• Home
  • Digital
  • Elektronik
  • Fernsehen & HIFI
  • Kleine Fernseher bei Stiftung Warentest (Februar 2015)


Kleine Fernseher bei Stiftung Warentest (Februar 2015)

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Blaupunkt B23A207TC
1 von 4
Quelle: Hersteller-bilder

Fernseher bei Stiftung Warentest (Februar 2015): Der Blaupunkt B23A207TC ist der Testverlierer, er erreichte eine Gesamtnote von 4,5, also gerade noch ein "Ausreichend". Die Bildqualität erhielt dieselbe Note, auch hier war dies die schlechteste Bewertung. Der Ton kam über ein "Mangelhaft" nicht hinaus. Die Handhabung ist "befriedigend", die Umwelteigenschaften sogar "gut". Mit 150 Euro war der Blaupunkt der preiswerteste Fernseher des Tests. >>> Zum Artikel Kleine Fernseher bei Stiftung Warentest 2/2015

Samsung UE28H40000
2 von 4
Quelle: Hersteller-bilder

Der Samsung UE28H40000 ist für alle eine Empfehlung, die einen Fernseher mit 70 Zentimetern Bilddiagonale suchen. Er landete mit der Gesamtnote 3,1 auf dem dritten Platz und ist mit 244 Euro sehr günstig. Seine größte Schwäche ist die Darstellungsqualität schneller Bewegungen. Abstriche muss der Käufer auch bei der Ausstattung machen, so fehlt etwa die Möglichkeit, Sendungen auf eine USB-Festplatte aufzuzeichnen. Die Anzahl der HDMI-Anschlüsse ist auf zwei begrenzt.>>> Zum Artikel Kleine Fernseher bei Stiftung Warentest 2/2015

Samsung UE22H5670
3 von 4
Quelle: Hersteller-bilder

Der Samsung UE22H5670 (257 Euro/Gesamtnote 3,1) landete auf dem zweiten Platz. Er hat die beste Bildqualität, was unter anderem an der guten Darstellung bei HD-Inhalten lag, Fotos zeigt er sogar sehr gut an. Allerdings ruckeln schnelle Bewegungen, die Tonqualität ist nur "ausreichend". >>> Zum Artikel Kleine Fernseher bei Stiftung Warentest 2/2015

Metz Linea 26 LED Media
4 von 4
Quelle: Hersteller-bilder

Der Metz Linea 26 LED Media ist der Testsieger bei Stiftung Warentest mit der Gesamtnote 2,8. So gelang ihm als einziger Fernseher, schnelle Bewegungen gut darzustellen. Insgesamt kam die Bildqualität jedoch nicht über ein "Befriedigend" hinaus. Die Klangqualität erzielte die Note 2,9 – hier war kein Fernseher besser. Der Metz war der einzige Fernseher mit drei HDMI-Anschlüssen, was bei größeren Modellen eine Selbstverständlichkeit ist.Das vollständige Testergebnis lesen Sie in der Februar-Ausgabe der Zeitschrift "test".

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website