• Home
  • Video
  • Wetter


Wetter

Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Kegelbrüder": Richter fühlt sich "verhöhnt"Symbolbild für einen TextFrau bei Politikertreffen getötetSymbolbild für einen TextBericht: Lindner will bei Hartz IV sparenSymbolbild für einen TextTV-Star überfuhr Sohn mit RasenmäherSymbolbild für einen TextUkraine fahndet nach AbgeordnetemSymbolbild für ein VideoPilot filmt Kampfeinsatz in UkraineSymbolbild für einen TextMord an US-Musiker: Urteil gefallenSymbolbild für einen TextTour-Star renkt sich Schulter selbst einSymbolbild für einen TextSpears grüßt oben ohne aus FlitterwochenSymbolbild für ein VideoWimbledon: Die klare FavoritinSymbolbild für einen TextAnsturm auf Johnny Depp in HessenSymbolbild für einen Watson TeaserHarter Vorwurf gegen Bill Kaulitz

Wetter

So steht es um die Wasserspeicher in Deutschland
Symbolbild für ein VideoVideo

Der heiße Sommer wird kurzzeitig von einem Tief unterbrochen – gerade für den waldbrandgefährdeten Osten eine Erholung! Am Freitag kommen deutschlandweit kräftige Regenschauer, Gewitter und Sturmböen vor.

Symbolbild für ein Video

Die Hitzewelle des vergangenen Wochenendes ist gerade überstanden, da kündigt sich schon die nächste an – und die führt auch zu Starkregen und Unwettern, wie diese Animation zeigt.

Symbolbild für ein Video

Eine Hitzewelle rollt über Europa und wird in den kommenden Tagen auch viele Regionen in Deutschland betreffen. Eine Animation zeigt, wo Gewitter drohen und wo in dieser Woche die 40-Grad-Marke geknackt wird. 

Symbolbild für ein Video

Die Woche startete mit milden Temperaturen. Diese Abkühlung wird sich fortsetzten, und sich auch in Schauern und Gewittern zeigen. Doch die nächste Hitzewelle rollt schon auf uns zu, wie eine Wetteranimation zeigt.

Symbolbild für ein Video

Der Juni begann mit durchwachsenem Wetter: Regen und Stürme zogen durch Deutschland und brachten auch kühle Luft. Jetzt wird es wieder richtig warm – jedoch nicht überall.

Symbolbild für ein Video

Nach einem heißen Pfingstwochenende mit regionalen Gewittern kühlt es sich in dieser Woche merklich ab. Viel Wind und Schauer werden erwartet. Doch es gibt auch Gebiete, die sonnig bleiben.

Symbolbild für ein Video

Der Mai beeindruckte mit viel Sonne und hohen Temperaturen. Das ist erst einmal vorbei. Das Wochenende startet wechselhaft – an einem Tag soll es sogar Sturmböen geben. 

Symbolbild für ein Video

Das lange Himmelfahrtswochenende steht vor der Tür. Doch mit dem Hochsommerwetter ist es erst einmal vorbei. Doch der Tiefpunkt wartet erst am Wochenende auf uns.

Symbolbild für ein Video

Das Wochenende war nach den schweren Unwettern am Freitag ruhig. Doch in der neuen Woche nähert sich bereits ein weiteres Tiefdruckgebiet und bringt lokal starke Schauer und Gewitter.

Symbolbild für ein Video

So viel ist sicher: Ein Tag am Badesee dürfte in vielen Regionen an diesem Wochenende genau das Richtige sein. In manchen Gegenden wird sogar wieder die 30-Grad-Marke erreicht.

Symbolbild für ein Video

Nach einem durchwachsenen Start in den Mai dürfen sich weite Teile Deutschlands auf sommerliches Wetter freuen. Doch während es in einigen Regionen richtig heiß wird, drohen in anderen Gebieten heftige Gewitter. 

Symbolbild für ein Video

Zum Wochenstart bringt der Mai-Sommer viel Sonnenschein – und Temperaturen bis zu 30 Grad. Doch bald könnte sich das Wetter wieder ändern, es werden kräftige Schauer erwartet.

Symbolbild für ein Video

Die Zeichen stehen auf Frühsommer. War es zuletzt noch eher wechselhaft im Mai, könnten schon bald Hochdruckgebiete für hohe Temperaturen sorgen. Die Wetteraussichten für die kommenden Tage im Video. 

Symbolbild für ein Video

Der April macht was er will – auch am am Wochenende. Das bedeutet für Deutschland sehr wechselhaftes Wetter. Einige Gebiete müssen auch mit Gewittern rechnen. 

Symbolbild für ein Video

Das schöne Frühlingswetter ist vorerst vorbei. Ein Tiefdruckgebiet sorgt für kühlere Temperaturen in ganz Deutschland. In einigen Regionen wird sogar Schnee erwartet.

Symbolbild für ein Video

Ein stabiles Hochdruckgebiet bestimmte zuletzt das Wetter über Deutschland. Doch damit ist ab Dienstag Schluss. Eine Kaltfront bringt Niederschlag – und lässt die Höchsttemperaturen mancherorts in den einstelligen Bereich fallen.

Symbolbild für ein Video

Nicht nur im Kalender beginnt der Frühling ab dem 20. März. Auch bei den Temperaturen dürfen wir uns in Deutschland auf tolle Tage freuen. In einer Region ist aber Vorsicht geboten.

Symbolbild für ein Video

Am Dienstag war es in einigen Teilen Deutschlands bereits zu sehen, doch nun zieht Saharastaub auch über weitere Landesteile. Wo es zum eindrucksvollen Wetterphänomen kommt, sehen Sie in der t-online-Wetteranimation. 

Symbolbild für ein Video

Viel Sonnenschein hat Deutschland in der letzten Woche beglückt. Ein kleines Tief bringt in der neuen Woche nun mehrere Schauer mit sich. Doch die sind auch nötig.

Symbolbild für ein Video

Erst "Ylenia", dann "Zeynep" und jetzt "Antonia": Die Serie schwerer Stürme geht weiter und dürfte vielen Menschen in Deutschland eine unruhige Nacht gebracht haben. Heftige Böen hatten zahlreiche Bäume umstürzen lassen, in einigen Regionen kam es zu Überschwemmungen.

Symbolbild für ein Video

Das Sturmtief "Zeynep" hat in weiten Teilen Deutschlands zahlreiche Schäden verursacht. Auf der Nordseeinsel Wangerooge zeigen sich die Folgen vor allem am Strand. Denn von dem ist nach dem heftigen Winden kaum noch etwas übrig.

Symbolbild für ein Video

Mindestens neun Menschen sind am Freitag in Deutschland und anderen Ländern durch das Orkantief "Zeynep" ums Leben gekommen. In Hamburg und Schleswig-Holstein richtete der Sturm aber wohl weniger Schaden angerichtet als befürchtet.

Symbolbild für ein Video

In Großbritannien wütet Sturmtief "Eunice", das in Deutschland "Zeynep" getauft wurde. Vor Ort kommt es zu heftigen Szenen: Menschen werden zu Boden gezwungen, das Dach einer großen Arena ist zerstört.

Symbolbild für ein Video

Das Extremwetter der vergangenen Tage ist in vielen Teilen des Landes noch deutlich sichtbar. Doch ein weiterer Orkan ist schon in Sicht – und der hat es in sich. Das t-online-Wetterradar zeigt, wo sogar Hochwasser drohen.

Symbolbild für ein Video

Ein frühlingshaftes Wochenende liegt hinter uns: In den meisten Regionen Deutschlands ließ sich die Sonne ungewöhnlich viel blicken. Doch damit ist schon wieder Schluss, denn jetzt droht Sturm und Regen.

Symbolbild für ein Video

Die neue Woche bringt mit Hochdruckgebiet "Holm" milde Temperaturen, aber auch einige Herausforderungen: In einigen Gebieten drohen kräftige Schauer und große Schneemengen. In anderen könnte es zu Hochwasser kommen.

Symbolbild für ein Video

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website