• Home
  • Auto
  • So machen Sie Ihr Auto fit für den Frühling


So machen Sie Ihr Auto fit für den Frühling

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Beginn der Autokur: Vor dem Waschgang raten Experten zu einer gründlichen Vorreinigung des Autos durch einen Hochdruckreiniger.
1 von 10
Quelle: Christin Klose/dpa-tmn

Beginn der Autokur: Vor dem Waschgang raten Experten zu einer gründlichen Vorreinigung des Autos durch einen Hochdruckreiniger.

Wechselrat fürs Winterrad: Wenn sich die Temperaturen dauerhaft bei mindestens sieben Grad eingependelt habten, raten Experten dazu, die Sommerreifen aufzuziehen.
2 von 10
Quelle: Alexander Heinl/dpa-tmn

Wechselrat fürs Winterrad: Wenn sich die Temperaturen dauerhaft bei mindestens sieben Grad eingependelt habten, raten Experten dazu, die Sommerreifen aufzuziehen.

Für den Fachmann: Das Fahrwerk lassen Autofahrer nach dem Winter besser in einer Werkstatt kontrollieren.
3 von 10
Quelle: Henning Kaiser/dpa-tmn

Für den Fachmann: Das Fahrwerk lassen Autofahrer nach dem Winter besser in einer Werkstatt kontrollieren.

Beim Blick unter die Motorhaube gilt es, die Füllstände von Motoröl, Bremsflüssigkeit und Scheibenwischwasser zu prüfen und bei Bedarf nachzufüllen.
4 von 10
Quelle: Inga Kjer/dpa-tmn

Beim Blick unter die Motorhaube gilt es, die Füllstände von Motoröl, Bremsflüssigkeit und Scheibenwischwasser zu prüfen und bei Bedarf nachzufüllen.

Gummi prüfen: Nach dem Winter kann ein Wechsel der Wischerblätter für einen besseren Durchblick ratsam sein.
5 von 10
Quelle: Markus Scholz/dpa-tmn

Gummi prüfen: Nach dem Winter kann ein Wechsel der Wischerblätter für einen besseren Durchblick ratsam sein.

Penibler Frühjahrsputz: Auch innen entrümpeln die Autobesitzer jetzt ihr Fahrzeug und reinigen es vom Wintermuff.
6 von 10
Quelle: Christin Klose/dpa-tmn

Penibler Frühjahrsputz: Auch innen entrümpeln die Autobesitzer jetzt ihr Fahrzeug und reinigen es vom Wintermuff.

Innenraum pflegen
7 von 10
Quelle: imago-images-bilder

Auch der Innenraum will gepflegt sein. Verzichten Sie hierbei auf teure Cockpitsprays und duftende Reiniger. Verwenden Sie warmes, klares Wasser, um die Oberflächen von Schmutz und Staub zu befreien. Verwenden Sie hierfür ein Mikrofasertuch oder einen weichen Schwamm.

Auto saugen
8 von 10
Quelle: imago-images-bilder

Um die Reinigung des Innenraums zu komplettieren, gilt es, den Fußboden gründlich zu saugen. Entfernen Sie vorab alle Fußmatten, um so noch besser in kleine Ecken zu gelangen. Achten Sie darauf, auch zwischen und unter den Sitzen zu saugen. Gerade an diesen unzugänglichen Stellen sammeln sich gern Dreck und Bakterien an.

Politur
9 von 10
Quelle: imago-images-bilder

Nach der Waschanlage ist der Lack von Schmutz befreit und bereit für eine Politur. Verteilen Sie diese mithilfe eines Mikrofasertuchs auf der gesamten Karosserie. Beginnen Sie mit dem Dach und arbeiten sich dann systematisch nach unten vor. Lassen Sie die Politur anschließend trocknen, um sie im nächsten Schritt mit Polierwatte sanft zu entfernen und nichts als den puren Glanz zum Vorschein zu bringen.

Felgen reinigen
10 von 10
Quelle: imago-images-bilder

Um Ihre Felgen strahlend rein zu bekommen, empfiehlt der ADAC einen speziellen, säurefreien Felgenreiniger. Geben Sie dem Reiniger eine entsprechende Einwirkzeit gegen den Bremsstaub und entfernen Sie tiefsitzenden Schmutz mit einer speziellen Felgenbürste. Spülen Sie die Felge anschließend mit klarem Wasser ab.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website