HomeAuto

Wasserflitzer


Wasserflitzer

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Erstmals in Europa ist auf der "boot 2015" die Cigarette 50’ Marauder zu sehen. Das Power Boat treiben Motoren mit 3300 PS in einer Geschwindigkeit von über 200 km/h über die Wellen.
1 von 11
Quelle: Cigarette

Erstmals in Europa ist auf der "boot 2015" die Cigarette 50’ Marauder zu sehen. Das Power Boat treiben Motoren mit 3300 PS in einer Geschwindigkeit von über 200 km/h über die Wellen.

Richtig schnell und ebenso luxuriös: Die neue Ferretti 750 aus Italien ist knapp 23 Meter lang, satte 60 km/h schnell und bietet viel Platz, Komfort und Eleganz im Innern. Für etwa 3,2 Millionen Euro ist sie zu haben.
2 von 11
Quelle: Ferretti

Richtig schnell und ebenso luxuriös: Die neue Ferretti 750 aus Italien ist knapp 23 Meter lang, satte 60 km/h schnell und bietet viel Platz, Komfort und Eleganz im Innern. Für etwa 3,2 Millionen Euro ist sie zu haben.

Das ist kein Luxus-Hotelzimmer, sondern einer der Schlafkabinen auf der Ferretti 750.
3 von 11
Quelle: Ferretti

Das ist kein Luxus-Hotelzimmer, sondern einer der Schlafkabinen auf der Ferretti 750.

Fast wie zuhause, nur mit Rundumblick aufs Meer: Der Salon der Ferretti 750 bietet Platz und ausreichenden Komfort für unterwegs
4 von 11
Quelle: Ferretti

Fast wie zuhause, nur mit Rundumblick aufs Meer: Der Salon der Ferretti 750 bietet Platz und ausreichenden Komfort für unterwegs.

Zuhause ist meist weniger Platz: Die auf der "boot 2015" ausgestellte Sunseeker 86 bietet im Salon nicht nur viel Raum, sondern auch eine edle Einrichtung und eine Menge Komfort. Für 6,85 Millionen Euro darf man damit ablegen.
5 von 11
Quelle: Messe Düsseldorf / C.Tillmann

Zuhause ist meist weniger Platz: Die auf der "boot 2015" ausgestellte Sunseeker 86 bietet im Salon nicht nur viel Raum, sondern auch eine edle Einrichtung und eine Menge Komfort. Für 6,85 Millionen Euro darf man damit ablegen.

Rennsport pur: Der österreichische Hersteller Frauscher hat mit der Mirage 747 ein Sportboot vorgestellt, das einem Rennwagen ziemlich ähnlich sieht - und fast ebenso schnell übers Wasser fliegt.
6 von 11
Quelle: Frauscher

Rennsport pur: Der österreichische Hersteller Frauscher hat mit der Mirage 747 ein Sportboot vorgestellt, das einem Rennwagen ziemlich ähnlich sieht - und fast ebenso schnell übers Wasser fliegt.

Sportliche Linienführung und schnittige Eleganz: Das Cockpit der Mirage 747 von Frauscher ist für Rennsportfans gestaltet worden.
7 von 11
Quelle: Frauscher

Sportliche Linienführung und schnittige Eleganz: Das Cockpit der Mirage 747 von Frauscher ist für Rennsportfans gestaltet worden.

Die italienische Pershing-Werft verbindet Geschwindigkeit mit Komfort. Mit knapp 19 Metern Länge und 4,80 Breite hat die neue Pershing 62 im Innern eine Menge Raum zu bieten. Zwei 10-Zylinder-Dieselmotoren mit 1381 oder 1524 PS lassen das Boot mit einem Spitzentempo von 43,5 Knoten, also 80,5 km/h, durch die Wellen gleiten.
8 von 11
Quelle: Pershing Yachts

Die italienische Pershing-Werft verbindet Geschwindigkeit mit Komfort. Mit knapp 19 Metern Länge und 4,80 Breite hat die neue Pershing 62 im Innern eine Menge Raum zu bieten. Zwei 10-Zylinder-Dieselmotoren mit 1381 oder 1524 PS lassen das Boot mit einem Spitzentempo von 43,5 Knoten, also 80,5 km/h, durch die Wellen gleiten.

Da lässt es sich gut aushalten: Das Deck der Pershing 62 bietet Platz, Sonne und bequeme Liegen.
9 von 11
Quelle: Pershing Yachts

Da lässt es sich gut aushalten: Das Deck der Pershing 62 bietet Platz, Sonne und bequeme Liegen.

Der renommierte US-Hersteller Sea Ray hat mit dem knapp sechs Meter langen 19SPX ein neues Boot der Daycruiser-Klasse vorgestellt. In seiner Top-Ausstattung brettert man mit 223 PS ziemlich flott übers Wasser.
10 von 11
Quelle: Sea Ray

Der renommierte US-Hersteller Sea Ray hat mit dem knapp sechs Meter langen 19SPX ein neues Boot der Daycruiser-Klasse vorgestellt. In seiner Top-Ausstattung brettert man mit 223 PS ziemlich flott übers Wasser.

Der auf der "boot 2015" gezeigte Sportjet 520 für knapp 50.000 Euro ist ein 5,20 Meter langes Festrumpf-Schlauchboot von Williams aus Großbritannien. Ein 150 PS starker Motor mit Jetantrieb beschleunigt es auf 90 km/h und eignet es damit gut, um Wakeboarder oder Wasserskiläufer zu ziehen.
11 von 11
Quelle: Williams

Der auf der "boot 2015" gezeigte Sportjet 520 für knapp 50.000 Euro ist ein 5,20 Meter langes Festrumpf-Schlauchboot von Williams aus Großbritannien. Ein 150 PS starker Motor mit Jetantrieb beschleunigt es auf 90 km/h und eignet es damit gut, um Wakeboarder oder Wasserskiläufer zu ziehen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website