Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker >

Dortmund - Tottenham: Champions League im Live-Ticker

...

Live-Ticker: Champions League  

Dortmund - Tottenham

|



Dortmund - Tottenham: Champions League im Live-Ticker. Torgefahr: Pierre-Emerick Aubameyang im Angriff. (Quelle: )

Torgefahr: Pierre-Emerick Aubameyang im Angriff. (Quelle: )

Gegen die Spurs, die in der Gruppe H durch sind, erwartet den BVB die Demütigung, im Fernduell mit Nikosia (beide 2 Punkte, bessere Tordifferenz Dortmund) um den Europa-League-Einzug zu kämpfen. 


  • NIK

    0:6

    REA

  • BES

    1:1

    POR

  • BVB

    1:2

    TOT

  • MAC

    1:0

    FEY

  • MON

    1:4

    RBL

  • SSC

    3:0

    DON

Dortmund

1:2
(1:0)

Tottenham

31. Pierre-Emerick Aubameyang

1:0

1:1

Harry Kane 49.

1:2

Son Heung-Min 76.

Anst.: 21.11.2017 20:45SR.: - Zuschauer: - Stadion: -
  • Aktualisieren
  • Highlights
Letzte Aktualisierung: 04:46:53
  • Das war der Live-Ticker zur Partie zwischen Borussia Dortmund und Tottenham Hotspur. Herzlichen Dank an alle Mitleser, einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal.
  • Die einzige gute Nachricht: Obwohl Dortmund nur zwei Punkte auf dem Konto hat, reicht es aktuell noch immer für den dritten Platz in der Gruppe. Am letzten Spieltag kann also der Einzug in die Europa League klar gemacht werden, dann geht es allerdings zu Real Madrid.
  • Dortmund brachte dagegen in der zweiten Halbzeit keinen einzigen Schuss aufs Tor von Hugo Lloris. So reichte den Gästen eine eher mäßige Leistung, weil sie die etwas gefährlichere und clevere Mannschaft waren. Am Wochenende steht der BVB im Derby gegen Schalke 04 nun natürlich umso mehr unter Druck.
  • Der BVB schafft den Befreiungsschlag also nicht, sondern muss die nächste bittere Niederlage hinnehmen. Nach einer soliden ersten Hälfte ging es mit einer 1:0-Führung in die Pause. Der frühe Ausgleich durch Kane nach der Halbzeit kam quasi aus dem Nichts und war der Knackpunkt des Spiels. Danach fand der BVB offensiv nicht mehr in die Spur und stand auch defensiv nicht immer gut, so auch beim Treffer zum 1:2, bei dem Alli und Son viel zu viel Platz bekamen.
  • 90.+7Das Spiel ist zu Ende! Tottenham schlägt Borussia Dortmund mit 2:1.
  • 90.+6Für ein Foulspiel gegen Rose sieht Jeremy Toljan die Gelbe Karte.
  • 90.+3Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.
  • 90.+2Für Roman Bürki geht es nicht weiter, er muss mit der Trage vom Platz gebracht werden. Für ihn ist jetzt Roman Weidenfeller im Spiel und wird den Kasten in den verbleibenden Minuten hüten.
  • 90.Das sieht nicht gut aus: Bei der Aktion bekommt Bürki den Fuß von Llorente unglücklich an die Stirn und bleibt benommen liegen. Dortmunds Schlussmann muss behandelt werden, das Spiel ist unterbrochen.
  • 89.Llorente verpasst die Entscheidung für Tottenham. Der eben erst eingewechselte Stürmer ist nach einem Steilpass frei durch. Bürki bleibt lange im Tor und wartet ab, geht dann im richtigen Moment dazwischen, nachdem sich Llorente den Ball zu weit vorlegt.
  • 88.Aubameyang kommt nach einem guten Doppelpass mit Guerreiro in den Sechzehner und versucht es mit einem Schlenzer, doch Dier steht richtig und blockt den Schuss ab.
  • 86.Dritter und letzter Spielerwechsel bei den Spurs: Fernando Llorente kommt für Harry Kane.
  • 86.Immerhin mal wieder ein Dortmunder Abschluss: Nach einer weiten Flanke zieht Guerreiro links im Sechzehner volley ab, erwischt den Ball aber nicht richtig und setzt ihn deutlich links daneben.
  • 85.Noch ein Wechsel bei den Gästen: Moussa Sissoko ist für Christian Eriksen auf dem Feld.
  • 84.Aubameyang kommt über rechts mit Tempo in den Sechzehner und passt flach vor den Kasten, ein Verteidiger klärt ins Aus. Es folgen zwei Eckbälle für den BVB, beide bringen keinen Abschluss ein.
  • 82.Dortmund scheint nach dem zweiten Gegentreffer umso mehr angeschlagen, in der zweiten Hälfte bekam Spurs-Keeper Lloris noch keinen Ball aufs Tor. Auch jetzt sieht es nicht gerade nach einem Aufbäumen des BVB aus. Von den Rängen sind erste Pfiffe zu hören.
  • 81.Und fast der dritte Spurs-Treffer hinterher! Der starke Rose ist auf links erneut vorne mit dabei und bringt eine gute Flanke in die Mitte. Eriksen kommt aus dem Lauf ungestört zum Kopfball, der rauscht ganz knapp rechts am Gehäuse vorbei.
  • 81.Tottenham wechselt: Dele Alli macht Platz für Moussa Dembele.
  • 78.Verletzungsbedingter Wechsel bei Borussia Dortmund: Für Dan-Axel Zagadou geht es nicht weiter, Ömer Toprak ist für ihn im Spiel.
  • 77.Eiskalte Dusche für den BVB! Tottenham geht durch einen sehenswerten Treffer in Führung und dreht das Spiel. Alli vernascht links an der Seitenlinie Götze und Bartra, das geht viel zu einfach. Er kommt in den Sechzehner, behält die Übersicht und spitzelt den Ball weiter auf Son. Der steht etwa 15 Meter vom Tor entfernt, legt sich das Leder auf den rechten Fuß und schlenzt ihn dann unhaltbar hoch ins rechte Eck.
  • 76.Tooooooooor! Borussia Dortmund - TOTTENHAM HOTSPUR 1:2 - Torschütze: Heung-Min Son
  • 72.Im Moment plätschert das Spiel eher so dahin. Beide Teams sind um Offensive bemüht, lassen aber die nötige Durchschlagskraft vermissen. Das Tempo ist im zweiten Durchgang eher niedrig, das Meiste spielt sich im Mittelfeld ab.
  • 69.Die Spurs kommen mit einer schnellen Passstafette in den Sechzehner, Rose kommt links neben dem Kasten an den Ball und passt in die Mitte. Son steht frei, nimmt die Kugel aber unsauber an und lässt sie in Richtung Bürki prallen, der sie dankbar aufnimmt.
  • 66.Erster Wechsel beim BVB: Gonzalo Castro kommt für Shinji Kagawa ins Spiel.
  • 63.Bartra läuft als letzter Mann vor dem lauernden Kane den Ball ab, spielt ihn dann aber genau Alli in die Füße. Der steckt durch auf Eriksen im Sechzehner, der Däne steht aber im Abseits.
  • 60.Guerreiro führt einen Freistoß von rechts aus und bringt den Ball gefährlich vor den Kasten. Dier und Zagadou gehen in den Luftkampf, der Spurs-Mittelfeldmann kann gerade noch ins Aus klären.
  • 58.Das Spiel ist jetzt ausgeglichen, der BVB hat den Schock nach dem Gegentreffer abgeschüttelt und baut wieder Druck auf. Auch die Spurs suchen in Ballbesitz immer direkter den Weg nach vorne, es geht also hin und her.
  • 54.Der BVB kommt wieder über Yarmolenko auf rechts. Der erläuft an der Grundlinie den Ball, geht ins Dribbling flankt dann an den zweiten Pfosten. Aurier klärt zur Ecke. Die bringt Kagawa in die Mitte, doch Lloris fängt seine Flanke ab. 
  • 52.Erste Gelbe Karte der Partie: Marcel Schmelzer fährt Gegenspieler Aurier an der Seitenlinie unsanft in die Parade und wird verwarnt.
  • 50.Aus dem Nichts der Ausgleich! Mit seiner ersten auffälligen Aktion schlägt Spurs-Goalgetter Kane eiskalt zu. Der BVB vertändelt in Person von Toljan rechts in der eigenen Hälfte den Ball. Alli bedient Kane, der setzt sich halblinks am Sechzehner gegen Bartra und Zagadou durch, schließt flach mit rechts ab und setzt das Leder genau neben den linken Pfosten.
  • 49.Tooooooooor! Borussia Dortmund - TOTTENHAM HOTSPUR 1:1 - Torschütze: Harry Kane
  • 46.Die zweite Hälfte läuft.
  • Diesmal ist es der BVB, der eher defensiv agiert und den Gegner machen lässt. Tottenham hat den Ball in den eigenen Reihen und verlagert das Spiel in die gegnerische Hälfte.
  • Mit einer knappen Führung für den BVB geht es in die Halbzeit, der so wichtige Sieg fürs Selbstvertrauen ist also in Reichweite. Dortmund war bislang die aktivere Mannschaft und kam zu zwei Großchancen durch Aubameyang, beide wurden vom auffälligen Yarmolenko vorbereitet, die zweite konnte der Angreifer zum 1:0 nutzen. Die Spurs wurden erst nach dem Gegentreffer etwas offensiver, eine richtige Großchance hatten die Gäste aber noch nicht. Im zweiten Durchgang werden sie sicher den Druck verstärken, damit sich das ändert. Gleich geht es weiter.
  • 45.+1Halbzeit in Dortmund.
  • 45.+1Es gibt eine Minute Nachspielzeit.
  • 43.Nach einem Foul von Bartra an Son kommen die Spurs zu einem Freistoß am linken Strafraumeck. Kane führt aus und schlägt den Ball scharf und flach in die Mitte, Toljan steht richtig und wehrt den Ball ab.
  • 41.Bürki vereitelt die nächste Großchance! Diesmal kommt Dier nach einer Flanke von rechts zum Kopfball. Das Leder fliegt hoch in die linke Ecke, der BVB-Keeper macht sich ganz lang und lenkt das Ding um den Pfosten. Klasse Parade!
  • 40.Die beste Chance der Spurs bisher! Rose bringt den Ball von links flach an den Elfmeterpunkt. Eriksen kommt aus dem Rückraum und hält die rechte Innenseite hin, Bürki wehrt den halbhohen Schuss gut ab.
  • 38.Eriksen erobert den Ball in der gegnerischen Hälfte und zieht aus fast 30 Metern flach mit links ab, sein Schuss ist aber zu schwach und kein Problem für Bürki.
  • 35.Nach einem langen Ball von Kagawa kommt Aubameyang rechts im Sechzehner an die Kugel und könnte beinahe erneut abziehen, aber Vertonghen ist zur Stelle und grätscht gut dazwischen.
  • 32.Mit einem toll herausgespielten Treffer geht der BVB in Führung! Guerreiro hat den Ball auf halblinks und spielt flach zu Yarmolenko. Der steht halbrechts am Sechzehner mit dem Rücken zum Tor und leitet perfekt mit der Hacke weiter, genau in den Lauf von Aubameyang. Dadurch kommt der Stürmer rechts im Sechzehner aus etwa zehn Metern frei zum Abschluss, schiebt den Ball flach in die linke Ecke und lässt Lloris keine Chance.
  • 31.Toooooooor! BORUSSIA DORTMUND - Tottenham Hotspur 1:0 - Torschütze: Pierre-Emerick Aubameyang
  • 30.Erste gute Chance der Spurs: Vertonghen bringt eine gefährliche Flanke aus dem linken Halbfeld. Vor dem Tor kommt der einlaufende Son direkt zum Abschluss, sein Schuss kommt aber genau auf Schlussmann Bürki.
  • 26.Nach einem Kagawa-Eckball von links kommt Guerreiro am ersten Pfosten zum Kopfball und verlängert in die Mitte, doch Davinson Sanchez steht vor der Linie und köpft das Leder weg.
  • 23.Dortmund hat mehr vom Spiel und bestimmt das Tempo, was auch daran liegt, dass die Spurs bislang sehr abwartend reagieren. Davon darf man sich aber nicht täuschen lassen, denn die Gäste sind für ihre Konter und das schnelle Umschaltspiel berüchtigt. Auch wenn sie diese Stärke in diesem Spiel bis jetzt noch nicht ausspielen konnten.
  • 19.Aubameyang mit der Riesenchance! Yarmolenko mit ganz feinem Zuspiel, aus dem Zentrum hebt er die Kugel über die Abwehr und genau in den Lauf des Angreifers. Der schiebt den Ball aus etwa 15 Metern am herauskommenden Lloris, aber auch rechts am Kasten vorbei.
  • 18.Bartra hat den Ball rechts in der eigenen Hälfte als letzter Mann und verliert ihn an den pressenden Kane, der sich die Kugel schnappt und frei aufs Tor zuläuft. Da er Bartra aber mit zu viel Körpereinsatz vom Ball trennte, wird er zurückgepfiffen.
  • 15.Yarmolenko ist ein Aktivposten beim BVB bisher. Auf rechts marschiert er erneut nach vorne, zieht mehrere Gegenspieler auf sich und schlägt dann eine Flanke mit rechts. Die kommt gut in Richtung Aubameyang, ist aber dann doch einen Tick zu hoch und nicht für den Stürmer zu erreichen.
  • 13.Erster Abschluss des BVB! Aubameyang legt zentral am Sechzehner auf Yarmolenko ab, der spielt einen schnellen Doppelpass mit Götze und legt sich die Kugel auf den linken Fuß. Er versucht es mit einem Schlenzer, der kommt aber zu zentral auf Lloris und wird vom Keeper abgefangen.
  • 11.Toljan schickt Yarmolenko auf rechts die Seitenlinie entlang, doch Vertonghen passt auf und klärt den springenden Ball vor dem Angreifer ins Aus.
  • 8.Eine Flanke von Götze aus dem rechten Halbfeld klärt Aurier zum ersten BVB-Eckball ins Aus. Schmelzer führt aus und findet Zagadou, dessen Kopfball senkt sich vor dem Tor und ist kein Problem für Lloris.
  • 7.Jetzt hat sich Tottenham weit zurückgezogen und lässt den BVB in Ruhe aufbauen. Dortmund hält den Ball in den eigenen Reihen, ohne sich bislang im gegnerischen Strafraum anzumelden.
  • 5.Die Gäste beginnen offensiv, Rose holt auf links den zweiten Eckball heraus. Winks bringt den Ball gefährlich in die Mitte, Kane verpasst knapp und kommt vor dem Tor nicht ganz an den Ball. 
  • 3.Tottenham wird zum ersten Mal gefährlich: Alli schickt Son auf halbrechts lang, der kommt hinter die Abwehr und an den Ball. Zagadou eilt aber hinterher und kann den Abschluss des ehemaligen Leverkuseners rechts im Sechzehner noch abfälschen. Es gibt Ecke für die Gäste, die bringt nichts ein.
  • 1.Das Spiel läuft.
  • 1.Anpfiff 1. Halbzeit!
  • Die Gäste wollen ihre Spitzenposition verteidigen und bieten ihre beste Elf auf. Bis auf den verletzten Toby Alderweireld stehen alle Leistungsträger auf dem Platz. Besonders gefährlich sind bei den Spurs der junge Spielmacher Dele Alli und Torgarant Harry Kane, auch Christian Eriksen kann ein Spiel jederzeit alleine entscheiden.  
  • So beginnt Tottenham Hotspur: Lloris - Rose, Vertonghen, Sanchez, Aurier - Winks, Dier - Son, Eriksen, Alli - Kane. 
  • Die Aufstellung von Borussia Dortmund: Bürki - Toljan, Bartra, Zagadou, Schmelzer - Weigl - Yarmolenko, Götze, Kagawa, Guerreiro - Aubameyang.
  • Zwei Spieltage vor Schluss der Vorrunde ist die Borussia punktgleich mit Nikosia. Spitzenreiter Tottenham ist mit zehn Punkten bereits sicher im Achtelfinale, Real Madrid (7) auch so gut wie durch. Es geht für den BVB also vor allem darum, sich den dritten Platz und damit die Qualifikation für die Europa League zu sichern.
  • Der kürzlich suspendierte Aubameyang ist heute wieder zurück im Kader und steht in der Startelf. Dafür fallen andere Stammspieler aus: Abwehrchef Sokratis fehlt aufgrund einer Rippenverletzung, Flügelstürmer Christian Pulisic muss wegen muskulärer Probleme passen. 
  • Nun braucht Bosz, der heute seinen 54. Geburtstag feiert, dringend Siege, um seinen Posten wieder zu stärken. Und das nicht nur heute, denn am Wochenende steht gleich der nächste Härtetest an: Dann geht es im Derby gegen Schalke. 
  • BVB-Coach Bosz erlebt zurzeit, wie schnell sich die öffentliche Wahrnehmung in der Fußballwelt ändern kann. Nach Kantersiegen gegen Köln (5:0) und Mönchengladbach (6:1) galt seine Spielweise als attraktiv und erfolgreich, doch die Formkurve konnte nicht gehalten werden. In Hannover und Stuttgart setzte es Niederlagen, gegen Nikosia kam man zweimal nicht über ein Unentschieden hinaus.
  • Die letzten Wochen verliefen aus Dortmunder Sicht alles andere als optimal. In sieben Pflichtspielen setzte es vier Niederlagen, Stürmer Pierre-Emerick Aubameyang wurde suspendiert, Trainer Peter Bosz muss sich bereits einige Kritik anhören. Im Heimspiel gegen die Tottenham Hotspur soll es nun endlich wieder ein Erfolgserlebnis geben.
  • Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Borussia Dortmund und Tottenham Hotspur.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018