ACHTELFINALE


Hannover
Loading...
Beendet
3:02:0
Loading...
Gladbach

TORSCHÜTZEN

Maximilian BeierBeier4’
1 : 0
Sebastian Kerk (11m)Kerk (11m)36’
2 : 0
Maximilian BeierBeier51’
3 : 0
WettbewerbDFB Pokal
RundeAchtelfinale
Anstoß19.01.2022, 18:30
StadionHDI Arena
SchiedsrichterFlorian Badstübner
Zuschauer500
DFB-Pokal im Liveticker: Hannover 96 – Borussia Mönchengladbach

DFB-Pokal im Liveticker: Hannover 96 – Borussia Mönchengladbach

Gladbach-Trainer Adi Hütter steht vor einer kniffligen Aufgabe. Kann sich der Bundesligist bei Hannover durchsetzen?

Nach Spielende
Aus Hannover soll es das gewesen sein. Vielen Dank fürs Mitlesen, einen schönen Abend und bis zum nächsten Mal!
Nach Spielende
Damit stehen sechs der acht Viertelfinalisten fest - zwei Erstligisten und vier Zweitligisten. Heute Abend (20:45 Uhr) steigen mit Hoffenheim gegen Freiburg und Hertha gegen Union noch zwei Duelle zwischen Bundesliga-Teams. Die Auslosung für das Viertelfinale findet dann am Sonntag, dem 30. Januar statt. Für Hannover geht es in der Liga am Sonntag gegen Dynamo Dresden weiter, Gladbach erwartet einen Tag früher ein Heimspiel gegen Union Berlin.
Nach Spielende
Hannover rückt als vierter Zweitligist ins Viertelfinale des DFB-Pokals. Eine beeindruckende Leistung der 96er, die die favorisierten Borussen auch in der Höhe nicht unverdient 3:0 besiegt haben. Ohne einen starken Zieler hätte Gladbach wohl ein oder zwei Tore erzielen können - rausgeflogen wären die Fohlen aber trotzdem, denn sie waren einfach die schwächere Mannschaft und haben sich auch nie gegen die drohende Niederlage aufgebäumt.
90’ +5
Abpfiff
Schlusspfiff!
90’ +4
Zieler ist heute nicht zu überwinden - eine Gladbacher Ecke wird am ersten Pfosten weitergeleitet, der Ball trifft den überraschten Ochs und fliegt aufs Tor zu. Zieler reagiert glänzend und kratzt den Ball mit einem tollen Reflex von der Linie.
90’ +2
Die 500 eingelassenen Zuschauer singen "Oh, wie ist es schön!". Für die Hannoveraner war das ein perfekter Pokalabend.
90’ +1
Drei Minuten gibt es obendrauf.
89’
Ballverlust Elvedi im eigenen Strafraum und Teuchert läuft allein auf Sommer zu. Er findet den Winkel aber wohl zu spitz und sucht Ennali im Rückraum - das ermöglicht Ginter, den Ball noch abzufangen.
88’
Nach einem Einwurf kommt Ennali ohne große Schwierigkeiten an zwei Verteidigern vorbei und läuft von rechts aufs Tor zu. Er entscheidet sich für die Hereingabe, die aber keinen Abnehmer findet.
86’
Hannover scheint näher am 4:0 als Gladbach am 1:3. Eine tolle Vorstellung der 96er.
83’
Fernschuss von Zakaria: Er trifft den Ball gut, befördert ihn aber mehrere Meter über das Tor. 
81’
Große Zweifel daran, dass Hannover das DFB-Pokal-Viertelfinale bestreiten wird, gibt es eigentlich nicht mehr. Die Gladbacher glauben nicht mehr daran und das Spiel plätschert seinem Ende entgegen.
78’
Auswechslung
Loading...
Philipp Ochs
Philipp Ochs
Niklas Hult
Niklas Hult
Jetzt ist für Hult Schluss, Ochs wird die Schlussphase bestreiten.
77’
Hult muss wegen eines Krampfes kurz pausieren. Aber er steht auch schnell wieder auf und spielt fürs Erste weiter.
75’
Gelbe Karte
Loading...
Breel Embolo
Breel EmboloGladbach
Embolo geht mit viel zu viel Schwung in den Zweikampf mit Andoua und trifft ihn am Sprunggelenk. Gelbe Karte für den Schweizer - die erste des Spiels.
74’
Stolze setzt Ernst im Strafraum in Szene, aus spitzem Winkel zieht dieser flach ab - er setzt den Ball neben das Tor.
73’
Stindl wird am Strafraumeingang angespielt, leitet direkt in den Lauf von Zakaria weiter, der nur noch Zieler überwinden muss. Das gelingt ihm aber nicht, der Keeper wehrt den Schuss mit dem Bein ab.
72’
Auswechslung
Loading...
Cedric Teuchert
Cedric Teuchert
Hendrik Weydandt
Hendrik Weydandt
Dabrowski wechselt außerdem Teuchert ein, Weydandt verlässt das Feld.
72’
Auswechslung
Loading...
Lawrence Ennali
Lawrence Ennali
Maximilian Beier
Maximilian Beier
Der bisherige Mann des Tages hat Feierabend: Doppeltorschütze Beier macht Platz für Ennali.
70’
Embolo schickt Neuhaus in den Sechzehner. Von rechts haut dieser den Ball mit Wucht vors Tor, findet aber keinen Abnehmer.
69’
Stolze wird auf links geschickt, kann in den Strafraum eindringen, wird aber dann von Ginter gestellt. Der deutsche Nationalspieler fälscht Stolzes Pass genug ab, dass Elvedi vor Weydandt an den Ball kommt.
67’
Auswechslung
Loading...
Luca Netz
Luca Netz
Joe Scally
Joe Scally
Außerdem ersetzt Netz Scally. Hütter besetzt also die Flügel neu.
67’
Auswechslung
Loading...
Patrick Herrmann
Patrick Herrmann
Stefan Lainer
Stefan Lainer
Die nächsten Gladbacher Auswechslungen: Lainer geht runter, Herrmann kommt rein.
64’
Auswechslung
Loading...
Sebastian Stolze
Sebastian Stolze
Linton Maina
Linton Maina
... und nimmt Maina runter, dafür betritt Stolze das Feld. Zwei positionsgetreue Wechsel.
64’
Auswechslung
Loading...
Sebastian Ernst
Sebastian Ernst
Sebastian Kerk
Sebastian Kerk
Dabrowski bringt frische Kräfte, wechselt Ernst für Kerk ein ...
63’
Die Doppelchance auf das 4:0! Kerks Ecke findet den freien Weydandt, der aus kurzer Distanz aber Sommer nicht überwinden kann. Vom Keeper springt der Ball zu Beier, der unter Druck schießt - an den Pfosten!
60’
Kone entscheidet sich für einen Flachschuss aus 20 Metern, aber der Ball rollt deutlich am Tor vorbei.
59’
Hannover greift die Fohlen weiter tief in deren Hälfte an und hält so den Ball vom eigenen Tor fern. Es ist eine souveräne Vorstellung von den 96ern.
56’
Neuhaus bekommt den Ball im Strafraum umgeben von Gegnern unter Kontrolle und kommt auch zum Schuss - Zieler steht richtig und wehrt den Ball mit dem linken Bein ab.
54’
Eine Gladbacher Reaktion bleibt weiterhin aus. Die Gäste scheinen eher resigniert zu sein.
53’
Es wurde noch überprüft, ob Beier bei Mainas Zuspiel im Abseits stand. Es war aber alles regelkonform und das Tor zählt!
51’
Tor für Hannover
Loading...
3:0
Maximilian Beier
Maximilian BeierVorlage Linton Maina
Toooor! HANNOVER - Gladbach 3:0. Stindls Ecke wird geklärt, dann gibt es ein Missverständnis zwischen Kone und Scally und Maina schnappt sich den Ball. Genau im richtigen Moment passt er in den Lauf von Beier, der alleine in den Strafraum eindringt und den Ball mit dem Außenrist an Sommer vorbei in die Maschen haut.
48’
Eine Hannoveraner Ecke fliegt an den ersten Pfosten, wo Andoua mit der Hacke an die Kugel geht. Sie hüpft knapp am langen Eck vorbei, Sommer wäre wohl nicht rangekommen.
46’
Bei Hannover hat es keine Wechsel gegeben.
46’
Anpfiff
Es geht weiter!
46’
Auswechslung
Loading...
Denis Zakaria
Denis Zakaria
Marcus Thuram
Marcus Thuram
... und Thuram weicht für Zakaria.
46’
Auswechslung
Loading...
Breel Embolo
Breel Embolo
Alassane Plea
Alassane Plea
Gladbacher Doppelwechsel zur Pause: Embolo kommt für Plea ...
Halbzeitbericht
Ein bisschen muss man sich die Augen reiben: Der Zweitligist führt nach 45 Minuten 2:0 und das geht so auch völlig in Ordnung. Hannover ging früh in Führung, hielt die Borussen dann souverän vom eigenen Tor fern und verwandelte dann noch einen großzügigen Elfmeter zum 2:0. Gladbach ist inspirationslos und versprüht keine Spielfreude. Kurz vor der Pause wachten die Fohlen zwar ein wenig auf, aber Zieler war zweimal zur Stelle und verhinderte den Anschlusstreffer. Die Borussia wird im zweiten Durchgang ein ganz anderes Gesicht zeigen müssen - sonst wird hier für den nächsten Erstligisten Schluss sein.
45’ +2
Halbzeit
Pause!
45’ +1
Nachspielzeit: zwei Minuten.
43’
Eine Flanke von rechts landet am zweiten Pfosten bei Plea, der mit dem Vollspann aufs kurze Eck haut. Zieler ist schnell unten und wehrt den Schuss ab.
42’
Neuhaus legt sich den Ball am Strafraumeingang auf den rechten Fuß und will ihn ins lange Eck schlenzen. Zieler fliegt spektakulärer durch die Luft, als es nötig gewesen wäre, und lenkt den Ball mit einer Hand von seinem Tor weg.
39’
Lainer hat auf rechts Platz und flankt an den zweiten Pfosten, wo Scally frei zum Kopfball kommt. Aber er will ihn zu gut platzieren, die Kopfballbewegung sieht nicht flüssig aus und der Youngster setzt die Kugel neben das Tor.
38’
Über die Entscheidung von Badstübner wird sicherlich noch diskutiert werden. Denn Friedrich wurde schon aus sehr knapper Distanz angeschossen und sehr weit weg vom Körper war sein Arm nicht. Ein hartes Urteil vom Referee.
36’
Elfmetertor für Hannover
Loading...
2:0
Sebastian Kerk
Sebastian KerkElfmeter
Toooor! HANNOVER - Gladbach 2:0. Kerk tritt an und entscheidet sich fürs linke untere Eck. Sommer hat die Ecke, er hat sogar die Finger am Leder - er kann aber nicht verhindern, dass es im Netz einschlägt.
36’
Gelbe Karte
Loading...
Marvin Friedrich
Marvin FriedrichGladbach
Außerdem sieht Friedrich Gelb.
36’
Videoassistent
Es gibt Elfmeter! Friedrichs Arm war leicht vom Körper weg und dem Unparteiischen reicht das, um seine Entscheidung zu revidieren und auf den Punkt zu zeigen.
35’
Aus kurzer Distanz bekommt Friedrich den Ball bei einem Schussversuch von Beier an den Arm. Schri Badstübner pfeift nichts, sieht sich die Szene aber an.
33’
Die Fohlen beißen sich an der Verteidigung der Hannoveraner die Zähne aus. Erst versucht es Kone mit einem Dribbling durchs Zentrum, dann übernimmt Plea - beide bleiben aber vor dem Sechzehner hängen.
30’
Der dritte Torschuss der Gäste ist ein Versuch aus der Ferne von Ginter, der aber weit am Tor vorbeisegelt.
29’
Gladbach hat das Spiel mehr in die 96er-Hälfte verlagert, ohne dabei aber gefährlich zu werden. Hannover steht sicher und den Borussen fällt wenig ein.
26’
Stindl tritt den Eckstoß, Börner köpft ihm am Fünfer weg.
25’
Plea schickt Lainer auf rechts, doch bevor dieser flanken kann, geht Börner dazwischen. Es gibt Ecke für die Fohlen ...
22’
Kerk spielt im Strafraum einen Doppelpass mit Beier und passt flach vors Tor. Sommer kann das Leder nur streifen, dahinter lauert Weydandt - aber Ginter ist vor dem Stürmer am Ball.
20’
Immer wieder versuchen es die Gladbacher mit langen Pässen oder Chippbällen hinter die Abwehr. Die kommen aber nicht an, meist weil sie zu hart gespielt werden und bei Zieler landen.
17’
Ein langsames Tempo zeichnet dieses Spiel gerade aus. Der Ball wird im Mittelfeld hin- und hergeschoben, Strafraumaktionen gibt es kaum.
14’
Eine gute Chance auf jeder Seite, Hannover hat seine verwertet, die Fohlen nicht. Ansonsten ist es ein ausgeglichenes Spiel, einen Klassenunterschied zwischen den beiden Teams bemerkt man nicht.
11’
Ginter flankt aus dem Halbfeld auf Thuram, der intelligent in den Lauf von Neuhaus köpft. Der hat nur noch Zieler vor sich, scheitert aber am Torhüter, der sich ganz breit macht.
9’
Weydandt macht an der Torauslinie mit Elvedi im Rücken den Ball fest, geht dann ins Dribbling und holt den Eckball raus. Dieser fliegt aber zu hoch in den Rückraum und wird von der Gladbacher Abwehr geklärt.
7’
Gladbach muss sich erst mal wieder fangen und lässt den Ball durch die eigenen Reihen laufen
5’
Da sah die Gladbacher Abwehr schon sehr passiv aus: Elvedi ist erst nur halbherzig zum Ball gegangen und dann haben alle nur zugeschaut, wie Weydandt seelenruhig in den Lauf von Beier gepasst hat.
4’
Tor für Hannover
Loading...
1:0
Maximilian Beier
Maximilian BeierVorlage Hendrik Weydandt
Toooor! HANNOVER - Gladbach 1:0. Die frühe Führung! Weydandt steckt clever für Beier durch, der plötzlich allein vor Sommer steht. Mit Wucht haut er den Ball ins linke Kreuzeck.
3’
Neuhaus legt vom Strafraumeingang für Stindl ab, der aus 18 Metern abzieht - direkt in die Arme von Zieler.
1’
Anpfiff
Der Ball rollt!
Vor Beginn
Die Teams betreten das Feld, in wenigen Minuten geht es los.
Vor Beginn
500 Zuschauer wurden ins Stadion gelassen.
Vor Beginn
Der 30-jährige Florian Badstübner wird die Begegnung leiten.
Vor Beginn
Auf Seite der Hannoveraner absolviert Weydandt seinen ersten Einsatz von Beginn an seit dem 28. August (0:4-Niederlage in Darmstadt). Der Stürmer hat seitdem wenige Spiele verpasst, wird aber nur als Joker eingesetzt. Heute hat er also eine Chance, sich wieder für die Startelf zu empfehlen.
Vor Beginn
Bei den Borussen kehrt Ginter in die Startelf zurück. Dass er gegen Leverkusen auf die Bank musste, hatte für viel Diskussionsstoff gesorgt und Spekulationen hervorgerufen, dass der Verein Ginter, der seinen im Sommer auslaufenden Vertrag nicht verlängern wird, dazu bewegen will, noch im Winter (gegen eine Ablöse) zu wechseln. Ob diese Gerüchte durch den heutigen Startelfeinsatz wieder begraben werden?
Vor Beginn
Allerdings gewannen die Fohlen zwölf der letzten 15 Pflichtspiele gegen die Niedersachsen (drei Niederlagen), zuletzt vier in Serie - mehr waren es nie hintereinander (65 Pflichtspiele).
Vor Beginn
Hannover konnte die letzten beiden DFB-Pokal-Duelle mit Mönchengladbach jeweils im Elfmeterschießen gewinnen, darunter das Endspiel 1992 (4:3 i.E., 0:0 nach 120 Minuten), als die 96er sich als bis heute einziger Zweitligist zum Pokalsieger krönten.
Vor Beginn
Aber auch Mönchengladbach wird hier um jeden Preis weiterkommen wollen. In der vorherigen Runde haben die Fohlen Bayern beeindruckend aus dem Wettbewerb gekegelt (5:0), am gestrigen Abend ist auch noch Titelverteidiger Dortmund ausgeschieden - fast jedes Team, das noch im Turnier ist, wird sich jetzt denken: "Das könnte unser Jahr sein!"
Vor Beginn
Der Pokal kann da ein schönes Trostpflaster sein und auch wieder für mehr Selbstvertrauen sorgen. Besonders für die 96er wäre der Einzug ins Viertelfinale ein Riesenerfolg.
Vor Beginn
Es trifft der Zwölfte der 2. Liga auf den Zwölften des Oberhauses - und beide Teams können mit dieser Tabellensituation nicht zufrieden sein, sehen sie sich doch eher im vorderen als im hinteren Drittel ihrer jeweiligen Liga.
Vor Beginn
Vier Wechsel gibt es im Vergleich zum 1:2 gegen Bayer Leverkusen: Ginter, Neuhaus, Scally und Plea ersetzen Jantschke, Benes, Netz und Embolo (alle auf der Bank).
Vor Beginn
Adi Hütter hat sich für ein 3-4-1-2 entschieden: Sommer - Friedrich, Ginter, Elvedi - Lainer, Kone, Neuhaus, Scally - Stindl - Plea, Thuram.
Vor Beginn
Trainer Christoph Dabrowsi wechselt nach dem 1:0-Sieg gegen Rostock dreimal: Dehm, Kaiser und Weydandt rücken für Muroya (Sprunggelenk), Diemers und Teuchert (beide Bank) in die Startelf.
Vor Beginn
Werfen wir einen Blick auf die Aufstellungen - Hannover formiert sich im 4-2-3-1: Zieler - Dehm, Franke, Börner, Hult - Kaiser, Ondoua - Beier, Kerk, Maina - Weydandt.
Vor Beginn
Herzlich willkommen zum Achtelfinalspiel im DFB-Pokal zwischen Hannover 96 und Borussia Mönchengladbach.
HeimHannover4-2-3-1
13Kaiser37Kerk16Zieler28Franke11Maina9Weydandt25Dehm3Hult14Beier231Börner29Ondoua5Friedrich1Sommer18Lainer28Ginter30Elvedi13Stindl32Neuhaus14Plea17Koné10Thuram29Scally
GastGladbach3-4-2-1
Loading...

Wechsel

78’
Ochs
Hult
72’
Teuchert
Weydandt
72’
Ennali
Beier
64’
Ernst
Kerk
64’
Stolze
Maina

Ersatzbank

Marlon Sündermann (Tor), Krajnc, Trybull, Diemers

Trainer

Christoph Dabrowski
Loading...

Wechsel

67’
Herrmann
Lainer
67’
Netz
Scally
45’
Zakaria
Thuram
45’
Embolo
Plea

Ersatzbank

Tobias Sippel (Tor), Jantschke, Bénes, Bennetts, Noß

Trainer

Adi Hütter
Loading...

Wechsel

Loading...
78’
Ochs
Hult
72’
Teuchert
Weydandt
72’
Ennali
Beier
64’
Ernst
Kerk
64’
Stolze
Maina
67’
Herrmann
Lainer
67’
Netz
Scally
45’
Zakaria
Thuram
45’
Embolo
Plea

Ersatzbank

Marlon Sündermann (Tor)KrajncTrybullDiemers
Tobias Sippel (Tor)JantschkeBénesBennettsNoß

Trainer

Christoph Dabrowski
Adi Hütter

Zum Spiel

t-online präsentiert Ihnen aktuelle Nachrichten passend zum Spiel.