Men├╝ Icont-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
HomeDigitalAktuelles

Die besten Passwort-Manager


Die besten Passwort-Manager

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Den Passwort-Manager Last Pass gibt es f├╝r alle g├Ąngigen Internet-Browser als Plugin.
1 von 10
Quelle: Screenshot

Den Passwort-Manager Last Pass gibt es f├╝r alle g├Ąngigen Internet-Browser als Plugin. Nachdem sich der Nutzer ein Konto erstellt hat, kann er ├╝ber ein Web-Interface die Passw├Ârter f├╝r E-Mail-Konten und Internetseiten hinterlegen und mit einem Klick die Seiten aufrufen, um sich automatisch einzuloggen. Au├čerdem erkennt das Plugin, wenn sich der Nutzer auf einer Internetseite anmeldet und schl├Ągt vor, die Zugangsdaten zu speichern.

Jedes gespeicherte Profil einer Internet-Seite l├Ąsst sich im nachhinein bearbeiten.
2 von 10
Quelle: Screenshot

Jedes gespeicherte Profil einer Internet-Seite l├Ąsst sich im nachhinein bearbeiten, falls das Passwort oder der Nutzername ge├Ąndert wird. Das Plugin erkennt dies oft aber auch selbstst├Ąndig und ├Ąndert die Angaben auf Wunsch automatisch ab.

Last Pass hat zudem einen Passwort-Generator integriert.
3 von 10
Quelle: Screenshot

Last Pass hat zudem einen Passwort-Generator integriert, bei dem die L├Ąnge des Passworts beliebig gew├Ąhlt werden kann, genau wie die verwendeten Zeichen.

Im kostenpflichtigen Passwort-Manager 1Password lassen sich sogar Software-Lizenzen abspeichern.
4 von 10
Quelle: Mac-Version//Hersteller-bilder

Der kostenpflichtige Passwort-Manager 1Password bringt ein paar mehr Komfortfunktionen mit. Zum Beispiel lassen sich hier auch Software-Lizenzen abspeichern, sodass der Nutzer alle sensiblen Daten gesch├╝tzt und an einem Ort gesammelt aufbewahren kann.

Das Browser-Plugin von 1Password erleichtert die Anmeldung auf Internetseiten.
5 von 10
Quelle: Mac-Version//Hersteller-bilder

Dank einem Plugin f├╝r alle g├Ąngigen Internet-Browser, kann sich der Nutzer mit Hilfe von 1Password auf Internetseiten direkt mit den hinterlegten Benutzerdaten anmelden.

1Password weist den Nutzer auf schwache, sehr alte oder doppelt verwendete Passw├Ârter hin.
6 von 10
Quelle: Mac-Version/Hersteller-bilder

Eine weitere praktische Funktion von 1Password: Das Programm weist den Nutzer auf schwache, sehr alte oder doppelt verwendete Passw├Ârter hin ÔÇô also jene, die schleunigst ge├Ąndert werden sollten.

KeePass muss auf dem PC installiert werden und speichert die Passw├Ârter lokal auf der Festplatte.
7 von 10
Quelle: Hersteller-bilder

KeePass muss auf dem PC installiert werden und speichert die Passw├Ârter lokal auf der Festplatte. Die Software ist kostenlos, mehrere Ger├Ąte lassen sich damit aber nicht synchronisieren. Wer KeePass auf dem Mac, unter Linux oder iOS und Android nutzen m├Âchte, muss auf "inoffizielle" Versionen des Programms zur├╝ckgreifen, die der Hersteller jedoch zum Herunterladen anbietet.

In KeePass lassen sich die Kennw├Ârter auch exportieren oder importieren.
8 von 10
Quelle: Hersteller-bilder

Abseits der Standardfunktionen, die die beiden anderen Passwort-Manager auch bieten, lassen sich bei KeePass die Kennw├Ârter auch exportieren oder mithilfe von unterst├╝tzten Datei-Formaten wie etwa CSV oder TXT auch importieren.

Wie auch bei Last Pass k├Ânnen die Nutzer von KeePass die abgespeicherten Passw├Ârter und Nutzerprofile jederzeit bearbeiten.
9 von 10
Quelle: Hersteller-bilder

Wie auch bei Last Pass k├Ânnen die Nutzer von KeePass die abgespeicherten Passw├Ârter und Nutzerprofile jederzeit bearbeiten und ein Passwort-Generator hilft dabei, ein sicheres Kennwort zu erstellen.

Der Passwort-Manager des Fraunhofer Instituts liefert potenziellen Hackern falsche Daten bei einem Angriff zur├╝ck.
10 von 10
Quelle: Hersteller-bilder

Das Fraunhofer-Institut hat den Passwort-Manager iMobileSitter bzw. MobileSitter f├╝r iOS und Android entwickelt, in dem der Nutzer verschiedene Nutzerprofile inklusive Passwort, aber auch PINs und TANs speichern kann. Die Daten verschl├╝sselt das Programm auf dem Smartphone und liefert potenziellen Hackern falsche Daten bei einem Angriff zur├╝ck. Diese sind jedoch v├Âllig wertlos.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website