Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Champions League – ManUnited vs. YB Bern: Highlights zum Nachlesen | LIVE

Champions League

Alle Wettbewerbe

CHAMPIONS LEAGUE, 6. RUNDE


ManUnited
Beendet
1:11:1
YB Bern

TORSCHÜTZEN


Mason GreenwoodGreenwood9’
1:0
1:1
42’Fabian RiederRieder
Champions League: ManUnited gegen YB Bern im Liveticker

Champions League: ManUnited gegen YB Bern im Liveticker

Herzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Manchester United und den Young Boys Bern.

Letzte Aktualisierung • 19:56:06
Nach SpielendeDas wars für heute von meiner Seite. Vielen Dank für Ihr Interesse. Morgen gibt es dann noch die letzte CL-Partie der Gruppenphase zwischen Bergamo und Villarreal. Die Partie wurde auf morgen Nachmittag (15 Uhr) verlegt. 
Nach SpielendeAm kommenden Wochenende geht es für das Team von Ralf Rangnick in den Osten von England zu Norwich City. Gegen den Aufsteiger werden am Samstag mit Sicherheit wieder einige Stammspieler auflaufen. 
Nach SpielendeDie Partie im Old Trafford endet am Ende nach einer sehr zerfahrenen zweiten Spielhälfte verdient mit einem 1:1. In der ersten Halbzeit lieferten sich die beiden Teams noch einen energischen Schlagabtausch. Die Red Devils haben die Schweizer immer besser ins Spiel kommen lassen und so den Ausgleich heraufbeschworen. In der zweiten Hälfte haben die Hausherren für eine kurze Phase das Tempo angezogen. Als dann Ralf Rangnick erneut einige Debütanten gebracht hat, wurde die Spielstruktur der Gastgeber immer zerstreuter. Auch die Schweizer haben im zweiten Durchgang keine gute Leistung gezeigt, trotz zahlreicher Torchancen gelang den Young Boys Bern nicht die Überraschung. Ein Sieg im Old Trafford wäre für die Mannschaft von David Wagner durchaus drin gewesen. So verabschiedet sich der amtierende Meister für diese Saison komplett aus dem europäischen Geschäft. 
Abpfiff
90. Minute (+6)Abpfiff im Old Trafford. Bern scheidet nach dem 1:1 damit komplett aus dem europäischen Geschäft aus. 
90. Minute (+4)Die Uhr läuft gegen die Schweizer. Das Team von David Wagner wirkt immer noch zu geduldig. Eine richtige Chance auf ein Siegtor hatten die Young Boys nicht mehr wirklich in den letzten Minuten.
90. Minute (+2)Die Partie ist gerade unterbrochen, da gleich drei Flitzer auf dem Feld unterwegs sind. Im Anschluss soll Bern eine Ecke von links ausführen. Die kurz ausgeführte Ecke landet nach einem Dribbling von Ngamaleu im Toraus.
90. Minute (+1)Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit im Old Trafford. 
Auswechslung
89. Minute - Auswechslung
Charlie Savage
Charlie Savage
Juan Mata
Juan Mata
Auch Charlie Savage darf noch mitwirken. Der Sohn des Premier League Spielers Robbie Savage kommt für Juan Mata auf den Platz.
Auswechslung
89. Minute - Auswechslung
Zidane Iqbal
Zidane Iqbal
Jesse Lingard
Jesse Lingard
Rangnick bringt die nächsten Youngster. Zidane Iqbal kommt für den bemühten Lingard in die Partie. Auch für den 18-jährigen Iraker ist es das Debüt.
88. MinuteUnd Nico Maier bekommt direkt die Chance auf den Führungstreffer. Nach einem Ballverlust von United schließt der 21-jährige überhastet aus 22 Metern halblinks vor dem Tor ab. Sein Versuch rollt rechts neben dem Kasten ins Toraus. Auch da war mehr drin. 
Auswechslung
87. Minute - Auswechslung
Nico Maier
Nico Maier
Meschak Elia
Meschak Elia
David Wagner zieht seinen letzten Wechsel. Er bringt Nico Maier für Meschack Elia. 
85. MinuteUnited hat jetzt wieder längere Ballbesitzphasen. So wirklich motiviert im Spiel nach vorne sind die Red Devils aber nicht. Meistens verlieren die Briten bei den unpräzisen Spielen in die Spitze dann doch wieder schnell den Ball. Allerdings kommen die Gäste aus Bern auch nicht wirklich gut in Umschaltsituationen.
82. MinuteBern kommt zumindest mal wieder zu einer Abschlussgelegenheit. Rechtsverteidiger Hefti schaltet sich in die Offensive ein, dribbelt sich bis zur rechten Strafraumkante, legt die Kugel nochmal quer auf Sierro im Zentrum vor dem Sechzehner. Der ehemalige Freiburger legt links raus zum freistehenden Lefort. Doch der misslungene Abschluss des Franzosen kommt nichtmal in die Nähe des Tores.
81. MinuteDie Begegnung im Old Trafford geht in die Schlussphase. Wann wird Bern endgültig auf Sieg gehen?
80. MinuteDie Gäste bekommen nun eine gute Freistoßgelegenheit aus dem rechten Halbfeld. Doch Sierro bringt die Hereingabe direkt auf den Fuß von Matic, der mühelos klären kann.
Gelbe Karte
79. Minute - Gelbe Karte
Shola Shoretire
Shola Shoretire
Es gibt die erste Gelbe Karte in dieser sehr fairen Partie. Youngster Shoretire schubst im Laufduell mit Elia seinen Gegenspeler um und kassiert für sein taktisches Foul zurecht den gelben Karton.
78. MinuteEigentlich muss Bern diese große Chance gegen die zweite beziehungsweise dritte Auswahl von Manchester United nutzen, um mit einem Sieg umindest die Chance auf das Weiterkommen zu wahren. Die endgültige Entscheidung fällt ja erst morgen, da die Partie zwischen Bergamo und Villarreal auf morgen Nachmittag verlegt wurde. 
Auswechslung
77. Minute - Auswechslung
Sandro Lauper
Sandro Lauper
Mohamed Camara
Mohamed Camara
Auswechslung Mohamed Ali Camara Sandro Mike Lauper
75. MinuteDie inzwischen spielerisch überschaubare Partie wird nach der Behandlung von Wan-Bissaka fortgesetzt. 
73. MinuteWan-Bissaka ging nach einem Luftduell mit Camara zu Boden und scheint wohl etwas im Gesicht abbekommen zu haben und wird lange behandelt.
72. MinuteNach einem guten Zuspiel von Sierro kommt Kanga dem zweiten Tor für Bern gefährlich nahe. Der Ivorer steht halbrechts an der Strafraumkante einschussbereit, wird aber in letzter Sekunde noch von Ted Mengi souverän abgegrätscht. Der Youngster belohnt sich also für das Vertrauen vom neuen United-Coach Ralf Rangnick.
70. MinuteDie zerfahrene Partie wird durch diese vielen Wechsel wohl noch unübersichtlicher. Ralf Rangnick will den Nachwuchstalenten Spielpraxis bieten, Bern wird hingegen alles daran setzen im Old Trafford noch zu gewinnen.
Auswechslung
68. Minute - Auswechslung
Shola Shoretire
Shola Shoretire
Amad Diallo
Amad Diallo
Auch der bemühte Diallo geht vom Platz. Für ihn kommt der erst 17-jährige Shoretire auf den Platz. 
Auswechslung
68. Minute - Auswechslung
Tom Heaton
Tom Heaton
Dean Henderson
Dean Henderson
Tom Heaton kommt im Alter von 35 Jahren zu seinem ersten CL-Einsatz. Er kommt für Henderson in die Partie. Ralf Rangnick wechselt beim Stand von 1:1 kurz vor Beginn der Schlussphase nochmal den Keeper. Er will dem Routinier einfach ein paar Spielminuten geben. Henderson hat zumindest keinen Grund für eine Auswechslung geboten.
66. MinuteHefti bekommt den Ball nach einer langen Hereingabe in der rechten Hälfte des Sechzehners und legt die Kugel in die Mitte ab, dort steht Maceiras völlig frei und setzt das Leder aus zehn Meter links am Tor vorbei. Das war knapp für Manchester United. 
64. MinuteManchester United verpasst zum einen den erneuten Führungstreffer und gibt den Young Boys zugleich einige Möglichkeiten sogar die Führung zu erzielen. Die Devils müssen aufpassen hier nicht sogar in Rückstand zu geraten.
Auswechslung
62. Minute - Auswechslung
Silvan Hefti
Silvan Hefti
Fabian Rieder
Fabian Rieder
Dazu geht Torschütze Rieder vom Feld. Dafür kommt der ehemalige St.Gallen-Profi Hefti auf den Platz, der zuletzt gegen Bergamo schon ein schönes Distanztor erzielt hat. 
Auswechslung
62. Minute - Auswechslung
Wilfried Kanga
Wilfried Kanga
Jordan Siebatcheu
Jordan Siebatcheu
Zusätzlich gibt es noch einen Wechsel in der Offensive. Siebatcheu verlässt das Feld für Kanga. 
Auswechslung
62. Minute - Auswechslung
Vincent Sierro
Vincent Sierro
Michel Aebischer
Michel Aebischer
Bern wechselt nach einer knappen Stunde gleich dreimal. Zunächst kommt Sierro für Aebischer.
62. MinuteNach van de Beek im ersten Durchgang patzt nun Matic vor dem eigenen Sechzehner. Er vertendelt den Ball im Spielaufbau gegen den anlaufenden Ngamaleu. Der Flügelspieler holt Elia noch ins Spiel. Doch der Kongolese vergibt halbrechts 18 Meter vor dem Tor, sein Schuss geht links am Tor vorbei.
Auswechslung
61. Minute - Auswechslung
Teden Mengi
Teden Mengi
Luke Shaw
Luke Shaw
Es kommt der nächste Debütant aufs Feld. Teden Mengi ersetzt Luke Shaw. 
59. MinuteGreenwood und Lingaard erobern in Kooperation in der eigenen Hälfte den Ball gegen Aebischer. Lingard setzt zum Sprint an und spielt den Ball 30 Meter vor dem Sechzehner rechts in den Strafraum zu Elanga. Doch der Schwede scheitert aus zwölf Metern am Keeper. Der junge Flügelspieler schießt den herausstürmenden Faivre direkt an. United verpasst also wieder eine gute Gelegenheit für einen Führungstreffer.
56. MinuteHenderson fängt wieder eine Hereingabe ab und schaltet anschließend schnell mit einen langen Ball auf Diallo. Der Ivorer setzt sich auf dem rechten Flügel gut durch, sein Gegenspieler Lustenberger schlägt im Zweikampf mit dem Flügelspieler neben den Ball und geht zu Fall und bekommt dafür einen Freistoß. Die Aufregung im Old Trafford ist groß. 
55. MinuteBern probiert es zunächst über den linken Flügel. Doch an Wan-Bissaka gibt es kein Vorbeikommen bisher. Die Schweizer verlagern das Spiel auf die rechte Seite. Eine Hereingabe von Ngamaleu vom rechten Flügel landet bei Henderson. 
52. MinuteLingard dribbelt sich gut in Richtung Strafraum durch und schafft es unter Bedrängnis den Ball zum am rechten Sechzehnereck stehenden Greenwood zu bringen. Der Stürmer schließt aus gut 17 Meter mit dem linken Fuß ab. Der kraftlose und unplatzierte Schussversuch ist aber kein Problem für Faivre. 
49. MinuteSiebatcheu probiert es nach einer Hereingabe von links mit einem Schuss aus der Drehung kurz vor dem Sechzehner. So viel hat da nicht gefehlt beim Schuss des US-Amerikaners. 
46. MinuteUnited bekommt direkt die Chance auf den erneuten Führungstreffer. Elanga setzt sich nach einer Hereingabe von Lingard am rechten Sechzehnereck gut durch und legt den Ball am rechten Fünfmetereck ins Zentrum. Faivre ist aber vor Greenwood zur Stelle und pariert. 
Anpfiff
46. MinuteEs geht weiter in Manchester! 
Für Bern ist hier noch alles drin. Allerdings gibt es heute noch keine Entscheidung in der Gruppe F, da das Parrallelspiel zwischen Bergamo und Villarreal aufgrund anhaltenden Schneefalls auf morgen Nachmittag verlegt wurde. 
Die im Vergleich zum Wochenende komplett durchgetauschte Elf von Manchester United macht heute sehr viel Spaß. Insbesondere die junge Offensive macht viel Wirbel über die Flügel, allerdings fehlt es Elanga und Diallo noch an der nötigen Konsequenz im letzten Drittel. Nachdem Greenwood bereits in der 9. Minute die Führung erzielte, verpassten die Devils es diesen Spielstand weiter auszubauen. Die Young Boys Bern kamen nach einer guten halben Stunde immer besser in die Partie und kamen auch zu Torgelegenheiten. Am Ende nutzen die Schweizer einen Abspielfehler von van de Beek vor dem eigenen Sechzehner mit einem eiskalten Tor durch Rieder aus und sorgten so für den inzwischen nicht mehr überraschenden Ausgleich. Es bleibt abzuwarten, wie Manchester United im zweiten Durchgang auf diesen Ausgleich reagieren wird. 
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+1)Halbzeit im Old Trafford. Es steht 1:1.
45. MinuteDen Young Boys aus Bern gelingt fast der Führungstreffer zum 2:1. Matic spielt einen Fehlpass zu Aebischer. Der Schweizer bringt von rechts eine Hereingabe zu Siebatcheu. Van De Beek blockt den Schuss auf Höhe des Elfmeterpunkts gerade noch ab, die Kugel geht nochmal rechts raus zu Aebischer. Der probiert es aus spitzem Winkel mit einer Schussflanke, die Bailly gerade noch vor der Linie klären kann. Da wäre Henderson machtlos gewesen.
44. MinuteWie wird United auf diesen Ausgleich reagieren? Die Devils werden sich vorwerfen lassen müssen, die Schweizer vermehrt ins Spiel gebracht zu haben. Dazu haben sich auch einige Gelegenheiten für eine höhere Führung vergeben. 
Tor!
42. Minute - TOOOR!
Fabian Rieder

Fabian Rieder

Tooooor! Manchester United - YOUNG BOYS BERN 1:1. United erobert vor dem Sechzehner locker den Ball nach einer Flanke von Bern. Matic spielt die Kugel zu van de Beek, doch der Niederländer schiebt das Leder an der Strafraumkante etwas zu locker nach vorne und spielt den Ball direkt in die Füße von Rieder. Der erst 19-jährige Schweizer schließt aus 22 Meter ab und bringt die Kugel überragend fast im rechten Kreuzeck unter. Keine Chance für Henderson. Das ist der Ausgleich für Bern. 
40. MinuteBern probiert es bisher hauptsächlich mit Distanzschüssen. Martins Pereira versucht es zentral von der Strafraumkante. Der Schuss des Luxemburgers wird abgefälscht und führt zum nächsten Eckball für die Schweizer.. Die Ecke von links wird gefährlich auf den ersten Pfosten geschlagen. Henderson reagiert gut und faustet den Ball weg, auch der zweite Ball kann von United aus dem Sechzehner hinausgeklärt werden. 
37. MinuteDie Hausherren dominieren die Partie weiterhin. Der jungen Offensive fehlt im letzten Drittel aber etwas die Präzision. Diallo und Elanga machen mit ihrer spielerischen Unbekümmertheit aber durchaus Spaß. 
34. MinuteLustenberger verhindert das 2:0! Greenwood setzt sich zunächst stark durch an der linken Seite und läuft an der Grundlinie entlang. Sein Zuspiel ins Zentrum landet kurz vorm Fünfer bei Juan Mata. Der Spanier schließt sofort ab, doch Lustenberger hält in letzter Not noch den Fuß dazwischen und klärt zur Ecke. Der ehemalige Herthaner feiert sich für seine Aktion wie bei einem eigenen Tor. 
31. MinuteDie beste Chance für United seit dem Führungstor. Lingard  bringt die Kugel an die linke Strafraumkante. Diallo dribbelt in den Sechzehner hinein und verpasst den Abschlussversuch. Sein Laufweg wird nun gut zugestellt, deswegen legt der junge Ivorer nochmal quer in Richtung Strafraumkante. Sein Rückpass auf Mata ist aber zu unpräzise und kann geklärt werden. 
30. MinuteDa kommt van de Beek deutlich zu spät gegen Elia und umklammert noch seinen Gegenspieler. Über den Freistoßpfiff regt sich der Niederländer sichtlich auf. Der anschließende Freistoß wird indirekt ausgeführt und landet am Ende ungefährlich beim Gegner. 
28. MinuteBern gelingt mal ein guter langer Ball auf dem linken Flügel. Doch Ersatztorwart Henderson reagiert in Neuer-Manier und klärt die Situation außerhalb des Sechzehners gegen Elia.
26. MinuteMata setzt den Freistoß etwa 22 Meter halbrechts vor dem Tor doch ein bis zwei Meter links über den Kasten. Da war mehr drin. 
25. MinuteKuriose Szene. Lingard bekommt von Mata gut einen Ball links an die Sechzehnerkante herausgelegt und legt nochmal in die linke Hälfte des Rückraums auf Shaw ab. Doch der Linksverteidiger wird von Schiedsrichter Bastien geblockt und kommt nicht mehr entscheidend an das Zuspiel heran. Die Chance verpufft zunächst, endet aber nach einem Foul der Schweizer in einem Freistoß halbrechts vor dem Tor für Manchester United.
23. MinuteDas Tempo der Anfangsphase hat etwas nachgelassen. Bei United sind nun mehr Unsicherheiten im Spiel nach vorne dabei. Bern kommt ebenfalls zu keinen Offensivgelegenheiten und scheitert meistens schon vor dem letzten Drittel an der stabilen United-Defensive. 
21. MinuteEine kurze und wichtige Information. Das Parallelspiel zwischen Atalanta Bergamo und Villarreal wurde auf morgen Nachmittag (15 Uhr) verlegt. Die Partie in Norditalien musste aufgrund starken Schneefalls für heute abgesagt werden. 
20. MinuteManchester United holt sich die erste Ecke der Partie heraus. Der Eckball von rechts landet aber in den Händen des Keepers.
17. MinuteDie Gäste aus der Schweiz versuchen erstmal eine gewisse Sicherheit in ihr Spiel hineinzubekommen und haben nun eine etwas längere Ballbesitzphase. 
14. MinuteErneut macht Lingard auf sich aufmerksam. Der englische Flügelspieler erobert mit einer starken Pressingaktion den Ball, allerdings kommt dann Lustenberger auf ihn zugesprintet und drischt die Kugel weg. Dennoch ist das genau die Spielanlage die Rangnick sehen will, schnelle Balleroberungen in der gegnerischen Hälfte.
12. MinuteDieser Rückstand ist für Bern im Kampf ums Weiterkommen natürlich ein erster Nackenschlag. Die Schweizer brauchen heute einen Sieg, um noch in die Europa-League-Playoffs einzuziehen. 
11. MinuteDie junge Mannschaft von Manchester United begeisert hier schon früh die Fans im Old Trafford und sorgt für die Führung. Bern ist mit den Offensivaktionen der Red Devils bisher überfordert. 
Tor!
9. Minute - TOOOR!
Mason Greenwood

Mason Greenwood

Vorlage Luke Shaw

Tooooor! MANCHESTER UNITED - Young Boys Bern 1:0. Lingard spielt die Kugel aus dem Halbfeld links raus zu Elanga. Im Rücken des Flügelspielers stiehlt sich Shaw in Richtung Grundlinie, der Schwede sieht das und spielt das Leder in den Lauf des Engländers. Der Linksverteidiger bringt die Hereingabe perfekt ins Zentrum. Greenwood kann ohne Mühen aus acht Metern mit einem leichten Seitfallzieher den Ball ins untere linke Toreck verwandeln. Ein herausragender Angriff der Devils.  
7. MinuteBern war gerade zumindest mal kurz im Strafraum des Gegners am Ball. Matic konnte die brenzlige Situation nach einer Hereingabe von rechts aber zügig klären. Siebatcheu hat im Duell mit dem Serben einfach keinen Fuß gut an die Kugel bekommen, sonst wäre das eine gute Chance für die Schweizer gewesen.
5. MinuteUnited steht weiterhin sehr hoch und bestraft jeden Ballverlust der Schweizer. Gerade ist Wan-Bissaka Lefort auf dem rechten Flügel entwischt. Kurz vor der rechten Strafraumkante gelingt es Lustenberger noch die Situation zu klären.
3. MinuteNach einem langen Ball von Mata aus der eigenen Hälfte geht die Kugel links raus zu Elanga. Der Schwede geht nach einen Dribbling in den Strafraum im Sechzehner zu Fall, allerdings war da kein Foulspiel zu erkennen. Er wurde vom eigenen Mitspieler bedrängt. Diallo erobert halblinks im Sechzehner nochmal den Ball und schließt aus 13 Meter ab. Allerdings schnappt sich der Berner Keeper den nicht platzierten Abschluss.
2. MinuteDie Anfangsphase geht schon mal mit hohem Tempo los. Rangnick hat seiner Mannschaft ein hohes Pressing als taktische Anweisung mitgegeben. Die reinrotierten Spieler zeigen sich bisher angriffslustig. 
Anpfiff
1. MinuteAnstoß in Manchester. 
Vor SpielbeginnDie Partie im Old Trafford wird in wenigen Momenten vom französischen Schiedsrichter Benoit Bastien freigegeben.
Vor SpielbeginnDer größte Erfolg in seiner kurzen Amtszeit bei Bern war sicherlich der fantastische 2:1-Sieg gegen Manchester United. Da danach aber kein weiterer Sieg in der Königsklasse folgt sind am letzten Spieltag nur noch mit viel Glück die EL-Playoffs drin. In einem furiosen 3:3-Remis mit Atalanta Bergamo sicherten sich die Youngs Boys immerhin Restchancen auf ein Weiterkommen.
Vor SpielbeginnAuch in der Schweiz weiß der ehemalige Schalke-Coach noch nicht so richtig zu überzeugen. Immerhin belegt er mit dem amtierenden Schweizer-Meister nur Rang vier in der Liga und liegt bereits neun Zähler hinter Tabellenführer FC Zürich.
Vor SpielbeginnEbenfalls in England einst gefeiert wurde der heutige Coach des Gegners. David Wagner. Der Deutsch-Amerikaner schaffte mit Huddersfield den Aufstieg und schaffte sogar den Klassenerhalt, nach dem Abstieg 2019 und seiner brutalen Negativ-Serie (18 Spiele in Folge ohne Sieg) mit Schalke 04 sank sein Ansehen als Coach aber deutlich.
Vor SpielbeginnDas „Theater of Dreams“ war ebenso verzückt vom Erfolg des Teams und sang frenetisch:„We love you Rangnick, we do“. Die Fans träumen zumindest schon wieder von glorreichen Erfolgen ihrer Mannschaft. Der letzte Erfolg in der Königsklasse liegt immerhin über 13 Jahre zurück.
Vor SpielbeginnAm Wochenende konnten die Red Devils in der ersten Partie unter ihrem neuen Trainer mit 1:0 gegen Crystal Palace gewinnen. Trotz des knappen Ergebnisses zeigte sich der neue Übungsleiter überrascht von der guten Form seiner Mannschaft.
Vor SpielbeginnIn der Champions League läuft es für Manchester United nahezu perfekt – der Gruppensieg ist dank des gewonnen direkten Vergleichs gegen Villarreal perfekt. Gegen Bern geht es vor allem darum die gute Leistung unter dem neuen Coach Ralf Rangnick zu bestätigen.
Vor SpielbeginnHeute kommt es zu einem kuriosen deutschen Trainer-Duell. Der neue United-Coach Ralf Rangnick trifft auf den Deutsch-Amerikaner David Wagner. Die beiden kennen sich dazu: Denn als Ralf Rangnick bei der TSG Hoffenheim als Cheftrainer arbeitete, war David Wagner gerade für die U17 und U19 bei den Kraichgauern zuständig.
Vor SpielbeginnDer 2:1-Sieg von Bern gegen Manchester United war neben dem Sieg von Sheriff Tiraspol bei Real Madrid mit Sicherheit die größte Überraschung der CL-Gruppenphase.
Vor SpielbeginnZum vierten Mal treffen heute Bern und Manchester United aufeinander. Bisher konnten die Red Devils zwei Partien für sich entscheiden, doch zuletzt am 14. September gelang Bern ein fulminanter 2:1-Sieg gegen die heutigen Gastgeber.
Vor SpielbeginnBei Young Boys Bern gibt es im Vergleich zur 1:2-Liga-Niederlage gegen Servette Genf vier Änderungen: Camara ersetzt Lauper in der Abwehr, dazu spielen Aebischer für Sierro, Meschack für Mambimbi und Rieder für Kanga in der Startelf. 
Vor SpielbeginnRalf Rangnick verändert die Mannschaft nach seinem 1:0-Debüt-Erfolg gegen Crystal Palace auf allen Positionen: Stars wie de Gea, Ronaldo, Rashford oder Bruno Fernandes sind nicht mal im Kader. Dafür feiert der erst 19-jährige Anthony Elanga sein Startelfdebüt. 
Vor SpielbeginnBern geht im 4-2-3-1 mit dieser Elf ins CL-Duell mit United im Old Trafford: Faivre - Maceiras, Camara, Lustenberger, Lefort - Martins Pereira, Aebischer - Elia, Rieder, Moumi Ngamaleu - Siebatcheu. 
Vor SpielbeginnManchester United beginnt im 4-4-2 wie folgt: Henderson - Wan-Bissaka, Matic, Bailly, Shaw - Lingard, van de Beek, Mata, Diallo - Rashford, Elanga. 
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen zum Gruppenspiel der Champions League zwischen Manchester United und den Young Boys Bern.
Champions League: Gruppe F
Pl.MannschaftSp.SUNTorverh.Diff.Pkt.
1.
ManUnited
632111:8+311
2.
Villarreal
631212:9+310
3.
Bergamo
613212:13-16
4.
YB Bern
61237:12-55
Qualifikation für Achtelfinale
Qualifikation für Europa League Zwischenrunde
HeimManUnited4-1-4-1
29Wan-Bissaka3Bailly23Shaw8Mata14Lingard31Matic11Greenwood34van de Beek26Henderson16Diallo36Elanga25Lefort35Martins Pereira17Siebatcheu91Faivre4Mohamed Camara20Aebischer28Lustenberger13Moumi Ngamaleu15Elia24Maceiras32Rieder
GastYB Bern4-3-3

Wechsel

89’
Savage
Mata
89’
Iqbal
Lingard
68’
Heaton
Henderson
68’
Shoretire
Diallo
61’
Mengi
Shaw
87’
Maier
Elia
77’
Lauper
Mohamed Camara
62’
Kanga
Siebatcheu
62’
Hefti
Rieder
62’
Sierro
Aebischer
Ersatzbank
Matej Kovar (Tor)Bjorn Hardley
Leandro Zbinden (Tor)Abdullah Laidani (Tor)Cédric ZesigerNicolas BürgyAlexandre JankewitzMiralem SulejmaniYannick Toure
Trainer
Ralf Rangnick
David Wagner
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Alle Wettbewerbe
Mehr Wettbewerbe


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: