• Home
  • Auto
  • Neuvorstellungen & Fahrberichte
  • Luxus-Caravans: Nobelherbergen auf vier Rädern


Luxus-Caravans: Nobelherbergen auf vier Rädern

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Der Vario Perfect 1200 Platinum basiert auf dem Omnibusfahrgestell von Volvo, Mercedes Benz Actros oder MAN TGS. Die Länge beträgt 7,6 bis 12 Meter, die Breite maximal 2,55 Meter. Er bringt es auf bis zu 440 PS und kostet bis zu 1,2 Millionen Euro.
1 von 10
Quelle: Vario Mobil GmbH

Der Vario Perfect 1200 Platinum basiert auf dem Omnibusfahrgestell von Volvo, Mercedes Benz Actros oder MAN TGS. Die Länge beträgt 7,6 bis 12 Meter, die Breite maximal 2,55 Meter. Er bringt es auf bis zu 440 PS und kostet bis zu 1,2 Millionen Euro.

Den Wohnbereich des Luxusreisembils zeichnen elegante Möbel aus Mahagoni-oder Kirsch-Echtholz, Granitfußboden und schwere Ledersessel aus. Das großzügige Raumkonzept beinhaltet drei ausfahrbare Erker.
2 von 10
Quelle: Vario Mobil GmbH

Den Wohnbereich des Luxusreisembils zeichnen elegante Möbel aus Mahagoni-oder Kirsch-Echtholz, Granitfußboden und schwere Ledersessel aus. Das großzügige Raumkonzept beinhaltet drei ausfahrbare Erker.

Neben den drei hydraulisch ausfahrbaren Erkern bietet der Vario Perfect 1200 Platinum auch eine integrierte Heckgarage. Dort passt problemlos ein Mini Cooper hinein. Sollen größere Fahrzeuge mitgeführt werden, wird die Garage auf Wunsch vergrößert.
3 von 10
Quelle: Vario Mobil GmbH

Neben den drei hydraulisch ausfahrbaren Erkern bietet der Vario Perfect 1200 Platinum auch eine integrierte Heckgarage. Dort passt problemlos ein Mini Cooper hinein. Sollen größere Fahrzeuge mitgeführt werden, wird die Garage auf Wunsch vergrößert.

Der großzügige Schlafraum mit dem Doppelbett befindet sich über der Heckgarage.
4 von 10
Quelle: Vario Mobil GmbH

Der großzügige Schlafraum mit dem Doppelbett befindet sich über der Heckgarage.

Das Bad gleicht einer Wellness-Oase. Fußbodenheizung, Porzellan-WC und eine Eckdusche mit Rainshower, Handbrause sorgen für Wohlfühlatmosphäre pur.
5 von 10
Quelle: Vario Mobil GmbH

Das Bad gleicht einer Wellness-Oase. Fußbodenheizung, Porzellan-WC und eine Eckdusche mit Rainshower, Handbrause sorgen für Wohlfühlatmosphäre pur.

Der Performance Bus von Volkner Mobil baut auf dem Busfahrgestellen des Volvo B13R oder des Mercedes Benz OC 500 RF auf und hat 460 bzw. 428 PS unter der Haube. Die Luxuskarosse ist 12 Meter lang, der Radstand richtet sich nach dem nach dem mitzuführenden PKW. Preis: bis zu zwei Millionen Euro.
6 von 10
Quelle: Volkner Mobil GmbH

Der Performance Bus von Volkner Mobil baut auf dem Busfahrgestellen des Volvo B13R oder des Mercedes Benz OC 500 RF auf und hat 460 bzw. 428 PS unter der Haube. Die Luxuskarosse ist zwölf Meter lang, der Radstand richtet sich nach dem mitzuführenden PKW. Preis: bis zu zwei Millionen Euro.

Je nach Wunsch wird der Volkner-Performance mit drei bis zu einzelnen Erkern oder einem über die gesamte Fahrzeuglänge verlaufenden Erker geliefert. Sie verbreitern das Edelmobil um einen halben Meter und sind natürlich beheizt.
7 von 10
Quelle: Volkner Mobil GmbH

Je nach Wunsch wird der Volkner-Performance mit drei bis zu einzelnen Erkern oder einem über die gesamte Fahrzeuglänge verlaufenden Erker geliefert. Sie verbreitern das Edelmobil um einen halben Meter und sind natürlich beheizt.

Messingarmaturen, Glasfliesen und Möbel aus Kirsch- und Ahornholz verleihen dem Bad seine Exklusivität.
8 von 10
Quelle: Volkner Mobil GmbH

Messingarmaturen, Glasfliesen und Möbel aus Kirsch- und Ahornholz verleihen dem Bad seine Exklusivität.

Die Innenausstattung wählt natürlich jeder Kunde individuell nach seinen Wünschen aus. In der Küche dürfen da natürlich ein Herd mit Induktionskochfeld, Backofen mit Mikrowelle, Kühlschrank mit Frostfach sowie Kaffeemaschine nicht fehlen.
9 von 10
Quelle: Volkner Mobil GmbH

Die Innenausstattung wählt natürlich jeder Kunde individuell nach seinen Wünschen aus. In der Küche dürfen da natürlich ein Herd mit Induktionskochfeld, Backofen mit Mikrowelle, Kühlschrank mit Frostfach sowie Kaffeemaschine nicht fehlen.

Zur Serienausstattung gehören aber auch beheizbare Kleiderschränke. Es gibt zwei Flachbildschirme, die sich in Sideboards ein- und ausfahren lassen.
10 von 10
Quelle: Volkner Mobil GmbH

Zur Serienausstattung gehören aber auch beheizbare Kleiderschränke. Es gibt zwei Flachbildschirme, die sich in Sideboards ein- und ausfahren lassen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website