• Home
  • Sport
  • Formel 1


Formel 1

Rennkalender

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild für einen TextSchüsse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild für einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild für einen TextGeorg Kofler bestätigt seine neue LiebeSymbolbild für einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild für einen TextKultregisseur mit 59 Vater gewordenSymbolbild für einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ÄgyptenSymbolbild für einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild für einen TextBadeunfall bei Summerjam – GroßfahndungSymbolbild für einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild für einen TextNachbarin findet Blutspritzer an HaustürSymbolbild für einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-Spekulation

Formel 1

Sieben Festnahmen nach Protestaktion
Fahrer und Teams warten in der Boxengasse auf den Neustart des Rennens –Klimaaktivisten nutzten die Unterbrechung und stürmten auf die Rennstrecke.

Trotz eines Horror-Unfalls hat Alfa-Romeo Pilot Zhou Guanyu wie durch ein Wunder das Rennen in Silverstone schadlos überstanden. Ein bestimmtes System im Wagen verhinderte eine Tragödie. 

Guanyu Zhou aus China vom Team Alfa Romeo überschlägt sich mehrfach mit seinem Rennwagen kurz nach dem Start des Rennens. Wie durch ein Wunder überstand er den Unfall ohne schwerere Verletzungen.

Während Max Verstappen in Silverstone einen Traumstart an der Spitze erlebte, gab es hinten im Feld einen Horror-Crash. Formel-1-Pilot Guanyu Zhou blieb wundersamerweise wohl unverletzt. 

Crash zum Rennstart: Guanyu Zhou hatte GlĂĽck im UnglĂĽck.

Zuletzt kritisierte Haas-Teamchef Günther Steiner Mick Schumacher. Nach dem Qualifying in Silverstone sprach er erneut über seinen Fahrer.  

GĂĽnther Steiner (l.) und Mick Schumacher: Der Teamchef von Haas hat seinen Fahrer gelobt.

In einem Interview hat Nelson Piquet verunglimpfende Aussagen über Lewis Hamilton getroffen. Die Formel 1 äußert sich zu dem Vorwurf.

Lewis Hamilton: Er wurde von Nelson Piquet diskriminiert.

Kurz vor Saisonbeginn trennte sich Team Haas von Nikita Masepin. Doch die plötzliche Trennung hat ein Nachspiel: Es geht vor Gericht.

Nikita Masepin: Der russische Pilot wartet laut eigenen Aussagen noch auf Gehaltszahlungen.

Michael Schumacher ist seit seinem Unfall 2013 nicht mehr in der Öffentlichkeit aufgetreten. Dennoch erhält der 53-Jährige auch heute noch Preise für sein Lebenswerk.

Michael Schumacher im November 2012: Der deutsche Formel-1-Fahrer hat Sportgeschichte geschrieben.

Der Große Preis von Kanada lief für Team Haas enttäuschend. Mick Schumacher schied vorzeitig aus, Kevin Magnussen wurde Letzter. Vor allem Magnussen war nach dem Rennen bedient.

Kevin Magnussen in Montreal: Der Teamkollege von Mick Schumacher war mit einer Entscheidung der FIA unzufrieden.

Beim Kanada-Rennen haben die Nager rund um die Strecke Tradition. Doch an diesem Rennwochenende kam es zu einem Crash, der fĂĽr eines der zahlreichen Murmeltiere nicht gut ausging.

Nicolas Latifi: Der Williams-Pilot konnte dem Murmeltier auf regennasser Strecke nicht mehr rechtzeitig ausweichen.

Max Verstappen holte in Kanada erneut den Sieg. Die Presse lobt den Niederländer und trauert mit dem knapp geschlagenen Carlos Sainz.

Max Verstappen: Er holte sich den Sieg in Kanada.
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong

Mick Schumacher hat im Qualifying zum Großen Preis von Kanada ein Ausrufezeichen gesetzt. Nach zuletzt schwachen Auftritten holte sich der Deutsche die beste Startposition seiner F1-Karriere. Ganz anders lief es bei Sebastian Vettel.

Mick Schumacher: Der Deutsche schaffte es in Montreal in Q3 und ĂĽberzeugte dort.
  • T-Online
Von Alexander Kohne

Mick Schumacher hat im Qualifying zum Großen Preis von Kanada abgeliefert: Der Deutsche vollbrachte seine persönliche Bestleistung. Nun liegt der Fokus auf dem Rennen am Sonntagabend.

Mick Schumacher: Der Haas-Pilot ist nach dem Qualifying fĂĽr den GroĂźen Preis von Kanada glĂĽcklich.
  • Melanie Muschong
Von Melanie Muschong

Noch ist die Zukunft des Formel-1-Rennens in Monaco nicht gesichert. Nun gibt der F1-Chef auch noch ein Interview, in dem er ein Rennen ganz in der Nähe ins Spiel bringt – und davon regelrecht begeistert ist.  

Hafen von Monte Carlo: Das Rennen in Monaco gehört zu den bekanntesten Rennstrecken weltweit.
  • T-Online
Von Alexander Kohne

Nächster Rückschlag für Ferrari: Charles Leclerc muss sich beim Grand Prix von Kanada hinten einreihen. Der Monegasse wird für einen Eingriff in die Steuerelektronik seines Boliden bestraft. 

Charles Leclerc: Der Ferrari-Pilot muss sich beim Grand Prix von Kanada hinten einreihen.

Mick Schumacher steht wegen seiner Leistungen in der Formel 1 in der Kritik. Nun hat sich auch Sebastian Vettel zur Diskussion um den Sohn der Rennfahrer-Legende Michael Schumacher geäußert.

Sebastian Vettel (r.) und Mick Schumacher: Die Formel-1-Fahrer verstehen sich auch privat gut.

Der siebenmalige Weltmeister klagte nach dem Großen Preis von Aserbaidschan in Baku über starke Schmerzen, die TV-Bilder sprachen Bände – nun hat sich Mercedes-Teamchef Toto Wolff zur Gesundheit seines Piloten geäußert.

Lewis Hamilton: Der Mercedes-Pilot war nach dem Rennen in Baku sichtlich gezeichnet, brauchte die Hilfe eines Teammitarbeiters, um aus dem Auto zu steigen.

Mercedes-Teamchef Toto Wolff hatte einen Ausfall seines Top-Fahrers für das kommende Rennen in Montréal befürchtet, nun hat der Brite reagiert – mit einer Ansage.

Lewis Hamilton: Der siebenmalige Weltmeister war nach dem Rennen in Baku angeschlagen.

Lewis Hamilton quälte sich beim Großen Preis von Aserbaidschan förmlich ins Ziel. Nach dem Rennen klagte der Rekordweltmeister über starke Rückenschmerzen. Diese hängen wohl mit der Zieleinfahrt in Baku zusammen.

Lewis Hamilton: Der Mercedes-Star hielt sich nach dem Rennen in Baku oft den RĂĽcken.

Bis 2024 hat Medienunternehmen "Sky" in Deutschland die exklusiven Rechte an der Formel-1-Live-Berichterstattung. Doch das könnte sich ab 2024 schlagartig ändern – Netflix will in den Markt einsteigen.

Sebastian Vettel im Aston Martin: Eventuell sind die Live-Rennen der Formel 1 bald nur noch auf Netflix zu sehen.

Die Scuderia erlebt einen ganz bitteren Tag in Baku, gleich beide Ferrari-Piloten erreichen nicht das Ziel – Weltmeister Max Verstappen profitiert, und auch Sebastian Vettel feiert ein Erfolgserlebnis.

Max Verstappen: Nachdem der Niederländer in Baku als Erster über die Ziellinie gefahren war, freute er sich ausgelassen.
  • David Digili
  • T-Online
Von David Digili und Alexander Kohne

Mick Schumacher sah sich zuletzt starkem Druck durch die eigene Teamleitung ausgesetzt. Nun hat sich Günther Steiner geäußert – und wählt deutliche Worte im Live-Interview.

Klare Worte: Haas-Teamchef GĂĽnther Steiner.

Für den Piloten vom Haas-Rennstall ist es weiter eine schwierige Saison: Auch im Qualifying zum Großen Preis von Aserbaidschan läuft es nicht – danach macht Mick Schumacher seinem Frust Luft.

Mick Schumacher am Rande des Rennwochenendes in Baku: Der Haas-Fahrer steckt aktuell in einer Krise.
  • David Digili
Von David Digili

Der Druck auf den Haas-Piloten wird immer größer, der eigene Teamchef wird offenbar ungeduldiger – nun aber erhält Mick Schumacher Rückendeckung von unerwarteter Stelle.

Mick Schumacher: Der 23-Jährige wartet noch auf seine ersten Punkte in der Formel 1.

Der Auftakt zum Grand Prix in Baku lief für die deutschen Fahrer alles anderes als rund. Während Sebastian Vettel am ersten Trainingstag Probleme mit den Bremsen hatte, musste Mick Schumacher seinen Haas frühzeitig abstellen.

Sebastian Vettels Aston Martin im Blick eines Fotografen: Der Deutsche wurde beim 2. Training in Baku Elfter.
  • T-Online
Von Alexander Kohne

Nico Rosberg ist nicht gegen das Coronavirus geimpft. Das führt dazu, dass der Ex-Weltmeister seinen Job als Formel-1-Experte nur noch eingeschränkt ausüben kann. Der Impfung steht Rosberg skeptisch gegenüber.

Nico Rosberg: Der frĂĽhere Formel-1-Weltmeister ist nicht gegen Corona geimpft.

Themen A bis Z

Motorsport

Formel-1-KalenderMotorsport-News

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website