• Home
  • Digital
  • Elektronik
  • Fotografie
  • F├╝nf einfache Tipps f├╝r gute Bilder


F├╝nf einfache Tipps f├╝r gute Bilder

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Bei gro├čen Kameras, vor allem bei DSLRs mit aufgesetzten Objektiven, sollten Sie mit der linken Hand von unten greifen.
1 von 5
Quelle: Michael Weber/imago-images-bilder

Tipp 1: Eine zu l├Ąssige und instabile Kamerahaltung ist die Ursache f├╝r viele verwackelte Fotos. Bei gro├čen Kameras, vor allem bei DSLRs mit aufgesetzten Objektiven, sollten Sie mit der linken Hand von unten greifen. So st├╝tzen die Hand und der Arm die Kamera nach unten ab. Damit k├Ânnen Sie die Kamera ruhiger halten. Au├čerdem k├Ânnen Sie die Objektivringe gut drehen.

Die Wiener Oper zur blauen Stunde.
2 von 5
Quelle: Westend61/imago-images-bilder

Tipp 2: Zur richtigen Zeit fotografieren. Die sogenannte blaue Stunde sorgt beispielsweise stets f├╝r eine tolle Stimmung, da die Kontraste zwischen Hell und Dunkel abgemildert sind und die Farben anders zur Geltung kommen. Blaue Stunde nennt man die Zeit der D├Ąmmerung zwischen Sonnenuntergang und v├Âlliger Dunkelheit (und am Morgen umgekehrt), wenn Tageslicht und Kunstlicht in etwa die gleiche Helligkeit haben. Auch zwei Stunden nach Sonnenaufgang oder zwei Stunden vor Sonnenuntergang gelingen meist allein schon deshalb bessere Aufnahmen, weil das Licht mehr Rotanteil hat als mittags in praller Sonne.

So funktioniert der Goldene Schnitt: Der Goldene Schnitt ist eine Aufteilung eines Bildes in einem bestimmten Verh├Ąltnis, das vom Mensch als harmonisch empfunden wird.
3 von 5
Quelle: Hohlfeld/imago-images-bilder

Tipp 4: R├╝cken Sie das Hauptmotiv aus der Bildmitte und arbeiten Sie mit dem "Goldenen Schnitt": Der Goldene Schnitt ist die Aufteilung eines Bildes in einem bestimmten Verh├Ąltnis, das vom Mensch als harmonisch empfunden wird. Die roten Hilfslinien zeigen es: Das Hauptmotiv sollte auf einen der Schnittpunkte oder eine der Linien platziert werden.

Bei vielen Kameras kann der Fotograf Hilfslinien einblenden, die ihm beim Aufteilen und Gestalten eines Bildes helfen.
4 von 5
Quelle: Hohlfeld / Montage t-online.de/imago-images-bilder

Bei vielen Kameras kann der Fotograf Hilfslinien einblenden, die ihm beim Aufteilen und Gestalten eines Bildes helfen. Diese Linien entsprechen zwar meist nicht der Einteilung nach dem Goldenen Schnitt, aber sie bieten durchaus Orientierung.

Die Hilfslinien zeigen die Aufteilung des Bilder 1/3 zu 2/3.
5 von 5
Quelle: blickwinkel/imago-images-bilder

Tipp 5: Bei Landschaftsaufnahmen sollten Sie den Horizont nicht in die Bildmitte platzieren. Bei einer Szene wie dieser empfiehlt es sich, dem toll bew├Âlkten Himmel zwei Drittel des Bildes zuzumessen und dem Strand ein Drittel. Dass Sand und Wellen im Vordergrund auf den Fotografen zu laufen, macht die Aufnahme noch dynamischer. Die Hilfslinien zeigen die Aufteilung des Bildes 1/3 zu 2/3. Das Ganze muss nicht auf den Millimeter genau sein, Augenma├č reicht hier aus.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website