Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Würzburg - Lotte: 3. Liga im Live-Ticker

Live-Ticker: 3. Liga  

Würzburg - Lotte

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 23:56:49
    • 90.Damit verabschiede ich mich aus der 3. Liga und wünsche allen Lesern ein sportliches Wochenende. Wer noch nicht genug Fußball gesehen hat, der darf bei den Kollegen der 1. Bundesliga vorbeischauen, da ist schon einiges los! Viel Spaß!
    • 90.Es nützt alles nichts. Würzburg holt den dritten Sieg im dritten Spiel und klettert in der Tabelle. Lotte bleibt weiterhin in der schlechten Form und muss sich allmählich mit den unteren Rängen der Tabelle beschäftigen.
    • 90.Für den neutralen Fußballfan war das heute eine tolle Sache. Ein Spiel mit vielen Chancen, vielen Karten und viel Spannung. Am Ende hat Würzburg den Lucky Punch auf seiner Seite und kann die drei Punkte mitnehmen. Für Lotte ist das bitter, das nach einem Kraftakt das 1:1 erzielte und dann weiter mit fünf Stürmer anlief.
    • 90.+3Abpfiff! Würzburg gewinnt in letzter Sekunde 2:1 gegen Lotte.
    • 90.+2Was ist denn hier los?! Ein unglaubliches Fußballspiel. Von der rechten Seite bringt Taffertshofer die Hereingabe. In der Mitte steht Felix Müller völlig blank und köpft die Kugel überlegt in die rechte Ecke. Das ist der K.O. für die Sportfreunde.
    • 90.+1Toooor! WÜRZBURGER KICKERS - Sportfreunde Lotte 2:1 - Torschütze: Felix Müller
    • 90.Zwei Minuten gibt es als Nachschlag oben drauf.
    • 89.Glanzparade Fernandez! Unglaublich! Göbel mit dem Freistoß aus dem linken Halbfeld mit Schnitt zum Tor. Königs steigt im Strafraum hoch und verlängert die Kugel in Richtung linker Winkel. Fernandez hebt ab und kratzt die Kugel unglaublich von der Linie!
    • 88.Es geht in die absolute Schlussphase. Es geht von links nach rechts, die Fans sind noch einmal richtig am Start und machen mächtig Stimmung. Mehr Vollgas geht nicht!
    • 87.Michael Schiele will es auch noch einmal wissen. Er bringt Baumann für Wagner.
    • 83.Auf einmal hat Lotte Oberwasser. Die Gäste machen Druck und sind präsent. Es klappen Pässe und Aktionen, die 80 Minuten lang nicht funktioniert haben. Das können lange zehn Minuten für die Kickers werden.
    • 79.Das werden jetzt noch einmal spannende Schlussminuten! Wie geht Würzburg damit um, fangen die Hausherren an zu wackeln? Die Sportfreunde werden weiterhin fünf Stürmer auf dem Platz haben und könnten das Momentum nutzen, um weiterhin Dampf zu machen.
    • 76.Mit fünf Stürmern klappt es endlich mit dem Treffer, der sich überhaupt nicht angedeutet hat. Freiberger tankt sich auf der rechten Seite durch und bringt eine flache Hereingabe in den Rücken der Abwehr, wo Al Ghaddioui keine Probleme hat, aus acht Metern in die linke Ecke abzuschließen. Vom Pfosten prallt die Kugel hinter die Linie.
    • 75.Toooooor! Würzburger Kickers - SPORTFREUNDE LOTTE 1:1 - Torschütze: Al Ghaddioui
    • 74.Publikumsliebling Königs kommt für Ademi in die Partie! Natürlich wird er von den Fans fröhlich empfangen.
    • 73.Gombolek bringt mit Tankulic seinen fünften Stürmer in die Partie! Wiederholt geht mit Heyer eine Defensivkraft auf die Bank. Das nenn ich mal Schlussoffensive!
    • 71.70 Minuten sind durch. Auf dem Rasen passiert weiterhin nicht viel. Es gibt kaum Torraumszenen, keine Abschlüsse. Da war der erste Durchgang deutlich attraktiver. Allerdings lebt die Schlussphase jetzt von der Spannung. Lotte wird gleich noch einmal offensiv wechseln, dann heißt es Alles oder Nichts.
    • 69.Taffertshofer soll neue Impulse in das Spiel der Kickers bringen. Skarlatidis verlässt den Rasen.
    • 68.Das spielerische Niveau hat deutlich abgenommen. Seit der Umstellung der Sportfreunde auf eine Dreierkette, geht auch bei Würzburg nicht mehr so viel.
    • 65.Neumann grätscht Oesterhelweg um. Natürlich trifft er auch den Ball, das sagt er dem Schiedsrichter dann auch. Dennoch kassiert er die nächste Gelbe Karte des Spiels.
    • 62.Das ist ein klares Zeichen von Golombek, auch an seine Mannschaft. Er will hier noch etwas zählbares holen, eine halbe Stunde hat die Mannschaft noch Zeit.
    • 62.Lotte stellt um auf Dreierkette. Hohenstedt verlässt als Verteidiger den Rasen und macht Platz für Rosinger.
    • 58.Robert Kampka unterbricht das Spiel und geht zu den Trainern der Gäste. Die Geste war eigentlich klar, einer der beiden Coaches soll auf die Tribüne. Es war aber wohl eine Art letzte Ermahnung.
    • 56.Jannis Nikolaou holt Langlitz von den Beinen und sieht den gelben Karton.
    • 55.Würzburg mit der Ecke von der rechten Seite. Die Kickers führen kurz aus zu Ahlschwede, dessen Hereingabe aber nur den Kopf eines Lotteraners findet.
    • 53.Das Spiel neutralisiert sich derweil. Weder Würzburg noch Lotte kommen hier mit einem Feuerwerk aus der Kabine. Die Führung spielt den Kickers ordentlich in die Karten, damit kann man diszipliniert arbeiten.
    • 50.Göbel unterbricht einen Konter per taktischem Foul an Freiberger und steht als erster Würzburger auf der Gelben Karte des Schiedsrichters.
    • 47.Die Sportfreunde kommen sehr gut aus der Kabine. Al Ghaddioui nimmt einen Pass von Dej am Elfmeterpunkt direkt. Drewes steht aber goldrichtig und pariert zur Seite weg.
    • 46.Anpfiff für den zweiten Durchgang.
    • 46.Es gibt einen Wechsel bei den Gästen. Golombek nutzt die Halbzeit, um den vorbelasteten Kapitän Wendel durch Putze zu ersetzen, der die selbe Position bekleiden wird.
    • 46.Die Würzburger zeigen eine disziplinierte Leistung. In der Abwehr stehen die Hausherren sehr geordnet, in der Offensive reichte ein schöner Freistoß von Göbel für das 1:0. Fast hätte er mit einem weiteren Freistoß die Führung ausgebaut, da traf der Mittelfeldspieler allerdings nur den Pfosten. Lotte ist in der Abwehr viel zu anfällig für schnelle Konter. Ansonsten opfern sich die Gäste wirklich auf, agieren in der offensive aber unglücklich. Mehrfach hielt Drewes den Kasten sauber, Hohenstedt traf mit einer missglückten Flanke nur den Außenpfosten. Langweilig ist dieses Spiel auf gar keinen Fall, freuen wir uns also auf die zweite Halbzeit.
    • 45.+1Abpfiff des ersten Durchgangs. Mit 1:0 geht es in die Kabine.
    • 44.Aber da zappelt noch einmal das Aluminium vom Tor der Würzburger. Hohenstedt bringt eine missglückte Flanke in den Strafraum. Die rutscht in die lange rechte Ecke hinter die Arme von Drewes an den rechten Pfosten. Da hatte Drewes entweder ganz viel Glück oder ein sehr gutes Auge.
    • 43.Gleich ist Halbzeit hier in Würzburg. Die Teams scheinen sich auf das 1:0 geeinigt zu haben und sehnen sich nach neuen Impulsen für den zweiten Durchgang.
    • 41.Es gibt Eckball für die Würzburger von der rechten Seite. Dieser resultiert in einem Eckball von der linken Seite. Aber die Flanke von Göbel landet in den Armen von Fernandez.
    • 37.Den Sportfreunden ist in diesem Abschnitt kein Vorwurf zu machen. Sie kurbeln das Spiel an, laufen nach vorne und versuchen alles. Würzburg steht aber sehr gut gestaffelt vor dem eigenen Strafraum. Michael Schiele hat sein Team defensiv sehr gut eingestellt.
    • 33.Der nächste Karton für Lotte im Anmarsch. Hohenstedt kann Müller nur mit einem Foul stoppen. Der Würzburger zieht auf der rechten Außenbahn an Hohenstedt vorbei, der dann einfach das Bein stehen lässt. Alle elf Minuten eine Gelbe Karte für Lotte. Das ist ein sattlicher Durchschnitt.
    • 30.Eine halbe Stunde ist jetzt gespielt. Würzburg bestimmt von Beginn an das Spiel und ging zu Recht in Führung. Bei Lotte läuft wenig zusammen, daher gibt es bereits auch zwei Gelbe Karten, die beide in Sperren resultieren werden. Es sieht bisher nach einer eindeutigen Angelegenheit aus.
    • 27.Es steht wieder Göbel bereit, aus 25 Metern zentraler Position. Er zirkelt die Kugel mit einem Wahnsinns-Effet um die Mauer und trifft mit seinem Schuss den rechten Außenpfosten.
    • 26.Würzburg macht Druck. Wendel ist schon wieder mit der Grätsche zur Stelle und muss Müller vor dem Strafraum von den Beinen holen. Das ist ärgerlich, zum einen weil der Kapitän bereits die Gelbe Karte hat, zum anderen weil Würzburg jetzt eine tolle Freistoßmöglichkeit hat.
    • 23.Es wird hitzig jetzt in der Partie. Rudelbildung in Würzburg! Und weil die fünften Gelben Karten so schön sind, holt sich Moritz Heyer direkt auch eine ab. Er hat bei einem Volley den Fuß viel zu weit oben und trifft Nikolaou im Gesicht. Der Würzburger bleibt auf dem Boden liegen und muss behandelt werden. Blutend geht es dann ins Seitenaus zur weiteren behandlung.
    • 22.Aus der Ecke für Lotte entsteht ein Konter für die Hausherren. Um die Gefahr im Keim zu ersticken zieht Wendel das taktische Foul und sieht zu Recht die Gelbe Karte. Damit hat er nächste Woche frei, es ist seine fünfte in der laufenden Saison.
    • 21.Die Sportfreunde kommen jetzt besser in die Partie. Dej zieht aus dem Rückraum ab, die Kugel wird noch leicht abgefälscht. Drewes liegt schon auf dem Boden und kann das Leder mit dem Fuß abwehren. Es gibt die nächste Ecke für die Gäste.
    • 19.Und so könnte es gehen! Oesterhelweg hat den Ball rechts vor dem Stafraum und zieht Ansatzlos in die oberere kurze Ecke. Drewes ist zur Stelle und pariert glänzend ins Toraus.
    • 17.Läuft bei Würzburg! Zwei Siege in Folge und im dritten Spiel die frühe Führung. Jetzt haben die Kickers alle Trümpfe selber in der Hand. Lotte hingegen muss sich gegen die eigene Form stemmen und das Herz in die Hand nehmen, damit man aus eigener Kraft wieder aus der Misere kommt.
    • 14.Es gibt Freistoß für die Würzburger Kickers vom linken Strafraumeck. Patrick Göbel nimmt sich der Sache an. Der Zauberfuß zirkelt die Kugel wunderbar über die Mauer in die linke Ecke. Fernandez im Tor der Gäste steht zentral auf der Linie, springt aber nicht zum Ball. So schlägt das Leder halbhoch ein, so wirklich glücklich sieht der Keeper allerdings nicht aus.
    • 13.Toooooooor! WÜRZBURGER KICKERS - Sportfreunde Lotte 1:0 - Torschütze: Patrick Göbel
    • 12.Göbel zeigt eine tolle Finte gegen Oesterhelweg und zieht mit deren Hilfe vor dem Strafraum in die Mitte. Sein Abschluss mit links ist aber ungefährlich und landet zentral in den Armen von Fernandez.
    • 10.Die Ecke kommt ungefährlich in den Strafraum, niemand erreicht den Ball. So kullert das Leder auf der anderen Seite wieder ins Toraus.
    • 10.Oesterhelweg mit dem Versuch einer Flanke, ein Verteidiger der Hausherren wehrt aber zum ersten Eckball von der linken Seite ab.
    • 8.Die Kickers warten in der eigenen Hälfte ab und lassen die Gäste anlaufen. Bei Ballgewinn geht es dann schnell nach vorne, diese Taktik kristallisiert sich in den ersten Minuten deutlich heraus. Lotte hat das anscheinend noch nicht ganz bemerkt.
    • 6.Würzburg kommt gut in die Partie. Skarlatidis zieht den Sprint über die rechte Seite an und spielt seitlich vom Strafraum eine flache stramme Hereingabe in den Fünfmeterraum. Fernandez taucht ab und lenkt die Kugel weg vom Tor.
    • 3.Würzburg läuft in gewohntem Rot auf. Lotte spielt wie auswärts üblich in Weiß.
    • 1.Die Fans der Würzburger Kickers zündeln hinter dem Tor von Heimkeeper Drewes. Mehrfach kommt die Durchsage vom Stadionsprecher das bitte zu unterlassen.
    • 1.Anpfiff der ersten Halbzeit, auf geht's.
    • 1.Die Kapitäne Neumann und Wendel stehen bei der Seitenwahl. Wendel gewinnt diese, das bedeutet Würzburg darf anstoßen.Gleich geht es dann los.
    • 1.Die Mannschaften laufen verspätet ein. Zum 110-Jährigen Geburtstag der Würzburger Kickers und zum 50-Jährigen Geburtstag des Stadions, gibt es eine schöne Choreographie der Fans.
    • 1.An der Pfeife wartet Robert Kampka auf seinen 70. Einsatz in der 3. Liga. Der 35-Jährige zeigte bisher satte 23 Mal auf den Punkt und verteilte sieben Rote Karten. Vielleicht wird es ja auch heute ein buntes Kartenspiel in der flyeralarm Arena.
    • 1.Weniger historisch sind allerdings die Platzierungen der beiden Mannschaften. Die Kickers auf Rang 15 empfangen die Sportfreunde auf Rang 13. Die Formtabelle zeigt aber eher auf die Würzburger, die nach drei Niederlagen zuletzt zwei Siege in Folge verbuchen konnten. Die Gäste schafften lediglich einen Sieg in den vergangenen fünf Spielen, das war aber auch eher ein Pflichtsieg gegen das Schlusslicht aus Erfurt.
    • 1.Heute schreiben wir ein Stück Geschichte, denn dieses Spiel hat es in der 3. Liga noch nicht gegeben. Daher kann man sich die Statistiken, welcher Verein in der Historie wie häufig gewonnen, hat auch sparen. Freuen wir uns also auf historische 90 Minuten in der 3. Liga.
    • 1.Andreas Golombek setzt sich für die Sportfreunde auf die Gästebank. Heute sollte dringend mal wieder dreifach gepunktet werden, nachdem es in fünf Spielen nur zu einem Sieg gegen Erfurt gereicht hat: Fernandez - Hohnstedt, Straith, Rossmann, Langlitz - Heer, Dej - Oesterhelweg, Al Ghaddioui, Freiberger.
    • 1.Die Aufstellungen sind veröffentlicht. Wir starten mit den Kickers unter Leitung von Michael Schiele. Nach zwei Siegen in Folge gibt es heute ein 3-4-3-System zu bestaunen: Drewes - Schuppan, Neumann, Ahlschwede - Wagner, Nikolaou, Skarlatidis, Göbel - Mast, Ademi, Müller.
    • 1.Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Begegnung des 17. Spieltages zwischen den Würzburger Kickers und den Sportfreunden Lotte.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal