Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoElektromobilität

Plug-in-Hybride in Deutschland


Plug-in-Hybride in Deutschland

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Bis zu 50 Kilometer fährt der Audi A3 e-tron rein elektrisch, mit 102 PS und bis zu 130 km/h schnell. Danach oder wenn der Fahrer das Gaspedal voll durchtritt sowie in anderen Fahrmodi unterstützt der 1,4-Liter-Turbobenziner mit 150 PS.
1 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Bis zu 50 Kilometer fährt der Audi A3 e-tron rein elektrisch, mit 102 PS und bis zu 130 km/h schnell. Danach oder wenn der Fahrer das Gaspedal voll durchtritt sowie in anderen Fahrmodi unterstützt der 1,4-Liter-Turbobenziner mit 150 PS.

Audi Q7 e-tron: Bis zu 56 Kilometer elektrische Reichweite, in 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h, maximal 225 km/h. Im Mittel soll der Q7 1,8 Liter Diesel pro 100 Kilometer verbrauchen. Der Q7 kostet 80.500 Euro.
2 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Audi Q7 e-tron: Bis zu 56 Kilometer elektrische Reichweite, in 6,2 Sekunden von 0 auf 100 km/h, maximal 225 km/h. Im Mittel soll der Q7 1,8 Liter Diesel pro 100 Kilometer verbrauchen. Der Q7 kostet 80.500 Euro.

Der futuristisch gestaltete BMW i8 liefert Kennzahlen, die sowohl Sportwagen- als auch Nachhaltigkeits-Fans begeistern dürfte: 362 PS bei dank Karbon-Leichtbau 1485 Kilogramm Gewicht und 2,1 Liter Normverbrauch auf 100 Kilometern.
3 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Der futuristisch gestaltete BMW i8 liefert Kennzahlen, die sowohl Sportwagen- als auch Nachhaltigkeits-Fans begeistern dürfte: 362 PS bei dank Karbon-Leichtbau 1485 Kilogramm Gewicht und 2,1 Liter Normverbrauch auf 100 Kilometern.

Die Achtgang-Automatik im BMW X5 xDrive 40e verteilt die Systemleistung von 313 PS auf alle vier Räder. In 6,8 Sekunden beschleunigt der Zweitonner aus dem Stand auf 100 km/h. 31 Kilometer kann der X5 rein elektrisch fahren, maximal 120 km/h schnell.
4 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Die Achtgang-Automatik im BMW X5 xDrive 40e verteilt die Systemleistung von 313 PS auf alle vier Räder. In 6,8 Sekunden beschleunigt der Zweitonner aus dem Stand auf 100 km/h. 31 Kilometer kann der X5 rein elektrisch fahren, maximal 120 km/h schnell.

Der BMW 225xe (ab 38.700 Euro) kommt auf einen Normverbrauch von 2,1 Liter pro 100 Kilometer. Die Batterie, deren Kraft für 41 Kilometer rein elektrisches Fahren reicht, ist in dem Kompaktvan unter der Rücksitzbank untergebracht.
5 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Der BMW 225xe (ab 38.700 Euro) kommt auf einen Normverbrauch von 2,1 Liter pro 100 Kilometer. Die Batterie, deren Kraft für 41 Kilometer rein elektrisches Fahren reicht, ist in dem Kompaktvan unter der Rücksitzbank untergebracht.

Der BMW 330e beschleunigt in 6,1 Sekunden auf 100 km/h. Weil die Batterie über der Hinterachse integriert ist, bleibt das Kofferraumvolumen unangetastet. Den Durchschnittsverbrauch gibt BMW mit 1,9 Litern pro 100 Kilometern an.
6 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Der BMW 330e beschleunigt in 6,1 Sekunden auf 100 km/h. Weil die Batterie über der Hinterachse integriert ist, bleibt das Kofferraumvolumen unangetastet. Den Durchschnittsverbrauch gibt BMW mit 1,9 Litern pro 100 Kilometern an.

BMW 740e: Die Speicherkapazität der Batterie unter der Fondsitzbank reicht für 40 Kilometer elektrische Fahrt. Die Beschleunigung von Null auf 100 km/h gelingt in 5,6 Sekunden. Neben dem elektrisierten 7er kommen noch Langversion und Allrad-Modell auf den Markt.
7 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

BMW 740e: Die Speicherkapazität der Batterie unter der Fondsitzbank reicht für 40 Kilometer elektrische Fahrt. Die Beschleunigung von Null auf 100 km/h gelingt in 5,6 Sekunden. Neben dem elektrisierten 7er kommen noch Langversion und Allrad-Modell auf den Markt.

Die elektrisierte C-Klasse sprintet in 5,9 Sekunden auf 100 km/h und maximal auf 250 km/h. Voll im Saft reicht die Batterie für rein elektrisches Fahren bis zu 31 Kilometern. Den Normverbrauch gibt Mercedes mit 2,1 Litern auf 100 Kilometern an.
8 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Die elektrisierte C-Klasse sprintet in 5,9 Sekunden auf 100 km/h und maximal auf 250 km/h. Voll im Saft reicht die Batterie für rein elektrisches Fahren bis zu 31 Kilometern. Den Normverbrauch gibt Mercedes mit 2,1 Litern auf 100 Kilometern an.

In 5,3 Sekunden beschleunigt der Plug-in-Hybrid Mercedes GLE auf 100 km/h, bis zu 245 km/h wird der 2,5-Tonner maximal schnell. Der kombinierte Verbrauch liegt bei 3,3 Litern auf 100 Kilometern.
9 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

In 5,3 Sekunden beschleunigt der Plug-in-Hybrid Mercedes GLE auf 100 km/h, bis zu 245 km/h wird der 2,5-Tonner maximal schnell. Der kombinierte Verbrauch liegt bei 3,3 Litern auf 100 Kilometern.

Mercedes S500 Plug-in-Hybrid: Aus dem Stand auf Tempo 100 in 5,2 Sekunden und 250 km/h maximal (140 km/h elektrisch). 33 Kilometer rein elektrische Reichweite und 2,8 Liter Normverbrauch gibt Mercedes an.
10 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Mercedes S500 Plug-in-Hybrid: Aus dem Stand auf Tempo 100 in 5,2 Sekunden und 250 km/h maximal (140 km/h elektrisch). 33 Kilometer rein elektrische Reichweite und 2,8 Liter Normverbrauch gibt Mercedes an.

Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid: Die Batterie-Kapazität erlaubt bis zu 52 Kilometer rein elektrische Fahrt. Den Normverbrauch geben die Japaner mit 1,9 Litern an. Den Standardsprint erledigt der Outlander in 11 Sekunden, maximal wird er 170 km/h schnell.
11 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Mitsubishi Outlander Plug-in-Hybrid: Die Batterie-Kapazität erlaubt bis zu 52 Kilometer rein elektrische Fahrt. Den Normverbrauch geben die Japaner mit 1,9 Litern an. Den Standardsprint erledigt der Outlander in 11 Sekunden, maximal wird er 170 km/h schnell.

Volvo XC 90 T8 Twin Engine: Weil der Benziner an der Vorderachse und der E-Motor an der Hinterachse sitzen, bilden die Motoren im Zusammenspiel auf Knopfdruck auch einen Allradantrieb.
12 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Volvo XC 90 T8 Twin Engine: Weil der Benziner an der Vorderachse und der E-Motor an der Hinterachse sitzen, bilden die Motoren im Zusammenspiel auf Knopfdruck auch einen Allradantrieb.

Bis zu 50 Kilometer soll der Steckdosen-Hybrid Volvo V60 rein elektrisch schaffen, der Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometern wird mit 1,8 Litern angegeben.
13 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Bis zu 50 Kilometer soll der Steckdosen-Hybrid Volvo V60 rein elektrisch schaffen, der Durchschnittsverbrauch auf 100 Kilometern wird mit 1,8 Litern angegeben.

Eine Kombination aus V6-Kompressor-Benziner mit 333 PS und Elektromotor mit 95 PS (insgesamt 416 PS Systemleistung) treibt den Porsche Panamera S E-Hybrid an.
14 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Eine Kombination aus V6-Kompressor-Benziner mit 333 PS und Elektromotor mit 95 PS (insgesamt 416 PS Systemleistung) treibt den Porsche Panamera S E-Hybrid an.

Porsche Cayenne: Vollgeladen sind gut 35 Kilometer abgas- und nahe-zu geräuschloses Fahren möglich, 3,4 Liter soll das Oberklasse-SUV auf 100 Kilometern verbrauchen.
15 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Porsche Cayenne: Vollgeladen sind gut 35 Kilometer abgas- und nahe-zu geräuschloses Fahren möglich, 3,4 Liter soll das Oberklasse-SUV auf 100 Kilometern verbrauchen.

Nach Norm gemessen verbraucht der teilelektrifizierte Passat im Durchschnitt lediglich 1,6 Liter auf 100 Kilometer. Die elektrische Reichweite liegt bei bis zu 50 Kilometern.
16 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Nach Norm gemessen verbraucht der teilelektrifizierte Passat im Durchschnitt lediglich 1,6 Liter auf 100 Kilometer. Die elektrische Reichweite liegt bei bis zu 50 Kilometern.

Rein elektrisch sollen mit dem Golf GTE rund 50 Kilometer Fahrt möglich sein, bevor der Verbrennungsmotor sich zuschaltet oder der Golf an die Steckdose muss.
17 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Rein elektrisch sollen mit dem Golf GTE rund 50 Kilometer Fahrt möglich sein, bevor der Verbrennungsmotor sich zuschaltet oder der Golf an die Steckdose muss.

Toyota Prius Plug-in-Hybrid: Ist die Batterie leer, lässt er sich wie ein normales Hybridauto weiter fahren, dann verbraucht er 3,7 Liter auf 100 Kilometer. Der Verbrennungsmotor hat eine Leistung von 99 PS.
18 von 18
Quelle: Hersteller-bilder

Toyota Prius Plug-in-Hybrid: Ist die Batterie leer, lässt er sich wie ein normales Hybridauto weiter fahren, dann verbraucht er 3,7 Liter auf 100 Kilometer. Der Verbrennungsmotor hat eine Leistung von 99 PS.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website