• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Apple
  • Neue Funktionen fürs iPhone: Apple präsentiert iOS 13


Neue Funktionen fürs iPhone: Apple präsentiert iOS 13

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Apples Software-Neuheiten im Überblick
1 von 17
Quelle: Apple/dpa-tmn-bilder

Apples neues Betriebssystem iOS 13 wurde am 19. September veröffentlicht. Auf der Entwicklerkonferenz WWDC gab der iPhone-Konzern eine Vorschau, worauf sich iPhone-Nutzer freuen können.

Apples Software-Neuheiten im Überblick
2 von 17
Quelle: Apple/dpa-tmn-bilder

Der neue "Dark Mode" bei iOS 13 soll es angenehmer machen, das iPhone im Dunkeln zu nutzen. Er lässt sich bei Sonnenuntergang automatisch aktivieren.Außerdem sollen sich Anwendungen doppelt so schnell starten lassen. Und die Downloadgröße von Apps wurde um bis zu 50 Prozent verkleinert. Auch Updates sollen weniger ins Gewicht fallen.

Das neue iOS 13
3 von 17
Quelle: Apple/Hersteller-bilder

Die hauseigenen Apps für E-Mail, Notizen und Erinnerungen erhalten neue Formatierungsmöglichkeiten und eine smarte Verknüpfung.

Das neue iOS 13
4 von 17
Quelle: Apple/Hersteller-bilder

Apple Maps soll ein umfangreiches Update erhalten und viel detaillierter werden.

Das neue iOS 13
5 von 17
Quelle: Apple/Hersteller-bilder

Nutzer können ihre Lieblingsorte markieren, Sammlungen erstellen und mit Freunden teilen. So lasse sich ein Urlaub planen, findet Apple.

Das neue iOS 13
6 von 17
Quelle: Apple/Hersteller-bilder

Apple führt außerdem einen Modus ein, der Google Streetview ähnelt. Das soll bei der Orientierung helfen. Die neuen Kartenfunktionen werden zuerst in den USA aktiviert und erst später in Europa.

Das neue iOS 13
7 von 17
Quelle: Apple/Hersteller-bilder

Apple achtet verstärkt auf Datenschutz. Sammelt eine App heimlich Standortdaten, wird der Nutzer gewarnt. Ebenfalls neu: Apple-Log-in verschleiert die E-Mail-Adresse des Nutzers, wenn er sich für einen anderen Dienst registriert.

Das neue iOS 13
8 von 17
Quelle: Apple/Hersteller-bilder

Die überarbeitete Foto-App soll dem Nutzer mehr Bearbeitungsmöglichkeiten im Porträtmodus bieten. Auch Videos können zukünftig direkt auf dem iPhone bearbeitet werden.

Das neue iOS 13
9 von 17
Quelle: Apple/Hersteller-bilder

Eine intelligente Software sortiert die Fotobibliothek und hebt die besten und relevantesten Aufnahmen hervor. Ähnlich aussehende Bilder werden automatisch ausgeblendet. Das macht das Fotoalbum übersichtlicher.

Das neue iOS 13
10 von 17
Quelle: Apple/Hersteller-bilder

Nutzer können individuelle "Memojis" von sich erstellen. Die Software fertigt daraus eine eigene Sticker-Kollektion. Diese können in jeder beliebigen Messenger-App verschickt werden.

Das neue iOS 13
11 von 17
Quelle: Apple/Hersteller-bilder

Eine neue Tastatur ermöglicht schnelleres Tippen durch eine Art Wischfunktion. Android-Nutzer kennen das bereits von Apps wie Gboard oder Swiftkey.

Das Update soll für iPhones ab dem Modell 6s und neuer zur Verfügung stehen. Das beliebte iPhone SE zählt auch dazu.
12 von 17
Quelle: Apple/Hersteller-bilder

Das Update soll für iPhones ab dem Modell 6s und neuer zur Verfügung stehen. Das beliebte iPhone SE zählt auch dazu.

Apples Software-Neuheiten im Überblick
13 von 17
Quelle: Apple/dpa-tmn-bilder

Auch Apple-Tablets erhalten frische Software: Für neuere iPads gibt es künftig ein eigenes Betriebssystem namens iPadOS.

Apples Software-Neuheiten im Überblick
14 von 17
Quelle: Apple/dpa-tmn-bilder

Mit der Funktion "Slide over" sollen iPad-Nutzer leichter zwischen Apps wechseln können. Durch einen USB-Anschluss lassen sich die neuen Apple-Tablets sogar mit der Maus bedienen.

Apples Software-Neuheiten im Überblick
15 von 17
Quelle: Apple/dpa-tmn-bilder

Apple bringt wie schon Google und Facebook einen eigenen Log-in-Dienst. Mit der Apple-ID soll man sich damit bei verschiedenen Diensten anmelden können.

Apples Software-Neuheiten im Überblick
16 von 17
Quelle: Apple/dpa-tmn-bilder

Statt einer iTunes-App gibt es beim neuen macOS "Catalina" eine App für Musik sowie jeweils eine weitere für Podcasts und Videos.

Apples Software-Neuheiten im Überblick
17 von 17
Quelle: Apple/dpa-tmn-bilder

Mit der Funktion "Sidecar" können Nutzer beim neuen macOS ein iPad als zusätzlichen Bildschirm anschließen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website