Sie sind hier: Home > Digital >

Computer

...

Schluss mit Akku-Mythen und Batterie-Irrtümern

zurück zum Artikel
Bild 9 von 12
8. Mythos: Der Memory-Effekt. (Quelle: imago/mm images/Phil Date)
imago/mm images/Phil Date

Was ist der Memory-Effekt? Eine der wohl hartnäckigsten Mythen ist der so genannte Memory-Effekt. Demnach verliert ein Akku an Leistung, wenn er nicht vollständig auf- und entladen wird. Zwar tritt dieser Effekt bei älteren Nickel-Cadmium-Akkus (NiCd) auf, aber nicht bei den heute üblichen Lithium- und Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH). Lithium-Ionen Akkus sollten sogar wieder an die Steckdose, bevor ihnen der Saft ausgeht.

Anzeige

Was ist der Memory-Effekt? Eine der wohl hartnäckigsten Mythen ist der so genannte Memory-Effekt. Demnach verliert ein Akku an Leistung, wenn er nicht vollständig auf- und entladen wird. Zwar tritt dieser Effekt bei älteren Nickel-Cadmium-Akkus (NiCd) auf, aber nicht bei den heute üblichen Lithium- und Nickel-Metallhydrid-Akkus (NiMH). Lithium-Ionen Akkus sollten sogar wieder an die Steckdose, bevor ihnen der Saft ausgeht.




shopping-portal