Sie sind hier: Home > Digital >

Smartphone

...

Ausrangierte Smartphones weiternutzen

zurück zum Artikel
Bild 9 von 10
Wer ein Auto hat kann das alte Smartphone beispielsweise als Alarmanlage für das Fahrzeug nutzen. Experten nennen hier Apps, die bei einem Standortwechsel eine SMS verschicken. Das Handy sollte dabei so versteckt werden, dass es Strom und GPS-Empfang hat, beispielsweise im Kofferraum. Dann könne das Auto jederzeit geortet werden. (Quelle: Getty Images/Rattankun Thongbun)
Rattankun Thongbun

Wer ein Auto hat kann das alte Smartphone beispielsweise als Alarmanlage für das Fahrzeug nutzen. Experten nennen hier Apps, die bei einem Standortwechsel eine SMS verschicken. Das Handy sollte dabei so versteckt werden, dass es Strom und GPS-Empfang hat, beispielsweise im Kofferraum. Dann könne das Auto jederzeit geortet werden.

Anzeige

Wer ein Auto hat kann das alte Smartphone beispielsweise als Alarmanlage für das Fahrzeug nutzen. Experten nennen hier Apps, die bei einem Standortwechsel eine SMS verschicken. Das Handy sollte dabei so versteckt werden, dass es Strom und GPS-Empfang hat, beispielsweise im Kofferraum. Dann könne das Auto jederzeit geortet werden.




shopping-portal