Sie sind hier:Home>Sport>Live-Ticker>

Abpfiff 2. Halbzeit: ManUnited - AS Rom 6:2

Europa League

Alle Wettbewerbe

Europa League

ManUnited

AS Rom

6:2
(1:2)
9. Bruno Fernandes
1:0
1:1
(11m) Lorenzo Pellegrini 15.
1:2
Edin Dzeko 33.
48. Edinson Cavani
2:2
64. Edinson Cavani
3:2
71. Bruno Fernandes (11m)
4:2
75. Paul Pogba
5:2
86. Mason Greenwood
6:2
Anst.: 29.04.2021, 21:00
Schiedsrichter: C. del Cerro Grande
Zuschauer: -
Stadion: Old Trafford
Letzte Aktualisierung • 02:51:13
Nach SpielendeDas wars von dieser Stelle aus der Europa League. Einen schönen Abend noch und bis zum nächsten Mal.
Nach SpielendeWie gehts weiter? Die Roma spielt am Sonntag bei Sampdoria Genua, ManUnited empfängt am selben Tag den Erzrivalen aus Liverpool. Das Rückspiel in Rom findet kommenden Donnerstag statt.
Nach SpielendeSchon in der ersten Spielhälfte trat ManUnited sehr dominant auf, lag aber zur Pause 1:2 zurück. Das änderte sich nach dem Seitenwechsel deutlich. Nun gelang es den Gastgebern, die spielerische Überlegenheit auch in Tore umzumünzen. Dabei ragten vor allem Bruno Fernandes und Pogba heraus. Das 6:2 ist ein mehr solider Grundstein für das Rückspiel in Rom nächste Woche. Für die Römer stand die Partie unter einem schlechten Stern. Bereits vor der Pause mussten sie verletzungsbedingt dreimal wechseln.
Abpfiff
90. Minute (+3)Schlusspfiff!
90. Minute (+1)Im Prinzip sind die aber unnötig.
90. Minute (+1)Zwei Minuten Nachspielzeit werden angezeigt.
Auswechslung
89. Minute - Auswechslung
Juan Mata
Juan Mata
Bruno Fernandes
Bruno Fernandes
Heute kann Bruno Fernandes kein Unheil mehr anrichten. Mata ist jetzt für ihn im Spiel.
Tor!
86. Minute - TOOOR!
Mason Greenwood

Mason Greenwood

Vorlage Edinson Cavani

Tooor! MANUNITED - AS Rom 6:2. Es kommt immer dicker. Bruno Fernandes kurz auf Cavani, der aus dem Fußgelenk einen Seitenwechsel von der Mittellinie auf Greenwood rechts vornimmt. Und der läuft alleine aufs Tor zu. Von der rechten Strafraumseite hält er drauf, beim Klärungsversuch ist Ibanez noch nit der Hacke dran, so dass der Ball eine ganz unangenehme Flugkurve nimmt und schließlich im langen Eck einschlägt.
85. MinutePogba erobert den Ball vor dem Strafraum, Cavani verlängert mit der Hacke auf Bruno Fernandes, der sofort abschließt. Hoch, hoch über das Tor aus 16 Metern. Muss auch mal drin sein.
Auswechslung
83. Minute - Auswechslung
Nemanja Matic
Nemanja Matic
Fred
Fred
Zweiter Wechsel bei den Gastgebern. Für Fred kommt jetzt Matic in die Partie.
80. MinuteIn der zweiten Hälfte geht die Partie eigentlich nur in eine Richtung. Die Entlastungsversuch der Roma bleiben zaghaft.
78. MinuteFür die Römer wird das Brett, das sie im Rückspiel zu bohren haben, immer dicker.
Auswechslung
76. Minute - Auswechslung
Mason Greenwood
Mason Greenwood
Marcus Rashford
Marcus Rashford
Erster Wechsel bei den Gastgebern. Für Rashford kommt Greenwood. Auch nicht gerade die Defensivvariante.
Tor!
75. Minute - TOOOR!
Paul Pogba

Paul Pogba

Vorlage Bruno Fernandes

Tor Paul Pogba
75. MinuteTooor! MANUNITED - AS Roma 5:2. Nach dem Block gegen Cavani gibts eine Ecke. Die führen die Gastgeber kurz aus. Bruno Fernandes flankt dann aus dem rechten Halbfeld zum Tor, wo Pogba völlig frei zum Kopfball kommt. Auch wieder unhaltbar. Und Pogba krönt seine großartige Leistung. Auch der Franzose mit seiner vierten Torbeteiligung in dieser Partie. Auch wenn die nicht immer so direkt wie bei Bruno Fernandes waren.
74. MinutePogba auf Bruno Fernandes. der sofort weiter auf Cavani, der wird im Strafraum im allerletzten Moment geblockt. Sieht so aus, als wolle ManUnited hier für richtig viel Sicherheitsabstand sorgen.
72. MinuteHier einen Elfmeter zu geben, war vertretbar, aber doch auch eine ganz schön harte Entscheidung. Denn die Situation war eigentlich schon vorbei.
Tor!
71. Minute - TOOOR!
Bruno Fernandes

Bruno Fernandes

Elfmeter

Tooor! MANUNITED - AS Rom 4:2. Bruno Fernandes wartet die VAR-Bestätigung ab und haut den Strafstoß in den linken Winkel. Unhaltbar.
Videobeweis
69. MinuteJetzt mal Shaw ganz anders - mit einem langen Ball bedient er Rashford auf der halbrechten Seite, der geht bis zur Grundlinie, bedient Cavani am kurzen Pfosten, Cavani erwischt den Ball nicht, aber im Nachgang grätscht Smalling in ihn hinein. Pfiff. Elfmeter! Die Geschichte wird vom VAR untersucht.
68. MinuteShaw läuft zentral den Strafraum an und nimmt den Abschluss aus 18 Metern. Wieder kann Mirante parieren, aber nicht festhalten. Doch diesmal kann ein Verteidiger schließlich den Ball rausschlagen.
68. MinuteDreimal spielten die Römer bei ManUnited. Dabei gab es neun Gegentreffer. Sie sind also voll im Schnitt.
67. MinuteEs hat gerade nicht den Anschein, als bliebe diese Partie bei fünf Treffern stehen.
Tor!
64. Minute - TOOOR!
Edinson Cavani

Edinson Cavani

Tooor! MANUNITED - AS ROMA 3:2. Jetzt hat ManUnited die Partie wieder gedreht. Pogba leitet aus dem Mittelfeld ein. Shaw hält den Ball, bis die Kollegen nachgerückt sind, findet dann Pogba vor dem Strafraum, der legt ins Zentrum auf Bruno Fernades. Der leitet sofort weiter auf rechts zu Wan-Bissaka. Völlig frei lauerte der rechts im Strafraum. Den Flachschuss kann Mirante zwar parieren, aber nicht festhalten. Und darauf hatte Cavani nur gelauert.
62. MinuteDie Passivität der Römer scheint Geschichte, gerade ist es ein offener Schlagabtausch.
Gelbe Karte
61. Minute - Gelbe Karte
Chris Smalling
Chris Smalling
Smalling gibt Bruno Fernades noch eine mit, das wird sofort geahndet
60. MinuteBallverlust ManUnited an der Mittellinie, Karsdorp übernimmt und spielt sofort einen scharfen Pass in die Spitze auf Pellegrini. Selbstlos legt der noch einmal quer, weil er Dzeko sucht. Besser wäre es gewesen, sich hier für den Abschluss zu entscheiden. Auf einmal tauchen die Römer wieder im Strafraum auf.
59. MinuteJetzt ein Entlastungsangriff, der gefährlich wird. Karsdorp kommt über die rechte Seite durch und bringt den Ball schar in den Torraum, wo McTominays Klärungsversuch zur Ecke fast schiefgegangen wäre.
57. MinuteFred steckt am Strafraum auf Pogba, der schiebt auf McTominay, der halb schießt, halb passt, der Ball in den Torraum bleibt hängen. Wenig Entlastung gerade für die Roma, die die Bälle sehr schnell hergibt in dieser Phase.
55. MinuteDen Aktionen der Engländer haftet jetzt eine gewisse Dringlichkeit an. Die machen jetzt richtig Druck.
53. MinuteÜberragende Übersicht einmal mehr von Pogba. Diesmal schickt er Shaw die linke Außenbahn hinunter. Der geht bis zur Grundlinie, legt an den Elfmeterpunkt zu Cavani, dessen Direktabnahme diesmal aber deutlich über das Tor fliegt. Pogba macht wirklich eine beeindruckende Partie. Er ist es, der mit seinen Pässen die Lücken reißt.
Gelbe Karte
51. Minute - Gelbe Karte
Paul Pogba
Paul Pogba
Pogba kassiert Gelb als er gegen Mirante nachsetzt. Bisschen übertrieben, diese Schiedsrichteraktion.
51. MinuteEines lässt sich festhalten. Abgesehen vom Strafstoß waren die Tore bisher überragend herausgespielt.
Gelbe Karte
49. Minute - Gelbe Karte
Gonzalo Villar
Gonzalo Villar
Villar kassiert nach Foulspiel an Pogba die erste Verwarnung der Partie.
Tor!
48. Minute - TOOOR!
Edinson Cavani

Edinson Cavani

Vorlage Bruno Fernandes

Tooor! MANUNITED - AS Rom 2:2. Pogba baut auf, wird von zwei Mann angelaufen. Von der Mittellinie setzt er Cavani ein, der sich dahinter freigelaufen hat. Cavani lässt auf Bruno Fernandes prallen, läuft in Stellung, bekommt von Bruno Fernandes den Ball zurück und jagt ihn dann mit dem ersten Ballkontakt perfekt ins rechte Kreuzeck.
47. MinuteScheint heute nicht der Tag der Engländer zu sein. Im Parallelspiel liegt Arsenal 0:2 bei Villarreal zurück.
46. MinuteWenig überraschend haben die Römer keinen weiteren Wechsel vorgenommen. Und ManUnited bleibt unverändert.
Anpfiff
45. MinuteDie zweite Hälfe läuft.
War übrigens das erste Mal in der Geschichte der Europa League, dass eine Mannschaft vor der Pause drei Wechsel vornehmen musste. Hätte man sich fast denken können. Außerdem. welche Wahnsinnige hätte das Wechselkontingent schon vor der Pause freiwillig aufgebraucht?
Hier bahnt sich eine Überraschung an. Es lässt sich durchaus behaupten, dass ManUnited die Partie dominiert. Aber vor dem Tor zeigen sich die Römer eiskalt. Zwei Torschüsse, zwei Tore. Doch weniger die Tore hinterließen einen nachhaltigen Eindruck in den ersten 45 Minuten, als dass die Römer schon dreimal verletzungsbedingt wechseln mussten. Und alle Verletzung brachen ohne gegnerische Einwirkung aus. 
Abpfiff erste Halbzeit
45. Minute (+6)Pause im Old Trafford.
45. Minute (+5)Cristante mit einem katastrophalen Querpass vor dem Strafraum. Und Cavani spritzt dazwischen, hat nur noch Cristante vor sich. Unter normalen Umständen lässt Cavani so eine Chance nicht liegen. Fast kläglich scheitert er.
45. Minute (+2)Im Augenblick gibt es kein Durchkommen für die Gastgeber. Das Passspiel vor dem römischen Strafraum ist geduldig, fast zu geduldig. Um Lücken zu reißen, fehlt das Tempo. Die Gäste verteidigen das kompakt und sehr diszipliniert.
45. Minute (+1)Vier Mal stand Solskjaer mit seiner Mannschaft in einem Halbfinale, vier Mal schied er mit seiner Mannschaft aus. Ein Fluch? Werden wir Zeuge von Nummer 5?
45. Minute (+1)In der Tat: Fünf Minuten werden nachgespielt.
44. MinuteLangsam geht es auf die 45-Minuten-Marke zu. Ein paar Minuten wird es durch die Verletzungen mit Sicherheit obendrauf geben. Für ManUnited kann die Pause eigentlich nicht früh genug kommen, Solskjaer wird sein Team neu sortieren müssen.
39. MinuteHeftige erste Hälfte für die Gäste, die übrigens weiter eine 100-prozentige Ausbeute bei den Abschlüssen haben. Ein kleiner Trost, wenn das Wechselkontingent schon vor der Pause fast aufgebraucht ist.
Auswechslung
37. Minute - Auswechslung
Bruno Peres
Bruno Peres
Leonardo Spinazzola
Leonardo Spinazzola
Doch der Treffer kommt die Römer teuer zu stehen. Bei seinem Sprint über den halben Platz hat sich Spinazzola nämlich verletzt. Er kann nicht weitermachen, Bruno Peres ersetzt ihn. DER DRITTE VERLETZUNGSBEDINGTE WECHSEL bei den Gästen.
Tor!
33. Minute - TOOOR!
Edin Dzeko

Edin Dzeko

Vorlage Lorenzo Pellegrini

Tooor! ManUnited - AS ROM 1:2. Was für ein Traumtor. Die Geschichte geht von Spinazzola aus. Der übernimmt tief in der eigenen Hälfte den Ball und marschiert auf links bis zum Strafraum. Zunächst bleibt er an Lindelöf hängen, holt sich aber an der Straffraumgrenze den Ball zurück, legt kurz für Mkhitaryan auf. Der wird von zwei Verteidigern angegangen, die dabei völlig Pellegrini aus den Augen verloren haben. Der hat sich im Strafraum freigestohlen, bekommt den Ball durchgesteckt und legt dann völlig freistehend quer auf Dzeko. Der muss nur noch einschieben.
32. MinuteBruno Fernades führt wieder aus, sucht den direkten Weg aufs Tor, aber der Ball kommt nicht durch, wird am kurzen Pfosten geklärt.
32. MinuteKaum Entlastung für die Römer, die unter Dauerbelagerung stehen. Pogba versucht es über die linke Seite und wird an der Grundlinie von Smalling gefoult. Freistoß.
29. MinuteDie Partie steht aber unter keinem guten Stern für die Roma.
Auswechslung
27. Minute - Auswechslung
Antonio Mirante
Antonio Mirante
Pau López
Pau López
Boah, das ist heftig. Bereits der zweite verletzungsbedingte Wechsel bei den Gästen. Pau Lopez muss runter, Mirante übernimmt.
27. MinuteUnd das ist keine Schauspielerei. Pau Lopez macht Übungen.
25. MinuteJetzt bekommen die Römer doch zunehmend Aufbauprobleme. Viel zu schnell gehen die Ball im Mittelfeld verloren. So auch jetzt, Pogba nimmt sofort den 30-Meterschuss. Ein schöner Schlenzer, der ins rechte Eck gepasst hätte, doch Pau Lopez hat aufgepasst, pariert gut, allerdings fällt er bei seiner Parade etwas unglücklich auf die Schulter und muss behandelt werden.
24. MinuteJetzt hat Rashford mal auf rechts ein bisschen Platz und zieht durch. Am Strafraum angekommen, steckt er den Ball auf Bruno Fernandes durch, der sofort abschließt, aber den Ball nicht richtig erwischt. Mehr ein Kullerball war das nicht. Und auf links wäre Shaw im Strafraum völlig freigewesen.
22. MinuteJetzt holt Rashford einen Freistoß gegen Ibanez heraus. Der hatte sich beim Abwehrbesitzt aufstützt. Ungute Entfernung für die Römer. So 23 Meter, halbrechts versetzt. Bruno Fernandes führt direkt aus, zieht den Ball außen um die Mauer herum und verfehlt das Tor deutlich.
21. MinuteLeichte Vorteile für ManUnited, das hat auch mit Ballbesitz zu tun. Aber Passivität andererseits kann man den Gästen nicht vorwerfen. Wenn der Platz da ist, geht es sofort nach vorne.
18. MinuteNach dem Ausgleich zunächst erst einmal wieder viel Ballbesitz für die Gastgeber in der gegnerischen Hälfte. Geduldig, mit vielen Seitenwechseln, sucht ManUnited nach Lücken. Schließlich schlägt Bruno Fernandes von der rechten Strafraumseite eine Flanke in den Strafraum, die kommt zu nah ans Tor, Pau Lopez fängt den Ball ab.
16. MinuteEine Viertelstunde gespielt, beide Teams je mit einem Torabschluss. Und der Spielstand lautet 1:1. Viel effizienter kann es wohl kaum werden.
Tor!
15. Minute - TOOOR!
Lorenzo Pellegrini

Lorenzo Pellegrini

Elfmeter

Tooor! ManUnited - AS ROM 1:1. Es gibt den Strafstoß, Pellegrini nimmt sich der Ausführung an. De Gea ahnt zwar die Ecke, aber Pellegrinis Schuss ist zu scharf. Ausgleich.
13. MinuteElfmeter für die Roma? Spektakulärer Beginn. Die Römer fordern einen Strafstoß. Del Cello Grande berät sich mit seinem Assistenten. Bei einem Klärungsversuch an der Grundlinie war der Ball Pogba an die Hand gesprungen.
12. MinuteDer entscheidende Impuls zum Treffer kam eindeutig von Pogba, der sich mit einer einfachen Drehung von seinem Bewachser löste und dann einfach durchmarschierte.
12. MinuteSchon ganz schön bitter, die Anfangsphase für die Gäste.
Tor!
9. Minute - TOOOR!
Bruno Fernandes

Bruno Fernandes

Vorlage Edinson Cavani

Tooor! MANUNITED - AS Rom 1:0. Und gleich der erste richtige Angriff sitzt. Pogba kommt aus dem halblinken Mittelfeld Richtung Strafraum, schüttelt dabei drei Gegenspieler ab. Spitzelt auf Cavani, der mit dem Rücken zum Tor sofort weiterleitet. Bruno Fernandes ist perfekt eingelaufen und hebt den Ball über den herausstürzenden Pau Lopez. Klasse Tor.
9. MinuteSo langsam hat die Partie jetzt die Chance, sich zu entwickeln. ManUnited übernimmt das Kommanto.
7. MinuteAbgesehen davon, dass Veretout eine wichtige Rolle im Mittelfeld spielt - Veretout hat für die Römer in dieser Saison die meisten Tore (19) geschossen in der Liga.
Auswechslung
5. Minute - Auswechslung
Gonzalo Villar
Gonzalo Villar
Jordan Veretout
Jordan Veretout
Und so kommt es schon nach fünf Minuten zu einem ersten Wechsel. Veretout wird durch Villar ersetzt, der gegen Cagliari noch in der Startelf stand.
5. MinuteErster Vorstoß von ManCity, die Römer klären. Veretout legt sich auf den Rasen. Eindeutig, für ihn geht es nicht weiter.
4. MinuteSofort kommt es zu Bewegung auf der Bank der Römer. Aber Veretout kehrt zunächst zurück auf das Spielfeld.
3. MinuteKeine zwei Minuten gespielt und Veretout spielt den Ball freiwillig ins Aus, hält sich dann den Oberschenkel. Das ist ja ein ganz unguter Beginn hier.
1. MinuteSechs Duelle gab es bisher zwischen diese beiden Teams. Dreimal war die Roma also hier. Alle drei Partien gingen verloren. Immerhn haben die Römer hier schon mal ein Tor geschossen.
Anpfiff
1. MinuteCarlos del Cerro Grande hat die Begegnung soeben angepfiffen.
Vor SpielbeginnManUnited wird die Saison aller Voraussicht nach als Vizemeister beenden. Die Engländer sind seit sechs Partien ungeschlagen und haben fünf dieser Spiele gewonnen. Einen kleinen Fleck in der fast makellosen Bilanz gab es am Sonntag beim 0:0 in Leeds.
Vor SpielbeginnLange Zeit spielte die Roma um die CL-Plätze mit, zuletzt gab es jedoch einen Formeinbruch, der im Wesentlichen auf den Ausfall von Schlüsselspielern wie Smalling, Mkhitaryan oder Spinazzola zurückgeführt wird. Alle drei stehen wieder zur Verfügung und bekamen gegen Cagliari Kurzeinsätze.
Vor SpielbeginnHätten man sich bei ManUnited schon VOR dem Duell mit Granada mit der Roma befasst - das wäre Arroganz gewesen. Und man hätte Folgendes gewusst: Im Augenblick ist es eher unwahrscheinlich, dass die Roma nächste Saison international spielt. Zurzeit liegt die Mannschaft von Paulo Fonseca auf Rang 7, sechs Punkte hinter Lazio, das den Europa-Conference-League-Platz einnimmt. Seit vier Pflichtspielen ist AS Rom sieglos.
Vor SpielbeginnZudem ist mit Smalling ein Spieler in den Reihen der Römer aktiv, der über zehn Jahre für ManUnited aktiv war. Und auch Mkhitaryan  spielte zwei Jahr bei United. Nette Geschichte am Rande: Beim 2:0-Sieg von United gegen Ajax 2017 im Europa-League-Finale war Mkhitaryan der Schütze zweiten Treffers - auf Vorarbeit von Smalling. 
Vor SpielbeginnEr wisse sehr wohl um die Römer, und wie er eingestand, habe er zu Hause die Trikots zweier Ikonen der AS im Keller, handsigniert. Ergebnis von Trikottauschritualen nach Begegnungen mit der Mannschaft aus der Ewigen Stadt: Daniele de Rossi und Francesco Totti. Mit Respektlosigkeit, die ihm unterstellt worden war, habe seine Aussage also gar nichts zu tun.
Vor SpielbeginnKontext ist alles. Solskjaer sah sich genötigt, seine Aussage näher zu erklären. Und diese Erklärung klang nicht unplausibel. Die Frage war ihm nämlich auf der PK unmittelbar nach dem Erfolg gegen Viertelfinalgegner Granada gestellt worden. Und, wie Solkjaer klarstellte, hatte er sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht mit der Roma befasst, geschweige denn, den Gegner gescoutet.
Vor SpielbeginnWas war geschehen? Auf die Frage nach dem Halbfinalgegner AS Rom hatte der Norweger lakonisch geantwortet: "Kenn ich nicht, habe ich nie gesehen." Und löste damit im Fan-Lager des Gegners eine gewisse Empörung aus. Ein Kapitel aus dem Lehrbuch für Populismus: Eine Aussage aus dem Zusammenhang reißen - und schon ist Stimmung.
Vor Spielbeginn"FATE IN MODO CHE SI RICORDI DI NOI" - mit Plakaten dieser Aufschrift unter einem Foto von Ole Gunnar Solskjaer pflasterten die Roma-Fans die Gegend um die Trainingsanlage der AS. "Macht, dass er sich an uns erinnert"
Vor SpielbeginnPaulo Fonseca mit diesen Veränderungen nach dem 2:3 in Cagliari vom Wochenende. In der Abwehr beginnt Cristante für den rotgesperrten Mancini, Ibanez startet für Fazio. Im Mittelfeld starten Spinazzola, Veretout und Karsdorp für Santon, Villar und Bruno Peres. Außerdem starten Dzeko und Mkhitaryan für Perez und Mayoral. Insgesamt sind das sieben Umstellungen. Die vielen Veränderungen erklären vielleicht auch ein wenig die Niederlage gegen Cagliari.
Vor SpielbeginnSolskjaer nimmt nach dem bescheidenen O:0 in Leeds lediglich drei Veränderungen vor. De Gea beginnt wie üblich im Pokal für Henderson im Tor, außerdem spielen Pogba und Cavani für James und Greenwood. Der verletzte Martial fehlt verletzt. Shaw, Maguire und McTominay waren zuletzt in der Europa League gesperrt.
Vor SpielbeginnDie Roma läuft mit dieser Formation auf: Pau Lopez - Smalling, Cristante, Ibanez - Karsdorp, Diawara, Veretout, Spinazzola - Pellegrini, Dzeko, Mkhitaryan. 
Vor SpielbeginnSo spielt ManUnited: de Gea - Wan-Bissaka, Lindelöf, Maguire, Shaw - McTominay, Fred - Rashford, Bruno Fernandes, Pogba - Cavani.
Vor SpielbeginnManchester United, der große Favorit auf den Titel in der Europa League, hat zunächst Heimrecht gegen die Roma. Der Gewinner von 2017 gegen trifft aus ein Team, dass zwar schon einmal im Finale stand (1991), aber zu mehr reichte es nicht.
Vor SpielbeginnHerzlich willkommen zum Hinspiel des Halbfinales der Europa League zwischen Manchester United und der AS Rom.


shopping-portal