Der Range Rover macht sich lang

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schon 20 Jahre ist es her, jetzt präsentiert Range Rover wieder ein Luxus-Variante mit verlängertem Radstand.
1 von 9
Quelle: /Hersteller-bilder

Schon 20 Jahre ist es her, jetzt präsentiert Range Rover wieder ein Luxus-Variante mit verlängertem Radstand.

Das SUV soll Kunden ansprechen, die eine Alternative zu traditionellen „langen“ Oberklasselimousinen suchen. Die XXL-Version ist mit 5,20 Meter um 20 Zentimeter länger als die Normalversion und damit länger als eine S-Klasse.
2 von 9
Quelle: /Hersteller-bilder

Das SUV soll Kunden ansprechen, die eine Alternative zu traditionellen „langen“ Oberklasselimousinen suchen. Die XXL-Version ist mit 5,20 Meter um 20 Zentimeter länger als die Normalversion und damit länger als eine S-Klasse.

Beim verlängerten Range Rover haben die Kunden die Wahl unter den Ausstattungsalternativen Vogue, Autobiography und Autobiography Black sowie einer Fondsitzbank oder Einzelsitzen hinten.
3 von 9
Quelle: /Hersteller-bilder

Beim verlängerten Range Rover haben die Kunden die Wahl unter den Ausstattungsalternativen Vogue, Autobiography und Autobiography Black sowie einer Fondsitzbank oder Einzelsitzen hinten.

Außerdem bietet das Auto 14 Zentimeter mehr Beinfreiheit im Fond.
4 von 9
Quelle: /Hersteller-bilder

Außerdem bietet das Auto 14 Zentimeter mehr Beinfreiheit im Fond.

Für den Range Rover Autobiography Black entwarfen die Spezialisten von Land Rover ein neuartiges Sitzbezugdesign, das die „Executive Class“-Sitze abrundet.
5 von 9
Quelle: /Hersteller-bilder

Für den Range Rover Autobiography Black entwarfen die Spezialisten von Land Rover ein neuartiges Sitzbezugdesign, das die „Executive Class“-Sitze abrundet.

Die Fond-Mittelkonsole enthält nun Details wie elektrisch ausfahrbare und mit schwarzem Leder bezogene Tische, die neben Getränkehaltern auch integrierte USB-Ladebuchsen zur Verfügung stellen.
6 von 9
Quelle: /Hersteller-bilder

Die Fond-Mittelkonsole enthält nun Details wie elektrisch ausfahrbare und mit schwarzem Leder bezogene Tische, die neben Getränkehaltern auch integrierte USB-Ladebuchsen zur Verfügung stellen.

Hochwertiges Leder kommt in der XXL-Version überaus großräumig zum Einsatz - zum Beispiel an den 18-fach verstellbaren und mit Massagefunktion ausgerüsteten Sitzen für Fahrer und Beifahrer. Memory-Speicher und Klimatisierung sind für vordere wie hintere Plätze erhältlich. Während die Fondpassagiere darüber hinaus von einer Massagefunktion für die Lendenwirbel und elektrischer Neigungsverstellung profitieren, hält die Langversion am Platz hinten rechts eine zusätzliche Wadenauflage bereit.
7 von 9
Quelle: /Hersteller-bilder

Hochwertiges Leder kommt in der XXL-Version überaus großräumig zum Einsatz - zum Beispiel an den 18-fach verstellbaren und mit Massagefunktion ausgerüsteten Sitzen für Fahrer und Beifahrer. Memory-Speicher und Klimatisierung sind für vordere wie hintere Plätze erhältlich. Während die Fondpassagiere darüber hinaus von einer Massagefunktion für die Lendenwirbel und elektrischer Neigungsverstellung profitieren, hält die Langversion am Platz hinten rechts eine zusätzliche Wadenauflage bereit.

Die Langversion des Range Rover feiert auf den Autoausstellungen in Los Angeles und Guangzhou am 20. bzw. 21. November 2013 Premiere. Die ersten Kundenauslieferungen der Langversion sind für März 2014 geplant. Für den Antrieb kommen wahrscheinlich die bekannten Motoren mit bis zu 510 PS zum Einsatz, auch eine Version mit Hybridantrieb ist angekündigt.
8 von 9
Quelle: /Hersteller-bilder

Die Langversion des Range Rover feiert auf den Autoausstellungen in Los Angeles und Guangzhou am 20. bzw. 21. November 2013 Premiere. Die ersten Kundenauslieferungen der Langversion sind für März 2014 geplant. Für den Antrieb kommen wahrscheinlich die bekannten Motoren mit bis zu 510 PS zum Einsatz, auch eine Version mit Hybridantrieb ist angekündigt.

Als wichtige Märkte sieht Land Rover unter anderem China und die USA. Preise sind bislang noch nicht bekannt, der Luxus-SUV dürfte aber weit mehr als 150.000 Euro kosten.
9 von 9
Quelle: /Hersteller-bilder

Als wichtige Märkte sieht Land Rover unter anderem China und die USA. Preise sind bislang noch nicht bekannt, der Luxus-SUV dürfte aber weit mehr als 150.000 Euro kosten.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website