Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeDigitalSmartphone

Faltbares Smartphone: Samsung präsentiert Prototyp


Faltbares Smartphone: Samsung präsentiert Prototyp

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Samsung unveils foldable screenSamsung präsentiert seine Vorstellung vom faltbaren Smartphone.
1 von 11
Quelle: Stephen Lam/Reuters-bilder

Mit einem Smartphone mit Aufklapp-Display will Samsung einen neuen Trend setzen. Ob das gelingen kann? Auf seiner Entwicklerkonferenz zeigt der Konzern, wie er sich das Faltphone vorstellt.

Justin Denison, Top-Manager bei Samsung, stellt die neue Bildschirmtechnologie "Infinity Flex" vor.
2 von 11
Quelle: Stephen Lam/Reuters-bilder

Der Konzern nennt die neue Bildschirmtechnologie "Infinity Flex". Das Display lässt sich falten und biegen, ohne zu brechen. Auf der Samsung Developer Conferenz in San Francisco zeigten die Samsung-Manager, was sie damit vorhaben.

Samsung präsentiert sein Konzept zum Faltphone.
3 von 11
Quelle: Stephen Lam/Reuters-bilder

Das faltbare Smartphone soll sich wie ein Buch aufklappen lassen. Es öffnet sich zu einem 7,3 Zoll großen Bildschirm (18,5 cm). Zusammengeklappt sieht das Gerät aber wie ein normales Smartphone aus.

Justin Denison, Leiter der Mobilgeräteentwicklung von Samsung, stellt während der Keynote der Samsung Developer Conference das Infinity Flex Display eines faltbaren Smartphones vor.
4 von 11
Quelle: Eric Risberg/AP/dpa-bilder

Die technischen Details zu seinem Prototypen hält Samsung geheim. Auf der Bühne war es während der Präsentation zu dunkel, um viel zu erkennen. Das fertige Gerät könnte nächstes Jahr vorgestellt werden.

Samsung stellt den Prototypen seines faltbaren Smartphone vor.
5 von 11
Quelle: Eric Risberg/ap-bilder

Es ist zum Beispiel nicht sichtbar, wie dick das Faltphone ist.

Justin Denison von Samsung führt vor, wie sich das faltbare Smartphone aufklappen lässt.
6 von 11
Quelle: Stephen Lam/Reuters-bilder

Justin Denison von Samsung führt vor, wie sich das Smartphone aufklappen lässt. Der Mechanismus bleibt aber im Dunkeln.

DJ Koh, Chef der Mobilfunksparte bei Samsung, spricht auf der Samsung Entwicklerkonferenz.
7 von 11
Quelle: Stephen Lam/Reuters-bilder

Samsung hatte im Vorfeld der Präsentation schon mal sein Logo angepasst: Es ist jetzt gefaltet. Der Konzern glaubt also fest an die Technologie und will alle Kräfte darauf fokussieren, sie im Markt zu etablieren. Ein riskanter Schritt.

Pedro Freitas, Chef der Smart TV-Sparte bei Samsung spricht auf der Entwicklerkonferenz.
8 von 11
Quelle: Stephen Lam/Reuters-bilder

Ebenfalls riskant: Der Sprachassistent "Bixby" ist bei den Nutzern unbeliebt. Samsung will trotzdem daran festhalten und sein ganzes Geschäftsmodell darauf ausrichten.

Samsungs ultra-flexible Bildschirmtechnologie
9 von 11
Quelle: Samsung/Hersteller-bilder

Bereits im Juli hatte Samsung stolz verkündet, dass das eigens entwickelte "unzerbrechliche", ultra-flexible Display alle Labortests bestanden habe. Schon damals gab es Gerüchte, dass Samsung noch 2018 ein faltbares Smartphone vorstellen könnte. War das die Grundlage für den nun vorgestellten Prototypen?

Das Royale FlexiPai
10 von 11
Quelle: Michael Liedtke/ap-bilder

Ein anderer Hersteller stahl Samsung die Show: Das Royale FlexiPai ist ein funktionierendes Hybrid-Smartphone mit faltbarem Display. Es wurde Wochen vor der Samsung-Präsentation vorgestellt.

Das Royale FlexiPai soll zunächst nur in China verkauft werden.
11 von 11
Quelle: Michael Liedtke/ap-bilder

Das Royale FlexiPai soll zunächst nur in China verkauft werden. Als nächstes plant der Hersteller, den US-Markt zu erobern.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website