Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Rostock - Lotte: 3. Liga im Live-Ticker

Live-Ticker: 3. Liga  

Rostock - Lotte

|



    -

    -

    Anst.: SR.: Zuschauer: - Stadion:
    • Aktualisieren
    Letzte Aktualisierung: 06:49:56
    • 90.Das soll es dann an dieser Stelle gewesen sein. Ich bedanke mich wie immer recht herzlich für Ihr Interesse und wünsche noch einen angenehmen Samstag!
    • 90.Für beide Mannschaften geht es damit nun in den Urlaub. Am 20. Januar muss Rostock dann in Großaspach ran, Lotte empfängt indes parallel Zwickau.
    • 90.Hansa verpasst damit den Sprung auf den Relegationsplatz, bleibt aber mit zwei Zählern Rückstand auf Wehen Vierter. Lotte stoppt indes den Abwärtstrend, verbessert sich auf den 14. Rang und hat nun fünf Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz.
    • 90.Rostocks Siegesserie endet also nach vier Erfolgen am Stück durch ein 0:3 gegen Lotte. Die Gäste überzeugten mit einer kompakten Defensive, an der sich Hansa über weite Strecken die Zähne ausbiss. Trotzdem hatten die Sportfreunde unter dem Strich auch eine ordentliche Portion Glück, weil Bischoff beim 0:1 entscheidend abfälschte und Hüsings eigentlich regulärer Ausgleich im Gegenzug zu Unrecht aberkannt wurde. Unter dem Strich fiel den Rostockern offensiv aber zu wenig ein, sodass die Partie nach dem 0:2 schon entschieden war.
    • 90.+1Schult pfeift die Partie anschließend ab!
    • 90.+1Die Gäste spielen jetzt noch die Überzahl aus und stellen auf 0:3. Wegner ist bei einem Konter frei durch und hat frei vor dem Kasten zwei Anspielstationen und nur einen Gegenspieler. Der Lotte-Profi bedient Oesterhelweg, der aus zehn Metern nur noch einschieben muss.
    • 90.Tooor! FC Hansa Rostock - SPORTFREUNDE LOTTE 0:3 - Torschütze: Maximilian Oesterhelweg
    • 89.Die Gastgeber probieren es jetzt sogar mal aus der dritten Reihe, der Ball rauscht aber erneut deutlich am Kasten vorbei.
    • 88.Rostock hätte heute mit einem Sieg übrigens einen neuen Vereinsrekord aufgestellt, gelangen den Hanseaten in der 3. Liga doch noch nie fünf Dreier am Stück.
    • 85.Zweiter Tausch bei den Sportfreunden: Acquistapace ersetzt Lindner.
    • 84.Und noch einmal Hilßner, der im Mittelfeld wieder Tempo aufnimmt und dann rechts im Sechzehner einen Kollegen bedienen will. Das Zuspiel ist aber zu scharf und landet im Toraus.
    • 83.Wieder Hilßner, der im Anschluss an die Ecke aus knapp 22 Metern halblinker Position direkt abzieht. Der Schuss wird noch abgefälscht, rauscht so aber genau in die Arme von Fernandez.
    • 82.Gute Aktion von Hilßner, der durch das Mittelfeld marschiert und dann 24 Meter vor dem Tor nach innen zieht. Sein Schuss aus zentraler Position wird letztlich zur Ecke abgefälscht.
    • 81.Auf der anderen Seite hat auch Rahn Schwierigkeiten, die Gäste aber können noch zweimal wechseln.
    • 79.Ganz bitter für Hansa: Der zur Halbzeit eingewechselte Evseev fällt nach einem Zweikampf unglücklich auf die Schulter und geht anschließend direkt vom Feld. Weil Dotchev schon dreimal getauscht hat, darf dafür aber kein anderer Rostocker mehr auf den Platz, sodass die Gastgeber nun in Unterzahl agieren.
    • 76.Die Rostocker setzen anschließend nach und bleiben am Sechzehner. Letztlich segelt eine Hereingabe aber ins Toraus. Das Bemühen kann man den Gastgebern also nicht absprechen, es fehlen aber die Mittel.
    • 75.Evseev holt rechts kurz vor dem gegnerischen Sechzehner einen weiteren Freistoß heraus. Bischoffs Hereingabe wird aber wieder abgewehrt.
    • 74.Auch die Hanseaten nutzen die Unterbrechung für einen weiteren Wechsel: Alibaz kommt für Scherff.
    • 74.Nun tauschen auch die Gäste erstmals: Pires-Rodrigues wird durch Wegner ersetzt.
    • 72.Heyer verhindert die schnelle Ausführng eines Freistoßes im Mittelfeld und sieht dafür Gelb.
    • 69.Geht für die Hanseaten mit einem zweiten Stürmer nun mehr? Trotz der Feldvorteile wirken die Gastgeber nämlich auch nach der Pause im letzten Drittel zu harmlos.
    • 67.Klares Zeichen von Hansa-Coach Dotchev: Stürmer Väyrynen kommt für den leicht angeschalegenen Innenverteidiger Riedel.
    • 66.Lotte kontert sich zum 0:2! Nach einem Ballgewinn im Mittelfeld machen die Gäste das Spiel schnell. Lindner treibt das Leder nach vorne und bedient dann Al Ghaddioui links im Sechzehner. Der Angreifer jagt die Pille anschließend aus 15 Metern trocken ins lange Eck. Es ist sein siebter Saisontreffer.
    • 65.Tooor! FC Hansa Rostock - SPORTFREUNDE LOTTE 0:2 - Torschütze: Hamadi Al Ghaddioui
    • 63.Bischoff flankt von der linken Seite mit viel Effet vor das gegnerische Tor, wo ein Verteidiger per Flugkopfball aber zur Ecke klärt. Der Standard bringt dann keine Gefahr.
    • 60.Auf der anderen Seite ist es indes immer wieder Osterhelweg, der nun etwas zufällig rechts im Sechzehner an den Ball kommt und aus elf Metern direkt abzieht. Eisele aber ist im kurzen Eck zur Stelle und wehrt den wuchtigen Schuss ab.
    • 59.Wenn bei Hansa etwas geht, dann über Hilßner! Nach einer flachen Hereingabe vom linken Flügel lauert Hilßner am zweiten Pfosten, sein Schussversuch aus 14 Metern wird aber gerade noch so geblockt.
    • 58.Auf der Gegenseite sucht Hilßner ebenfalls den Abschluss aus der Distanz, jagt das Leder dabei aber links am Kasten vorbei.
    • 57.Oesterhelweg hat den ersten nennenswerten Abschluss der zweiten Halbzeit, weil er einfach mal aus der zweiten Reihe abzieht. Eisele ist bei dem wuchtigen, aber zu zentralen Abschluss zur Stelle und wehrt ihn mit beiden Fäusten ab.
    • 54.Wendel hat das Bein in einem Zweikampf sehr weit oben und Glück, dass er noch den Ball spielt. Ansonsten hätte der Kapitän der Gäste wohl seine zweite Gelbe des Tages gesehen. So gibt es für Hansa nur einen Freistoß im linken Halbfeld.
    • 53.Hansa findet nun vermehrt die Räume und so hat Scherff jetzt auf dem linken Flügel Platz. Seine Hereingabe segelt aber ins Toraus.
    • 52.Wannenwetsch hebt das Leder von halbrechts vor den Kasten, wo Benyamina mit dem Kopf aber nicht richtig hin kommt. Fernandez packt so mühelos zu.
    • 50.Da war deutlich mehr drin: Benyamina geht halblinks an den Sechzehner und hat sowohl links als auch rechts je eine Anspielstation. Der Angreifer will es aber alleine machen und bleibt dabei hängen.
    • 47.Hilßner kommt bei einem Zweikampf in der gegnerischen Hälfte zu spät und sieht dafür Gelb.
    • 47.Hansa sucht wieder sofort den Weg nach vorne, Benyamina aber verpasst elf Meter vor dem Kasten ganz knapp eine Hereingabe von Scherff.
    • 46.Weiter geht's!
    • 46.Die Rostocker wechseln zur Pause einmal: Evseev kommt für Henning ins Spiel.
    • 46.Die Sportfreunde Lotte führen zur Pause also mit 1:0 in Rostock - und das ist zumindest nicht unverdient. Die Gäste stehen defensiv kompakt und pressten dabei phasenweise hoch. Hansa fehlen weitestgehend die Mittel, wenngleich der FCH auch Pech hatte, dass ein regulärer Treffer unmittelbar nach dem Rückstand nicht gegeben wurde. Lotte, das äußerst giftig agiert und dabei schon mehrfach über das Ziel hinausschoss, muss angesichts von bereits drei Gelben Karten aufpassen, nicht in Unterzahl zu geraten. Hansa braucht indes im Offensivspiel einen klareren Plan.
    • 45.+1Pause!
    • 45.+1Benyamina verpasst einen langen Ball in die Spitze nur knapp, hätte aber ohnehin im Abseits gestanden.
    • 45.Eine Minute wird nachgespielt.
    • 44.Wehen hat übrigens eben in Jena mit 3:4 verloren, sodass Hansa heute mit einem Sieg auf den 3. Platz klettern würde. Dafür müssten die Gastgeber aber mal wieder Torgefahr entwickeln.
    • 42.Scherff hat auf der linken Seite mal etwas Platz, seine Flanke wird dann aber doch geblockt. Der Youngster setzt sofort nach, begeht dabei aber ein Offensivfoul.
    • 39.Wendel holt im linken Halbfeld einen Freistoß heraus, der dann wieder etwas Gefahr bringt. Rahn steht bei der anschließenden Hereingabe rechts im Sechzehner nämlich völlig frei, jagt die Kugel per Direktabnahme aber deutlich über den Kasten.
    • 36.Nächste Gelbe: Oesterhelweg geht im Mittelfeld mit einem gestreckten Bein in einen Zweikampf mit Bischoff.
    • 36.Bischoff will die Kugel über die Mauer schlenzen, bleibt dabei aber in eben jener hängen.
    • 35.Hansa findet nun wieder vermehrt den Weg ins letzte Drittel, wo Rahn einen Vorstoß kurz vor dem eigenen Sechzehner mit einem Foul unterbindet. Der Verteidiger sieht dafür Gelb und Rostock bekommt einen Freistoß in bester Position.
    • 33.Nach einer flachen Hereingabe von der linken Seite löst sich Benyamina am kurzen Pfosten mal von seinem Gegenspieler, drückt die Kugel dann aber aus kurzer Distanz links am Kasten vorbei.
    • 32.Nun finden die Gastgeber mal wieder den Weg in die Lotte-Hälfte, wo Holthaus aus rund 25 Metern aber etwas überhastet abzieht. Der Ball rauscht deutlich am Kasten vorbei.
    • 30.Die Sportfreunde pressen mittlerweile relativ hoch und lassen die Hanseaten somit kaum zur Entfaltung kommen.
    • 27.Hilßner! Die Gäste wehren eine Flanke von der rechten Seite zu kurz ab - und zudem genau in die Füße von Hilßner. Dieser zieht aus 19 Metern halbrechter Position direkt ab und jagt das Leder nur Zentimeter am linken Pfosten vorbei. Fernandez konnte dem Ball nur hinterher schauen und wäre so ohne jede Chance gewesen.
    • 24.Wenngleich die Sportfreunde bis hierhin nur bei Standards Akzente setzen, so stehen die Gäste defensiv doch sehr kompakt. Hansa hat kaum spielerische Lösungen.
    • 21.Die Anangsphase hält viele Freistöße bereit - nun wieder einen für die Hanseaten. Die Hereingabe wird zunächst abgewehrt, der zweite Ball aber landet bei Henning. Dieser zieht aus rund 24 Metern ab, rutscht aber weg und jagt die Kugel so deutlich links am Kasten vorbei.
    • 19.Die Gäste bringen den Freistoß anschließend direkt auf das Tor, wo Eisele etwas überrascht wirkt, aber noch rechtzeitig die Arme hochreißt.
    • 18.Nun aber kontern mal die Gäste. Hüsing packt links neben dem eigenen Sechzehner die Grätsche aus und räumt seinen Gegenspieler somit rustikal ab. Dafür gibt's Gelb.
    • 17.Am Spielgeschehen hat sich seit dem Treffer übrigens nichts geändert: Hansa ist die aktivere Mannschaft und will nun den schnellen Ausgleich.
    • 15.Für die Hanseaten ist das trotz der zuletzt guten Form übrigens keine ungewohnte Situation. Beim vorletzten Heimspiel gegen Fortuna Köln lagen die Gastgeber sogar 0:2 hinten, um am Ende 5:3 zu gewinnen.
    • 13.Im Gegenzug drückt Hüsing das Leder nach einer Freistoßflanke aus dem linken Halbfeld über die Linie. Der Treffer wird aber nicht gegeben, weil der Rostocker im Abseits gestanden haben soll. Die Wiederholung aber zeigt, dass Lotte-Verteidiger Rahn das Abseits aufhob. Bitter für Hansa!
    • 12.Das kommt überraschend - die Gäste führen! Bei einer Ecke von der linken Seite flanken die Sportfreunde in den Rückraum, wo Oesterhelweg völlig blank steht. Dieser zieht aus 18 Metern halbrechter Position direkt ab. Weil Bischoff fünf Meter vor dem Kasten noch abfälscht, hat Eisele keine Chance. Für Oesterhelweg ist es der vierte Saisontreffer.
    • 11.Tooor! FC Hansa Rostock - SPORTFREUNDE LOTTE 0:1 - Torschütze: Maximilian Oesterhelweg
    • 10.Scherff und Holthaus kombinieren sich auf der linken Seite an die Grundlinie, wo die Hereingabe des Außenverteidigers zur ersten Ecke geblockt wird.
    • 8.Die Gäste holen im rechten Halbfeld einen Freistoß heraus und bringen den Ball dabei hoch vor das Tor. Holthaus will am ersten Pfosten klären, verlängert die Kugel per Kopf aber auf den eigenen Kasten. Eisele steht aber genau richtig und packt sicher zu.
    • 5.Nur Sekunden nach dem taktischen Foul bringt Wendel im Mittelfeld erneut einen Gegenspieler zu Fall. Diesmal zückt Schult die Gelbe.
    • 4.Wendel reißt Bischoff im Mittelfeld um und begeht damit eigentlich ein taktisches Foul. Schult pfeift die Aktion zwar ab, ermahnt den Kapitän der Gäste anschließend aber nur.
    • 2.Die Gastgeber suchen sofort den Weg nach vorne. Bischoff verzieht aber aus der zweiten Reihe und jagt den Ball so deutlich rechts am Kasten vorbei.
    • 1.Mit etwas Verspätung rollt nun der Ball!
    • 1.Schiedsrichter der heutigen Partie ist im Übrigen Patrick Schult. Für den 31-jährigen Hamburger ist es der 34. Einsatz in der 3. Liga. Unterstützt wird er dabei von den beiden Linienrichtern Malte Göttsch und Andre Schönheit.
    • 1.Für die Gäste aus Nordrhein-Westfalen ist es nach der Niederlage in Magdeburg das zweite schwere Auswärtsspiel in Folge. "Trotzdem muss ich meiner Mannschaft ein Kompliment machen, weil wir uns nicht hinten reinstellen und die Dinger wegpöhlen, sondern versuchen, Fußball zu spielen", fand Trainer Andreas Golombek nach der jüngsten Pleite positive Worte. Der Coach erwartet heute "eine ähnlich schwere Aufgabe" und erhofft sich von seinem Team mehr Effektivität, damit es mit einem Punktgewinn klappt.
    • 1.Mit Lotte kommt heute zwar eine Mannschaft an die Ostsee, die seit vier Liga-Spielen sieglos ist (zwei Niederlagen), die ersten beiden Pflichtspielduelle mit Hansa in der Vorsaison aber beide für sich entscheiden konnte (3:1 in Rostock, 2:0 in Lotte). Das Hinspiel in dieser Spielzeit ging dafür an den FCH, der beim 2:0 im Juli dank Treffern von Benyamina und Henning jubeln durfte.
    • 1.Trainer Pavel Dotchev lässt sich davon indes nicht anstecken und hebt mahnend den Zeigefinger: "Ich bin kein Träumer. Ich freue mich über jeden Sieg und jeden Punkt, aber ich weiß, wie viele Spiele noch zu spielen sind. Ich weiß, wie schwer die Liga ist. Es gibt auch andere Mannschaften in der Liga, die gute Arbeit leisten."
    • 1.Im und um den Verein herrscht nach schweren Jahren daher nun wieder Euphorie. "Ich freue mich natürlich auch über Platz vier und will nicht irgendwo im Mittelfeld rumspielen", gibt sich Willi Evseev offensiv und schiebt nach: "Ich schaue auch nach oben und es ist jetzt bis zum Dritten nicht mehr weit. Klar, die ersten beiden sind schon weiter weg, aber ich will auf jeden Fall nicht nach unten gucken und oben mitspielen."
    • 1.Dass die Hanseaten in der engen 3. Liga derart gut dastehen, ist vor allem der aktuellen Form zu verdanken. Der FCH gewann zuletzt nämlich vier Liga-Spiele in Serie und holte an den vergangenen sieben Spieltagen 18 von 21 möglichen Punkten. Dabei wurden mit Unterhaching, Wiesbaden und Köln zudem drei direkte Konkurrenten geschlagen.
    • 1.Rostock gegen Lotte ist ein klares Duell der Gegensätze: Hansa hat nach dem Ende der Hinrunde 34 Zähler auf dem Konto und damit als Vierter nur zwei Punkte Rückstand auf den Relegationsrang. Die Gäste finden sich mit 19 Zählern indes im unteren Tabellendrittel nieder - genau genommen auf dem 15. Rang. Der Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz beträgt dabei lediglich zwei Punkte.
    • 1.Die Hanseaten setzen damit auf dieselbe Startelf wie schon am letzten Spieltag. Die Sportfreunde tauschen indes gleich fünfmal: Rahn, Heyer, Pires-Rodrigues, Oesterhelweg und Lindner ersetzen Rossmann, Putze, Dej, Tankulic und Freiberger.
    • 1.Und so starten die Gäste aus Nordrhein-Westfalen: Fernandez - Schulze, Wendel, Rahn, Straith - Langlitz, Heyer - Pires-Rodrigues, Oesterhelweg, Lindner - Al Ghaddioui.
    • 1.Werfen wir direkt einmal einen Blick auf die Aufstellungen beider Mannschaften - angefangen bei den Gastgebern: Eisele - Holthaus, Riedel, Hüsing, Nadeau - Bischoff, Henning - Scherff, Wannenwetsch, Hilßner - Benyamina.
    • 1.Herzlich willkommen in der 3. Liga zur Begegnung des 20. Spieltages zwischen Hansa Rostock und den Sportfreunden Lotte.

    Leserbrief schreiben

    Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

    Name
    E-Mail
    Betreff
    Nachricht
    Artikel versenden

    Empfänger

    Absender

    Name
    Name
    E-Mail
    E-Mail


    shopping-portal