Sie sind hier: Home > Digital >

Computer

...

Hier war "Star Trek" schon seiner Zeit voraus

zurück zum Artikel
Bild 6 von 11
Mit dem "Communicator" – ein Gerät, das einem Klapphandy ähnelt – konnte sich die Besatzung untereinander verständigen. In den 1960er Jahren war das noch Utopie, heute hat fast jeder Deutsche ein mobiles Telefon. "Da kann man einen Haken dran machen", erklärt Vogel. Die goldene Ära der Smartphones startete sogar mit einem gleichnamigen Modell. Der "Nokia 9000 Communicator" kam 1996 fast genau 30 Jahre nach Ausstrahlung der ersten "Star Trek"-Folge in den Handel. (Quelle: imago/Geisser)
imago/Geisser

Mit dem "Communicator" – ein Gerät, das einem Klapphandy ähnelt – konnte sich die Besatzung untereinander verständigen. In den 1960er Jahren war das noch Utopie, heute hat fast jeder Deutsche ein mobiles Telefon. "Da kann man einen Haken dran machen", erklärt Vogel. Die goldene Ära der Smartphones startete sogar mit einem gleichnamigen Modell. Der "Nokia 9000 Communicator" kam 1996 fast genau 30 Jahre nach Ausstrahlung der ersten "Star Trek"-Folge in den Handel.

Anzeige

Mit dem "Communicator" – ein Gerät, das einem Klapphandy ähnelt – konnte sich die Besatzung untereinander verständigen. In den 1960er Jahren war das noch Utopie, heute hat fast jeder Deutsche ein mobiles Telefon. "Da kann man einen Haken dran machen", erklärt Vogel. Die goldene Ära der Smartphones startete sogar mit einem gleichnamigen Modell. Der "Nokia 9000 Communicator" kam 1996 fast genau 30 Jahre nach Ausstrahlung der ersten "Star Trek"-Folge in den Handel.




shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: