MenĂŒ Icont-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
HomeDigitalAktuelles

Autostartprozesse mit msconfig ausmisten


Autostartprozesse mit msconfig ausmisten

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Windows-Autostart ausmisten.
1 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Welche Programme automatisch mit Windows starten, zeigt Ihnen das System in der Programmgruppe Autostart an. Klicken Sie dazu auf den Start-Knopf und wĂ€hlen Sie aus dem Programme-MenĂŒ Autostart. Mit einem Rechtsklick auf das Ordner-Icon können Sie hier aufrĂ€umen und EintrĂ€ge löschen.

Start-EintrÀge im Windows-Autostart
2 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Um Start-EintrĂ€ge zu entfernen klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Ordner-Symbol Autostart. WĂ€hlen Sie Öffnen aus dem KontextmenĂŒ, öffnet der Windows Explorer den Autostart-Ordner des aktuellen Benutzerkontos.

Autostart-EintrÀger in Benutzerkonten entfernen
3 von 9
Quelle: T-Online-bilder

WĂ€hlen Sie Öffnen - Alle Benutzer springt der Windows Explorer in die ĂŒbergeordnete Übersicht der Autostart-EintrĂ€ge. Dieser Bereich gilt fĂŒr alle Benutzerkonten und enthĂ€lt die meisten EintrĂ€ge.

Autostart-Ordner von Windows 7
4 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Programme, die Windows automatisch laden soll, sind nebeneinander aufgelistet. Möchten Sie einigen der Programme den automatischen Start verweigern, markieren Sie es und drĂŒcken die Entfernen-Taste. Das Programm selbst wird dabei nicht gelöscht. Doch das ist nicht die einzige Stelle, wo sich Autostart-Programme verstecken können.

Windows-Autostart ausmisten: Systemkonfiguration starten
5 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Im zweiten Schritt starten Sie die Systemkonfiguration. DafĂŒr mĂŒssen Sie am System mit Administratorrechten angemeldet sein. Geben Sie in das Suchfeld des StartmenĂŒs msconfig ein und klicken doppelt auf den Suchtreffer msconfig.exe. Das Systemkonfigurations-Programm öffnet sich.

Systemkonfiguration von Windows 7.
6 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Wechseln Sie in den Reiter Systemstart. Dort können Sie die Autostart-Programme einsehen Vor jeder Anwendung befindet sich ein KĂ€stchen. Möchten Sie einigen der Anwendungen den automatischen Start verweigern, entfernen Sie das entsprechende HĂ€kchen. Das HĂ€kchen sollte insbesondere bei sicherheitsrelevanten Anwendungen stehen bleiben, etwa bei VirenwĂ€chtern. BestĂ€tigen Sie die Aktion mit Übernehmen.

Dienste in Windows 7 abwÀhlen
7 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Wechseln Sie in den Reiter Dienste. Um einen schnellen Überblick zu erhalten, welche Dienste von Drittanbietern laufen, markieren Sie die Option Alle Microsoft-Dienste ausblenden.

UnnĂŒtze Dienste in Windows 7 ausschalten
8 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Entfernen Sie das HĂ€kchen vor der jeweiligen Anwendung, der Sie den automatischen Start verweigern wollen. Doch Vorsicht! Das HĂ€kchen sollte insbesondere bei sicherheitsrelevanten Anwendungen wie VirenwĂ€chter und Firewall stehen bleiben. BestĂ€tigen Sie die Aktion mit OK. Die Änderungen werden beim nĂ€chsten Systemneustart ĂŒbernommen.

Autostart in Windows 10 entrĂŒmpeln
9 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Unter Windows 10 versteckt sich der Autostart im Task-Manager. DrĂŒcken Sie dazu die Tastenkombination Alt + Strg + Entf. Der Task-Manager öffnet sich. Dort wechseln Sie in den Reiter Autostart. Markieren Sie die Anwendung, die Sie abschalten wollen. Mit einem Mausklick auf Deaktivieren entfernen Sie diese dann aus dem Autostart.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website