Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeAutoNeuvorstellungen & Fahrberichte

Lada Niva New Safari


Lada Niva New Safari

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Fabrikneuer Oldtimer: Der Lada Niva.
1 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Fabrikneuer Oldtimer: Der Lada Niva.

Treuer Blick: Das einfache Design des Lada Niva macht ihn sympathisch.
2 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Treuer Blick: Das einfache Design des Lada Niva macht ihn sympathisch.

Der kleine Geländewagen wird seit 1976 gebaut - fast ohne Änderungen.
3 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Der kleine Geländewagen wird seit 1976 gebaut - fast ohne Änderungen.

Der Benzinmotor leistet 83 PS. Damit kommt man eigentlich immer ganz gut zurecht.
4 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Der Benzinmotor leistet 83 PS. Damit kommt man eigentlich immer ganz gut zurecht.

Auf der Autobahn kommt der Lada Niva nach langer Anlaufzeit immerhin bis auf 137 km/h. Aber dafür wurde er auch nicht gebaut.
5 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Auf der Autobahn kommt der Lada Niva nach langer Anlaufzeit immerhin bis auf 137 km/h. Aber dafür wurde er auch nicht gebaut.

Automobile Zeitreise: Im kargen Innenraum erwarten den Niva-Fahrer viel Plastik und Gummi sowie veraltete Kippschalter sowie ein langer Schaltstock.
6 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Automobile Zeitreise: Im kargen Innenraum erwarten den Niva-Fahrer viel Plastik und Gummi sowie veraltete Kippschalter sowie ein langer Schaltstock.

Tacho bis 200 - ansonsten beschränkt sich der Lada auf das Nötigste. Für Auto-Puristen ein Traum.
7 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Tacho bis 200 - ansonsten beschränkt sich der Lada auf das Nötigste. Für Auto-Puristen ein Traum.

Der Niva bietet neben dem permanenten Allradantrieb auch Sperrdifferential sowie Geländeübersetzung für schwieriges Terrain.
8 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Der Niva bietet neben dem permanenten Allradantrieb auch Sperrdifferential sowie Geländeübersetzung für schwieriges Terrain.

Auf der Rückbank sitzt man etwas eng und noch höher als vorne.
9 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Auf der Rückbank sitzt man etwas eng und noch höher als vorne.

Der Geländewagen steht auf 16 Zoll großen Stahlfelgen.
10 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Der Geländewagen steht auf 16 Zoll großen Stahlfelgen.

Abseits der Straßen fühlt sich der Lada Niva am wohlsten.
11 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Abseits der Straßen fühlt sich der Lada Niva am wohlsten.

Der Niva bietet in allen Situationen Grip, Pfützen mag er bis 65 Zentimeter Wattiefe, er klettert bis 58 Prozent und sein Kippwinkel liegt bei 48 Grad.
12 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Der Niva bietet in allen Situationen Grip, Pfützen mag er bis 65 Zentimeter Wattiefe, er klettert bis 58 Prozent und sein Kippwinkel liegt bei 48 Grad.

Durch die kurzen Überhänge kann man den Niva ohne Aufsetzen auch durch große Unebenheiten fahren.
13 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Durch die kurzen Überhänge kann man den Niva ohne Aufsetzen auch durch große Unebenheiten fahren.

Der kleine Geländewagen entpuppte sich als treuer und robuster Geselle - wer einen günstigen Allradler sucht, wird hier fündig.
14 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Der kleine Geländewagen entpuppte sich als treuer und robuster Geselle - wer einen günstigen Allradler sucht, wird hier fündig.

Schon ab knapp 10.000 Euro bekommt man ein Fahrzeug, dass wirklich zuverlässig und geländefähig ist.
15 von 15
Quelle: Joachim Teske / t-online.de

Schon ab knapp 10.000 Euro bekommt man ein Fahrzeug, dass wirklich zuverlässig und geländefähig ist.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website