• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Die besten Smartphones von 2019 für unter 500 Euro


Die besten Smartphones von 2019 für unter 500 Euro

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Ein Herstellerfoto zeigt die Hauptkamera des Motorola One Vision.
1 von 8
Quelle: Arne Immanuel Bänsch/dpa-tmn-bilder

Die Smartphones von Topmarken werden immer teurer. 1.000 Euro und mehr legen manche Kunden für ein Spitzenhandy hin. Dabei gibt es gute und günstige Alternativen. Wir zeigen einige davon.

Xiaomi Mi Note 10
2 von 8
Quelle: Laura Stresing/T-Online-bilder

Das Xiaomi Mi Note 10 etwa schlägt bei der Kameratechnik sogar das iPhone 11 Pro. Das neue Topmodell der China-Marke kostet aber weniger als die Hälfte, nämlich knapp 500 Euro.

Xiaomi Mi Note 10
3 von 8
Quelle: Laura Stresing/T-Online-bilder

Mit seinem fünf Objektiven schießt das Mi Note 10 Fotos mit bis zu 108 Megapixeln Auflösung. Das ist ein neuer Spitzenwert auf dem Smartphone-Markt. Hier finden Sie unseren Testbericht.

Google Pixel 3a
4 von 8
Quelle: Robert Günther/dpa-tmn-bilder

Die Pixel-Smartphones von Google sind beliebt – kosten zum Marktstart aber mehr als 800 Euro. Das Pixel 3a ist eine Ausnahme. Es kostet weniger als 400 Euro – und die Preise purzeln bereits. Ein Händler hat das Smartphone für etwa 350 Euro im Angebot.

Google Pixel 3a
5 von 8
Quelle: Google/Hersteller-bilder

Dafür bekommt man ein gutes Gesamtpaket aus Hard- und Software. Hier unser Testbericht zum Pixel 3a. Vor allem die Kamera überzeugt. Und: Falls etwas kaputt gehen sollte, fallen die Kosten gering aus, meinen Experten.

Google Pixel 3a
6 von 8
Quelle: Robert Günther/dpa-tmn-bilder

Der größte Vorteil bei Googles Pixel-Smartphones: Sie bekommen die neueste Android-Version immer als Erstes. Nutzer des Pixel 3a profitieren also genau wie Käufer eines teuren Pixel 3 (XL) von neuen Funktionen wie dem AR-Modus in Google Maps.

Nachtaugen für 300 Euro: das Motorola One Vision im Test
7 von 8
Quelle: Arne Immanuel Bänsch/dpa-tmn-bilder

Die Doppelkamera des neuen Motorola One Vision liefert überraschend gute Bilder im Dunkeln, schreibt die Nachrichtenagentur dpa. Das Smartphone kostet unter 300 Euro.

Nachtaugen für 300 Euro: das Motorola One Vision im Test
8 von 8
Quelle: Till Simon Nagel/dpa-tmn-bilder

Ein Reporter hat den Nachtmodus getestet. Das ist das Ergebnis.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website