Startseite
  • Sie sind hier: Home >

    Kriminalität

    ...
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    News und Infos

    Kriminalität und Straftaten

    Polizei und Feuerkasse warnen mit

    Polizei und Feuerkasse warnen mit "Edgar-Cards" vor Dieben

    Sorglosigkeit macht es Dieben und Einbrechern leicht - diese Botschaft verbreiten die Hamburger Polizei und Feuerkasse bei einer neuen Präventionskampagne. Die acht am Mittwoch vorgestellten Postkartenmotive im rötlichen Comic-Design zeigen junge Frauen ... mehr
    Polizei hofft mit neuem Plakat auf Hinweise zu Frauenleiche

    Polizei hofft mit neuem Plakat auf Hinweise zu Frauenleiche

    Rund ein Jahr nach dem Fund einer Frauenleiche im Kasseler Stadtteil Wesertor laufen die Ermittlungen noch immer. Von einem aktualisierten Fahndungsplakat erhofft sich die Polizei nun weitere Hinweise, wie die Ermittler am Mittwoch mitteilten. Spaziergänger hatten ... mehr
    Einbrecher attackiert Mieter in seiner Wohnung mit Reizgas

    Einbrecher attackiert Mieter in seiner Wohnung mit Reizgas

    Ein 57 Jahre alter Mann ist am Dienstagabend in seiner Wohnung in Potsdam von einem Einbrecher mit Reizgas attackiert und verletzt worden. Der Täter flüchtete, als der Mieter ihn überraschte, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Den Angaben zufolge hatte ... mehr
    Streit unter Schülern artet aus: Acht Festnahmen

    Streit unter Schülern artet aus: Acht Festnahmen

    Klappmesser und gezückte Schusswaffe: Ein Streit zwischen ursprünglich zwei Jugendlichen an einer Schule in Hamburg-Billstedt ist massiv eskaliert. Mehr als 20 Schüler seien schließlich an der gewalttätigen Auseinandersetzung beteiligt gewesen, sagte ... mehr
    Asylbewerberattacke: Täter und Zuschauer aus Trinkerszene

    Asylbewerberattacke: Täter und Zuschauer aus Trinkerszene

    Die Männer, die in Frankfurt (Oder) vier Asylbewerber attackiert haben, kommen womöglich aus dem Trinkermilieu - ebenso wie die Passanten, die sie angefeuert haben sollen. Darauf deuteten erste Erkenntnisse hin, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft Frankfurt ... mehr

    Fall Niklas: Fronleichnamsprozession führt am Tatort vorbei

    Bonn (dpa) - Nach dem Tod des 17-jährigen Niklas in Bonn wollen Katholiken und Protestanten ein Zeichen gegen Gewalt setzen. Nach einem Gottesdienst ist eine Fronleichnamsprozession als Demonstration gegen Gewalt und für Nächstenliebe geplant. Zum Gedenken ... mehr

    Prozess um einbetonierte Leiche: Gericht besichtigt Tatort

    Im Prozess um die Tötung eines mutmaßlichen Schutzgelderpressers will sich das Hamburger Landgericht heute ein Bild vom Tatort machen. Der angeklagte Koch hatte den 49-Jährigen am 30. September vergangenen Jahres bei einer Rangelei in seinem Restaurant durch einen ... mehr

    39-Jährige soll Schwägerin erstochen haben

    Im Prozess um eine tödliche Messerattacke will das Kieler Landgericht heute einen psychiatrischen Sachverständigen zur Schuldfähigkeit der Angeklagten hören. Die 39 Jahre alte Angeklagte soll ihre Schwägerin am 9. September 2015 vor deren Wohnhaus in Schönkirchen (Kreis ... mehr

    Handel mit Marihuana: zwei Männer vor Gericht

    Zwei Männer, die über Wochen hinweg in Berlin-Neukölln mit Drogen gehandelt haben sollen, stehen ab heute vor dem Landgericht. Den 23- und 25-Jährigen werden 19 Fälle in der Zeit von September bis Oktober 2015 zur Last gelegt. Als die Verdächtigen festgenommen wurden ... mehr

    Überfall geplant - Jugendspieler von Hannover 96 vor Gericht

    Unter anderem wegen Diebstahls müssen sich drei Nachwuchskicker von Hannover 96 heute vor dem Amtsgericht Stadthagen verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft den 19-Jährigen vor, am 2. Februar Autokennzeichen gestohlen und diese an ihrem Wagen angebracht zu haben ... mehr

    Frankreichs Parlament beschließt Anti-Terror-Gesetz

    Paris (dpa) - Frankreichs Parlament hat ein Anti-Terror-Gesetz zum Kampf gegen den Terrorismus beschlossen. Der Senat stimmte für den zuvor mit der Nationalversammlung ausgehandelten Text. Die Reform soll Ermittlern mehr Kompetenzen geben, um gegen Terroristen ... mehr

    Ehefrau mit brühendem Kaffee und Tritten verletzt

    Mit brühendheißem Kaffee, glimmender Zigarette und Tritten soll ein Familienvater in Overath sein Ehefrau verletzt haben. Die Polizei vermutet, dass der 42-jährige Tatverdächtige am Dienstagabend unter dem Einfluss von Medikamenten und Drogen stand. Als die Kinder ... mehr

    Viel Ermittlungsarbeit im Fall der getöteten Chinesin nötig

    Das tatverdächtige Pärchen sitzt in Untersuchungshaft und schweigt: Um den Mord an der chinesischen Studentin in Dessau-Roßlau aufzuklären, liegt noch viel Arbeit vor den Ermittlern. "Die Ermittlungen sind noch lange nicht abgeschlossen", sagte Polizeisprecher Sebastian ... mehr

    Ermittlungen zur getöteten Chinesin

    Die Ermittlungen zur getöteten Chinesin in Dessau-Roßlau werden nun von der Polizeidirektion Süd übernommen. Dies teilte das Innenministerium am Mittwoch mit, ohne nähere Einzelheiten zu nennen. Nach dpa-Informationen ist der Hintergrund, dass Mutter und Stiefvater ... mehr

    Urteil: Sieben Jahre Haft für Angriff mit Gartenhacke

    Im Prozess um versuchten Totschlag an einer 59-jährigen Bewohnerin eines Obdachlosenheims hat das Landgericht Aschaffenburg den Angeklagten wegen schwerer Körperverletzung zu sieben Jahren Haft verurteilt. Die Richter entsprachen damit im Strafmaß der Forderung ... mehr

    Mehrere Schüsse auf Lastwagen

    Ein unbekannter Schütze hat bei Waghäusel auf der Bundesstraße 36 aus einem fahrenden Auto heraus auf drei entgegenkommende Lastwagen geschossen. Jeweils ein Schuss traf am Mittwoch die Frontscheiben, wie Polizei und Staatsanwaltschaft in Karlsruhe mitteilten ... mehr

    Tote Rentnerin: Polizei Kassel richtet Sonderkommission ein

    Im Fall einer toten Rentnerin aus Nordhessen hat die Polizei eine Sonderkommission eingerichtet. Bisher gebe es zum gewaltsamen Tod der 74-Jährigen, die am Dienstag nach Pfingsten in ihrer Wohnung im Kasseler Stadtteil Niederzwehren gefunden worden war, nur wenige ... mehr

    Überfall auf Arztpraxis: Bewährungsstrafe für Azubi

    Weil er Angst vor der Kündigung hatte, überfiel ein 25-jähriger Azubi aus Gevelsberg im Dezember eine Arztpraxis. Er bedrohte eine Angestellte mit einer Waffe und zwang sie, ihm mehrere Atteste für die Berufsschule zu stempeln. Am Mittwoch wurde der Angeklagte ... mehr

    Polizei im Salzlandkreis fasst mutmaßlichen Doppelmörder

    Bei einer Verkehrskontrolle mit Auszubildenden im Salzlandkreis hat die Polizei einen wegen Doppelmordes gesuchten Mann aus Serbien gefasst. Der Mann hatte den Beamten gefälschte Dokumente vorgelegt, wie die Landesbereitschaftspolizei am Mittwoch in Magdeburg mitteilte ... mehr

    Polizei stoppt 19-Jährigen mit gestohlenen Bootsmotoren

    Die Polizei hat einen 19 Jahre alten Mann festgenommen, der ohne Führerschein, aber mit fünf gestohlenen Bootsmotoren in einem Kleinbus unterwegs war. Die Motoren waren bereits im vergangenen Jahr in Dänemark gestohlen worden, teilte die Polizei am Mittwoch ... mehr

    Messerattacke in Chemnitzer Jobcenter - Opfer unverletzt

    In einer Arbeitsagentur in Chemnitz ist am Mittwoch ein Mann mit einem Messer auf einen Mitarbeiter losgegangen. Der Angegriffene konnte sich laut Chemnitzer Polizei durch ein Fenster auf ein Vordach des Gebäudes an der Heinrich-Lorenz-Straße retten und blieb ... mehr

    Staatsanwalt fordert sieben Jahre Haft für Hackenangriff

    Im Prozess um versuchten Totschlag an einer 59-jährigen Bewohnerin eines Obdachlosenheims hat die Anklage am Mittwoch sieben Jahre Haft gefordert. Vor dem Landgericht Aschaffenburg sprach sich der Oberstaatsanwalt zudem für eine Sicherungsverwahrung ... mehr

    Heizungsanlage aus künftigem Asylbewerberheim gestohlen

    Unbekannte haben aus einem künftigen Übergangswohnheim für Asylsuchende in Beelitz (Potsdam-Mittelmark) eine große Heizungsanlage gestohlen. Wie die Polizei am Mittwoch berichtete, geschah die Tat bereits am vergangenen Wochenende. Das Gebäude werde gerade umgebaut ... mehr

    Frau angezündet - lebenslange Haft für Ehemann

    Lüneburg (dpa) - Zu lebenslanger Haft hat das Landgericht Lüneburg einen 36-Jährigen verurteilt, der seine Frau angezündet und tödlich verletzt hat. Sie starb nach zweiwöchigem Todeskampf. Außerdem stellte das Gericht - wie von der Staatsanwaltschaft gefordert ... mehr

    Betrugsermittlungen: Polizisten stoßen auf Cannabis-Plantage

    Bei Betrugsermittlungen in einer Privatwohnung ist die Polizei in Bad Hersfeld auf eine Cannabis-Plantage gestoßen. In der Wohnung eines 18-Jährigen fanden die Beamten zunächst "verdächtige Substanzen", wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. Eigentlich waren ... mehr

    Leiche nach Brand entdeckt - Mordverdacht gegen Frau

    Knapp zwei Monate nach dem Tod eines 79-Jährigen in Gießen ist eine frühere Nachbarin des Mannes unter Mordverdacht verhaftet worden. Ihr wird auch schwere Brandstiftung vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft Gießen am Mittwoch mitteilte. Die 34-Jährige aus Aachen ... mehr

    Mehr zum Thema Kriminalität im Web suchen

    Unbekannte sprühen Feuerlöscher in Hochhaus leer

    Unbekannte haben in einem Hochhaus in Marburg auf zwölf Etagen mindestens 24 Feuerlöscher leer gesprüht. In dem leerstehenden Gebäude richteten sie dadurch einen Schaden in vierstelliger oder sogar fünfstelliger Höhe an, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte ... mehr

    Bootsdieb kann nicht segeln: Polizei rettet ihn vom Wannsee

    Mit Segelboot, aber ohne nautische Kenntnisse: Die Berliner Wasserschutzpolizei hat einen 23 Jahre alten Bootsdieb aus misslicher Lage gerettet. Der Mann fuhr sich am Dienstag auf dem Großen Wannsee fest und beschädigte mit seinen verzweifelten Anlegeversuchen ... mehr

    Attacke am Bahnhof: mutmaßlicher Täter gestellt

    Rund acht Wochen nach einer Attacke mit einem Brecheisen am Berliner Bahnhof Gesundbrunnen ist der mutmaßliche Täter gefasst. Zwei Zeugen erkannten den 27-Jährigen auf einem Fahndungsfoto wieder, teilte die Bundespolizei am Mittwoch mit. Der Mann aus Brandenburg ... mehr

    Steuerprozess gegen Marcus Prinz von Anhalt fortgesetzt

    Der erneute Steuerprozess gegen Marcus Prinz von Anhalt ist am Mittwoch in Augsburg trotz Kritik der Verteidigung an den Richtern fortgesetzt worden. Das Landgericht unter Vorsitz von Richterin Dorothee Singer lehnte einen Befangenheitsantrag der Verteidigung ... mehr

    Männer greifen Syrer an - Politisches Motiv vermutet

    Zwei junge Syrer sind am Dienstagabend in Dresden von zwei Unbekannten angegriffen worden. Die Polizei vermutete am Mittwoch ein politisches Motiv, also Fremdenhass. Laut Polizeibericht saßen die beiden Syrer im Alter von 18 und 19 Jahren in einem Schnellimbiss ... mehr

    Leiche nach Brand entdeckt: Mordverdacht gegen Ex-Nachbarin

    Knapp zwei Monate nach dem Tod eines 79-Jährigen in Gießen ist eine frühere Nachbarin des Mannes unter Mordverdacht verhaftet worden. Ihr wird auch schwere Brandstiftung vorgeworfen, wie die Staatsanwaltschaft Gießen am Mittwoch mitteilte. Die 34-Jährige aus Aachen ... mehr

    Brandstiftung führt zu Feuer in Dresdner Abschleppfirma

    Das Feuer auf dem Betriebsgelände einer Dresdner Abschleppfirma ist vorsätzlich gelegt worden. Das habe eine eingehende Brandortuntersuchung ergeben, teilte die Polizei am Mittwoch mit. Details nannten die Beamten mit Verweis auf die laufenden Ermittlungen nicht ... mehr

    Kriminalität - Attacke auf Asylbewerber: Täter aus Trinkerszene

    Frankfurt (Oder) (dpa) - Die Männer, die in Frankfurt (Oder) vier Asylbewerber attackiert haben, kommen womöglich aus dem Trinkermilieu - ebenso wie die Passanten, die sie angefeuert haben sollen. Darauf deuteten erste Erkenntnisse hin, sagte ein Sprecher ... mehr

    Zoll entdeckt fast 600 Kilogramm unversteuerten Kaffee

    Kaffeefahrt mal anders: Fast 600 Kilogramm unversteuerten Kaffee und Kaffeepads haben Zollbeamte in Oberfranken in einem Kleintransporter entdeckt. Bei der Kontrolle auf einer Rastanlage nahe Thiersheim (Landkreis Wunsiedel) hatte das intensive Kaffeearoma ... mehr

    Knapp sieben Jahre Haft für Raub im KaDeWe

    Berlin (dpa) - Fast eineinhalb Jahre nach einem spektakulären Raubüberfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe ist einer der Täter zu sechs Jahren und acht Monaten Haft verurteilt worden. Der 30-Jährige war im Dezember 2014 mitten im vorweihnachtlichen ... mehr

    Hühnerdieb gesucht

    Die Kripo im Kreis Pinneberg fahndet nach einem Hühnerdieb. Der Unbekannte erbeutete in Wedel fünf Hennen. Die Besitzerin - eine ältere Dame - habe das Federvieh zuletzt am Sonntagmorgen zur Frühstückszeit gesehen, hieß es. Die Vögel seien ungefähr zwei Jahre ... mehr

    Räuber-Pärchen erbeutet in Spielhalle vierstelligen Betrag

    Einen Bargeldbetrag in niedriger vierstelliger Höhe hat ein Räuber-Pärchen in einer Spielhalle im Trierer Hauptbahnhof erbeutet. Der Mann hatte in der Nacht zum Mittwoch die Mitarbeiterin in die Toilette gelockt, weil es dort angeblich eine Verstopfung ... mehr

    Straftäter aus Maßregelvollzug weiter auf der Flucht

    Ein am Dienstag aus dem Maßregelvollzug in Hildesheim entkommener Straftäter ist weiter auf der Flucht. Bislang fehle noch jede Spur von dem Mann, sagte ein Sprecher der Polizei Gifhorn, die für die Suche nach dem 32-Jährigen zuständig ist. Der wegen schweren Raubes ... mehr

    Luxus-Hotels, Frauen, teures Auto: Polizei schnappt Betrüger

    Übernachten in hochklassigen Hotels, fahren im teuren Auto, aber nicht bezahlen: Die Polizei in Kreis Lippe hat einen Mann festgenommen, der sich jahrelang in Deutschland und in West-Europa durch Betrügereien durchs Leben geschlagen hat. Nach Mitteilung der Polizei ... mehr

    Dessau hofft auf schnelle Aufklärung von Mord an Studentin

    Nach dem Mord an einer chinesischen Architekturstudentin hofft Dessau eine rasche und lückenlose Aufklärung der Tat. Die Anteilnahme am Schicksal der 25-Jährigen sei sehr groß, sagte eine Sprecherin der Hochschule Anhalt am Mittwoch. "Wir haben bereits das dritte ... mehr

    Raub im KaDeWe: Knapp sieben Jahre Haft

    Nach dem Überfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe am 20. Dezember 2014 hat das Landgericht einen 30-Jährigen zu sechs Jahren und acht Monaten Haft wegen besonders schweren Raubes verurteilt. Der 30-Jährige war mit vier Komplizen in das Kaufhaus gestürmt und hatte ... mehr

    Tödliches Ende einer Teenager-Liebe: Sieben Jahre Jugendhaft

    Nach der grausamen Tötung ihrer Ex-Freundin ist eine 18-jährige Schülerin aus Dortmund am Mittwoch zu sieben Jahren Jugendhaft verurteilt worden. Die Angeklagte hatte gestanden, im Oktober 2015 in Senden mit einem Messer auf ihre ehemalige Partnerin eingestochen ... mehr

    Mann wegen Tötung von Lebensgefährtin in Haft

    Die am Dienstag tot im oberbayerischen Maisach (Landkreis Fürstenfeldbruck) gefundene 67-Jährige ist bereits das dritte Todesopfer ihres Partners - und wusste von dessen früheren Gewalttaten. Ihr neuer Freund war nämlich erst vor einem Jahr aus der Sicherungsverwahrung ... mehr

    Schon wieder Straftäter aus Maßregelvollzug entkommen

    Hannover (dpa) - In Niedersachsen ist erneut ein Straftäter aus dem Maßregelvollzug geflohen. Die Polizei sucht den 32-Jährigen. Der wegen schweren Raubes verurteilte Mann war gestern aus dem Maßregelvollzug in Hildesheim entkommen. Er war dort wegen Suchtproblemen ... mehr

    Leiche im Papiercontainer: Kein Hinweis auf Gewalteinwirkung

    An der in einem Altpapiercontainer in Bielefeld gefundenen männlichen Leiche gibt es keine Anzeichen äußerlicher Gewalt. Das ergab die Obduktion, wie die ermittelnde Staatsanwältin Stefanie Jürgenlohmann am Mittwoch der Deutschen Presse-Agentur sagte und einen Bericht ... mehr

    Polizei in Tirol sprengt Drogenring

    Die österreichische Polizei hat einen Drogenhändlerring ausgehoben, der in den vergangenen Monaten in Tirol rund 30 Kilogramm Marihuana verkauft haben soll. Insgesamt 17 Verdächtige seien festgenommen worden, 13 von ihnen säßen nun in Untersuchungshaft, teilte ... mehr

    Autodieb durchbricht Nagelgurt-Sperre an Grenze und flieht

    Ein Autodieb hat in Pomellen (Kreis Vorpommern-Greifswald) an der Grenze zu Polen eine Polizeisperre durchbrochen und einen Nagelgurt überfahren. Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend auf der Autobahn 11 Berlin-Stettin, wo sich eine Bundespolizistin nur durch ... mehr

    Zwickau: Mord-Ermittlungen nach Anschlag auf Flüchtlingsheim

    Nach einem Brandanschlag auf eine Flüchtlingsunterkunft in Zwickau ermittelt die Staatsanwaltschaft jetzt wegen versuchten Mordes. Der Vorwurf sei hochgestuft worden, da die Tat in der Nacht zum Sonntag Mordmerkmale aufweise, sagte eine Sprecherin am Mittwoch ... mehr

    Raub im KaDeWe: Fast sieben Jahre Haft verlangt

    Nach dem Überfall auf das Berliner Luxuskaufhaus KaDeWe im Dezember 2014 hat die Staatsanwaltschaft für einen der Angeklagten sechs Jahre und zehn Monate Haft gefordert. Der 29-Jährige sei mit vier Komplizen in das Kaufhaus gestürmt und habe Vitrinen zerschlagen ... mehr

    Säugling gequält und ermordet: lebenslange Haft gefordert

    Im Prozess um den grausamen Tod eines 19 Tage alten Säuglings in Mönchengladbach hat die Staatsanwaltschaft lebenslange Haft für den Vater gefordert. Sie warf dem 26-Jährigen am Mittwoch vor, den kleinen Jungen aus Frust und Eifersucht gequält und schließlich ermordet ... mehr

    16-Jähriger nach Messerstich aus Krankenhaus entlassen

    Nach einem Messerstich an einem Dortmunder Kiosk ist ein verletzter 16-Jähriger aus dem Krankenhaus entlassen worden. Dem Jugendlichen gehe es "den Umständen entsprechend gut", sagte ein Polizeisprecher am Mittwoch. Der Junge war am Dienstag nach einem Streit von einem ... mehr

    Blitzeinbrecher verwüsten Juwelierladen in Erkrath

    Blitzeinbrecher haben in Erkrath bei Düsseldorf einen Juwelierladen verwüstet. Sie durchbrachen am Mittwoch mit einem gestohlenen Wagen und großem Getöse die Front des Ladens und zerstörten den gesamten Verkaufsraum. Wegen eines geborstenen Heizungsrohrs ... mehr

    Landeskriminalamt zählt 158 vermisste Kinder

    In Hessen werden derzeit 158 Kinder vermisst. Allein von 2010 bis 2015 seien insgesamt 1448 Jungen und Mädchen verschwunden, sagte Christoph Schulte vom Landeskriminalamt (LKA) in Wiesbaden am Mittwoch - dem "Tag der vermissten Kinder". 1352 von ihnen seien aber wieder ... mehr

    Landeskriminalamt zählt 96 vermisste Kinder

    In Hessen werden derzeit 96 Kinder vermisst. Von 2010 bis 2015 seien insgesamt 1448 Jungen und Mädchen verschwunden, sagte Christoph Schulte vom Landeskriminalamt (LKA) in Wiesbaden am Mittwoch - dem "Tag der vermissten Kinder". 1352 von ihnen seien aber wieder ... mehr
     
    1 2 3 4 ... 100 »


    Anzeige
    shopping-portal