor allem an seinen sehr großen, lachsfarbenen bis tiefroten Blüten, die mit 10 bis 15 Zentimetern größer sind als die des in Deutschland beheimateten Klatschmohns. Türkischer Mohn wird daneben aber auch in anderen Farben, wie beispielsweise Weiß, gezüchtet. Sein langer Stiel mit graugrünen Blättern ist mit kleinen weißen Härchen überzogen und erreicht eine Wuchshöhe zwischen 70 und 110 Zentimetern.

Hier fühlt sich Türkischer Mohn wohl

Wenn Sie Ihren Garten durch die auffälligen Blüten des Türkenmohns aufpeppen wollen, wählen Sie einen vollsonnigen Platz mit gut durchlässigem Boden. Sollten Sie diesbezüglich unsicher sein, bietet es sich an, Ihren Boden mit einem Gemisch aus Blumenerde und Sand anzureichern, um eine gute Durchlässigkeit zu gewährleisten. Türkenmohn wird im besten Fall in einem Abstand von 40 bis 50 Zentimetern gepflanzt. Als Nachbarpflanzen eignen sich im Hinblick auf eine ansprechende Farbkombination Rittersporn, Bartiris oder Salbei. Sommermargeriten, Ziertabak, Tagetes oder Dahlien stellen darüber hinaus gute Lückenfüller dar.

So wird türkischer Mohn gepflegt

Die winterharte Pflanze ist relativ pflegeleicht. Sie benötigt gleichmäßig, aber nicht übermäßig Wasser, da sie empfindlich auf Staunässe reagiert. Düngen können Sie den Türkenmohn mit Volldünger im Frühjahr, nach dem Austreiben der Pflanzen. Dadurch erhöht sich ihre Blühfreudigkeit. Zur gleichen Zeit und zusätzlich im Winter bietet es sich außerdem an, den Boden durch das Mulchen von Kompost mit Nährstoffen anzureichern.

Liebe Leser, bitte melden Sie sich an, um diesen Artikel kommentieren zu können. Mehr Informationen.

Kommentare

(0)
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Video des Tages
Ähnliche Themen im Web

Shopping
Shopping
congstar „Smart Aktion“: 300 Min, 100 SMS und 1000 MB
zu congstar.de
Shopping
Portable Bluetooth-Speaker für alle Gelegenheiten
online unter www.teufel.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Meistgesuchte Themen A bis Z
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Garten > Pflanzen > Blumen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Prepaid-Aufladung
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • MagentaCLOUD
  • Homepages & Shops
  • De-Mail
  • Freemail
  • Mail & Cloud M
  • Sicherheitspaket
  • Hotspot
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017