Warnung vor Infektion: So sieht die App zur Corona-Bekämpfung aus

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Im Appstore von Apple ist die Warn-App seit heute verf√ľgbar. Achtung: Derzeit muss tats√§chlich noch nach "corona-warn-app" gesucht werden, um die richtige App zu finden. Die Suche wurde offenbar noch nicht optimiert.
1 von 9
Quelle: /T-Online-bilder

Im Appstore von Apple ist die Warn-App seit heute verf√ľgbar. Achtung: Derzeit muss tats√§chlich noch nach "corona-warn-app" gesucht werden, um die richtige App zu finden. Die Suche wurde offenbar noch nicht optimiert.

So sieht das Symbol der deutschen Corona-Warnapp auf dem iPhone aus. Der Aufbau des Programms sieht auf Android genauso aus.
2 von 9
Quelle: /T-Online-bilder

So sieht das Symbol der deutschen Corona-Warnapp auf dem iPhone aus. Der Aufbau des Programms sieht auf Android genauso aus, Screenshots sind im Google-System aber nicht möglich.

Der Datenschutz wird gleich am Anfang erklärt.
3 von 9
Quelle: /T-Online-bilder

Der Datenschutz wird gleich am Anfang erklärt.

Ob die Risikoermittlung tatsächlich aktiviert wird, entscheiden Nutzer selbst.
4 von 9
Quelle: /T-Online-bilder

Ob die Risikoermittlung tatsächlich aktiviert wird, entscheiden Nutzer selbst.

Ob die Risikoermittlung aktiv ist, k√∂nnen Sie jederzeit sehen. Das gilt auch f√ľr das individuelle Infektionsrisiko.
5 von 9
Quelle: /T-Online-bilder

Ob die Risikoermittlung aktiv ist, k√∂nnen Sie jederzeit sehen. Das gilt auch f√ľr das individuelle Infektionsrisiko.

Die Funktionsweise der App wird anschaulich erkl√§rt, ebenso gibt es Tipps f√ľr richtiges Verhalten.
6 von 9
Quelle: Screenshot

Die Funktionsweise der App wird anschaulich erkl√§rt, ebenso gibt es Tipps f√ľr richtiges Verhalten.

Wenn Sie getestet wurden, können Sie das Ergebnis zur Verifikation registrieren. So sollen falsche Tests und Panikmache vermieden werden.
7 von 9
Quelle: /T-Online-bilder

Wenn Sie getestet wurden, können Sie das Ergebnis zur Verifikation registrieren. So sollen falsche Tests und Panikmache vermieden werden.

Das Vorgehen im Ernstfall ist auch erklärt.
8 von 9
Quelle: /T-Online-bilder

Das Vorgehen im Ernstfall ist auch erklärt.

Die wichtigsten Fragen werden direkt in der App auf der Seite der Bundesregierung geklärt.
9 von 9
Quelle: /T-Online-bilder

Die wichtigsten Fragen werden direkt in der App auf der Seite der Bundesregierung geklärt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website