t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeDigitalAktuelles

Mini-Hifi-Anlagen im Test


Mini-Hifi-Anlagen im Test

Testsieger ist die Denon N9 Ceol.
1 von 4
Quelle: Hersteller-bilder

Die Stiftung Warentest hat für die Zeitschrift test (Ausgabe 12/2015) 14 Mini-HiFi-Anlagen getestet. Testsieger ist die "Denon N9 Ceol. Sie bietet umfangreiche Vernetzung über WLAN sowie Bluetooth und kostet im Handel durchschnittlich 495 Euro.Zum Artikel: Mini-Hifi-Anlagen im Test: Guter Klang ist nicht alles

Die Anlage Kombo 22 des Berliner Herstellers Teufel hatte den mit Abstand besten Klang im Test.
2 von 4
Quelle: Hersteller-bilder

Die Mini-Anlage "Kombo 22" des Berliner Herstellers Teufel hatte den mit Abstand besten Klang im Test. Mit 249 Euro ist sie zudem recht günstig. Doch bei der Bewertung der Ausstattung ließ die Anlage gewaltig Federn und landete auf dem vorletzten Platz.

Pioneer zeigt Affinität zu Apple und liefert seine Anlage X-CM42BTD gleich mit einem iPhone-Dock (Lightning-Anschluss).
3 von 4
Quelle: Hersteller-bilder

Pioneer liefert seine Anlage "X-CM42BTD" mit einem iPhone-Dock (Lightning-Anschluss). Mit einem gemittelten Preis von 195 Euro ist sie bei gutem Klang die günstigste Anlage im Test.

Philips ging mit der Anlage BMT5120 im Test der Stiftung Warentest als letzter über die Ziellinie.
4 von 4
Quelle: Hersteller-bilder

Philips ging mit der "BMT5120" im Test der Stiftung Warentest als letzter über die Ziellinie. Weder der Klang noch die Ausstattung der im Schnitt 200 Euro teuren Anlage konnten überzeugen.Zum Artikel: Mini-Hifi-Anlagen im Test: Guter Klang ist nicht alles


t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website