Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Leverkusen - Paderborn 3:2: Bundesliga im Live-Ticker

Live-Ticker: Bundesliga  

Leverkusen - Paderborn

|



  • FCB

    2:2

    BSC

  • B04

    3:2

    SCP

  • BVB

    5:1

    FCA

  • BMG

    0:0

    S04

  • SVW

    1:3

    F95

  • SCF

    3:0

    M05

Leverkusen

3:2
(2:2)

Paderborn

10. Leon Bailey

1:0

1:1

Sven Michel 15.

19. Kai Havertz

2:1

2:2

Streli Mamba 25.

69. Kevin Volland

3:2

Anst.: 17.08.2019 15:30SR.: T. Stieler Zuschauer: 26208Stadion: BayArena
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 13:50:26
  • Heute Abend wird der 1. Bundesliga-Spieltag mit dem Topspiel Borussia Mönchengladbach gegen den FC Schalke 04 fortgesetzt und morgen stehen ebenfalls noch zwei Partien an. Das war es aber erstmal hier aus Leverkusen. Die Werkself muss am nächsten Samstag zum Nachbarschaftsduell bei Fortuna Düsseldorf antreten. Der SC Paderborn erwartet ebenfalls am Samstag Zuhause den SC Freiburg. Vielen Dank für Ihr heutiges Interesse. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Samstag!
  • Durch den ersten Dreier zum Auftakt für Bayer seit vier Jahren findet sich die Werkself natürlich direkt in der oberen Tabellenregion wieder. Paderborn muss sich dagegen mit null Punkten weiter unten einreihen. Allerdings macht die heutige Leistung definitiv Mut für die kommenden Spiele.
  • Bayer Leverkusen gewinnt zum Liga-Auftakt gegen den SC Paderborn mit 3:2 und startet mit drei Punkten in die neue Saison. Dieses Spiel gegen den Aufsteiger war aber speziell in der ersten Halbzeit härter als gedacht. Nach zehn Minuten erzielte Bailey das 1:0. Nur fünf Minuten später sorgte Michel mit einem satten Linksschuss für den Ausgleich. Auch dieser Spielstand hielt nicht lange. Weitere vier Minuten später hob Havertz das Leder zum 2:1 ins Netz. Und in der 25. Minute staubte Mamba aus kurzer Distanz zum 2:2 ab. Auch danach blieb Paderborn immer wieder gefährlich, so dass sich trotz deutlichem Ballbesitz pro Leverkusen eine abwechslungsreiche erste Halbzeit entwickelte. Die zweite Hälfte war deutlich ruhiger. Kevin Volland erzielte in der 69. Minute nach Vorarbeit von Wendell das 3:2. Im Anschluss versuchten die Gäste alles, um nochmal zurückzukommen, was ihnen aber nicht mehr gelang. Zudem hatten sie Glück, dass die Werkself ihre Chancen zum 4:2 fahrlässig verspielte. So steht am Ende ein knapper 3:2-Erfolg.
  • 90.+3Dann ist Schluss. Bayer siegt mit 3:2.
  • 90.+2Leverkusen kann wieder kontern. Havertz beweist viel Übersicht und bedient Volland auf der linken Seite, der das Leder clever abschirmt.
  • 90.+2Sie probieren es nochmal über die rechte Seite. Aber Wendell passt auf.
  • 90.Es gibt zwei Minuten Nachspielzeit. Gelingt Paderborn noch der Ausgleich?
  • 88.Jetzt vollzieht auch Peter Bosz seinen letzten Wechsel. Der Torschütze zum 1:0, Leon Bailey, hat vorzeitig Feierabend. Lucas Alario kommt für die letzten Minuten aufs Feld.
  • 87.Nächste Chance für Leverkusen: Bailey läuft ganz frei auf Huth zu. Der Torwart kommt raus und will den Winkel verkürzen. Bailey probiert den Lupfer, aber der Paderborner Schlussmann fängt ihn mit einem klasse Reflex ab.
  • 86.Havertz mit der großen Chance zur Entscheidung. Bellarabi passt mustergültig von rechts in die Mitte. Dort ist Havertz, der in die Hereingabe grätscht, das Spielgerät aber ganz knapp verfehlt.
  • 84.Letzter Wechsel bei Paderborn. Baumgart bringt mit Zolinski einen weiteren Stürmer und nimmt mit Dräger einen Verteidiger raus.
  • 83.Nächster langer Ball der Gäste. Diesmal auf die rechte Seite zu Antwi-Adjei. Aber er verliert das Laufduell gegen Wendell. Antwi-Adjei hat so viel Tempo, dass er über die Bande fliegt, aber kann sich gut retten.
  • 82.Souza will mit einem Steilpass aus dem Mittelfeld einen Paderborner Angriff einleiten. Doch der Pass gerät viel zu weit für Michel.
  • 80.Das Spiel wird wieder etwas schneller und abwechslungsreicher. Paderborn will hier natürlich nochmal den Ausgleich. Das bietet dem Gastgeber Raum zum Kontern.
  • 79.Etwas mehr als zehn Minuten bleibt den Paderbornern noch. Kommen sie zum dritten Mal zurück?
  • 76.Antwi-Adjei erhält rechts im Strafraum nach einer Flanke von Holtmann von der linken Seite den Ball. Der 25-Jährige hat viel Platz und die Zeit sich das Leder auf den linken Fuß zu legen. Er schlenzt ihn aufs Tor. Allerdings kommt der Schuss zentral auf den Kasten und so kann Hradecky ihn sicher parieren.
  • 73.Konter der Gastgeber. Havertz treibt den Ball im Mittelfeld nach vorne. Er bedient auf links Bailey. Der Jamaikaner läuft in den Strafraum und zieht mit links ab. Knapp rechts vorbei.
  • 70.Wechsel bei den Gästen: Gerrit Holtmann soll nochmal neue Impulse bringen. Kai Pröger geht raus.
  • 69.TOOOR! BAYER LEVERKUSEN - SC Paderborn 3:2. Wendell hat auf der linken Seite ganz viel Platz und kann unbedrängt in den Strafraum einlaufen. Genau dorthin erhält er auch den Pass von einem Mitspieler, nachdem die Leverkusener schön das Spiel verlagern. Wendell passt den Ball direkt wieder zurück in den Strafraum, wo Volland perfekt einläuft und zur erneuten Führung trifft.
  • 68.Das war erst die dritte Chance in dieser zweiten Halbzeit. Es geht auch ansonsten ruhiger zu als in Durchgang eins.
  • 65.Bailey chippt von der linken Strafraumgrenze das Leder in die Mitte. Dort ist Volland, der den Ball ein bisschen in den Rücken bekommt. So muss er im Rückwartsgang die Flanke verwerten. Er macht das gar nicht schlecht: Im Fallen köpft er dieser Kugel in Richtung linkes Eck. Knapp links vorbei. Dieser Ball war aber auch wirklich schwer zu nehmen.
  • 62.Zweiter Wechsel bei den Gastgebern: Julian Baumgartlinger geht runter und wird duch Karim Bellarabi ersetzt.
  • 62.Dragovic senzt Antwi-Adjei an der Seitenlinie um. Dafür sieht er natürlich die Gelbe Karte.
  • 61.Steffen Baumgart wechselt erstmals: Streli Mamba macht Platz für Cauly Souza.
  • 59.Ecke für Paderborn. Die Abwehr kann zunächst klären. Die Gäste holen sich aber den zweiten Ball. Dieser landet bei Michel. Der Stürmer zieht aus der Distanz ab. Drüber. Hradecky wäre aber zur Stelle gewesen.
  • 57.Starke und wichtige Aktion von Sven Bender: Nach einem langen Paderborner Ball in die Spitze gelingt es Bender den Ball technisch sauber aus der Luft zu holen und verhindert, dass Michel alleine aufs Tor zulaufen kann.
  • 56.Die Leverkusener schaffen es, die Paderborner einzuschüren, die jetzt kompakter und tiefer stehen.
  • 55.Bailey fordert Collins auf der rechten Seite zum Laufduell heraus. Der Leverkusener ist schneller, aber Collins kann die Flanke zur Ecke abfälschen.
  • 52.Havertz mit einem Distanzschuss. Sein Linksschuss geht aber rechts vorbei.
  • 52.Fehlpass von Dragovic im Aufbauspiel. Collins schnappt sich den Ball und geht dann gegen den Österreicher ins Laufduell. Dragovic stellt aber clever seinen Körper rein und bügelt seinen Fehler wieder aus.
  • 50.Die Ecke kommt in den Strafraum. Aranguiz hält mit links drauf. Sein Schuss geht links vorbei.
  • 49.Bailey mit dem ersten Abschluss dieser zweiten Halbzeit. Der Jamaikaner zieht von rechts in die Mitte und hält mit links drauf. Der Schuss wird von Hünemeier zur Ecke geblockt.
  • 46.Wechsel bei Bayer in der Halbzeit: Bei Lars Bender geht es doch nicht weiter. Aleksandar Dragovic ersetzt ihn.
  • 46.Weiter geht es in der BayArena. Leverkusen hat Anstoß.
  • Nach einer turbulenten ersten Halbzeit geht es in Leverkusen mit einem 2:2 in die Kabine. Die erste Chance hatte Aranguiz in der 4. Minute. Dann fiel Tor auf Tor. Den Auftakt machte Leon Bailey, der einen Schuss von Volland in der 10. Minute über die Linie drückte. Nur fünf Minuten später glich Michel mit einem satten Schuss ins linke Eck aus. Havertz brachte die Gastgeber in der 19. Minute mit einem technisch feinen Heber im Strafraum wieder in Führung. In der 25. Minute sorgte Mamba für den erneuten Ausgleich. Leverkusen hatte deutlich mehr Ballbesitz, aber Paderborn hielt mutig dagegen und kam immer wieder selbst gefährlich vor das Tor. So entwickelten sich abwechslungsreiche 45 Minuten. Aus neutraler Sicht darf es gleich gerne so weitergehen.
  • 45.+1Pause in der BayArena. Es steht 2:2.
  • 45.Es gibt eine Minute Nachspielzeit für diese ereignisreiche erste Hälfte.
  • 43.Vasiliadis hält einfach mal aus gut 18 Metern mit rechts drauf. Der Schuss kommt zentral auf den Kasten, Hradecky reißt die Arme nach oben und verhindert den Rückstand.
  • 42.Oder auch nicht: Paderborn greift über rechts an. Der Ball kommt flach in die Mitte. Antwi-Adjei rauscht heran und verpasst das Leder am langen Pfosten nur um Zentimeter.
  • 41.Fünf Minuten noch zu gehen in dieser ersten Halbzeit. Das Spiel hat sich inzwischen etwas beruhigt. Die Bayer-Elf wirkt auch wieder vermehrt Herr der Lage.
  • 39.Demirbay läuft einmal auf die andere Seite und tritt auch diesen Eckball. Jedoch kommt keiner ran.
  • 38.Die Hereingabe von Demirbay segelt durch den Strafraum und landet am Rücken von Dräger, der davon etwas überrascht wird und Glück hat, dass das Leder nur ins Toraus geht. Nochmal Ecke.
  • 38.Bender mischt auch direkt wieder mit. Nach einem Seitenwechsel flankt der Mittelfeldspieler von rechts in den Strafraum. Es gibt Eckball.
  • 36.Bender kehrt ins Spiel zurück, hat allerdings zwei Tampons in der Nase.
  • 35.Bender weiterhin draußen. Peter Bosz erkundigt sich nach seinem Befinden. Die Gastgeber aktuell nur mit zehn Mann auf dem Platz.
  • 33.Lars Bender wird nach einem Zweikampf an der Seitenlinie behandelt. Er sitzt und wirkt ziemlich benommen.
  • 30.Eine halbe Stunde ist rum und wir haben schon vier Tore gesehen. Leverkusen hat zwar mit 77 Prozent deutlich mehr Ballbesitz, aber die Gäste nutzen die wenigen Ballzeiten, die sie haben sehr effektiv. Und sie schaffen es, die Bayer-Elf zu Fehler zu zwingen.
  • 27.Schon ist Paderborn wieder im Angriff. Dräger probiert es mit einem Linksschuss aus der Distanz. Auch dieser Schuss wird geblockt.
  • 27.Es geht munter weiter. Volland erhält im Strafraum den Ball und zieht ab. Sein Schuss wird geblockt.
  • 25.Wendell hatte den Schuss von Michel auf der Linie per Hand geklärt. Dafür sieht er nachträglich die Gelbe Karte.
  • 25.TOOOR! Bayer Leverkusen - SC PADERBORN 2:2. Antwi-Adjei setzt sich links im Strafraum durch und läuft frei auf Hradecky zu. Der Winkel ist spitz, dennoch versucht es der Paderborner. Der Ball wird geblockt und landet bei Michel. Dieser zieht aus kurzer Distanz ab. Wendel klärt auf der Linie. Aber Mamba setzt nach und haut das Leder ins Netz.
  • 25.Schnell ausgeführter Einwurf der Leverkusener, Bailey bringt den Ball in den Rückraum. Aber die Abwehr kann klären.
  • 23.Die Gastgeber greifen über die linke Seite an. Bailey geht ins Duell mit Dräger. Die Flanke landet in den Händen von Huth.
  • 21.Drei Tore in neun Minuten - diese ersten 20 Minuten lassen sich doch sehr gut. Aus neutraler Sicht darf es gerne so weitergehen.
  • 19.TOOOR! BAYER LEVERKUSEN - SC Paderborn 2:1. Baumgartlinger bedient Kai Havertz im Strafraum. Der 20-Jährige dreht sich und hebt den Ball mit dem linken Fuß über Huth hinweg in die Tormitte.
  • 16.Für Sven Michel ist es im ersten Bundesliga-Spiel der erste Bundesliga-Treffer.
  • 15.TOOOR! Bayer Leverkusen - SC PADERBORN 1:1. Die Paderborner Antwort folgt schneller als gedacht! Michel erhält im Mittelfeld den Ball und ist schneller als Tah und Sven Bender. An der Strafraumgrenze angekommen, hält Michel von halblinks mit links drauf und verwandelt ins kurze Eck.
  • 12.Guter und effektiver Auftakt des Champions-League-Teilnehmers: Der zweite Angriff führt zum 1:0.
  • 10.TOOOR! BAYER LEVERKUSEN - SC Paderborn 1:0. Bender schickt Volland auf der rechten Seite auf die Reise. Der Stürmer hat sehr viel Platz, umspielt dann einen Verteidiger, zieht im Strafraum in die Mitte und hält von rechts mit links drauf. Bailey läuft in den Schuss und hält den Fuß rein. Drin ist der Ball.
  • 9.Bayer erhält zwei Eckbälle direkt hintereinander. Beide Male können die Gäste aber erstmal klären.
  • 7.Die Gäste gehen hier mutig in dieses Spiel. Erneut stören sie das Leverkusener Aufbauspiel. Antwi-Adjei bekommt den Ball. Eine Flanke von Pröger landet dann auf der Latte.
  • 4.Bailey setzt sich auf der linken Seite durch. Der Ball kommt in den Rückraum zu Aranguiz. Der Chilene hält direkt drauf. Sein Rechtsschuss geht links vorbei.
  • 3.Aber die Gäste gehen früh drauf und erobern weit in der gegnerischen Hälfte den Ball. Mehr als eine zu weite Flanke kommt aber erstmal nicht bei raus.
  • 2.Wie erwartet, spielt erstmal Leverkusen.
  • 1.Anpfiff in Leverkusen. Paderborn stößt an.
  • Es ist angerichtet in der BayArena. Die beiden Mannschaften laufen, angeführt von Schiedsrichter Tobias Stieler, ins Stadion ein.
  • SCP-Trainer Steffen Baumgart wechselt seine Startelf ebenfalls. Nach dem knappen Erfolg im Pokal in Rödinghausen spielen drei neue Spieler von Beginn an: Collins und Dräger in der Abwehr und Michel im Sturm. Jans, Holtmann und Zolinski müssen erstmal auf der Bank Platz nehmen. Mit Huth, Dräger, Holtmann und Mamba vertraut Baumgart vier Neuzugängen.
  • Der Aufsteiger aus Paderborn startet mit dieser Elf in seine zweite Bundesliga-Saison: Huth - Collins, Strohdiek, Hünemeier, Dräger - Pröger, Gjasula, Vasiliadis, Antwi-Adjei - Mamba, Michel.
  • Trainer Peter Bosz verändert seine Startelf gegenüber dem Pokalspiel in Aachen auf vier Positionen: Im Tor spielt Hradecky für Özcan. Außerdem rücken Baumgartlinger, Bailey und Lars Bender in die Startelf. Dafür bleiben Dragovic, Bellarabi und Amiri erstmal draußen. Mit Demirbay spielt ein Neuzugang von Beginn an.
  • Was fehlt noch in dieser Vorberichterstattung? Richtig, die Aufstellungen. Wir beginnen mit der Startelf von Bayer: Hradecky - Tah, S. Bender, Wendell - L. Bender, Baumgartlinger, Aranguiz, Bailey - Havertz, Volland, Demirbay.
  • Die Auftaktbilanz der Werkself liest sich in jüngerer Vergangenheit nicht so positiv. Die vergangenen drei Spiele am 1. Bundesliga-Spieltag gingen jeweils verloren. Aber: Als Leverkusen letztmals mit einem Heimspiel in die Saison starten durfte, das war in der Saison 2015/2016, gab es einen 2:1-Erfolg gegen Hoffenheim.
  • Da Paderborn bisher erst eine Bundesliga-Saison spielte, gab es dieses Duell auch erst zweimal im Oberhaus. In der Saison 2014/2015 gastierte der Aufsteiger am 7. Spieltag in der BayArena und holte immerhin ein 2:2. Das Rückrundenspiel in Paderborn ging dann mit 3:0 an Leverkusen. Zum Liga-Auftakt holte Paderborn damals ein 2:2 in Mainz.
  • Die Vorfreude in Paderborn und bei Trainer Baumgart ist riesig: "Es ist für mich ein pures Glücksgefühl, dass wir am Samstag in die Bundesliga starten. Ich freue mich riesig darauf, zu sehen, ob wir das Zeug haben." Allerdings gehe es auch direkt gegen eine der besten Mannschaften der Liga, das mache es schwer. Steffen Baumgart durfte auch schon vor dem heutigen Bundesliga-Auftakt jubeln. Am Donnerstag gab der Klub bekannt, dass der Vertrag mit dem Trainer bis 2021 vorzeitig verlängert wurde. Der 47-Jährige trainiert die Paderborner seit April 2017 und schaffte den Durchmarsch aus Liga 3 in die Bundesliga.
  • Nach ihrer furiosen Rückrunde unter Trainer Peter Bosz, der in der Winterpause kam, und jetzt erstmals eine komplette Vorbereitung mit seiner Mannschaft hatte sowie der klugen Transferpolitik zählt die Werkself für viele Experten erneut zu den Top vier in der Bundesliga. Mancher rechnet ihnen gar Chancen aus, im Titelkampf mitzureden. Dementsprechend sind die Erwartungen in Leverkusen hoch.
  • Bayers Trainer Bosz freut sich auf den Liga-Auftakt: "Der Auftakt in eine Saison ist immer sehr wichtig - das will man allein schon für das gute Gefühl gewinnen. Wir sind gut vorbereitet und bereit für das erste Spiel." Jedoch dämpft er auch etwas die spielerischen Erwartungen: "Gegen Aachen hat die Abstimmung nicht immer gepasst. Aber ich glaube, dass kaum ein Verein zum Saisonstart komplett vorbereitet ist. Wir hatten eine gute Vorbereitung, aber bis zur optimalen Abstimmung wird's bei uns noch ein paar Wochen dauern."
  • Ein Beleg für diese düsteren Prognosen ist der aktuelle Marktwert. Dort liegt Paderborn mit knapp 24 Millionen Euro abgeschlagen auf dem letzten Platz. Auch wirklich namhafte Verstärkungen sind beim Aufsteiger ausgeblieben. Immerhin konnten sie aber mit Streli Mamba einen guten Drittliga-Stürmer aus Cottbus holen, der im Pokal auch direkt ein Tor erzielte. Umso bitterer sind die Abgänge von Bernard Tekpetey zum FC Schalke 04 und vom spielstarken Mittelfeldmann Philipp Klement, der zum Bundesliga-Absteiger Stuttgart wechselte.
  • Von solchen internationalen Ansprüchen ist man in Paderborn meilenweit entfernt. Für die Mannschaft von Steffen Baumgart zählt einzig der Klassenerhalt. Selbst das wäre nach Meinungen vieler Experten schon eine Überraschung. In sehr vielen Saisonprognosen belegt Paderborn einen Abstiegsplatz. Der Pokal-Auftritt in Rödinghausen machte da auch erstmal wenig Hoffnung.
  • In der Sommerpause war Bayer auf dem Transfermarkt sehr aktiv. Unter anderem holten sie mit Kerem Demirbay und Nadiem Amiri zwei starke Spieler von der TSG Hoffenheim ins Rheinland. Dazu verpflichteten sie mit Moussa Diaby einen hochtalentierten jungen Mann von Paris St. Germain. Allein für diese drei Neuzugänge zahlte Bayer insgesamt 56 Millionen Euro. Auf der anderen Seite verloren sie mit Julian Brandt, der für 25 Millionen Euro nach Dortmund ging, einen Topstar. Den zweiten Jungstar, Kai Havertz, konnten sie jedoch halten. Havertz traf auch direkt im Pokal gegen Aachen.
  • Ein Vorzeichen haben Leverkusen und Paderborn jedoch gemeinsam: Beide Mannschaften setzten sich am vergangenen Wochenende in der 1. Hauptrunde des DFB-Pokals gegen einen Viertligisten durch. Das war es dann aber auch schon mit den Gemeinsamkeiten. Denn während Bayer souverän mit 4:1 bei Alemannia Aachen gewann, siegte Paderborn beim SV Rödinghausen erst im Elfmeterschießen.
  • Seit gestern Abend rollt wieder der Ball im deutschen Oberhaus. Wir setzen den 1. Spieltag gleich mit einer Partie fort, bei der die Vorzeichen kaum unterschiedlicher sein könnten: Der Champions-League-Teilnehmer und Vorjahresvierte, Bayer 04 Leverkusen, trifft auf den Aufsteiger SC Paderborn.
  • Herzlich willkommen in der Bundesliga zur Begegnung des 1. Spieltages zwischen Bayer Leverkusen und dem SC Paderborn.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal