t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such IconE-Mail IconMenĂŒ Icon

MenĂŒ Icont-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

E-Mail Anbieterwechsel: So ziehen Sie mit Ihren E-Mails um


E-Mail Anbieterwechsel: So ziehen Sie mit Ihren E-Mails um

Der Umzug von Internet-PostfĂ€chern wie Gmail oder Hotmail ist relativ einfach. Dies geht bequem ĂŒber den Sammeldienst.
1 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Der Umzug von Internet-PostfĂ€chern wie Google Gmail nach T-Online ist relativ einfach. Rufen Sie zunĂ€chst das E-Mail Center ĂŒber die Webseite von T-Online.de auf. Nach dem Login klicken Sie oben links auf den Eintrag MenĂŒ und wĂ€hlen Einstellungen.

Über den Sammeldienst holt Ihr neues Mail-Konto die Nachrichten vom alten Konto ab.
2 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Klicken Sie auf Sammeldienst und dann auf Neuen Sammeldienst anlegen.

Im nÀchsten Schritt wÀhlen Sie Ihren Anbieter, von dessen Server Sie Ihre E-Mails abholen möchten.
3 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Im nÀchsten Schritt wÀhlen Sie Ihren Anbieter, von dessen Server Sie Ihre E-Mails abholen möchten. Im Anschluss tragen Sie die E-Mail-Adresse und die Login-Daten des alten Anbieters ein, damit die dort abgelegten Nachrichten abgeholt werden können.

Die Abholfrequenz Àndern Sie von einmal tÀglich auf Alle 15 Minuten.
4 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Die Abholfrequenz Ă€ndern Sie von einmal tĂ€glich auf Alle 15 Minuten. Mit einem Klick auf Speichern starten Sie den Countdown. Die Zeit ĂŒberbrĂŒcken Sie, indem Sie Ihre Kontaktdaten und Adressen umziehen. Klicken Sie dazu in der Leiste am oberen Bildrand auf E-Mail.

Wechseln Sie dazu erneut in das MenĂŒ und wĂ€hlen Adressbuch. Anschließend klicken Sie auf das kleine Pfeil-Symbol neben Mehr und wĂ€hlen Kontakte importieren.
5 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Im E-Mail Center klicken Sie erneut auf MenĂŒ und wĂ€hlen Adressbuch. Anschließend klicken Sie auf das kleine Pfeil-Symbol neben Mehr und wĂ€hlen Kontakte importieren.

WĂ€hlen Sie den alten Anbieter aus und geben Sie die E-Mail-Adresse und die Login-Daten ein.
6 von 9
Quelle: T-Online-bilder

WĂ€hlen Sie den alten Anbieter aus und geben Sie die E-Mail-Adresse und die Login-Daten ein. Anschließend klicken Sie auf Weiter und wĂ€hlen aus, welche Kontakte Sie aus dem Adressbuch Ihres alten Anbieters fĂŒr Ihr T-Online-Konto ĂŒbernehmen wollen. Das war es schon.

Nach Ablauf der 15-Minuten-Frist sind sÀmtliche E-Mails Ihres alten Anbieters auf den Internet-Server von T-Online umgezogen.
7 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Nach Ablauf der fĂŒnfzehnminĂŒtigen Frist sind sĂ€mtliche E-Mails auf den Internet-Server von T-Online umgezogen. Wenn die alten E-Mails nur auf dem privaten Rechner gespeichert sind, wird der Umzug auf einen Internet-Server etwas komplizierter. Eine Lösung: Sie schicken die E-Mails an die neue Adresse. Soll der ursprĂŒngliche Absender erhalten bleiben und die Mail nicht verĂ€ndert werden, mĂŒssen Sie auf andere Hilfsmittel zurĂŒckgreifen.

Nutzen Sie ein Mail-Programm wie Mozilla Thunderbird, hilft Ihnen das kostenlose Add-On MailRedirect beim Umzug von Postfachinhalten.
8 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Nutzen Sie ein Mail-Programm wie Mozilla Thunderbird, hilft Ihnen das kostenlose Add-On MailRedirect beim Umzug von Postfachinhalten. Mit Hilfe dieser Erweiterung können Sie eine E-Mail an die neue Andresse umleiten. Dabei bleiben Absender und der Inhalt der Nachricht unverĂ€ndert. Wer sich die MĂŒhe einer Umleitung per Hand sparen will, kann aber auch zu anderen Lösungen greifen.

Um grĂ¶ĂŸere Mengen an E-Mails vom Rechner auf einen Internet-Server oder POP3-Postfach umzuziehen, ist die Software MailStore Home das bessere Werkzeug. Über die Programm-Funktion "Exportieren nach E-Mail-Adresse via SMTP" lassen sich zuvor mit dem Programm archivierte Nachrichten bequem in Ihr T-Online-Postfach verschieben. Das Programm ist fĂŒr die private Nutzung kostenlos, wird aber leider nur fĂŒr das Betriebssystem Windows vom Hersteller angeboten.
9 von 9
Quelle: T-Online-bilder

Um grĂ¶ĂŸere Mengen an E-Mails vom Rechner auf einen Internet-Server oder POP3-Postfach umzuziehen, ist die Software MailStore Home das bessere Werkzeug. Über die Programm-Funktion "Exportieren nach E-Mail-Adresse via SMTP" lassen sich zuvor mit dem Programm archivierte Nachrichten bequem in Ihr T-Online-Postfach verschieben. Das Programm ist fĂŒr die private Nutzung kostenlos, wird aber leider nur fĂŒr das Betriebssystem Windows vom Hersteller angeboten.


t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website