• Home
  • Heim & Garten
  • Energie


Energie

Heizung

LEDs: richtige Lichtfarbe und Helligkeit

Heizen: Thermostat richtig einstellen

Feinstaub: Aus für alte Holzöfen

Heizkosten: was dürfen Vermieter?

Kaminöfen: Umrüstpflichten

Offener Kamin: nur gelegentlich nutzen

Spülmaschine: warum dauert Eco so lange?

Briketts: Holz- oder Braunkohle besser?

Heizkörper gluckert: richtig entlüften

Heizung funktioniert nicht: Ursachen

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBMW-Testfahrer verursacht Todes-CrashSymbolbild für einen TextKlopp nach Kopfnuss-Eklat sauer Symbolbild für einen TextRussland stellt eigene Raumstation vorSymbolbild für ein VideoAusschreitungen nach PräsidentenwahlSymbolbild für einen TextSpionageschiff aus China erreicht Sri LankaSymbolbild für einen TextCorona-Anzeige gegen Lauterbach erstattetSymbolbild für einen TextHitze bringt Schnecken elenden TodSymbolbild für einen TextKatzenberger zeigt Gesicht nach Beauty-OPSymbolbild für einen TextKlosterhalfen verärgert über EM-RennenSymbolbild für einen TextVerfahren gegen deutschen TorhüterSymbolbild für einen Text"Oben Ohne"-Fahrraddemo in GroßstadtSymbolbild für einen Watson TeaserARD-Gast sorgt mit Aussage für Empörung

Energie

Was beim Heizungstausch oft vergessen wird
Mit dem Heizungstausch: Umrüstung vieler alter Schornsteine nötig

Wird für die Heizung und die Warmwasserbereitung Gas verwendet, kann das künftig ziemlich ins Geld gehen. Außer, Sie kennen diese Tipps.

Dusche: Warmes Wasser kostet mehr Geld als kaltes, das ist klar. Dennoch sollten Sie sich trotz hoher Kosten etwas Luxus gönnen – Ihrer Gesundheit zu Liebe.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Mobile Klimaanlagen gehören zu den Spitzenverbrauchern im Haushalt – das tut bei den derzeit hohen Kosten weh. Doch es gibt eine Alternative.

Abhilfe bei Hitze: So viel Strom verbrauchen Klimaanlage, Ventilator und Co.

Gas und Strom könnten knapp und teuer werden. Darum heißt es jetzt umso mehr, den eigenen Energieverbrauch zu drosseln, um seine Strom- und Gaskosten gering zuhalten. 

Energie sparen: Schon kleine Änderungen im Alltag zeigen Wirkung. So senkt etwa jedes Grad Raumtemperatur den Verbrauch um rund sechs Prozent.

Die eigenen Stromkosten senken? Mit einer Mini-Solaranlage für den Balkon soll das möglich sein. Aber wie groß sollte das Modell mindestens sein?

Solaranlage: Die Module sollten möglichst sonnig stehen.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

In Deutschland hat der Gaspreis ein neues Rekordhoch erreicht. Das bekommen auch private Haushalte zu spüren. Wie stark, zeigt eine Auswertung.

Gaspreis: Private Haushalte müssen ab Oktober 2022 mit einer deutlichen Preissteigerung rechnen.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Ist Ihr Stromverbrauch zu hoch? Wie viel Strom verbraucht man jährlich? Wir nennen Ihnen einige Richtwerte und sagen, wo sich Strom sparen lässt.

Stromzähler

Wie viel Strom verbrauche ich eigentlich? Und sollte ich für die nächste Stromrechnung Geld zurücklegen? Wir helfen Ihnen, das herauszufinden.

Netzstecker: Den jährlichen Stromverbrauch können Sie selbst berechnen – und müssen sich so nicht vor der nächsten Stromabrechnung fürchten.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Lohnt es sich, das Wasser zum Garen von Nudeln und Co. separat im Wasserkocher statt im später verwendeten Kochtopf zu erhitzen? t-online hat nachgerechnet.

Effizienz: Wasserkocher erhitzen Flüssigkeiten binnen weniger Minuten.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Duschen kann ins Geld gehen. Aber wie kann man dabei mehr Geld sparen – durch kühleres oder kürzeres Duschen? Wir haben es ausgerechnet.

Duschen: Wer nicht kälter und kürzer duschen möchte, kann auch eine Maßnahme umsetzen und somit viel Geld sparen.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Steigende Gaspreise oder auch eine Kündigung des Gasversorgers bereiten vielen Verbrauchern Sorgen. Lohnt sich ein Wechsel zu einem günstigeren Anbieter?

Energiekosten: Die Gaspreise steigen unaufhörlich. (Symbolbild)
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Gehen Gasheizungen kaputt, wenn die Gaszufuhr gedrosselt wird? Was passiert mit Heizungsanlagen, die komplett still stehen? t-online hat Experten gefragt.

Gasheizung: Die Heizungsanlage funktioniert nur, wenn auch ausreichend Gas fließt.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Ein Spartipp hält sich hartnäckig: Wer duscht, statt badet, spart Wasser und damit auch Energie, die zum Aufheizen gebraucht wird. Aber ist das wirklich so?

Sparpotenzial: Wer duscht, statt badet, kann mit den richtigen Duschgewohnheiten Wasser- und Energieverbrauch senken.

Sie wollen eine Solarstromanlage, aber haben kein eigenes Haus? Das ist möglich, denn sogar Mieter können diese Variante installieren.

Mit gewöhnlichem Schuko-Stecker: Auch Mieter können mit solchen Paneelen Solarstrom auf dem Balkon erzeugen.

Die Energiepreise steigen und mit ihnen die Bedenken, wie wir durch die nächste Heizperiode kommen sollen. Was Sie bereits jetzt tun können, um einzusparen.

Heizkosten sparen: Um die Energiekosten zu senken, reichen manchmal schon ein paar Handgriffe.

Was ist, wenn im Winter die Gas- und Öllieferungen eingestellt werden und die Heizung nicht mehr funktioniert? Wir haben einige Alternativen zusammengefasst.

Heizgeräte: Konvektoren, Lüfter, ölgefüllte und Infrarot-Heizungen sind alternative Heizmethoden für Räume. Nicht alle sind sinnvoll.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Die anhaltende Hitze und der geringe oder fehlende Niederschlag haben in Deutschland zu einer Dürre geführt. Droht eine Grundwasserknappheit?

Wasser läuft aus einem Wasserhahn
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Energieexperten heben einen Tipp zum Sparen von Heizungswärme besonders hervor: den hydraulischen Abgleich für Heizungen. Was steckt dahinter?

Energietipp: Ein hydraulischer Abgleich hilft dabei, dass in jedem Heizkörper des Hauses ausreichend Wärme ankommt.

Noch haben nicht alle Gasanbieter die Preise für ihre Kunden erhöht. Ein Drittel der Haushalte hingegen hat schon jetzt schmerzlich gespürt, wie teuer Heizen ist und wird.

Gaskosten: Experten raten Verbrauchern, schon jetzt für die nächste Gasrechnung zu sparen.
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Wegen des Konflikts mit Russland wird über niedrigere Mindesttemperaturen diskutiert. Aus medizinischer Sicht kein Problem – im Gegenteil.

Raumtemperatur: Auch wenn es viele gerne wohlig warm Zuhause haben, ist es gesünder das Thermostat kühler zu stellen.

Eine vierköpfige Familie verbraucht im Schnitt rund 4.000 Kilowattstunden Strom im Jahr. Aber wie viel kann man eigentlich mit einer einzigen kWh machen?

Wie lange reicht eine Kilowattstunde Strom?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website