Digital

Audio

Computer

Corona-Krise

Elektronik

Smartphone

Internet & Sicherheit

Kolumne - Nicole Diekmann

Netzpolitik

Quiz

Smart Home

Kreuzwortr├Ątsel

Browser

Hardware

Software

Meistgelesen
Disney Plus k├╝ndigen: Das ist zu tun
Ein Bild von Disney Plus: Der Streamingdienst will Netflix Konkurrenz machen.


Zerst├Ârung in Mariupol: Die Ukraine wirft Russland vor, Phosphorbomben eingesetzt zu haben.

Seit Monaten steht Google in Russland unter Druck. Jetzt muss das Unternehmen Insolvenz anmelden, nachdem Beh├Ârden das Bankkonto des Suchmaschinenbetreibers gesperrt haben.

imago images 152538344

Sicherheitsforscher haben gezeigt, wie sich Teslas m├╝helos und innerhalb von Sekunden vor der Haust├╝r der Besitzer ├Âffnen und starten lassen. Der Angriff klappt auch bei vielen smarten T├╝rschl├Âssern.

Tesla Model 3 Lades├Ąule

Weil er nicht im Homeoffice bleiben konnte, k├╝ndigte Apples wichtigster Mitarbeiter im Machine Learning. Wie jetzt bekannt wurde, hat er schon einen neuen Arbeitgeber gefunden: Google.

imago images 146437918

Wer ├╝ber Unwetter und ├Ąhnliche gef├Ąhrliche Ereignisse in seiner N├Ąhe informiert sein will, kann entsprechende Warn-Apps herunterladen. Wir erkl├Ąren, welche Anwendungen es gibt und was sie leisten.┬á

Eine Station der Schwebebahn ├╝ber der Hochwasser f├╝hrenden Wupper: Katastrophen-Apps k├Ânnen vor Unwetter warnen.

Apple erweitert das Angebot von Bedienungshilfen f├╝r seine Ger├Ąte. Automatische Untertitel, eine Navigation f├╝r blinde Menschen mit T├╝rerkennung und ├Ąhnliche Funktionen sollen die Ger├Ąte f├╝r Menschen mit Behinderung noch n├╝tzlicher machen.

Die automatische T├╝rerkennung auf dem iPhone (links): Mit diesen und ├Ąhnlichen Funktionen will Apple Menschen mit Behinderung im Alltag unterst├╝tzen.

Eine App soll in der Lage sein, Falschgeld schnell und zuverl├Ąssig per Smartphone-Scan zu erkennen. Dabei konzentriert sich die Technologie auf ein f├Ąlschungssicheres Verfahren.

Die App ValiCash: Das Programm soll Falschgeld durch einen schnellen Scan erkennen k├Ânnen.

Computer

Der kostenlose t-online-Browser wurde komplett ├╝berarbeitet: Neues Design, praktische Funkionen und die bekannte Nutzerf├╝hrung. Alles zur neuen Version.

Der neue t-online Browser

Der Zahlungsdienstleister PayPal bietet jetzt eine Null-Prozent-Finanzierung f├╝r seine Kunden an. Das Angebot ist allerdings zeitlich befristet.

imago 85895650

Um weiter gegen das lineare Fernsehen vorzugehen, plant Netflix die Einf├╝hrung von Livestreaming-Inhalten. Erste Formate k├Ânnten laut Medienberichten Comedy-Festivals und Talentwettbewerbe sein.

Das Logo von Netflix auf einem Fernseher (Symbolbild): Das Unternehmen meldet einen Abonnenten-R├╝ckgang.

Keine friedliche ├ťbernahme: Nach den j├╝ngsten Tweets von Tesla-Chef Elon Musk sind nun die Anw├Ąlte des Kurznachrichtendienstes Twitter ver├Ąrgert. Musk habe vertrauliche Details in seinen Tweets weitergegeben.

Schwer zu durchschauen (Symbolbild): Elon Musk will Twitter f├╝r eine hohe Milliardensumme ├╝bernehmen, f├Ąllt nun aber mit Verz├Âgerungen unangenehm auf.

Mit dem IE 600 bietet Sennheiser In-Ear-Kopfh├Ârer f├╝r echte Soundfreaks. Verarbeitung und Klang sind hochwertig. Aber ist der hohe Preis wirklich noch angemessen?

Sennheiser IE 600: Perfekte Mischung aus Pragmatismus und audiophilem Wahnsinn?
  • Jan Moelleken
Von Jan M├Âlleken

Im Umgang mit Technik erlebt man als Nutzer immer wieder Aha-Momente┬áÔÇô wenn man etwa erf├Ąhrt, dass eine Taste mehr Funktionen hat als gedacht. So ist es auch mit der Leertaste auf dem Smartphone.┬á

Ein Mann tippt auf einem Smartphone: Die Leertaste hat mehr als nur eine Funktion.

Laut verschiedener Medienberichte soll die russische Hackergruppe "Killnet" einen Cyberangriff die Abstimmung beim Finale des Eurovision Song Contest planen. Die Hacker selbst bekunden jedoch nur wenig Interesse.

Die ukrainische Band Kalush Orchestra bei ihrer ersten Probe zum Eurovision Song Contest (ESC) in Turin.

Der geplante Kauf von Twitter durch Elon Musk liegt vorl├Ąufig auf Eis. Der Tesla-Chef begr├╝ndet dies mit noch ausstehenden Daten zur Anzahl der Fake-Nutzer in dem sozialen Netzwerk. Die Twitter-Aktie st├╝rzt vorb├Ârslich ab.

Elon Musk schaut auf sein Handy: "War gut, euch gekannt zu haben".

Digitalminister Volker Wissing kritisiert das Hochladen von Essensbildern ins Netz. Jedes Foto schade dem Klima. Hat er recht? Wohl kaum. Das Posten von Bildern in sozialen Netzwerken macht den geringsten Teil unseres CO2-Fu├čabdrucks im Internet aus.

Jemand fotografiert seio Fr├╝hst├╝ck und Volker Wissing (Montage): Wissing hatte angeregt, aus Umweltschutzgr├╝nden, seine Speisen nicht auf Instagram zu posten.

Google hat sein neues Smartphone Pixel 6a vorgestellt. Im Vergleich zum Vorg├Ąnger hat das g├╝nstige Ger├Ąt vor allem im Inneren zugelegt. Mit dem Pixel 7 und 7 Pro kommen im Herbst auch neue Topmodelle.

Das Pixel 6a bei der Pr├Ąsentation auf der Google I/O: Das g├╝nstigere Smartphone bringt viele Funktionen des Topmodells mit.
  • Jan Moelleken
Von Steve Haak, Jan M├Âlleken

In einem Schneeballsystem sammelte sie mehrere Milliarden Euro von Investoren ein, um ihre virtuelle W├Ąhrung zu etablieren. Jetzt wurde die Krypto-K├Ânigin weltweit zur Fahndung ausgeschrieben.

Ruja Ignatova: Die 41-J├Ąhrige wurde als "Krypto-K├Ânigin" bekannt.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website