• Home
  • Auto
  • Neuvorstellungen & Fahrberichte
  • Automessen
  • Rundgang: Autosalon Genf 2017


Rundgang: Autosalon Genf 2017

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Rundgang: Autosalon Genf 2017
1 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Schon in der Serienversion ist der Bentley Bentayga luxuriös – der hauseigene Veredler Mulliner macht das SUV noch ein wenig exklusiver.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
2 von 96
Quelle: ap-bilder

Mit dem Q8 Sport Concept gibt Audi einen Ausblik auf das Design künftiger SUV-Modelle. Interessant ist auch der Mild-Hybrid-Antrieb der insgesamt 476 PS zur Verfügung stellt.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
3 von 96
Quelle: ap-bilder

Techrules hat die Serienversion des GT96 mitgebracht. Das Topmodell wird von sechs Elektromotoren mit insgesamt 1305 PS und 2340 Nm angetrieben.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
4 von 96
Quelle: ap-bilder

Der Koenigsegg Arega RS Gryphon besticht mit seiner Karosse aus Sichtcarbon, die auch noch mit Echtgold akzentuiert ist. Die auf 25 Exemplare limitierte Sonderserie wird von einem 5,0-Liter-V8-Biturbo mit 1360 PS und 1371 Nm angetrieben.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
5 von 96
Quelle: ap-bilder

Der Koenigsegg Regera wartet mit einem 1500 PS und 2000 Nm starken Hybridantrieb auf. Die Stromspannung beträgt satte 800 Volt. Aus dem Stand geht es in zehn Sekunden auf Tempo 100.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
6 von 96
Quelle: ap-bilder

Spyker zeigt die offene Version des Preliator: Der 5,0-Liter-V8-Sauger mit 600 PS und 600 Nm stammt von Koenigsegg.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
7 von 96
Quelle: ap-bilder

Das Mercedes-Benz Concept EQ wird von zwei Elektromotoren angetrieben und zeigt Designelemente künftiger SUV-Modelle.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
8 von 96
Quelle: ap-bilder

Mit dem Concept X-Class zeigen die Mercedes-Designer wie sie sich einen modernen Pickup vorstellen.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
9 von 96
Quelle: ap-bilder

Jaguar zeigt den offenen F-Type 400 Sport. Der auf 400 PS und 460 Nm erstarkte 3,0-Liter-V6-Kompressor beschleunigt das Sondermodell in 4,9 Sekunden auf Tempo 100.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
10 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Honda Clarity Fuel Cell: Dank Brennstoffzelle liegt die Reichweite bei 620 Kilometern.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
11 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Ab Sommer kommt der neue Kia Picanto zum Preis von 9990 Euro in den Handel.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
12 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Der indische Hersteller Tata zeigt eine serienreife Version des knapp vier Meter kurzen SUV Nexon.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
13 von 96
Quelle: ap-bilder

Kia zeigt das 4,83 Meter lange, viertürige Coupé Stinger. Diesel (200 PS) und Benziner (255 und 370 PS) treiben serienmäßig die Hinterräder oder optional alle vier Räder an.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
14 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Hyundai FE Fuel Cell Concept: Die glatten Flächen des SUV werden unterbrochen von scharf gezeichneten Linien. Der Elektroantrieb dieser Studie wird durch eine Brennstoffzelle unterstützt.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
15 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der neue Suzuki Swift kommt schon im April in den Handel. Neben den zwei Benzinern mit 90 und 112 PS wird es auch eine Hybrid-Version geben. Der serienmäßige Frontantrieb kann optional durch Allrad ersetzt werden.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
16 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Die neue Generation des Renault Koleos gibt es mit zwei Diesel-Motoren. Wahlweise kann das SUV mit Frontantrieb oder als Allradler geordert werden.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
17 von 96
Quelle: dpa-bilder

Phygitales Auto: Der Tamo Racemo stammt aus dem indischen Hause Tata und soll die physische Welt mit der digitalen verschmelzen.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
18 von 96
Quelle: dpa-bilder

Catecar Dragonfly: Die Karosserie des Elektroautos besteht aus Pflanzenfasern.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
19 von 96
Quelle: dpa-bilder

Isetta 2.0: Der Micro Microlino soll mit einer Stromladung 120 Kilometer weit und maximal 90 km/h fahren. Als Verkaufspreis werden 12.000 Euro angepeilt.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
20 von 96
Quelle: dpa-bilder

Rolls Royce trimmt den Wraith sportlicher und gibt ihm den Namenszusatz Black Badge.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
21 von 96
Quelle: dpa-bilder

Jeep spendiert dem Grand Cherokee ein umfangreiches Facelift.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
22 von 96
Quelle: dpa-bilder

Aston Martin zeigt das Topmodell DB11 in einer speziellen Version der hauseigenen Q-Abteilung. Vor allem die zahlreichen Carbonapplikationen unterscheiden den Q von der Serie.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
23 von 96
Quelle: ap-bilder

Das Kleinwagen-Van-SUV: Mit dem Crossland X betritt Opel eine neue Segmentnische.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
24 von 96
Quelle: ap-bilder

Neue Proportionen: Beim I-Pace Concept hatten die Jaguar-Designer dank E-Antrieb mehr Freiheiten.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
25 von 96
Quelle: ap-bilder

Renault präsentiert das Facelift des erfolgreichen Kompakt-SUV Captur.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
26 von 96
Quelle: ap-bilder

Die Studie I.D. Buzz von VW vereint Retro-Optik mit dem modernen Elektroauto-Baukasten MEB.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
27 von 96
Quelle: ap-bilder

Das Renault ZOE E-Sport Konzept kommt mit zwei Elektromotoren auf 462 PS und soll in 3,2 Sekunden auf Tempo 100 sprinten.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
28 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

400 PS und 600 Nm: Für den BMW M240i bietet Schnitzer anlässlich seines 30. Firmenjubiläums den Komplettumbausatz ACL2S an. Allerdings ist der Bausatz auf 30 Stück limitiert.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
29 von 96
Quelle: ap-bilder

Euro-Hot-Rod: Der Mojave von der französischen Designschule Sbarro nutzt einen Jaguar-V8 mit 294 PS und ein Schaltgetriebe von BMW.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
30 von 96
Quelle: ap-bilder

Rimac stellt eine überarbeitete Version des Concept One vor. 1224 E-PS und 1600 Nm sorgen für beeindruckendes Spurtvermögen: 2,5 Sekunden auf Tempo 100, sechs Sekunden bis 200 km/h und die 300er Marke soll nach 14 Sekunden erreicht werden.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
31 von 96
Quelle: ap-bilder

Der Artega Scalo Superelletra soll von 1020 E-PS in nur 2,7 Sekunden auf Tempo 100 beschleunigen.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
32 von 96
Quelle: ap-bilder

Der hat doch ein Rad ab: Morgan bringt den elektrisch angetriebenen EV3 in der UK 1909 Edition auf den Messestand.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
33 von 96
Quelle: ap-bilder

Zenvo TS1 GT: Ein 5,8-Liter-V8 liefert dank doppelter Kompressor-Aufladung 1163 PS und 1100 Nm.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
34 von 96
Quelle: ap-bilder

Kann denn Hubraum Sünde sein: Sin zeigt den neuen R1 550, der aus einem 7,0-Liter-V8 550 PS generiert.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
35 von 96
Quelle: ap-bilder

Im Zeichen einer Legende: Ford präsentiert den neuen GT 66.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
36 von 96
Quelle: ap-bilder

Die Designschmiede Manifattura Automobili Torino zeigt den Manifattura Automobili Torino SCG003S.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
37 von 96
Quelle: dpa-bilder

Aston Martin DB 5 zum Vorbild: Der David Brown (DB) Speedback GT übersetzt historisches Design in die Gegenwart.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
38 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Aston Martin zeigt den Supersportwagen Valkyrie: Gebaut werden nur 150 Exemplare, die alle schon verkauft sind.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
39 von 96
Quelle: dpa-bilder

VW streckt den Tiguan und gibt dem neuen Gefährt den Namenszusatz Allspace.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
40 von 96
Quelle: ap-bilder

BMW-Veredler Alpina hat den B5 Bi-Turbo im Gepäck.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
41 von 96
Quelle: ap-bilder

Wem ein Aston Martin zu ordinär ist, der kann sich bei Kahn Design den neuen Venegeance Volante bestellen.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
42 von 96
Quelle: ap-bilder

Die Edel-Marke von Nissan heißt Infiniti und so sieht der neue Q50S aus.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
43 von 96
Quelle: ap-bilder

Zurück in die Zukunft: Der neue Ruf CTR 30 nimmt sich einen Klassiker zum Vorbild.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
44 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der 710 PS und 880 Nm starke Extremsportler soll 892.000 Euro kosten.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
45 von 96
Quelle: ap-bilder

So wie das Projektfahrzeug Black S könnte ein neues Coupé von Infiniti aussehen.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
46 von 96
Quelle: ap-bilder

Subaru zeigt den neuen Crossover-Kompakten XV.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
47 von 96
Quelle: Reuters-bilder

So sieht der Stand von Renault aus: Im Vordergrund der neue Kadjar.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
48 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Das ist der neue Mercedes AMG GT C Roadster.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
49 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Cadillac hat das Escala Concept mitgebracht.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
50 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Mit dem XAVL gibt Ssangyong einen Ausblick auf das Design künftiger Modelle.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
51 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Unter Strom: Audi zeigt den neuen A3 e-tron.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
52 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Das ist der neue Lexus LS500h.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
53 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Auch die Motorsport-Abteilung Gazoo Racing von Toyota ist in Genf vertreten und zeigt bereits den neuen Yaris im Sportdress.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
54 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Citroen zeigt das Konzept C-Aircross.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
55 von 96
Quelle: dpa-bilder

Der Citroen Ableger DS stellt den DS7 Crossback vor.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
56 von 96
Quelle: ap-bilder

BMW zeigt das neue 4er Cabriolet.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
57 von 96
Quelle: dpa-bilder

Renault zeigt die Studie Trezor.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
58 von 96
Quelle: ap-bilder

Ford präsentiert den neuen Fiesta ST mit 200 PS.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
59 von 96
Quelle: dpa-bilder

Peugeot präsentiert das Instinct Concept.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
60 von 96
Quelle: dpa-bilder

Volvo hat sein erfolgreiches SUV XC60 überarbeitet.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
61 von 96
Quelle: dpa-bilder

Hier steht das Mercedes AMG GT Concept.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
62 von 96
Quelle: dpa-bilder

Das ist das neue Audi RS 5 Coupé.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
63 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der neue BMW 5er Touring fällt um bis zu 100 Kilogramm leichter aus als der Vorgänger.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
64 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Leicht und schnell: Die neue Alpine A110 wiegt nur 1080 Kilo. Deswegen reichen 252 PS für beachtliche Beschleunigungswerte. Der Verkauf soll noch in diesem Jahr starten.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
65 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der neue Octavia Scout von Skoda soll dank Allradantrieb und 30 Millimetern mehr Bodenfreiheit geländetauglich sein.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
66 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Mitsubishi zeigt den Eclipse Cross, er soll im Herbst in den Handel kommen.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
67 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

710 PS unter der Haube: Die Spitzengeschwindigkeit des Supersports Coupé von Bentleys Continental liegt bei 336 km/h.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
68 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der Hyundai i30 Kombi kommt im Juli auf den Markt.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
69 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Mercedes zeigt in Genf zwei bis zu 290 km/h schnelle AMG-Versionen vom Kombi T-Modell der neuen E-Klasse. Hier der 63 S mit satten 612 PS.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
70 von 96
Quelle: dpa-bilder

Eine Hostess am Stand von Rolls Royce.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
71 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der Jeep Compass startet im Juli für 25.000 Euro.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
72 von 96
Quelle: dpa-bilder

Bentley zeigt den EXP 10 6e.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
73 von 96
Quelle: dpa-bilder

Der POP.UP wir gemeinsam von Italdesign und Airbus präsentiert.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
74 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Seat präsentiert den neuen Ibiza.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
75 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Ferrari zeigt zum Auftakt des europäischen Autojahres den 812 Superfast.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
76 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Ein wenig flacher und ein paar Millimeter breiter: Der neue Mazda CX-5.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
77 von 96
Quelle: dpa-bilder

Eine Hallenübersicht beim Genfer Autosalon am ersten Pressetag.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
78 von 96
Quelle: dpa-bilder

Das ist der neue Fiat 560.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
79 von 96
Quelle: dpa-bilder

So sieht die DTM-Version des neuen Audi RS 5 aus.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
80 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Jetzt auch Porsche: Der Sportwagenhersteller zeigt mit dem Panamera Turbo Sport Turismo zum ersten Mal einen Kombi.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
81 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der Sedric aus dem Volkswagen-Konzern ist eine markenübergreifende Studie.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
82 von 96
Quelle: Reuters-bilder

Mit dem Range Rover Velar schließt Land Rover eine Lücke im Portfolio.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
83 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Familienkutsche mit 245 PS: Skoda zeigt in Genf den Octavia RS 245.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
84 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der Brabus Ultimate 125 ist maximal 175 km/h schnell und soll 52.800 Euro kosten.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
85 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Den McLaren Super Series 720S dürfen Besucher in Genf lediglich mit gebührendem Abstand bestaunen.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
86 von 96
Quelle: ap-bilder

Der Italdesign Zerouno basiert auf dem Lamborghini Huracan und soll in einer Kleinstserie von fünf Exemplaren zum Preis von 1,5 Millionen Euro angeboten werden.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
87 von 96
Quelle: dpa-bilder

Volkswagen zeigt die Italdesign-Studie Zerouno.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
88 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der Honda Civic Type R kommt im Sommer in den Handel.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
89 von 96
Quelle: dpa-bilder

Das ist der neue Porsche 911 GT3.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
90 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Das Mercedes-Maybach G 650 Landaulet kostet 749.700 Euro.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
91 von 96
Quelle: dpa-bilder

So sieht das neue Mercedes-Benz E-Klasse Cabriolet aus.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
92 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der neue Insignia Sports Tourer von Opel kostet mindestens 26.690 Euro und kommt im Sommer in den Handel.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
93 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der Lamborghini Huracán Performante kann die Luftführung zu den Spoilern und dem Unterboden regulieren.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
94 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Opel hat den Insignia zum Grand Sport aufgewertet. Die Limousine wirkt jetzt eher wie ein Coupé.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
95 von 96
Quelle: dpa-bilder

Ferrari-Stand: So hoch ist der Ansturm am ersten Pressetag.

Rundgang: Autosalon Genf 2017
96 von 96
Quelle: dpa-tmn-bilder

Der neue Volkswagen Arteon wird mindestens 35.000 Euro kosten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website