Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness >

Extremsport

...
t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
Radsport - Extrem-Radsportler Strasser: Aus Zufall zum Weltrekordler
Radsport - Extrem-Radsportler Strasser: Aus Zufall zum Weltrekordler

Berlin (dpa) - Manchmal sind es Zufälle, die eine Leidenschaft entfachen - und im Weltrekord enden. Im Fall des Extrem-Radsportlers Christoph Strasser war das genau so. Im Jahr 2002 will der heute... mehr

Durch Zufall kommt Christoph Strasser zum Extrem-Radsport. Seit Sonntag hält der Österreicher den 24-Stunden-Weltrekord sowohl auf der Bahn...

82 Meter tief tauchen - mit nur einem Atemzug
82 Meter tief tauchen - mit nur einem Atemzug

Extremsportlerin Jennifer Wendland (31) kann fast sechs Minuten lang die Luft anhalten und ohne Sauerstoffflasche sehr, sehr tief tauchen. Sie hält mehrere deutsche Rekorde im Tieftauchen. In einer... mehr

Extremsportlerin Jennifer Wendland (31) kann fast sechs Minuten lang die Luft anhalten und ohne Sauerstoffflasche sehr, sehr tief tauchen.

Drama am Mount Everest: Erneut vier Tote gefunden
Drama am Mount Everest: Erneut vier Tote gefunden

Unterhalb des Gipfels des höchsten Berges der Welt sind auf 7.950 Metern Höhe die Leichen von vier Bergsteigern entdeckt worden. Unklar ist, wie sie ums Leben kamen. Nach Angaben der nepalesischen... mehr

Die Toten wurden im sogenannten Camp 4 unterhalb des Gipfels von Rettungskräften gefunden.

Lettland: Fallschirmspringer springt von Drohne ab
Lettland: Fallschirmspringer springt von Drohne ab

Als wahrscheinlich erster Mensch der Welt hat der lettische Extremsportler Ingus Augstkalns einen Fallschirmsprung von einer Drohne gewagt. Wie ein vom Hersteller der Drohne veröffentlichtes Video... mehr

Ein Drohnenhersteller hatte den gewagten Fallschirmsprung organisiert.

Tausende Extremsportler beim "Strong Viking Run"
Tausende Extremsportler beim "Strong Viking Run"

Baumstämme und Sandsäcke schleppen, steile Wände überwinden oder durch den Schlamm robben: Mehrere Tausend Extremsportler sind am Samstag auf einem ehemaligen Militärgelände in Fürstenau bei Osnabrück... mehr

Baumstämme und Sandsäcke schleppen, steile Wände überwinden oder durch den Schlamm robben: Mehrere Tausend Extremsportler sind am Samstag auf einem ehemaligen Militärgelände in Fürstenau bei Osnabrück beim "Strong Viking Run" an den Start gegangen.

Tausende Extremsportler starten beim "Strong Viking Run"

Baumstämme und Sandsäcke schleppen, steile Wände überwinden oder durch den Schlamm robben: Mehrere Tausend Extremsportler sind am Samstag auf einem ehemaligen Militärgelände in Fürstenau bei Osnabrück beim "Strong Viking Run" an den Start gegangen. Hart trainierte Männer und Frauen testeten bei dem Extremlauf ihre Kräfte und Schmerzgrenzen. Rundkurse von 7, 13 und 19 Kilometern standen auf dem Programm. Neben Hindernissen aller Art kam niemand auch um das Durch-den-Schlamm-Robben herum. ... mehr

Baumstämme und Sandsäcke schleppen, steile Wände überwinden oder durch den Schlamm robben: Mehrere Tausend Extremsportler sind am Samstag auf einem ehemaligen Militärgelände in Fürstenau bei Osnabrück beim "Strong Viking Run" an den Start gegangen.

3500 Teilnehmer bei Extremlauf in Fürstenau erwartet

Baumstämme und Sandsäcke schleppen, steile Wände überwinden oder durch den Schlamm robben: Harte Männer und Frauen können heute in Fürstenau bei Osnabrück ihre Schmerzgrenzen austesten. Rund 3500 Teilnehmer messen beim Extremlauf "Strong Viking Run" ihre Kräfte. Dieser Wettkampf sei vor etwa zehn Jahren aus England auf den Kontinent gekommen, sagte eine Sprecherin der Organisatoren. In Deutschland gibt es bereits drei solcher Läufe: Neben Fürstenau gibt es auch Wettkämpfe in Wächtersbach bei Frankfurt und im Bergischen Land. mehr

Baumstämme und Sandsäcke schleppen, steile Wände überwinden oder durch den Schlamm robben: Harte Männer und Frauen können heute in Fürstenau bei Osnabrück ihre Schmerzgrenzen austesten.

Extremschwimmer Nick Thomas stirbt bei Durchquerung des Ärmelkanals
Extremschwimmer Nick Thomas stirbt bei Durchquerung des Ärmelkanals

Der britische Extremschwimmer Nick Thomas ist bei dem Versuch, den Ärmelkanal zu durchschwimmen, gestorben. Wie der Verband "Channel Swimming and Piloting Federation" mitteilte, war der 45-jährige... mehr

Nachdem Nick Thomas bewusstlos wurde, konnten die Ärzte nichts mehr für ihn tun.

Basejumper-Legende Uli Emanuele stürzt in den Tod
Basejumper-Legende Uli Emanuele stürzt in den Tod

Der weltbekannter Basejumper Uli Emanuele und ein weiterer Springer sind in den Alpen ums Leben gekommen. Emanuele hatte den Sprung am Mittwoch auf Facebook angekündigt.  Ein Foto auf Facebook war die... mehr

Der weltbekannter Basejumper und ein weiterer Springer kamen in den Alpen ums Leben.

Berichte: Weltbekannter Basejumper Uli Emanuele stürzt in den Tod

Lauterbrunnen (dpa) - Im Schweizer «Mekka der Basejumper» sind innerhalb eines Tages zwei Extremsportler beim Absprung von Felswänden ums Leben gekommen. Bei einem von ihnen handelt es sich übereinstimmenden Medienberichten zufolge um den Südtiroler Uli Emanuele. Die Polizei bestätigte die Identität Emanueles, wie die Nachrichtenseite «stol.it» berichtete. In Lauterbrunnen hatte der 30-jährige Südtiroler vor gut einem Jahr einen waghalsigen Flug durch ein enges Felsloch unternommen, der ihn weltberühmt machte. mehr

Lauterbrunnen (dpa) - Im Schweizer «Mekka der Basejumper» sind innerhalb eines Tages zwei Extremsportler beim Absprung von Felswänden ums Leben gekommen.

Rekorde: Aus 7600 Meter Höhe ohne Schirm in ein Netz gefallen
Rekorde: Aus 7600 Meter Höhe ohne Schirm in ein Netz gefallen

Los Angeles (dpa) - Rekord geschafft: Ein US-Skydiver ist ohne Fallschirm in 7620 Meter Höhe aus einem Flugzeug gesprungen und sicher in einem Netz gelandet. Bei dem gefährlichen Stunt für ein... mehr

Los Angeles (dpa) - Rekord geschafft: Ein US-Skydiver ist ohne Fallschirm in 7620 Meter Höhe aus einem Flugzeug gesprungen und sicher in einem Netz gelandet.

Luke Aikins: Sprung ohne Schirm aus 7620 Metern im Video
Luke Aikins: Sprung ohne Schirm aus 7620 Metern im Video

Zwei Jahre lang hat sich Luke Aikins darauf vorbereitet. Aus 7620 Metern stürzte sich der Extremsportler im freien Fall in die Tiefe - und ließ sich am Ende von einem Netz auffangen. Die Zuschauer auf... mehr

Zwei Jahre lang hat sich Luke Aikins auf den waghalsigen Stunt vorbereitet.

Skydiver springt aus 7600 Meter Höhe ohne Schirm in ein Netz

Los Angeles (dpa) - Rekordsprung geglückt: Ein US-Skydiver hat sich ohne Fallschirm in gut 7600 Meter Höhe aus einem Flugzeug fallen lassen und ist sicher in einem Netz gelandet. Bei dem bisher einmaligen gefährlichen Stunt für ein Fernseh-Special trug der 42-jährige Extremsportler Luke Aikins nicht einmal ein Wingsuit, das ihm ein Steuern erleichtert hätte. Aikins' freier Fall über der südkalifornischen Wüste nahe Los Angeles dauerte etwas mehr zwei Minuten. Das Netz, das ihn auffing, war ungefähr 30 mal 30 Meter groß und in einer Höhe von etwa 60 Metern aufgespannt. mehr

Los Angeles (dpa) - Rekordsprung geglückt: Ein US-Skydiver hat sich ohne Fallschirm in gut 7600 Meter Höhe aus einem Flugzeug fallen lassen und ist sicher in einem Netz gelandet.

Infekt zwingt Extremsportler Heukemes zur Aufgabe des USA-Rennens
Infekt zwingt Extremsportler Heukemes zur Aufgabe des USA-Rennens

Krankenhaus statt Ziellinie: Der Extremsportler Achim Heukemes, der die USA in nur zehn Tagen mit dem Rad durchqueren wollte, musste am Sonntag aufgeben. Fieber und ein Lungeninfekt haben den Bayern... mehr

Krankenhaus statt Ziellinie: Der Extremsportler Achim Heukemes, der die USA in nur zehn Tagen mit dem Rad durchqueren wollte, musste am Sonntag aufgeben.

Deutscher bei einem der härtesten Radrennen der Welt gestartet
Deutscher bei einem der härtesten Radrennen der Welt gestartet

Der Bayer Achim Heukemes ist im kalifornischen Oceanside bei einem der härtesten Radrennen der Welt gestartet. Er ist der einzige Deutsche unter den 40 Einzelstartern des "Race across America". Unter... mehr

Der Bayer Achim Heukemes ist im kalifornischen Oceanside bei einem der härtesten Radrennen der Welt gestartet.

Mann will die USA auf dem Rad in zehn Tagen durchqueren
Mann will die USA auf dem Rad in zehn Tagen durchqueren

Jahrelang hat der Bayer Achim Heukemes für diesen Moment trainiert. Heute wird es für den 63-Jährigen ernst. Dann startet er an der Westküste der USA, in Oceanside, bei einem der härtesten Radrennen... mehr

Jahrelang hat der Bayer Achim Heukemes für diesen Moment trainiert.

Unterfranke will USA mit dem Rad in zehn Tagen durchqueren
Unterfranke will USA mit dem Rad in zehn Tagen durchqueren

Als einziger deutscher Einzelfahrer tritt der Unterfranke Achim Heukemes demnächst bei einem der härtesten Radrennen der Welt an. Der 63-Jährige will von 16. Juni an die USA von der West- zur Ostküste... mehr

Als einziger deutscher Einzelfahrer tritt der Unterfranke Achim Heukemes demnächst bei einem der härtesten Radrennen der Welt an.

Eisangeln: Tipps zu Ausrüstung, Zubehör und Ködern
Eisangeln: Tipps zu Ausrüstung, Zubehör und Ködern

Ob im Winterurlaub in den Alpen oder bei Schnee und eisiger Kälte an der Müritz – Eisangeln ist längst nicht mehr nur im skandinavischen Norden beliebt. Was Sie zum Eisfischen und geeigneter... mehr

Ob im Winterurlaub in den Alpen oder bei Schnee und eisiger Kälte an der Müritz – Eisangeln ist längst nicht mehr nur im skandinavischen Norden beliebt.

1 2 3 4 5 6 7
Drei-Tages-Wettervorhersage

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Extremsport


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2017