Sie sind hier: Home > Sport > Live-Ticker > >

Leipzig - FC Bayern: DFB-Pokal im Live-Ticker

Live-Ticker: DFB-Pokal  

DFB-Pokal: 1:0 aus dem Nichts! Der FC Bayern schockt RB Leipzig

|



Leipzig - FC Bayern: DFB-Pokal im Live-Ticker. Neuer (r.) klärt Poulsens Kopfball. (Quelle: )

Neuer (r.) klärt Poulsens Kopfball. (Quelle: )

RB Leipzig steht zum ersten Mal in seiner Geschichte im DFB-Pokalfinale in Berlin und will eine erfolgreiche Saison mit dem Pokalgewinn krönen. Der FC Bayern will das verhindern. Mit einem Sieg könnten die Münchner zum einen die Schmach im Olympiastadion aus dem vergangenen Jahr vergessen machen und zum anderen das Double holen.


  • RBL

    0:3

    FCB

Leipzig

0:3
(0:1)

FC Bayern

0:1

Robert Lewandowski 29.

0:2

Kingsley Coman 78.

0:3

Robert Lewandowski 85.

Anst.: 25.05.2019 20:00SR.: T. Stieler Zuschauer: 74322Stadion: Olympiastadion
ANZEIGE
  • Aktualisieren
Letzte Aktualisierung: 23:26:48
  • Mit diesen Jubelbildern, umgeben von einem goldenen Konfetti-Regen, verabschieden wir uns nun aus dem Berliner Olympiastadion. Vielen Dank an alle Mitleser und bis zum nächsten Mal. Auf Wiederlesen!
  • Friede, Freude, Eierkuchen bei den Bayern-Akteuren, die sich nun ihre Medaillen auf der extra aufgebauten Bühne abholen. Und jetzt ist es so weit: Kapitän Manuel Neuer darf den 6250 Gramm schweren Pokal als erstes in die Luft stemmen.
  • Niko Kovac ist übrigens der erste Trainer seit Felix Magath (2005 und 2006), der zweimal in Folge den Pokal holt. Und der erste, der als Spieler und Trainer das Double gewinnt.
  • Glückwunsch an den FC Bayern, der die Saison mit dem insgesamt zwölften Double der Vereinsgeschichte äußerst erfolgreich zu Ende bringt. Der Sieg ist verdient, fällt allerdings auch ein wenig zu hoch aus. Über weite Strecken konnten die Leipziger in ihrem ersten Pokalfinale gut mithalten, kurz nach der Halbzeit hatte Forsberg die Riesenchance zum Ausgleichstreffer, auch Werner scheiterte wenig später mit einem Flachschuss. Im Stile eines Top-Teams schlugen die Bayern in Person von Coman dann ein zweites Mal zu, Matchwinner Lewandowski schnürte fünf Minuten vor Schluss seinen Doppelpack. So blieb sogar noch Zeit, um Ribery und Robben mit zwei späten Wechseln einen gebührenden Abschied zu bereiten.
  • 90.+5Schlusspfiff! Die Bayern schlagen Leipzig mit 3:0 und gewinnen zum 19. Mal den DFB-Pokal!
  • 90.+3Die Nachspielzeit läuft bereits, Sabitzer holt 20 Meter vor dem Tor noch einmal einen Freistoß heraus, den der Österreicher gleich selbst ausführt. Der Rechtsschuss geht mittig in die Fünf-Mann-Mauer.
  • 89.Kimmich taucht im gegnerischen Sechzehner auf und schießt aus spitzem Winkel wuchtig auf das Gehäuse. RB-Torwart Gulacsi wehrt nach vorne ab - den Abpraller setzt Robben in Rücklage jedoch deutlich über das Tor. Das wäre aus Münchner Sicht das i-Tüpfelchen gewesen.
  • 87.Auch Franck Ribery bekommt nun seinen finalen Auftritt. Kingsley Coman macht für seinen Landsmann natürlich gerne Platz.
  • 86.Beim Torjubel reißt sich Robert Lewandowski das Trikot vom Leibe, das gibt natürlich ebenfalls Gelb.
  • 85.Tooooor! RB Leipzig - BAYERN MÜNCHEN 0:3. Lewandowski macht den Deckel drauf! Kimmichs Befreiungsschlag aus der eigenen Hälfte landet direkt in den Beinen des Ausnahmestürmers, der den eingewechselten Upamecano auf dem weiten Weg zum Tor im Zweikampf kraftvoll abschüttelt. Kurz vor Gulacsi packt Lewandowski den Lupfer mit links aus und erzielt so seinen siebten Treffer im laufenden Wettbewerb.
  • 84.Blickt man nur auf die beiden Tore durch Lewandowski und Coman, so muss man sagen, dass heute wohl die individuelle Qualität entscheidet. Und die ist auf Münchner Seite (noch) ein Stückchen höher.
  • 82.Erste Gelbe Karte des Spiels - und das in Minute 82. Robben will das Spielgerät an Dayot Upamecano vorbeilupfen, der eingewechselte Abwehrmann nimmt die Hand zur Hilfe und wird folgerichtig verwarnt.
  • 82.RB-Coach Ralf Rangnick schöpft das Wechselkontingent aus und bringt Amadou Haidara für Ibrahima Konate.
  • 80.Der Rekordpokalsieger hat den 19. Titelgewinn ganz fest im Blick. Kein Wunder, dass von den mitgereisten Fans nun die Einwechslung Riberys gefordert wird. RB Leipzig scheint geschlagen.
  • 78.Tooooooor! RB Leipzig - BAYERN MÜNCHEN 0:2. Coman trifft zum 2:0 für die Bayern - ist das die Entscheidung? Ausgangspunkt ist Kimmich, der vom rechten Halbfeld aus zur Flanke ansetzt. Konate klärt das Leder ziemlich ungünstig, die Bogenlampe landet bei Coman links im Strafraum. Der Franzose lässt Klostermann bei der Ballannahme mit einer feinen Körpertäuschung ganz alt aussehen und schweißt die Kugel aus etwa sieben Metern hoch und unhaltbar ins Netz. Für Coman ist es das zweite Tor im laufenden Wettbewerb.
  • 75.Die Schlussviertelstunde bricht an. Leipzig macht weiter Dampf, Ralf Rangnick hat längst auf Dreierkette umgestellt. Die Bayern halten jedoch voll dagegen.
  • 73.Und jetzt kommt Arjen Robben! Der Niederländer, der heute zum letzten Mal das FCB-Trikot trägt, löst Serge Gnabry auf dem rechten Flügel ab.
  • 70.Zweiter Wechsel bei Leipzig: Kapitän Willi Orban hat Feierabend, Dayot Upamecano darf nun mitwirken.
  • 68.Lewandowski! Kimmich schaltet sich nach vorne ein und spielt das Leder raus auf Gnabry. Dessen Flanke erreicht den Bayern-Torjäger, der sich erneut klasse in die Luft schraubt. Knapp links vorbei.
  • 67.Es geht hin und her: Poulsen zischt an einer Forsberg-Ecke vorbei, auf der Gegenseite sucht Coman Müller mit einer flachen Hereingabe, doch gut aufgepasst von der Leipziger Defensive.
  • 65.Auch die Bayern wechseln. Javi Martinez verlässt den Platz, Corentin Tolisso rückt ins defensive Mittelfeld. Der französische Weltmeister feiert sein Comeback nach langer Verletzung.
  • 65.Erster Wechsel der Partie: Bei Leipzig kommt Konrad Laimer für Tyler Adams. Positionsbezogener Wechsel.
  • 64.Nächster Fernschuss von Sabitzer, allerdings deutlich zu hoch angesetzt. Nach der Pause gab es schon mehr Torschüsse (exakt elf) als in der kompletten ersten Halbzeit (nur acht) - Offensivfußball par excellence.
  • 62.Doch auch für den FC Bayern ergeben sich Möglichkeiten. Zunächst scheitert Hummels mit einem Distanzschuss an Gulacsi, der wenig später eine Gnabry-Flanke in die Mitte abklatscht - direkt auf den Kopf von Thiago, der das Spielgerät aber nicht mehr auf die Kiste lenken kann.
  • 60.Eine Stunde ist das Pokalfinale nun alt - und der Ausgleichstreffer liegt in der Luft. Leipzig hat wieder zu alter Stärke zurückgefunden und stellt die Bayern gerade auf den beiden Außenseiten vor das ein oder andere Problem.
  • 57.Leipzig drängt gewaltig auf den Ausgleich: Werner wackelt sich rechts im Sechzehner durch und schließt aus spitzem Winkel flach ab. Neuer kann am kurzen Pfosten nicht mehr eingreifen, Süle hat den Braten jedoch gerochen und rettet wenige Meter vor der Torlinie für seinen bereits geschlagenen Keeper.
  • 55.Alaba mit der flachen Hereingabe von links, Lewandowski verpasst nahe des Fünfmeterraums. Am zweiten Pfosten ist Halstenberg etwas unaufmerksam, Gnabry kommt somit noch zum Abschluss. Gulacsi packt sicher zu.
  • 52.Stark von Hummels, der Werner auf der linken Abwehrseite abkocht. Die Münchner sind nach wie vor äußerst giftig in den Zweikämpfen. Das sieht man in dieser Konsequenz nicht alle Tage.
  • 50.Schon die zweite grandiose Rettungstat von Neuer, der erstmals seit dem 14. April wieder im Bayern-Kasten steht. 2011 gewann der Nationaltorhüter zusammen mit Ralf Rangnick (damals Schalke-Trainer) den DFB-Pokal.
  • 48.Forsberg vergibt die Hundertprozentige! Weil die Münchner Abwehrreihe weit aufgerückt ist, steuert Forsberg nach einem starken Konate-Steckpass alleine auf Neuer zu. Der RB-Spielmacher nimmt die Kugel nicht perfekt mit und scheitert kurz hinter der Strafraumlinie an Neuers blitzschneller Fußabwehr.
  • 46.Nach 35 Sekunden kommen die Bayern zu ihrem nächsten Abschluss. Comans Flanke ist eigentlich viel zu lang, Leipzigs Abwehr macht die ganze Sache aber wieder scharf. Flache Ablage auf Thiago, dessen Schlenzer aus 16 Metern weit am Tor vorbeigeht.
  • 46.Rein in den zweiten Spielabschnitt!
  • Die Bayern liegen auf Double-Kurs und führen zur Halbzeit verdient mit 1:0 gegen Leipzig. Die Roten Bullen starteten mit viel Courage ins Finale und hatten in Person von Poulsen die erste große Möglichkeit, den Kopfball aus nächster Nähe entschärfte Neuer allerdings bravourös. Der FCB hatte zwar mehr Spielanteile, die Leipziger konterten aber immer wieder schnell und schnörkellos - bis zur 29. Spielminute, als Lewandowski eine Alaba-Flanke per Kopf bärenstark ins linke Eck verwertete. In der Folgezeit ging bei RB nicht mehr allzu viel, stattdessen hatte Leipzig sogar Glück, dass die Münchner vor dem Halbzeitpfiff nicht auf 2:0 erhöhten. So befindet man sich zumindest noch in Schlagdistanz.
  • 45.+3Pause im Berliner Olympiastadion! 
  • 45.+2Müller und Adams rasseln noch einmal mit den Köpfen zusammen, beide sind aber schnell wieder auf den Beinen. Mit Schiedsrichterball geht es weiter.
  • 45.Zwei Minuten werden in Halbzeit eins nachgespielt.
  • 44.Und gleich das nächste große Ding für die Münchner: Thiago sieht Müller auf links, der das Leder sofort scharf ins Zentrum serviert. Der aufgerückte Hummels ist etwas überrascht, hält aus kurzer Distanz aber trotzdem den Fuß hin. Gulacsi rettet auf der Torlinie mit einem prächtigen Reflex.
  • 43.Leipzig schwimmt gewaltig - Müller mit dem Zuspiel auf Gnabry, der rechts im Sechzehner halbhoch in die Mitte flankt. Lewandowski kommt nicht an den Ball, doch auch Gulacsi und Konate sind etwas von der Rolle. Am Ende klärt Klostermann in höchster Not.
  • 42.Riesenchance für die Bayern! Hummels setzt Coman mit einem grandiosen Steilpass in Szene, der französische Flügelmann steuert alleine auf Gulacsi zu und läuft rechts am Torhüter vorbei. Den Schuss kratzt Konate mit dem Kopf von der Linie, anschließend geht die Fahne hoch. Doch falsch: Bei Ballabgabe stand Coman knapp nicht im Abseits.
  • 39.Starker Ballgewinn von Konate, weit in der gegnerischen Hälfte. Die Kugel gelangt zu Forsberg, der allerdings viel zu lange zögert. Der Schussversuch mit rechts wird rechtzeitig geblockt.
  • 37.Auch Timo Werner ist noch nicht richtig im Spiel. Der von den Bayern umworbene Angreifer hat keines seiner fünf Zweikampfduelle für sich entschieden, zudem wartet Werner noch auf seinen ersten Torabschluss.
  • 35.Ein kurzer Blick auf die Statistik: Überraschend ist vor allem die Zweikampfquote, hier liegen die Münchner mit 58 Prozent gewonnener Duelle vorn. Auch in Sachen Passquote (73 zu 67) und Spielanteile (57 zu 43) gibt die Kovac-Elf den Ton an.
  • 33.Die Leipziger zeigen sich nach dem plötzlichen Gegentreffer geschockt, auch das Pressing klappt nicht mehr einwandfrei. Bayern übernimmt die Initiative auf dem Feld.
  • 31.Mit diesem Treffer holt Lewandowski Hamburgs Stürmer Lasogga in der Torschützenliste ein, damit wird der Pole vermutlich zum dritten Mal in Folge Torschützenkönig im Pokal. Und was für ein wertvolles und schönes Tor.
  • 29.Tooooor! RB Leipzig - BAYERN MÜNCHEN 0:1. Lewandowski bringt die Bayern mit einem sensationellen Tor in Führung. Coman wird auf links angespielt, der Franzose wartet, bis Alaba hinterläuft. Die Flanke an den Elfmeterpunkt ist nicht optimal, Lewandowski muss sogar zurücklaufen, um die Kugel auf das Tor zu befördern. Der artistische Kopfball aus der Drehung landet jedoch genau im linken unteren Eck, keine Abwehrchance für RB-Keeper Gulacsi. Sechstes Tor für Lewandowski im laufenden Wettbewerb.
  • 28.Den Bayern fehlt noch die letzte Präzision im Offensivspiel. Lewandowski legt das Kunstleder mit der Hacke auf Müller zurück, der Coman auf links direkt bedienen möchte. Der Pass ist allerdings viel zu schlampig.
  • 25.Plötzlich taucht Müller kurz vor dem Sechzehner frei auf, Leipzigs Hintermannschaft ist zum ersten Mal unsortiert. Der selbsternannte Raumdeuter braucht jedoch zu lange und vertändelt den Ball letztendlich am Strafraumrand.
  • 24.Ganz starke Grätsche von Kimmich, der im Duell mit dem wieselflinken Werner volles Risiko gehen muss und die Kugel gerade noch wegbefördert. Forsberg hatte den deutsche Nationalspieler mit einem schönen Zuspiel steil geschickt
  • 22.Wieder erwischt es Konate im Zweikampf, Müller hat im gegnerischen Strafraum seinen rechten Fuß viel zu weit oben. Offensivfoul und Freistoß für Leipzig.
  • 20.Die Erfahrung spricht für den deutschen Rekordmeister: Bayerns Startelf hat deutlich mehr Pokalspiele auf dem Buckel (328) als die Leipziger (104). Und fast fünfmal so viele Tore erzielt: 84:17 lautet hier die Bilanz.
  • 18.Auf der anderen Seite probieren es die Münchner mal mit einem Eckball, der abgewehrte Ball erreicht Alaba außerhalb des Strafraums. Der Distanzschuss des FCB-Linksverteidigers verfehlt den Kasten klar und deutlich.
  • 16.Unterbrechung auf dem Feld: Konate rückt aus der Abwehrzentrale nach vorne, bekommt dann aber von Lewandowski unabsichtlich einen ab. Der Leipziger Innenverteidiger kann jedoch schnell weitermachen.
  • 14.Das war sie schon, die große Gelegenheit für Leipzig zur frühen Führung. Insgesamt treten die Sachsen allerding sehr bissig auf, der FC Bayern hat durchaus Probleme.
  • 12.Kurz danach nimmt Referee Tobias Stieler Kontakt mit dem Kölner Keller auf, nach dem Abpraller von der Latte hält Lewandowski Konate im Strafraum minimal. Zu wenig allerdings für einen Elfmeter, die Video-Assistenten greifen zu Recht nicht ein.
  • 11.Weltklasse-Parade von Neuer! Leipzig mit der ersten Ecke von links, Forsberg schlägt die Kugel scharf an den Fünfer. Poulsen schraubt sich sensationell in die Luft und köpft extrem wuchtig in die Tormitte, der wiedergenesene Neuer lenkt das Spielgerät aber mit einem tollen Reflex an die Latte.
  • 9.Ob es heute torreich wird? In den beiden Duellen der abgelaufenen Bundesliga-Spielzeit fielen ja nicht gerade viele Treffer, am 33. Spieltag trennte man sich torlos. Das Hinspiel entschied der FC Bayern dank eines Treffers von Ribery mit 1:0 für sich.
  • 7.Auch die Bayern setzen Leipzig ganz früh unter Druck, beide Teams machen also einen mutigen und aktiven Eindruck. Die Rangnick-Elf läuft übrigens nicht mit einer Raute auf, sondern in einem flachen 4-4-2 mit Forsberg und Sabitzer auf den Außenpositionen.
  • 5.Leipzigs Lieblingsbeschäftigung heißt Gegenpressing. Der zweite Ball landet bei den Sachsen, Kimmich foult Halstenberg auf der rechten Abwehrseite. Die Hereingabe von Forsberg landet aber direkt in den Armen von Neuer.
  • 3.Erster Abschluss: Lewandowski schickt Gnabry auf die Reise, der Halstenberg rechts im Strafraum mit einem Hackentrick lässig aussteigen lässt. Der Linksschuss auf das kurze Eck geht jedoch relativ deutlich vorbei.
  • 2.Die Kleiderwahl ist ein bisschen verwirrend - die Bayern laufen in roten Trikots, aber mit weißer Hose und weißen Stutzen auf. Leipzig trägt die gleichen Farben, allerdings genau spiegelverkehrt. Nun aber volle Konzentration auf das Sportliche.
  • 1.Ab die Post! Das 76. DFB-Pokalfinale wird freigegeben.
  • Genug erzählt, rein ins Berliner Olympiastadion, das seit 1985 fester Austragungsort des zweitwichtigsten Titels im nationalen Vereinsfußball ist. Die äußeren Rahmenbedingungen stimmen schon mal - jetzt betreten die 22 Protagonisten endlich das grüne Geläuf, im Anschluss folgt die deutsche Nationalhymne.
  • Fehlt nur noch das Schiedsrichtergespann: Tobias Stieler wird die Partie leiten, assistiert von Christian Gittelmann und Dr. Matthias Jöllenbeck. Vierte Offizielle ist Bibiana Steinhaus, Tobias Welz und Dr. Martin Thomsen unterstützen als Video-Assistenten.
  • "Wir fahren natürlich nach Berlin, um zu gewinnen. Wir wollen das Double", erklärte Kovac auf der offiziellen Pressekonferenz. Der 47-Jährige fügte allerdings an, "dass es im Pokalfinale keinen Favoriten gibt". Leipzigs Cheftrainer Ralf Rangnick, der 2011 mit Schalke 04 den DFB-Pokal (5:0-Finalsieg gegen Duisburg) gewann, sagte: "Wir müssen in allen Mannschaftsteilen das Spiel der Spiele abliefern."
  • Und Leipzig? Die Rasenballsportler besiegten Viktoria Köln in der 1. Runde mit 3:1, anschließend räumte die Rangnick-Elf mit Hoffenheim (2:0), Wolfsburg (1:0) und Augsburg (2:1 n.V.) immerhin drei Bundesligisten aus dem Weg. Das Halbfinall-Duell beim Hamburger SV entschied RB nach einer abgezockten Leistung mit 3:1 und Toren von Poulsen, Janjicic (Eigentor) und Forsberg für sich.
  • Schon zum dritten Mal in Folge steht Niko Kovac nun als Trainer im Finale des DFB-Pokals, im vergangenen Jahr triumphierte der gebürtige Berliner mit der Frankfurter Eintracht gegen seinen heutigen Arbeitgeber aus München. 3:1 lautete das Ergebnis aus dem Vorjahr, den Titelgewinn feierten die Adler mit einer rauschenden Party in der Innenstadt.
  • Auf Seiten des FC Bayern war der Weg ins Finale durchaus steinig. Gegen die Regionalligisten Drochtersen (1:0) und Rödinghausen (2:1) setzte sich das Team von Niko Kovac nur mit viel Mühe durch, auswärts bei Hertha BSC (3:2 n.V.) musste sogar die Verlängerung her. Es folgte ein kurioses 5:4 gegen Zweitligist Heidenheim und ein knapper 3:2-Sieg im Halbfinale bei Werder Bremen, als man von einem äußerst zweifelhaften Elfmeter profitierte.
  • Leipzig oder Bayern - wer darf im Berliner Olympiastadion die begehrteste Trophäe Deutschlands in die Höhe recken? Während die Münchner auf das Double und Titel Nummer 19 im DFB-Pokal schielen, ist es für Leipzig die erste Finalteilnahme in der noch jungen Vereinsgeschichte. Gleichzeitig treffen die zwei formstärksten Teams der Bundesliga-Rückrunde aufeinander.
  • Gleich zu Beginn die Aufstellungen - Ralf Rangnick schickt bei RB Leipzig diese Elf ins Rennen: Gulacsi - Klostermann, Konate, Orban, Halstenberg - Adams - Sabitzer, Kampl - Forsberg - Poulsen, Werner. 
  • Auch bei den Bayern läuft das bekannte Stammpersonal auf, das heißt, dass auch die Herren Ribery, Robben und Rafinha in ihrem letzten Pflichtspiel für den FCB zunächst auf der Bank sitzen. Gegenüber dem 5:1-Sieg gegen Frankfurt sind es zwei Wechsel, Manuel Neuer rückt für Sven Ulreich ins Tor und der wiedergenesene Javi Martinez ersetzt den verletzten Leon Goretzka im Mittelfeld.
  • Bei Bayern München setzt Niko Kovac auf folgende elf Akteure: Neuer - Kimmich, Süle, Hummels, Alaba - Martinez, Thiago - Gnabry, Müller, Coman - Lewandowski.
  • Im Vergleich zum Saisonfinale in der Fußball-Bundesliga, als die Leipziger mit einer B-Mannschaft in Bremen gastierten, gibt es genau zehn Wechsel. Etwas überraschend bleibt Tyler Adams im Team, der 20-jährige Amerikaner wird in der Mittelfeldraute die defensive Position einnehmen. Vorne stürmen Poulsen und Werner, der ja bei den Bayern heiß gehandelt wird.
  • Herzlich willkommen in Berlin zum Finale des DFB-Pokals zwischen RB Leipzig und Bayern München.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal