Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Europa League: KAA Gent gegen Hoffenheim im Liveticker: Gacinovic macht den Deckel drauf!

Europa League: KAA Gent gegen TSG Hoffenheim

Europa League: KAA Gent gegen TSG Hoffenheim

Um in der Gruppe zu bestehen, braucht das Team von Trainer Sebastian Hoeneß aber weitere Punkte. In Gent geht die TSG Hoffenheim daher klar auf Sieg.

KAA Gent

Hoffenheim

1:4
(0:1)
0:1
(11m) Ishak Belfodil 35.
0:2
Florian Grillitsch 52.
0:3
Mijat Gacinovic 73.
90.+2 Tim Kleindienst
1:3
1:4
Munas Dabbur 90.+3
Anst.: 29.10.2020, 18:55
Schiedsrichter: S. Schärer
Zuschauer: -
Stadion: Ghelamco Arena
Letzte Aktualisierung • 4:00:36 PM
Nach SpielendeDas war es für heute aus Belgien. Wir wünschen Ihnen noch einen schönen Abend. Bis bald!
Nach SpielendeAm nächsten Donnerstag geht es für Hoffenheim international gegen Liberec weiter, die heute gegen Belgrad mit 1:5 unter die Räder geraten sind. Gent muss zu Roter Stern reisen. Beide Spiele starten dann um 21:00 Uhr.
Nach SpielendeHoffenheim holt in seinem achten Europapokal-Auswärtsspiel erstmals einen Sieg, es ist zugleich der höchste internationale Erfolg in der Vereingeschichte. Mit nun zwei Siegen in Folge macht die TSG das Tor zum Achtelfinale frühzeitig auf, der heutige Auftritt war sehr überzeugend. Der Erfolg hätte auch deutlicher ausfallen können.
Abpfiff
90. Minute (+4)Das Spiel ist vorbei.
Tor!
90. Minute (+3)Tor! KAA Gent - TSG HOFFENHEIM 1:4. Baumgartner verlängert einen langen Ball per Kopf kurz hinter der Mittellinie in den Lauf von Munas Dabbur, der sich die Kugel mit einer feinen Einzelaktion im Dribbling zurechtlegt und von halblinks ins lange Eck abschließt. Der Drei-Tore-Vorsprung ist wieder da.
90. Minute (+3)Vorlage Christoph Baumgartner
Tor!
90. Minute (+2)Tor! KAA GENT - TSG Hoffenheim 1:3. Tim Kleindienst stiehlt sich im Rücken von Skov davon und drückt den Querpass von Boataka über die Linie.
90. Minute (+2)Vorlage Jordan Rolly Botaka
89. MinuteHoffenheim will jetzt in erster Linie den Gegentreffer verhindern und so den perfekten Start in die Gruppenphase absichern.
87. MinuteHoffenheims 29 bisherigen Torschüsse sind Höchstwert für ein Team in der Europa League im Kalenderjahr 2020. Mehr hatte als deutsches Team letztmals der BVB im November 2015 gegen FK Qabala - 31 bei einem 4:0-Sieg.
84. MinuteOdjidja-Ofoe steckt im Strafraum durch, der Pass wird leicht abgefälscht und so kommt Mohammadi sehr frei zum Abschluss. Der Schuss knallt an den linken Pfosten. Gent schießt am heutigen Abend kein Tor mehr.
Auswechslung
82. MinuteLetzter Wechsel bei der TSG, Munas Dabbur kommt für Stefan Posch.
81. MinuteSkov versucht es zum dritten Mal mit einem direkten Freistoß. Auch dieser Schuss aus 20 Metern wird gefährlich, geht aber von halblinks knapp neben das Tor.
80. MinuteBaumgartner wird kurz vor der Strafraum-Grenze gelegt und die Gäste kommen zu einer weiteren guten Freistoßgelegenheit.
Auswechslung
78. MinuteChristoph Baumgartner kommt für den sehr auffälligen Florian Grillitsch.
Auswechslung
78. MinuteAuch Hoffenheim wechselt noch einmal doppelt, Klauss ersetzt Ishak Belfodil, der mit seinem verwandelten Elfmeter den wahrscheinlichen Sieg eingeleitet hat.
Auswechslung
77. MinuteUnd Sulayman Marreh ersetzt Alessio Castro-Montes.
Auswechslung
77. MinuteDer gemeinsame Auftritt der  Heidenheim-Boys war nur kurz. Jordan Rolly Botaka kommt für Niklas Dorsch.
75. MinuteHoffenheim hat noch nicht genug. Sessegnon mit einem Flach- und Grillitsch dann mit den Nachschuss scheitern einmal mehr am Keeper der Belgier.
Tor!
73. MinuteTor! KAA Gent - TSG HOFFENHEIM 0:3. Der neue Mann macht den Deckel auf die Partie. Zunächst läuft Belfodil sich fest. Der Ball ist aber noch frei, von hinten stürmt Mijat Gacinovic heran und streichelt den Ball aus 18 Metern mit sehr viel Gefühl in den linken oberen Winkel - ein sehr schönes Tor.
Gelbe Karte
72. MinuteKevin Vogt stoppt Castro-Monte und wird verwarnt.
Auswechslung
69. MinuteDer Heidenheim-Express bei Gent ist nun komplett. Tim Kleindienst kommt für Sven Kums.
Auswechslung
69. MinuteUnd Dogbole Franck Anderson Niangbo nimmt den Posten von Roman Yaremchuk ein.
Auswechslung
67. MinuteUnd Mijat Gacinovic ersetzt Sebastian Rudy.
Auswechslung
67. MinuteErste Wechsel bei den Gästen, Sargis Adamyan kommt für Debou.
65. MinuteNach dem 2:0 hatte sich die TSG kurz zurückgelehnt. Mittlerweile kontrollieren die Gäste aber wieder das Geschehen. Nur die schlechte Chancenverwertung muss sich der Bundesligist heute vorhalten lassen.
63. MinuteAkpoguma verlängert per Kopf eine Ecke von Skov in die Mitte, wo Belfodil der Ball vor die Füße fällt. Etwas zu überrascht scheitert der Schütze des ersten Tores erneut am Keeper.
61. MinuteGrillitsch schickt mit einem Pass in die Tiefe Belfodil, der dann Fortuna schwindelig spielt und aus spitzen Winkel freistehend an Roef scheitert. Der Keeper ist der beste Spieler bei den Hausherren bislang.
58. MinuteOdjidja-Ofoe hat auch gleich die bislang beste Chance aus dem Spiel heraus für Gent. Von Castro-Montes mit einem herrlichen Diagonalball durch den Strafraum herrlich auf links in Szene gesetzt, scheitert er aus 13 Metern an einer guten Baumann-Parade.
Auswechslung
56. MinuteBei den Hausherren kommt Vadis Odjidja-Ofoe für Roman Bezus. Der neue Mann hatte in der Saison 2008/09 mal zwei Kurzeinsätze in der Bundesliga für den HSV.
54. MinuteGrillitsch mit seinem ersten Pflichtspieltor seit genau einem Jahr, er traf letztmals am 29. Oktober 2019 im DFB-Pokal gegen Duisburg. Er ist mit drei Treffern nun Hoffenheims zweitbester Europapokaltorschütze nach Kramaric
Tor!
52. MinuteTor! KAA Gent - TSG HOFFENHEIM 0:2. Posch treibt den Ball durch die gegnerische Hälfte und legt nach rechts heraus zu Bebou. Zusammen mit dem späteren Torschützen startet er durch und sorgt so für Zuordnungsschwierigkeiten. So hat Florian Grillitsch freie Schussbahn und versenkt trocken ins linke Eck.
52. MinuteVorlage Ihlas Bebou
Gelbe Karte
51. MinuteSebastian Rudy sieht für ein taktisches Foul Gelb.
49. MinuteHoffenheim trifft heute übrigens zum 16. Mal in Folge in einem internationalen Wettbewerb. Nur drei Teams schafften es vor Hoffenheim, in ihren ersten 16 Europapokalspielen immer zu treffen: Barcelona, Milan und West Ham. Den Rekord halten die Londoner mit 27.
47. MinuteDie Gäste kombinieren sich über die rechte Seite. Rudy schlenzt den Ball in den Rückraum, wo sich Grillitsch aus 16 Metern ein Herz nimmt und den direkten Abschluss sucht. Der Schuss wird richtig scharf, nur mit Mühe klärt Roef zur Ecke.
Anpfiff
46. MinuteDas Spiel läuft wieder. Beide Teams sind unverändert aus der Kabine gekommen.
Hoffenheim führt nach 45 Minuten hochverdient mit 1:0. Die Gäste überstanden in der 14. Minute einen kurzen Schockmoment, Baumann konnte mit seiner Elfmeterparade gegen Yaremchuk das frühe Gegentor verhindern. In der Folge schraubte Hoffenheim das Torschussverhältnis bis zur Pause auf 13:2 hoch, für den einzigen Treffer brauchte aber auch die TSG einen Strafstoß. 
Abpfiff erste Halbzeit
45. MinutePause in Gent.
43. MinuteAkpoguma legt quer und Samassekou versucht es aus fast 30 Metern. Doch der Abschluss kommt zentral auf den Kasten, Roef packt sicher zu.
41. MinuteGrillitsch findet mit einem schönen Pass Skov rechts im Strafraum. Dem Dänen verspringt aber die Ballnahme und die mögliche gute Chance ist dahin.
39. MinuteHoffenheim setzt nach und will wohl früh für klare Verhältnisse sorgen. Die Kraichgauer haben das Torschussverhältnis mittlerweile auf 12:1 ausgebaut. Auch hinten steht die TSG stabil.
37. MinuteBelfodil verwandelt damit auch seinen zweiten Pflichtspiel-Elfmeter für Hoffenheim - er traf auch beim Elfmeterschiessen in Chemnitz im Pokal in diesem September. Die Führung der Gäste ist hochverdient.
Tor!
35. MinuteTor! KAA Gent - TSG HOFFENHEIM 0:1. Ishak Belfodil übernimmt die Verantwortung und verwandelt trocken links unten ins Eck. Der Keeper ahnte die Ecke, war aber ohne Chance.
Gelbe Karte
35. MinuteDer Verursacher Michael Ngadeu-Ngadjui sieht zudem Gelb.
34. MinuteNun gibt es Elfmeter für Hoffenheim. Ngadeu-Ngadjui wehrt einen Schuss von Bebou mit dem Arm ab. Klare Sache.
31. MinuteDer Elfmeter war Gents einziger Torschuss der Partie. Hoffenheim hatte schon neun Abschlüsse und auch schon starke 14 Ballaktionen im gegnerischen Strafraum.
28. MinuteBebou bekommt den Ball im Strafraum nach einem zu kurzen Abwehrversuch von Ngadeu-Ngadjui vor die Füße, er will sich den Ball noch zurecht legen, doch der Schuss geht direkt auf den Keeper.
26. MinuteAuch die nächste Freistoßgelegenheit lässt sich Skov aus 23 Metern nicht nehmen. Dieses Mal zirkelt er die Kugel über die Mauer und aufs Tor. Roef macht sich lang und entscheidet das Duell zu seinen Gunsten.
23. MinuteSkov bringt den Schuss mit viel Kraft und Effet über die Mauer hinweg. Der Ball geht knapp rechts neben das Tor. Da hätte Roef einige Probleme bekommen, die Finger noch an den Schuss zu bekommen.
22. MinuteGrillitsch lässt sich von Kums stoppen und holt so einen aussichtsreichen Freistoß kurz vor dem Strafraum heraus.
20. MinuteHoffenheim hat weiter die Initiative und hat sich durch den Elfmeter nicht großartig aus dem Konzept bringen lassen. Gent lauert auf Konter, Yaremchuk und Bukari haben ihre Möglichkeiten im Tempospiel schon angedeutet.  
18. MinuteBaumann, der Elfmeterkiller. Der TSG-Schlussmann hielt drei der letzten vier Elfmeter gegen ihn.
16. MinuteAkpoguma versucht es aus 18 Metern, Kums wehrt den Schuss zur nächsten Ecke ab. Der Standard bringt dann nichts ein.
14. MinuteElfmeter gehalten Oliver Baumann
14. MinuteElfmeter verschossen Roman Yaremchuk
14. MinuteDer Gefoulte legt sich die Kugel auf den Punkt. Ohne großes Antäuschen nimmt er das rechte untere Eck ins Visier. Baumann folgt ihm und wehrt den Schuss zur Seite ab.
13. MinuteElfmeter für die Hausherren. Posch lässt gegen Yaremchuk das Bein stehen. Das Geschenk wird gerne mitgenommen. 
11. MinuteRudy und Skov behaupten sich mit einer Ballkombination am Strafraum und eröffnen so Posch die aussichtsreiche Abschlusschance von halbrechts. Er visiert das lange Eck an, Roef ist zu Stelle.
9. MinuteGrillitsch chippt den Ball von halbrechts in den Strafraum, Belfodil lauert auf den Kopfball. Aber Hanche-Olsen springt dazwischen und klärt auf Kosten einer ersten Ecke.
6. MinuteBukari enteilt auf der rechten Seite Posch, der Pass in die Mitte ist gut gedacht. Aber Bezus verpasst das Zuspiel knapp.
4. MinuteGrillitsch eröffnet auf dem linken Flügel nach gegnerischem Ballverlust den Konter. Nach Doppelpass mit Belfodil passt er dann in den Rückraum, wo Rudy aus 16 Metern zu einer guten Schusschance kommt. Die geht knapp über das Tor.
2. MinuteDas Spiel findet komplett ohne Zuschauer statt. Belgien gehört zu den derzeit am stärksten von Corona betroffenen Gebieten in Europa.
Anpfiff
1. MinuteDas Spiel läuft. Schiedsrichter ist Sandro Schärer.
Vor SpielbeginnHoffenheim wartet international immer noch einen Erfolg in der Fremde, doch gegen den schwach gestarteten belgischen Vizemeister könnte da endlich etwas gehen.
Vor SpielbeginnBaumgartner, der in der Vorwoche gegen Belgrad das wichtige 1:0 zur Mitte der zweiten Hälfte erzielte, sitzt damit zunächst auf der Bank. Auch der Ex-Heidenheimer Kleindienst findet sich wie am Montag nur auf der Bank wieder. In Liberec stand er noch in der Startelf. 
Vor SpielbeginnDa ist Sebastian Hoeneß auf Hoffenheimer Seite sehr viel wechselfreudiger. Nach dem 1:1 in Bremen nimmt der Coach gleich fünf Spieler aus dem Team. Torwart Baumann, Grillitsch, Sessegnon, Belfodil und Bebou spielen für Pentke, Bruun Larsen, Dabbur und Baumgartner (alle Bank) und Geiger (nicht im Kader).
Vor SpielbeginnDie heutigen Gastgeber verloren ihre beiden letzten Ligaspielen, am Montag unterlag man Genk daheim mit 1:2. Trotz der kurzen Pause tauscht Coach Wim De Decker nur zwei Mal in der Startelf. Torwart Roef und Bukari spielen für Bolat und Depoitre.
Vor SpielbeginnÜberhaupt läuft es für das Team der ehemaligen beiden Heidenheimer Dorsch und Kleindienst bislang in dieser Saison noch nicht so richtig rund, in der Liga holte KAA in zehn Partien nur neun Punkte und ist damit im unteren Mittelfeld der Tabelle 13.
Vor SpielbeginnHoffenheim reist als Tabellenführer nach Belgien, die Kraichgauer gewannen zum Auftakt vor einer Woche mit 2:0 gegen Belgrad, Gent hingegen unterlag zeitgleich in Liberec mit 0:1.
Vor SpielbeginnHoffenheim bietet diese Startelf an: Baumann - Posch, Vogt, Akpoguma - Skov, Samassekou, Grillitsch, Rudy, Sessegnon - Bebou, Belfodil.
Vor SpielbeginnGent beginnt wie folgt: Roef - Hanche-Olsen, Ngadeu-Ngadjui, Fortuna - Castro-Montes, Kums, Bezus, Dorsch, Mohammadi - Yaremchuk, Bukari.  
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen zum Gruppenspiel der Europa League zwischen KAA Gent und der TSG Hoffenheim.


shopping-portal