Konflikte - Türkei: Truppen rücken in Syrien ein

Konflikte - Türkei: Truppen rücken in Syrien ein

Istanbul/Kairo (dpa) - Nach Luftschlägen gegen kurdische Verbände im Nordwesten Syriens sind nach türkischen Angaben auch Bodentruppen nach Syrien eingerückt. Der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim sagte nach Angaben der Nachrichtenagentur DHA und dem Sender ... mehr
Einmarsch in Syrien: Tote und Verletzte bei türkischer Offensive gegen Kurden

Einmarsch in Syrien: Tote und Verletzte bei türkischer Offensive gegen Kurden

Türkische Bodentruppen sind in die von kurdischen Milizen kontrollierte Region Afrin in Syrien einmarschiert. Das bestätigte der türkische Ministerpräsident Binali Yildirim. Nach Angaben der staatlichen Nachrichtenagentur Anadolu rückten die Soldaten ... mehr
Konflikte: Türkei beginnt Offensive gegen kurdische YPG in Syrien

Konflikte: Türkei beginnt Offensive gegen kurdische YPG in Syrien

Istanbul/Kairo (dpa) - Die Türkei hat ungeachtet internationaler Besorgnis eine großangelegte Offensive gegen kurdische Truppen im Nordwesten Syriens begonnen. Die vom Generalstab am Samstag verkündete "Operation Olivenzweig" zielt ... mehr
Kurden demonstrieren in Frankfurt

Kurden demonstrieren in Frankfurt

Rund 700 Kurden haben am Samstag in der Frankfurter Innenstadt protestiert. Ihre Kritik richtete sich gegen die politische Situation in der Türkei. Auf Transparenten forderten sie "Schluss mit der Erdogan-Diktatur". Laut Polizei blieb die Veranstaltung friedlich ... mehr
Erdogan erklärt Kurden-Milizen den Krieg

Erdogan erklärt Kurden-Milizen den Krieg

Kurdische Milizen haben weite Teile Syriens gegen den Islamischen Staat verteidigt, Al-Qaida und andere Dschihadisten bekämpft. Nun tut sich eine weitere Front auf: Die Türkei erklärt ihnen den Krieg. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat für die kommenden ... mehr

Türkei greift Kurden in Syrien an - Besorgnis im Ausland

Istanbul (dpa) - Die türkische Militäroffensive gegen kurdische Milizen im Nordwesten Syriens hat in Berlin und Moskau Besorgnis ausgelöst. «Wir beobachten die Entwicklung dieser Situation sehr genau», teilte das russische Außenministerium mit. Man fordere alle Seiten ... mehr

Auswärtiges Amt besorgt über Lage in Nordsyrien

Berlin (dpa) - Nach Beginn der türkischen Militäroffensive gegen kurdische Truppen in Nordsyrien ruft das Auswärtige Amt alle Beteiligten zu Besonnenheit auf. Man sehe mit Sorge nach Nordsyrien, war aus dem AA zu hören. Die aufgeheizte Rhetorik und auch der Beschuss ... mehr

Ließ Polizei Chemnitz ertappte rechte Sprayer weitermachen?

Ein kurdischer Bäcker ist nach rechten Schmierereien an seiner Bäckerei doppelt empört. Polizisten hätten die Täter gestört, seien dann aber weitergefahren, sagt er.  Die Zozan Fladenbrotbäckerei von Yavuz Kaya (52) in Chemnitz war übersät mit Nazi-Parolen, Hakenkreuzen ... mehr

25 000 Kurden am Samstag zu Großdemo in Düsseldorf erwartet

Die Polizei rechnet rund um eine Großdemonstration von Kurden am Samstag in Düsseldorf mit erheblichen Verkehrsbehinderungen. Etwa 25 000 Teilnehmer werden zu dem Protestzug durch die Innenstadt erwartet. Angemeldet wurde die Demonstration von einem ... mehr

Massud Barsani: Präsident der irakischen Kurdenregion tritt zurück

In einem Brief hat der Präsident der autonomen Kurdenregion im Irak, Massud Barsani, seinen Rücktritt verlauten lassen. Das Regionalparlament sagte, dass der 71-Jährige sein Amt zum 1. November abgebe. Barsani hatte trotz interner Widerstände die Kurden am 25. September ... mehr

Massenanklage gegen türkische Akademiker in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Staatsanwaltschaft in der Türkei will nach Informationen von NDR, WDR und «Süddeutscher Zeitung» in Deutschland lebende türkische Akademiker anklagen. Der Vorwurf laute «Propaganda für eine Terrororganisation». Nach Angaben von Betroffenen sollen ... mehr

Konflikte: Massenanklage gegen türkische Akademiker in Deutschland

Berlin (dpa) - Die Staatsanwaltschaft in der Türkei will nach Informationen von NDR, WDR und "Süddeutscher Zeitung" in Deutschland lebende türkische Akademiker anklagen. Der Vorwurf laute: "Propaganda für eine Terrororganisation". Nach Angaben von Betroffenen sollen ... mehr

Waffenruhe im Nordirak hält - Kurden-Präsident vor Rückzug?

Bagdad (dpa) - Im Streit um die kurdischen Unabhängigkeitsbestrebungen im Nordirak ist die Gewalt nach einer einseitig verkündeten Waffenruhe zunächst zurückgegangen. Sowohl die Kurden als auch die irakische Seite würden sich an die Feuerpause halten, sagte Major Haidar ... mehr

Konflikte - Militär: Waffenruhe im Nordirak hält

Bagdad (dpa) - Im Streit um die kurdischen Unabhängigkeitsbestrebungen im Nordirak ist die Gewalt nach einer einseitig verkündeten Waffenruhe zunächst zurückgegangen. Sowohl die Kurden als auch die irakische Seite würden sich an die Feuerpause halten, sagte Major Haidar ... mehr

Waffenstillstand – Kurden und irakische Armee im Dialog

Der Konflikt zwischen der irakischen Armee und kurdischen Kämpfern im Nordirak wurde vorerst durch einen Waffenstillstand gestoppt. Die Vereinbarung gelte für alle Fronten, sagte ein Sprecher der US-geführten Koalition gegen die Extremisten-Miliz "Islamischer Staat ... mehr

Kurdische SDF erobert Syriens größtes Ölfeld vom IS

Weitere Niederlage für den Islamischen Staat: Die vom Westen unterstützten Demokratischen Kräfte Syriens (SDF) haben das größte syrische Ölfeld von der Terrormiliz erobert. Die von Kurden angeführte SDF teilte mit, dass sie das Al-Omar-Feld vollständig unter ... mehr

US-Außenministerium zeigt sich besorgt über Lage im Nordirak

Washington (dpa) - Das US-Außenministerium hat sich besorgt über die Lage im Nordirak gezeigt. Man sei beunruhigt über Berichte, wonach es rund um den Ort Altin Köprü zu gewalttätigen Auseinandersetzungen gekommen sei, erklärte die Sprecherin des Ministeriums, Heather ... mehr

Konflikte: Iraks Kurden verlieren weitere Gebiete

Bagdad (dpa) - Einen Tag nach dem Verlust der strategisch wichtigen Stadt Kirkuk haben sich Iraks Kurden im Konflikt mit der Zentralregierung aus weiteren Gebieten zurückgezogen. Irakische Sicherheitskräfte übernahmen kampflos unter anderem die beiden ... mehr

USA und EU appellieren an Konfliktparteien im Nordirak

Berlin (dpa) - Nach der militärischen Eskalation im Nordirak haben die USA und die Europäische Union an die Konfliktparteien appelliert, die Gewalt zu beenden und die Ruhe wiederherzustellen. Die Bundeswehr unterbrach aus Sicherheitsgründen ihre Ausbildungsmission ... mehr

Trump: USA werden im Nordirak nicht Partei ergreifen

Washington (dpa) - Angesichts der militärischen Eskalation im Nordirak wollen die USA neutral bleiben. «Wir werden nicht Partei ergreifen», sagte US-Präsident Donald Trump Medienberichten zufolge in Washington. Die Vereinigten Staaten hätten «sehr gute Beziehungen ... mehr

EU mahnt zum Ende der Gewalt in irakischen Kurdengebieten

Brüssel (dpa) - Nach der Eskalation in nordirakischen Kurdengebieten hat die Europäische Union die Konfliktparteien zum Dialog und zu einem Ende der Gewalt aufgerufen. Das teilte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini nach einem Telefonat mit dem irakischen ... mehr

Eskalation: Bundeswehr unterbricht Ausbildungsmission im Nordirak

Berlin (dpa) - Im Irak wächst die Angst vor einem neuen Bürgerkrieg. Angesichts der militärischen Eskalation im Nordirak hat die Bundeswehr ihre Ausbildungsmission in der Region unterbrochen. Die Ausbildung der kurdischen Peschmerga ... mehr

EU mahnt zum Ende der Gewalt in irakischen Kurdengebieten

Brüssel (dpa) - Nach der Eskalation in nordirakischen Kurdengebieten hat die Europäische Union die Konfliktparteien zum Dialog und zu einem Ende der Gewalt aufgerufen. Das teilte die EU-Außenbeauftragte nach einem Telefonat mit dem irakischen Ministerpräsidenten Haidar ... mehr

Eskalation im Nordirak: Bundeswehr unterbricht Ausbildungsmission

Berlin (dpa) - Angesichts der militärischen Eskalation im Nordirak hat die Bundeswehr dort ihre Ausbildungsmission unterbrochen. Die Ausbildung der kurdischen Peschmerga sei aus Schutzgründen für die Soldaten aufgrund der unklaren Lage bereits Freitag ... mehr

Bundeswehr unterbricht Ausbildungsmission im Nordirak

Berlin (dpa) - Angesichts der militärischen Eskalation im Nordirak hat die Bundeswehr ihre Ausbildungsmission dort unterbrochen. Die Ausbildung sei aus Schutzgründen für die deutschen Soldaten bereits am Freitagabend vorläufig ausgesetzt worden, sagte ein Sprecher ... mehr

Großoffensive: Irakische Armee rückt auf Kirkuk vor

Irakische Regierungstruppen und vom Staat unterstützte Milizen haben laut Kurden einen großen Angriff bei der Stadt Kirkuk begonnen. Der Sicherheitsrat der Kurdenregion berichtet von einem "nicht provozierten Angriff" südlich der Stadt Kirkuk. Die Truppen hätten viele ... mehr

Mehr zum Thema Kurden im Web suchen

Provinz Kirkuk: Irak dementiert Offensive gegen Kurden

Im Irak eskaliert nun auch der Konflikt zwischen der Zentralregierung und der kurdischen Autonomiebehörde. I n der Provinz Kirkuk  soll die irakische Armee einen Militäreinsatz gegen die Kurden in Gang gesetzt haben. Die Regierung bestreitet ... mehr

"Erkundungseinsatz" in Idlib: Türkei bestätigt Einmarsch in Syrien

Einen Tag nach dem Einrücken der türkischen Armee in Nordsyrien hat die Türkei den Einsatz offiziell bestätigt. Es handele sich um einen "Erkundungseinsatz" in der Provinz Idlib, der am Vortag begonnen habe, teilte das türkische Militär am Montag mit. Ziel der Aktion ... mehr

Konflikte: Iraks Kurden stimmen für Unabhängigkeit

Bagdad/Erbil (dpa) - Die Kurden im Nordirak haben sich in dem umstrittenen Referendum mit überwältigender Mehrheit für eine Unabhängigkeit ausgesprochen. Bei der Volksabstimmung Anfang der Woche votierten 92,7 Prozent der Wähler für eine Abspaltung ... mehr

Irak: Kurden stimmen mit großer Mehrheit für Unabhängigkeit

Die Kurden im Nordirak haben sich mit überwältigender Mehrheit für die Unabhängigkeit der Autonomen Region Kurdistan ausgesprochen. Bei der Volksabstimmung Anfang der Woche votierten 92,3 Prozent der Wähler für eine Abspaltung vom  Irak, wie die kurdische Wahlkommission ... mehr

Iraks Kurden stimmen für Unabhängigkeit

Erbil (dpa) - Die Kurden im Nordirak haben sich in dem umstrittenen Referendum mit überwältigender Mehrheit für eine Unabhängigkeit ausgesprochen. Bei der Volksabstimmung votierten 92,3 Prozent der Wähler für eine Abspaltung vom Irak, wie die kurdische Wahlkommission ... mehr

Konflikte: Kritik und Militärmanöver nach Kurden-Referendum

Erbil/Istanbul (dpa) - Das Unabhängigkeitsreferendum der Kurden im Nordirak hat international heftige Kritik hervorgerufen. Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan bezeichnete die Abstimmung als "Verrat" an seinem Land. Obwohl die Beziehungen zwischen ... mehr

Erdogan: "Militärische Intervention kann plötzlich kommen"

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat der kurdischen Führung im Nordirak wegen des Unabhängigkeitsreferendums mit einer Blockade ihrer Erdöl-Exporte gedroht.  Er wolle sehen, wie die politische Führung dann ihr Öl verkaufen wolle, sagte Erdogan ... mehr

Streit um Kurden-Referendum im Irak immer schärfer - Stopp angeordnet

Erbil (dpa) - Eine Woche vor dem Unabhängigkeitsreferendum der Kurden im Nordirak spitzt sich der Konflikt um die umstrittene Volksabstimmung zu. Das höchste irakische Bundesgericht erklärte das Referendum für verfassungswidrig und ordnete einen Stopp aller ... mehr

Türkei bestellt nach Kurden-Demo in Köln Botschafter ein

In Deutschland nimmt kaum jemand davon Notiz, dass in Köln Kurden demonstrieren. Ganz anders in Ankara. Dort löst das Festival unter dem Motto "Freiheit für Öcalan" heftige Reaktionen aus. Aus Protest gegen die Veranstaltung zitierte die Türkei am Samstag den deutschen ... mehr

Türkei bestellt deutschen Botschafter ein

Istanbul (dpa) - Das türkische Außenministerium hat aus Protest gegen ein Kurdenfestival in Köln den deutschen Botschafter einbestellt. Die Veranstaltung sei von Sympathisanten der verbotenen PKK organisiert worden, heißt es. Deutsche Behörden hätten sie genehmigt ... mehr

Konflikte: Türkei protestiert gegen Kurden-Fest in Köln

Istanbul/Köln (dpa) - Aus Protest gegen ein Kurdenfestival in Köln hat die Türkei am Samstag den deutschen Botschafter in Ankara ins Außenministerium zitiert. Die Türkei verurteile "nachdrücklich", dass die von Sympathisanten der verbotenen PKK organisierte ... mehr

Deutscher Botschafter wegen Kurden-Fest in Köln einbestellt

Istanbul (dpa) - Ein Kurdenfestival in Köln sorgt für neue Unstimmigkeiten zwischen Ankara und Berlin. Das türkische Außenministerium hat den deutschen Botschafter einbestellt. Man verurteile nachdrücklich, dass es geduldet worden sei, dass auf der von Sympathisanten ... mehr

Türkei protestiert gegen Kurden-Fest in Köln

Istanbul (dpa) - Aus Protest gegen ein Kurdenfestival in Köln hat die Türkei den deutschen Botschafter ins Außenministerium zitiert. Die Türkei verurteile nachdrücklich, dass die von Sympathisanten der verbotenen PKK organisierte Veranstaltung erlaubt und es geduldet ... mehr

Türkei zitiert deutschen Botschafter ins Außenministerium

Istanbul (dpa) - Der deutsche Botschafter in Ankara ist wegen eines Kurden-Festivals in Köln ins türkische Außenministerium zitiert worden. Wie die türkische Nachrichtenagentur Anadolu berichtet, lautet der Vorwurf an die deutschen Behörden, die Veranstaltung und damit ... mehr

Konflikte: Kurden-Präsident schließt Verschiebung von Referendum aus

Erbil (dpa) - Trotz internationaler Kritik halten die Kurden im Nordirak an den Plänen für ein Unabhängigkeitsreferendum fest. Ihr Präsident Massud Barsani schloss am Freitag jede Verschiebung aus. Das Parlament der nordirakischen Kurden billigte unterdessen ... mehr

International: Sorge vor innertürkischem Konflikt bei G20-Gipfel in Hamburg

Berlin (dpa) - Der Verfassungsschutz befürchtet einem Medienbericht zufolge, dass der G20-Gipfel in Hamburg auch Schauplatz von Auseinandersetzungen zwischen Anhängern und Gegnern des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan werden könnte. Dessen Besuch ... mehr

Konflikte: Erdogan kritisiert US-Unterstützung von kurdischen Milizen

Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat die Unterstützung der USA für kurdische Kämpfer im Bürgerkriegsland Syrien erneut kritisiert. Unter anderem hätten gemeinsame Patrouillen von US-Soldaten mit kurdischen Milizen die Türkei "ernsthaft ... mehr

Türkei: Die Demokratie stirbt - es lebe der Sultan

Ein Kommentar von Özkan Canel Altintop   Am 15. Juli 2016 stellte sich das türkische Volk gegen den Militärputsch und verteidigt die Demokratie. Heute wird klar: Sie verteidigte nicht die Demokratie, sondern den Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. Direkt ... mehr

Türkei: Untersuchungshaft gegen HDP-Vizechefin angeordnet

Istanbul (dpa) - Zwei Tage nach ihrer Festnahme hat ein Gericht in der südosttürkischen Stadt Diyarbakir Untersuchungshaft gegen die Vizechefin der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP angeordnet. Die Staatsanwaltschaft werfe Aysel Tugluk «Leitung einer terroristischen ... mehr

230 pro-kurdische Politiker in der Türkei festgenommen

Istanbul (dpa) - Nach den Terroranschlägen in Istanbul mit Dutzenden Toten sind die türkischen Behörden massiv gegen die pro-kurdische Opposition im Land vorgegangen. Bei landesweiten Razzien habe die Polizei mindestens 237 ranghohe Politiker der Oppositionspartei ... mehr

Kritik aus Regierungspartei AKP an Haltung Europas zur PKK

Istanbul (dpa) - Nach dem Doppelanschlag in Istanbul hat der Erdogan-Vertraute und AKP-Abgeordnete Mustafa Yeneroglu die Haltung Europas zur verboten kurdischen Arbeiterpartei PKK scharf kritisiert. «Während die PKK in allen westeuropäischen Ländern äußerst bequem ihrer ... mehr

Bundesanwaltschaft erhebt Anklage gegen PKK-Funktionär

Die Bundesanwaltschaft hat vor dem Oberlandesgericht Hamburg Anklage gegen einen mutmaßlichen PKK-Funktionär erhoben. Sie wirft dem Mann die Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung vor, wie die Karlsruher Behörde am Donnerstag mitteilte ... mehr

Weiterer HDP-Abgeordneter in der Türkei festgenommen

Istanbul (dpa) - Trotz internationaler Kritik ist in der Türkei ein weiterer Abgeordneter der pro-kurdischen Oppositionspartei HDP festgenommen worden. Das sagte Vizepremier Numan Kurtulmus in Ankara. Kurtulmus verteidigte die jüngste Verhaftungswelle. Es handele ... mehr

Türkei: HDP beschließt Parlamentsboykott - Erdogan warnt Abgeordnete

Istanbul (dpa) - Aus Protest gegen die Verhaftung ihrer Vorsitzenden und zahlreicher weiterer Abgeordneter hat die pro-kurdische HDP einen weitgehenden Boykott des Parlaments der Türkei beschlossen. Die zweitgrößte Oppositionspartei in der Nationalversammlung in Ankara ... mehr

HDP beschließt weitgehenden Parlamentsboykott in der Türkei

Istanbul (dpa) - Aus Protest gegen die Verhaftung ihrer Vorsitzenden und zahlreicher weiterer Abgeordneter hat die pro-kurdische HDP einen weitgehenden Boykott des Parlaments der Türkei beschlossen. Die zweitgrößte Oppositionspartei in der Nationalversammlung in Ankara ... mehr

Erdogan weist internationale Kritik an Verhaftungen zurück

Istanbul (dpa) - Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat Kritik an der Verhaftung von Oppositionsabgeordneten zurückgewiesen. Die Abgeordneten der pro-kurdischen HDP bezeichnete er bei einem Auftritt in Istanbul erneut als verlängerten Arm der verbotenen ... mehr

HDP beschließt weitgehenden Parlaments-Boykott

Istanbul (dpa) - Aus Protest gegen die Verhaftung ihrer Vorsitzenden und zahlreicher weiterer Abgeordneter in der Türkei hat die pro-kurdische HDP einen weitgehenden Boykott des Parlaments beschlossen. In einer in der Kurdenmetropole Diyarbakir verlesenen ... mehr

Kurden demonstrieren in Köln

Köln (dpa) - Etwa 6500 Kurden sind durch die Kölner Innenstadt gezogen und haben gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstriert. Die Teilnehmer riefen Parolen wie «Terrorist Erdogan» und zeigten Plakate mit Aufschriften wie «Stoppt ... mehr

Konflikte: "Stoppt die Erdogan-Diktatur" - Kurden demonstrieren in Köln

Köln (dpa) - Etwa 6500 Kurden sind am Samstag durch die Kölner Innenstadt gezogen und haben gegen den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan demonstriert. Die Teilnehmer riefen Parolen wie "Terrorist Erdogan" und "Erdogan Faschist" und zeigten Plakate ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018